Zum Inhalte wechseln

WM 2022: Alle 26 DFB-Spieler bei Abschlusstraining vor Spiel gegen Costa Rica

Vor Duell mit Costa Rica: Alle DFB-Spieler im Abschlusstraining

Bei der deutschen Nationalmannschaft sind vor dem Duell gegen Costa Rica alle fit.
Image: Bei der deutschen Nationalmannschaft sind vor dem Duell gegen Costa Rica alle fit.  © Imago

Mit allen 26 Spielern seines Kaders hat Hansi Flick das Abschlusstraining für das letzte WM-Gruppenspiel gegen Costa Rica absolviert.

"Alle sind fit", hatte der Bundestrainer vor der Übungseinheit am frühen MIttwochabend Ortszeit in Al-Shamal gesagt. Leon Goretzka, Thilo Kehrer und David Raum, die am Vortag individuell trainiert hatten, kehrten somit zum Team zurück.

WM 2022: Wann spielt die deutsche Nationalmannschaft?

  • Gruppe: Gruppe E
  • Gruppengegner: Japan, Spanien, Costa Rica
  • 1. Spiel: Deutschland – Japan (Anpfiff: 23. November 2022, 14 Uhr)
  • 2. Spiel: Spanien – Deutschland (Anpfiff: 27. November 2022, 20 Uhr)
  • 3. Spiel: Costa Rica – Deutschland (Anpfiff: 01. Dezember 2022, 20 Uhr)
  • Mögliche Achtelfinalgegner: Belgien, Kanada, Marokko, Kroatien

Bierhoff rechnet mit Füllkrug

Die Fußball-Nationalmannschaft muss am Donnerstag (20.00 Uhr/ARD und MagentaTV) gegen den Außenseiter gewinnen, um noch Chancen auf den Einzug ins WM-Achtelfinale zu haben. Zu seiner Startformation hatte Fick am Nachmittag bei der Pressekonferenz keine konkreten Angaben gemacht. DFB-Direktor Oliver Bierhoff rechnet offenbar mit einem Startelfeinsatz von Niclas Füllkrug. Der Bremer Angreifer hatte am Sonntag als Joker den wichtigen 1:1-Ausgleich gegen Spanien erzielt.

"Niclas hat natürlich alles gezeigt, dass man auf ihn zählen kann, auch von Anfang an. Er ist jemand, der natürlich vorne ein gewisses Gewicht reinbringt. Wir gehen davon aus, dass die Costa Ricaner da einen oder zwei Busse hinten erstmal reinstellen, da ist natürlich ein zentraler Stürmer immer gut", sagte Bierhoff am Mittwoch bei MagentaTV. "Ich bewerte es recht positiv, aber das überlasse ich schon noch den Trainern."

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: