Zum Inhalte wechseln

WM 2022 Auslosung: Alle Infos, Teams & "Road to Qatar"-Spezial im Livestream

WM 2022 - Alle Infos zur Auslosung

WM-Gruppen-Auslosung – die Analyse mit den Sky Experten Lothar Matthäus und Didi Hamann.
Image: WM-Gruppen-Auslosung – die Analyse mit den Sky Experten Lothar Matthäus und Didi Hamann.  © Sky

Am Freitag werden in Katar die Gruppen für die WM-Endrunde 2022 ausgelost. Alle Infos und das "Road to Qatar"-Spezial zur Auslosung im Livestream gibt es hier!

Am 1. April geht das WM-Jahr 2022 in die heiße Phase. Während die umstrittene Winter-WM im Wüstenstaat Katar vielen Fußball-Fans noch wie ein schlechter Aprilscherz vorkommen mag, wird es bei der Auslosung der Vorrundengruppen für die Endrunde ernst für die Nationalteams.

Alle Kolumnen von Lothar Matthäus

Alle Kolumnen von Lothar Matthäus

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Sky Sport Kolumne aktuelle Themen der Fußballwelt - nur auf skysport.de

Welche Nationen haben sich für die WM 2022 qualifiziert? Wer ist bei der Auslosung in welchem Lostopf? Und welche Gegner blühen dem DFB-Team von Nationaltrainer Hansi Flick? Alle Infos zur Gruppen-Auslosung für die FIFA Weltmeisterschaft 2022 in Katar gibt es hier im Überblick.

Im Anschluss an die Auslosungszeremonie in Doha zeigt Sky Sport News HD ab 19:30 Uhr das Spezial "Projekt Weltmeister - Road to Qatar" mit umfassenden Analysen zur WM-Auslosung. Neben der TV-Ausstrahlung gibt es die ganze Sendung im kostenlosen Livestream auch hier auf skysport.de und in der Sky Sport App!

Stream den besten Live-Sport

Stream den besten Live-Sport

Kein Abo? Kein Problem! Mit Sky Ticket streamst du den besten Fußball, die Formel 1, Handball, Tennis, Golf und vieles mehr. Ganz flexibel und ohne lange Vertragslaufzeit. Jetzt loslegen!

FIFA WM 2022: Wann und wo findet die Auslosung statt?

Die Auslosung der Vorrundengruppen für die WM 2022 findet am Freitag, den 1. April 2022, ab 18 Uhr deutscher Zeit im Doha Exhibition and Convention Center in der Hauptstadt von Katar statt.

Die WM-Auslosung 2022 im Liveticker bei skysport.de

Sky Sport begleitet die Ziehung der WM-Gruppen im umfassenden Liveticker hier auf skysport.de und in der Sky Sport App. In unserem Liveblog versorgen wir Dich sekundenschnell mit den aktuellen Ergebnissen der Auslosung und spannenden Hintergrundinfos zu der WM-Zeremonie und den deutschen Gegnern für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar.

WM-Auslosung LIVE: Wer überträgt die Zeremonie in Katar?

Die gesamte Auslosung der WM-Endrunde 2022 in Katar wird von der ARD im deutschen Free-TV übertragen. Online wird die Zeremonie entsprechend in der Mediathek des Senders live im Stream zu sehen sein. Zudem bietet die FIFA auf ihrer eigenen Website einen internationalen Livestream der Auslosung an.

Mehr zum Thema Sky Programm: Bundesliga, Formel 1 Und Co. Live Im Stream

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

"Projekt Weltmeister - Road to Qatar": Das Analyse-Spezial zur Auslosung live im Stream

Im Anschluss an die Zeremonie in Katar zeigt Sky Sport News HD ab 19:30 Uhr das Analyse-Spezial des Nationalmannschaftsformats "Projekt Weltmeister - Road to Qatar" mit umfassenden Analysen, Einschätzungen und Fakten zur Auslosung und den deutschen Gruppengegnern. Sky Kunden können die Sendung wie gewohnt im TV auf dem Sender Sky Sport News HD empfangen.

Für alle Fans ohne Sky Abo gibt es die Show zudem im kostenlosen Livestream HIER auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Hansi Flick hat sich zur sportlichen Situation beim FC Bayern geäußert.
Image: Große Ambitionen: Bundestrainer Hansi Flick hat den WM-Titel als klares Ziel für das Turnier in Katar ausgerufen.  © DPA pa

Weltmeisterschaft 2022: Welche Teams sind schon qualifiziert?

Insgesamt werden 32 Nationen in acht Vorrundengruppen an der WM-Endrunde im Winter 2022 in Katar teilnehmen. Bis zur Auslosung am Freitag werden jedoch nur 29 WM-Teilnehmer feststehen. Der Grund: Aufgrund der russischen Invasion der Ukraine kann das geplante Qualifikationsspiel zwischen Schottland und der Ukraine nicht wie geplant Ende März stattfinden.

Zudem sorgte die weltweite Corona-Pandemie für einige Verschiebungen in den Matchplänen der FIFA, sodass die interkontinentalen Play-offs zwischen den asiatischen und südamerikanischen Teams sowie den Vertretern aus Nordamerika und Ozeanien erst im Juni stattfinden können.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Zum jetzigen Stand (31. März 2022) haben sich bereits 29 Nationen für die WM 2022 qualifiziert:

Europa

Asien/Australien

Afrika

Südamerika

Nordamerika

So sehen die Lostöpfe der WM-Auslosung aus

Wie bei den vergangenen Weltmeisterschaften gibt es wieder vier Lostöpfe mit je acht Mannschaften, die nach der Platzierung in der FIFA-Weltrangliste besetzt werden. So rangiert Gastgeber Katar in Lostopf 1 gemeinsam mit den sieben besten qualifizierten Teams in der Weltrangliste.

Die Lostöpfe im Überblick

Topf 1

Topf 2

Topf 3

Topf 4

Die Auslosung erfolgt nach der Reihenfolge der Lostöpfe. Es werden also zunächst alle acht Gruppenköpfe aus Lostopf 1 gezogen und dann nacheinander die weiteren Gruppengegner aus den Lostöpfen 2, 3 und 4 zugelost. Die einzige Regel: Es dürfen keine zwei Mannschaften aus dem selben Kontinentalverband aufeinander treffen. Einzige Ausnahme ist Europa aufgrund der vielen Teilnehmerplätze.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Welche Hochkaräter drohen Deutschland?

Cristiano Ronaldo, Lionel Messi - oder doch Kylian Mbappe? Die DFB-Elf muss sich wohl auf mindestens einen Hammergegner einstellen. In Topf eins sind neben Titelverteidiger Frankreich weitere große Nationen wie eben Messis Argentinier, Ronaldos Portugiesen, Brasilien, England, Spanien oder der Weltranglistenerste Belgien. Katar wäre daraus der einzig dankbare Gegner.

Im schlimmsten Fall droht Deutschland eine Gruppe mit Brasilien, Polen mit Weltfußballer Robert Lewandowski, Kamerun oder alternativ mit Frankreich, Sadio Manes Senegal und Ecuador. Mit Losglück wäre aber auch eine Vorrunde mit Katar, Kanada und Tunesien möglich.

Wie blickt man beim DFB auf die Auslosung?

Bundestrainer Flick reist trotz der drohenden Hammergruppe gelassen an den Persischen Golf. "Ich habe schon einige Auslosungen mitgemacht. Wir fahren dort hin, werden uns die Sache angucken und schauen, was wir zugelost bekommen, und werden uns auf die Aufgabe top vorbereiten", sagte der 57-Jährige.

Wichtiger als die Gegner ist ihm angesichts der bis 13. November angesetzten Bundesligaspiele ohnehin fast der Termin der ersten Partie. Während Gruppe A und B bereits am 21. November loslegen, sind die Teams aus Gruppe G und H erst am 24. November gefordert. Dann wäre noch ein kurzes Trainingslager möglich.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten