Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Erzgebirge Aue - SV Darmstadt 98. 2. Bundesliga.

Erzgebirge Aue 1

  • A Jonjic ()

SV Darmstadt 98 2

  • L Pfeiffer ()
  • A Seydel ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute aus dem Erzgebirge. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!

comment icon

Darmstadt ist nach dem Sieg zumindest über Nacht wieder Tabellenführer. Am nächsten Freitag geht es daheim gegen Düsseldorf weiter. Aue muss zeitgleich an die Weser zu Werder Bremen reisen.  

comment icon

Der Anschlusstreffer der Hausherren kam zu spät. Darmstadt feiert einen verdienten Dreier in Aue. Nachdem Aue gut in den zweiten Durchgang gestartet war, übernahmen die Lilien dann ab der 60. Minuten die Initiative und kamen durch Luca Pfeiffer und Aaron Seydel auf die Siegerstraße.  

full_time icon

Darmstadt bringt das 2:1 über die Runden. 

comment icon

Die dreiminütige Nachspielzeit läuft bereits. 

substitution icon

Bei Aue kommt Antonio Mance für Soufiane Messeguem.

substitution icon

Und Phillip Tietz weicht Abwehrspieler Lasse Sobiech.

substitution icon

Darmstadt wechselt doppelt, Marvin Mehlem kommt für Tobias Kempe. 

comment icon

Kühn will in den Lauf von Gueye passen, trifft aber die Hacke seine Mitspielers und vertändelt so die mögliche Konterchance. 

yellow_card icon

Luca Pfeiffer sieht für ein Foul an Jonjic die Gelbe Karte.

goal icon

Tooor! ERZGEBIRGE AUE - SV Darmstadt 98 1:2. Die Hausherren machen es wieder spannend. Eigentlich ist der Pass von Gueye viel zu ungenau, aber Darmstadt klärt im eigenen Strafraum nicht entscheidend. Der Ball kommt zu Antonio Jonjic, der von halbrechts draufhält und auch etwas Glück hat, dass Isherwood mit der Brust noch abfälscht. 

comment icon

Darmstadt hat nun im zweiten Durchgang ein Torschussverhältnis von 10:2. Die Führung ist mittlerweile hochverdient. 

comment icon

Seydel kommt am zweiten Pfosten nach der Eckenhereingabe von Kempe zum Kopfball, scheitert aber an Männel. 

highlight icon

Starker Pass durch die Schnittstelle in den Lauf von Skarke, der aber nicht am herauseilenden Männel vorbeikommt. Der zweite Ball fällt aber Seydel vor die Füße, der das leere Tor vor Augen hat, aber am rechten Pfosten scheitert. 

comment icon

Gueye will im Strafraum per Kopf zu Baumgart rüberlegen, der sich aber am Fünfmeterraum nicht gegen Isherwood behaupten kann. 

goal icon

Tooor! Erzgebirge Aue - SV DARMSTADT 98 0:2. Darmstadt stellt die Weichen auf Sieg. Bader setzt an der Mittellinie energisch nach und passt öffnend in den Lauf von Aaron Seydel, der sich die Kugel auf links legt und dann aus 16 Metern auch links an Männel vorbei ins Tor abschließt. 

comment icon

Vorlage Matthias Bader

substitution icon

Tim Skarke feiert seinen ersten Saisoneinsatz und übernimmt für Braydon Manu. 

comment icon

Manu bringt den Ball von der rechten Seite an den Strafraum, wo Seydel die Kugel aber nicht unter Kontrolle bekommt. 

comment icon

Nachdem Aue zunächst engagiert in den zweiten Durchgang gestartet war, wird nun Darmstadt seiner Favoritenrolle wieder gerecht und kann die Führung gut verwalten. 

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Aue, Tom Baumgart ersetzt Jan Hochscheidt. 

comment icon

Mit der Führung übernehmen die Lilien nun auch wieder die Tabellenführung vom FC St. Pauli. Für Pfeifffer war es bereits das zwölfte Tor in dieser Spielzeit. 

goal icon

Tooor! Erzgebirge Aue - SV DARMSTADT 98 0:1. Langer Ball von Patric Pfeiffer auf seinen Namenskollegen. Luca Pfeiffer kombiniert sich dann per Doppelpass mit Tietz durch den Auer Strafraum und bringt sich so in eine perfekte Schussposition, die er sich aus zwölf Metern nicht mehr nehmen lässt. 

comment icon

Vorlage Phillip Tietz

comment icon

Luca Pfeiffer legt am Strafraum quer auf Kempe, der aus 18 Metern eine gute Abschlussposition bekommt, aber rechts am Tor vorbeischießt. 

highlight icon

Tietz will einen langen Abschlag von Schuhen über den Keeper hinweg schlenzen, doch der Abschluss gerät viel zu kurz und landet in den Armen von Männel. 

substitution icon

Aaron Seydel kommt für die verletzten Mathias Honsak.  

comment icon

Honsak läuft nach einem Zweikampf mit Schreck unrund über den Rasen. Sieht nicht gut aus. 

comment icon

Wieder ist Kühn zu schnell für die Darmstädter Abwehr. Er kommt von links an gleich vier Gegenspielern vorbei, ist dann aber im Zentrum nicht zielstrebig genug und rennt sich fest. 

comment icon

Mit der Einwechslung von Gueye sind die Hausherren offensiv mutiger als zum Ende des ersten Durchgangs. 

highlight icon

Auf der anderen Seite zieht Kühn bis zur Torauslinie durch und will in den Rückraum zu Gueye passen, der aber am Fünfmeterraum etwas zu spät kommt und den Abschluss verpasst. 

highlight icon

Tietz kommt rechts im Strafraum an Messeguem vorbei und legt dann quer auf Luca Pfeiffer, der den Abschluss aber verstolpert

match_start icon

Das Spiel läuft wieder.

substitution icon

Bei den Hausherren gibt es einen Wechsel, Babacar Gueye kommt für Omar Sijaric.

half_time icon

Kurz darauf geht das Spiel in die Pause. 

highlight icon

Luca Pfeiffer trifft die Ecke von Kempe nicht perfekt, köpft aber nur knapp am linken Pfosten vorbei.  

comment icon

Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. 

highlight icon

Manu muss sich mit blutendem Finger am Seitenrand behandelt lassen. 

comment icon

Kempe bekommt den Ball im Strafraum vor die Füße, kann ihn aber nicht kontrollieren und setzt sich dann gegen Schreck nur mit Hilfe eines Fouls durch. 

comment icon

Hochscheidt kommt gegen Holland zu spät. Der Kapitän der Gäste bleibt kurz liegen, kann dann aber ohne Behandlung das Spiel fortsetzen. 

comment icon

Das Torschussverhältnis ist mit 5:5 ausgeglichen. Aue hat schon drei Versuche aufs Tor gebracht, Darmstadt erst zwei. 

comment icon

Sijaric kommt mal über die rechte Seite. Doch dann rutscht ihm der Flankenversuch über den Schlappen und geht ins Aus. 

comment icon

Schuhen steht weit vor seinem Tor. Jonjic probiert es nach der Balleroberung aus sehr großer Distanz einfach mal. Doch der Versuch geht deutlich am Kasten vorbei. 

comment icon

Insgesamt ist es den Hausherren bislang ganz gut gelungen, die Darmstädter Offensive nicht zur kompletten Entfaltung kommen zu lassen. Trotzdem treten die Lilien bislang sehr selbstbewusst auf und sind einer möglichen Führung etwas näher als der FCE. 

comment icon

Zunächst wird der Schuss von Tietz im Auer Strafraum geblockt, Kempe kommt von der Strafraumgrenze zu einem direkten Nachschuss, der aber deutlich links am Tor vorbeigeht. 

comment icon

Wieder bringen sich die Lilien auf der rechten Seite in eine Überzahlsituation. Doch dann ist das Zuspiel von Manu auf Honsak etwas zu steil. 

comment icon

Manu probiert es aus knapp 25 Metern. Doch der Schuss ist etwas zu zentral, Männel ist zur Stelle. 

comment icon

Darmstadt betreibt weiter einen hohen Aufwand und kommt auf eine beachtliche Zweikampfquote von 65 Prozent. 

highlight icon

Kühn kommt mit Tempo über die rechte Seite ins Zentrum und passt diagonal in den Strafraum zu Jonjic, der flach zum Abschluss kommt. Schuhen klärt mit gutem Fußreflex die erste gute Auer Möglichkeit. 

highlight icon

Die Ecke von Kempe findet den Kopf von Patric Pfeiffer, der aber in Rücklage knapp über das Tor abschließt. 

comment icon

Schöne Flanke durch Manu von der rechten Seite. Doch am Fünfmeterraum kann sich Honsak nur mit einem Foul gegen Messeguem behaupten. 

comment icon

Aber die Gäste übernehmen wieder die Initiative.

comment icon

Aue ist im Spiel angekommen, jetzt neutralisieren sich beide Teams im Mittelfeld. 

comment icon

Messeguem bringt die erste Ecke des Spiels kurz auf Kühn, der dann diagonal im Strafraum Sijaric bedient. Dessen Flanke wird aber entscheidend geblockt. 

comment icon

Die Gäste machen aber von Beginn an Druck und lassen Aue kaum in die gegnerische Hälfte kommen. 

comment icon

Honsak kann die hohe Freistoßhereingabe von Kempe ungestört aufs Tor bringen, Männel pariert. Der Treffer hätte aber nicht gezählt, Honsak war zu früh unterwegs und stand klar im Abseits.  

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Robin Braun.

comment icon

Das Spiel findet heute vor leeren Rängen statt. Die Erzgebirgsregion hat mit über 2.000 Fällen eine erschreckend hohe Inzidenz.  

comment icon

Noch besser drauf ist natürlich Darmstadt mit fünf Siegen und einem Unentschieden aus den letzten sechs Spielen. Die eindrucksvolle Form hat zuletzt St. Pauli beim 4:0 zu spüren bekommen. Zuvor wurde schon Schalke 4:2 in die Schranken gewiesen.

comment icon

Aber aufgepasst: Aue ist die Mannschaft der Stunde in der unteren Tabellenhälfte. Mit zehn Punkten aus den letzten vier Spielen hat Aue sich vom letzten auf den 14. Platz vorgearbeitet.

comment icon

Holt sich Darmstadt die Tabellenführung zurück? Unter der Woche konnte St. Pauli sein Nachholspiel gegen Sandhausen gewinnen und sich den zuvor verlorenen Spitzenplatz zurückholen. Die Hamburger spielen aber erst morgen.

comment icon

Bei Darmstadt muss Trainer Lieberknecht nach dem mitreißenden 4:0-Sieg gegen St. Pauli seine Startelf auf einer Position verändern. Gjasula ist krank und kann heute nicht mitwirken. Für ihn spielt Karic, den Rest kennen wir von letzter Woche. 

comment icon

Die Gäste aus Darmstadt schicken folgende Startelf ins Spiel: Schuhen - Bader, P. Pfeiffer, Isherwood, Karic - Kempe, Holland - Manu, Honsak - L. Pfeiffer, Tietz. 

comment icon

Bei den Hausherren gibt es im Vergleich zum Sieg in Rostock einen Wechsel, Hochscheidt kommt für Nazarov, der sich in der Vorwoche die fünfte Gelbe Karte abgeholt hat.

comment icon

Das ist die Aufstellung von Erzgebirge Aue: Männel - Strauß, Barylla, Gonther, Carlson - Schreck, Messeguem - Kühn, Hochscheidt, Sijaric - Jonjic. 

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen Erzgebirge Aue und Darmstadt 98.