Zum Inhalte wechseln

WM 2022: Mazraoui verletzt - nächster Schreck für Bayern

Nächster Schreck für Bayern: Mazraoui verletzt ausgewechselt

Noussair Mazraoui wurde im Spiel Marokko gegen Kroatien verletzt vom Platz getragen.
Image: Noussair Mazraoui wurde im Spiel Marokko gegen Kroatien verletzt vom Platz getragen.  © Imago

Nach der Verletzung von Lucas Hernandez muss der FC Bayern um den nächsten Abwehrspieler bangen: Noussair Mazraoui hat sich im Spiel Marokko gegen Kroatien verletzt und musste ausgewechselt werden.

Der Verteidiger des FC Bayern war nach einem Hechtkopfball im Spiel Marokko gegen Kroatien unglücklich auf der Hüfte gelandet und auf dem Rasen liegengeblieben.

WM 2022: Die WM-Fakten zur deutschen Nationalmannschaft

  • Gruppe: Gruppe E
  • Gruppengegner: Japan, Spanien, Costa Rica
  • Trainer: Hansi Flick
  • Kapitän: Manuel Neuer
  • WM-Teilnahmen: 19
  • Weltmeistertitel: 4 (1954, 1974, 1990, 2014)
  • Letzte WM-Platzierung: Vorrunden-Aus (2018)
  • WM-Bilanz: 67 Siege, 20 Unentschieden, 22 Niederlagen
  • WM-Rekordtorschütze: Miroslav Klose (16 WM-Tore)
  • WM-Rekordspieler: Lothar Matthäus (25 WM-Spiele)

Nach kurzer Behandlungspause konnte der 25-Jährige zunächst weiterspielen, musste sich dann aber erneut medizinisch versorgen lassen und wurde schließlich vom Platz getragen. Nach Informationen von Sky wird sich Noussair Mazraoui nun einem MRT unterziehen. Es gibt noch keine klare Diagnose.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wie ersetzt Bayern-Trainer Julian Nagelsmann den verletzten Lucas Hernandez?

Am Dienstagabend hatte sich sein Bayern-Teamkollege Lucas Hernandez bei Frankreichs Sieg gegen Australien einen Kreuzbandriss zugezogen und fällte monatelang aus.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen WM-Nachrichten gibt es im Katar Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten