Zum Inhalte wechseln

Beim Spiel zwischen Manchester City und Donezk

CL: Sterling äußert sich nach Witz-Elfmeter

von Catiana Rettenberger

08.11.2018 | 16:02 Uhr

Raheem Sterling erhält einen unberechtigten Strafstoß. 0:28
In diesem VIDEO seht ihr den unfassbaren Strafstoß für Raheem Sterling mit englischem Original-Kommentar (Länge 28 Sekunden).

Ein Witz-Elfmeter im Champions-League-Spiel zwischen Manchester City und Schachtjor Donzek sorgt für Furore. Der "Verursacher" Raheem Sterling äußert sich.

Der Witz-Elfmeter, bei dem Sterling im Rasen hängen blieb und Schiedsrichter Viktor Kassai dennoch auf Strafstoß entschied, war der wohl kurioseste Moment am 4. Spieltag der Königsklasse.

Da es in der Champions League - noch - keinen Video-Beweis gibt, blieb es bei der Entscheidung. Gabriel Jesus verwandelte den Elfer zum 2:0. Im Netz sorgte der Witz-Elfer für Empörung.

0:28
In-Match Video: Glücklicher Elfmeter für City! Jesus (24.) nimmt das Geschenk an - 2:0

Sterling schmunzelt über Ausrutscher

Sterling selbst scheint hingegen "amused" über sein Elfer-Glück. Auf Instagram postete der Stürmer ein Bild des Spiels mit der Unterschrift: "Dumplin an green banana":

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Dumplin an green banana 💪🏽🤘🏾

Ein Beitrag geteilt von Raheem Sterling x 😇 (@sterling7) am

Scheint zunächst etwas skurril, aber auch nur für diejenigen, die sich nicht in jamaikanischer Küche auskennen: Denn Dumplings and green banana ist ein traditionelles jamaikanisches Gericht. Und Sterling wurde in der Hauptstadt Jamaikas, Kingston, geboren.

Bekanntlich kann man auf Bananen ausrutschen, also wird das Gericht kurzum zur Bildunterschrift. Lustig finden das aber eher wenige. In den Kommentaren unter dem Post gibt es viele Stimmen, die sein Schweigen als absolut unsportlich empfinden. Andere sagen, dass die Fehlentscheidung beim Schiri lag und es ja nicht einmal eine Schwalbe war.

"Entschuldigung an den Schiedsrichter"

Entgegen seines lockereren Instagram Posts hatte Sterling nach dem Spiel auf die Frage, was passiert war, BT Sport geantwortet: "Ich wollte den Ball lupfen, weiß aber nicht, was dann passiert ist. Ich habe keinen Kontakt gespürt. Ich streifte den Ball. Entschuldigung an den Schiedsrichter." Am Ende verloren die Ukrainer 0:6.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/das-sagt-guardiola-zum-witz-elfmeter/11547866/35699

Guardiola gibt Sterling Rückendeckung

City-Trainer Pep Guardiola gab seinem Spieler Rückdeckung und meinte, dass ähnliche Situationen auch schon von anderen Spielern ausgenutzt worden seien. Grundsätzlich sei er jedoch für einen Video-Schiedsrichter. Das schnelle Spiel heutzutage verlange danach und viel Zeit koste es auch nicht.

Weiterempfehlen:

Mehr stories