Zum Inhalte wechseln

Unangefochtener Tabellenführer

Zorc von Favres Arbeit bei Dortmund begeistert und überrascht

07.12.2018 | 12:23 Uhr

Lucien Favre trainiert den BVB seit dieser Saison.
Image: Lucien Favre trainiert den BVB seit dieser Saison.

Für Borussia Dortmund läuft es auch dank Lucien Favre zur Zeit rund. Der Tabellenführer ist als einziges Team in der laufenden Saison ungeschlagen.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc ist seit vielen Jahren im Geschäft, die Herangehensweise des neuen Trainers Lucien Favre überrascht ihn dennoch immer wieder. "Wir haben einen neuen Trainer, der eine klare Philosophie hat. Lucien Favre verbessert manchmal Details, die auch für mich, obwohl ich seit Jahrzehnten im Fußball tätig bin, neu sind", sagte Zorc vor dem Revierderby bei Schalke 04 (ab 15:15 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Bundesliga 2 HD) bei Sky Sport News HD.

0:43
In diesem Video spricht Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc über die gute Arbeit von Trainer Lucien Favre (Videolänge: 43 Sekunden).

Umbruch im Team als Schlüssel zum Erfolg

Schlüssel zum Sprung des BVB an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga sei zudem laut Zorc der Umbruch im Team gewesen. "Wir haben die richtigen Lehren aus der vergangenen Saison gezogen. Wir haben die richtigen Profile entwickelt von den Spielern, die wir brauchen um die Mannschaft stabiler aufzustellen", sagte der 56-Jährige.

Spektakuläre Derby-Momente zwischen Schalke und Dortmund

Spektakuläre Derby-Momente zwischen Schalke und Dortmund

Wenn der Pott vor Emotionen kocht, dann steht die "Mutter aller Derbys" wieder an. Beim Duell zwischen Schalke und Dortmund gab es schon viele legendäre Momente - Sky Sport hat einige zusammengefasst.

Trotz des komfortablen 19-Punkte-Vorsprungs auf Schalke erwartet Zorc im Derby keinen Selbstläufer. "Natürlich haben wir eine gute Tabellenposition, aber die wollen wir noch ausbauen. Natürlich wissen wir um die besondere Bedeutung dieses Spiels. Wir haben in den letzten Jahren aber auch gesehen, dass nicht immer der gewinnt, der in der Tabelle besser da steht." (sid)

Weiterempfehlen: