Zum Inhalte wechseln

WSL: Chelsea gewinnt gegen Manchester City - Liverpool verliert Merseyside-Derby

Chelsea gewinnt Topspiel gegen City - Liverpool mit Heimklatsche im Derby

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Women's Super League, 3. Spieltag: Nationaltorhüterin Ann-Katrin Berger hat nach ihrer erneuten Krebstherapie ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Beim 2:0-Sieg von Chelsea gegen Manchester City verhinderte sie ein Gegentor.

Nach Niederlagen für beide Teams zum Saisonauftakt standen sich der FC Chelsea und Manchester City am Sonntag im direkten Duell gegenüber. Chelsea gewann die Partie mit 2:0 (1:0). Im Merseyside-Derby musste sich Liverpool dem FC Everton geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit ging es viel hin und her und zeitweise schien Manchester City die dominantere Mannschaft zu sein. Die deutsche Ann-Kathrin Berger im Tor der Gastgeberinnen war deutlich beschäftigter als Ellie Roebuck auf der Gegenseite. Dennoch waren es die Blues, die in der 42. Minute durch Fran Kirby in Führung gingen.

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Chelsea schaltet einen Tick schneller als die Gäste

Nach einem schnellen Gegenstoß auf der linken Seite über Jessie Fleming und Guro Reiten hatte Kirby wenig Mühe, nach einer flachen Flanke in den Rückraum des Sechzehners den Ball ins Tor zu schieben.

In der zweiten Hälfte kam es nur noch zu wenig Torraumszenen. Zwar wurde die Partie weiter intensiv geführt, jedoch spielten sich die Aktionen eher im Mittelfeld ab. Lediglich zum Ende des Spiels bekam vor allem Man-City-Torhüterin Roebuck wieder etwas mehr zu tun.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport
WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Mjelde trifft per Elfmeter

Allerdings brachte erst ein Strafstoß das zweite Tor und die vermeintliche Vorentscheidung für die Blues. Nach einem Handspiel von Leila Ouahabi im Strafraum entschied Schiedsrichterin Abigail Byrne sofort auf Elfmeter, diesen verwandelte die Norwegerin Maren Mjelde perfekt ins linke obere Eck (78.).

House of the Dragon - exklusiv auf Sky
House of the Dragon - exklusiv auf Sky

Alle Infos zur gefeierten Game of Thrones Prequel-Serie - ab sofort exklusiv auf Sky Q, Sky Atlantic und im Stream!

Am Ende blieb es beim 2:0 für den FC Chelsea und zumindest für die Mannschaft von Emma Hayes ist es nach dem verpatzten Auftakt eine erste Erleichterung. Hingegen spitzt sich die Lage bei Manchester City und für Trainer Gareth Taylor weiter zu.

Länderspielpause steht an

Für die Spielerinnen beider Teams geht es jetzt erst ein Mal in die Länderspielpause und vor allem für die Spielerinnen von Manchester City gilt es bei ihren Nationalmannschaften neues Selbstbewusstsein zu tanken. Der nächste Spieltag in der WSL steht am 15./16. Oktober an.

Mehr dazu

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern
Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

In "Klick and Rush" diskutieren die Sky Kommentatoren Joachim und Uli Hebel jeden Dienstag die heißesten Themen aus dem englischen Fußball. Hier findest Du alle Podcast-Folgen.

Liverpool verliert an der Anfield Road

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Women's Super League, 3. Spieltag: FC Everton gewinnt das Merseyside Derby beim FC Liverpool.

Im Merseyside-Derby trennten sich der FC Liverpool und der FC Everton mit 0:3. Liverpool konnte nicht an den überraschenden Sieg gegen Meister Chelsea am vergangenen Wochenende anknüpfen. Schon in der neunten Minute gingen die Toffees an der Anfield Road durch Megan Finnigan mit 1:0 in Führung.

Youngsters entscheiden die Partie

Die beiden Youngsters Jessica Park (33.) und Hanna Bennison (87.) konnten dann jeweils noch einen Treffer nachlegen. Damit hat Everton die ersten Punkte in dieser Saison gesammelt. Die Reds kamen zwar immer mal wieder gefährlich vor das gegnerische Tor, aber bekamen den Ball in dieser Partie einfach nicht über die Linie.

Nach der Länderspielpause gilt es für die Truppe von Trainer Matt Beard gegen Tottenham wieder etwas Zählbares mitzunehmen.

Mehr zur Autorin Eileen Doeker

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten