Zum Inhalte wechseln

Werder Bremen: Das Vereins-Update mit Klaassen und Filbry

"Dein Verein": Alles zu Werder Bremen mit Klaassen und Filbry

Sky Sport

02.04.2020 | 22:09 Uhr

Alles zu deinem Verein während der Coronakrise. In der aktuellen Folge spricht Moderator Yannick Erkenbrecher mit seinen den Gästen Klaus Filbry (Vorsitzender Geschäftsführung), Davy Klaassen und Sky Experte Manuel Baum über sie Situation von Werder Bremen.

Davy Klaassen über den Trainingsstart bei Werder Bremen:

"Ich freue mich natürlich, meine Mitspieler wiederzusehen und wieder zu trainieren. Aber mir ist die Situation auch klar, dass es nur geht, wenn die Behörden sagen, dass es geht. Es sind sehr viele Experten und Virologen, die viel mehr darüber wissen als ich. Wenn die sagen, wir dürfen wieder Fußball spielen, dann natürlich gerne. Aber ich glaube, die Gesundheit ist immer noch das Wichtigste."

1:20
Werder Bremens Davy Klaassen äußert sich zu einem möglichen Liga-Start Anfang Mai. (Videolänge: 01:20 Minuten)

Klaus Filbry über die mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Bundesliga Anfang Mai:

"Ich kann nicht sagen, ob es realistisch ist. Wir hoffen darauf. Wir tun alles in unserer Macht stehende, um für diesen Tag vorbereitet zu sein. Aber ich glaube, es ist aktuell wirklich ein Glaskugel-Leserei, ob wir dann wirklich spielen können oder nicht. Das Wichtigste ist, dass die gesundheitliche Situation des gesamten Landes dann auch so ist, dass wir spielen können und dass die Kurve abgeflacht ist. Wenn das erreicht ist, dann gibt es gute Chancen, dass wir spielen."

"Wir werden uns entsprechend darauf vorbereiten und in diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass es die medizinische Task Force gibt, die die entsprechenden Rahmenbedingungen schafft und auch Regeln aufstellt, an die sich dann auch alle Vereine halten, um sowohl den Trainingsbetrieb als auch den Spielbetrieb so zu gestalten, dass die Gesundheit der Spieler und der Menschen, die an dem Spieltag arbeiten, nicht gefährdet ist."

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

Filbry über die finanzielle Situation von Werder Bremen:

Mehr Fußball

"Wir sind vernünftig aufgestellt, aber man muss auch ganz klar sagen, es ist eine extrem starke und hohe wirtschaftliche Herausforderung, sowohl für uns als auch für andere Vereine, weil einfach unglaublich viele Bälle in der Luft sind. Wir wissen heute noch nicht, wie es mit der Rückerstattungspflicht für die Dauerkarten- und Tageskarten-Besitzer ist. Es gibt Rückerstattungspflichten für die Businesskunden, es gibt Kompensationspflichten für Sponsoren. Es gibt Sponsoren, wo wir nicht wissen, ob sie in eine Schieflage geraten oder nicht und dann noch ihre Rechnung bezahlen können. Es gibt auslaufende Verträge für Sponsoren, die auch in der aktuellen Phase, was vollkommen verständlich ist, nicht wissen, ob sie verlängern wollen oder nicht und auch können. Insofern gibt es viele Bälle, die in der Luft sind."

"Wir haben auch noch das Szenario Abbruch versus Spiele ohne Zuschauer, auch das sind natürlich Bälle, die in die eine oder andere Richtung fallen können. Insofern ist es extrem schwer, eine wirkliche Prognose zu geben. Aber es ist wichtig , dass wir uns in unseren Situation mit allen Szenarien und natürlich auch mit dem schlechtesten Szenario auseinandersetzen und dafür Lösungen erarbeiten. Und da sind wir als Werder Bremen auf einem sehr guten Weg."

1:15
Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry äußert sich zur finanziellen Situation von Werder Bremen in der Coronakrise. (Videolänge: 01:14 Minuten)

Filbry über die Angst vor dem Abstieg in die 2. Bundesliga:

"Wir sind nach wie vor sehr stark gewillt, unsere Situation sportlich zu lösen. Wir sind auch nach wie vor von unsere Qualität überzeugt, dass wir die Bundesliga sportlich auch schaffen können und in der Bundesliga bleiben können. Wir haben bis dato keine gute Saison gespielt. Aber ich glaube, wir haben das für uns auch sehr gut analysiert.

Sky Sport präsentiert: Die "hisToooRische Sky Konferenz"

Sky Sport präsentiert: Die "hisToooRische Sky Konferenz"

Sky zeigt auf Basis des festgesetzten Spielplans an den kommenden Samstagen um 15.30 Uhr die besten Bundesliga-Partien der vergangenen Jahre in live produzierten Konferenzen

"Wir wissen wo wir stehen und ich glaube, jetzt auch durch die Pause werden uns einige Spieler wieder zur Verfügung stehen. Kevin Möhwald wird irgendwann zurückkommen, Philipp Bargfrede, den wir extrem vermisst haben, trainiert wieder regelmäßig, wird dann auch wieder spielen können. Das sind auch wieder Hoffnungsschimmer, wo wir glauben, wenn die Spieler alle wieder zusammen sind, vernünftig trainieren können und wenn sich Automatismen dann wieder eingespielt haben, dass wir eine gute Chance haben, sportlich die Klasse zu erhalten."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: