Zum Inhalte wechseln

Aussteigsklausel liegt bei 65 Millionen Euro

Wechsel zu Manchester City? Aymeric Laporte kauft sich bei Athletic Bilbao frei

29.01.2018 | 20:21 Uhr

Aymeric Laporte wird Athletic Bilbao verlassen.
Image: Aymeric Laporte wird Athletic Bilbao verlassen. © DPA pa

Pep Guardiola bekommt wohl seinen Wunschspieler für die Defensive. Wie Athletic Bilbao mitteilte hat Aymeric Laporte die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 65 Millionen beim Verein hinterlegt und kann den Verein verlassen.

In den letzten Tagen galt Manchester City als heißester Kandidat auf eine Verpflichtung des 23-Jährigen. Der Innenverteidiger wäre nach Virgil van Dijk (für 78,8 Millionen Euro von Southampton zum FC Liverpool) der zweitteuerste Verteidiger der Welt. Der Franzose mit baskischen Wurzeln spielte seit 2012 für Bilbao und verabschiedete sich bereits von den Fans.

"Ich will euch allen danken für alles, was ihr für mich getan habt. Ich kam als Teenager und entwickelte mich als Spieler und Mensch. Ich will nicht 'Auf Wiedersehen', sondern 'bis bald' sagen", wird Laporte in einem Tweet von Athletic zitiert. "Ich verlasse hier einen einzigartigen Verein, anders - und das werde ich niemals vergessen."

Deadline Day

Deadline Day

Transferfenster schließt am 31. Januar 2018. Alle Transfers und Gerüchte am Deadline Day gibt's auf Sky und im Livestream.

Weiterempfehlen:

Mehr stories