Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Erzgebirge Aue - 1. FSV Mainz 05. DFB-Pokal 1. Runde.

Erzgebirge Aue 0

    1. FSV Mainz 05 3

    • D Kohr ()
    • D Burgzorg ()
    • M Ingvartsen ( 11m)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das soll es dann gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse und noch einen schönen Abend.

    comment icon

    Blicken wir auf die kommenden Spiele: für Mainz beginnt am kommenden Samstag in Bochum die Bundesliga-Saison, Aue hat heute in einer Woche gegen Osnabrück das erste Drittligaheimspiel der Saison.

    comment icon

    Der Favorit aus der Bundesliga gewinnt am Ende deutlich im Erzgebirge und zieht völlig verdient in die nächste Runde ein. Kohr, Burgzorg und Ingvartsen sind die Torschützen bei einer vor allem offensiv sehr ansprechenden Leistung. Mit etwas mehr Ruhe vor dem Tor hätte es am Ende für Aue sogar noch bitterer werden können.

    full_time icon

    Und dann pfeift Schiedsrichter Aytekin pünktlich ab. Mainz gewinnt 3:0 im Erzgebirge und wird bei der Auslosung zur zweiten Runde wieder im Lostopf sein.

    comment icon

    Zwar versuchen es die Sachsen nochmal. Die Pässe sind aber zu ungenau und so gerät die Defensive nicht in Gefahr.

    comment icon

    Das Spiel trudelt nun langsam ein wenig aus. Mainz wird die nächste Runde erreichen, Aue kann sich auf die Liga und den weiteren Neuaufbau konzentrieren.

    comment icon

    Burgzorg hat dem Spiel der Gäste enorme Impulse verliehen. Sein Tempo stellt die Abwehr der Auer immer wieder vor Probleme.

    comment icon

    Mainz hat noch etwas Spiellaune. Für Aue können es noch unangenehme letzte zehn Minuten werden.

    substitution icon

    Auch Kohr hat Feierabend. Ihn ersetzt Aymen Barkok.

    substitution icon

    Jann-Christopher George ersetzt Taffertshofer.

    substitution icon

    Ivan Knezevic kommt für Nazarov ins Spiel.

    comment icon

    Man kann darüber streiten, ob es nun insgesamt zu hoch wird. Auf jeden Fall tritt Mainz sehr souverän auf.

    penalty_goal icon

    TOOOOOOOR!!!! Aue - MAINZ 0:3. Ingvartsen verwandelt den Elfmeter sicher.

    comment icon

    Und nun gibt es Elfmeter für Mainz 05. Nkansah kriegt am Boden den Ball an den Arm, den kann man geben.

    substitution icon

    Angelo Fulgini ersetzt Burkhardt.

    substitution icon

    Leandro Barreiro Martins kommt für Stach.

    substitution icon

    Onisiwo wird durch Ingvartsen ersetzt.

    yellow_card icon

    Burgzorg sieht für eine Schwalbe die Gelbe Karte.

    comment icon

    Hier spricht aktuell nur noch sehr wenig für Aue. Mainz hat alles im Griff, zwei Tore für die Veilchen scheinen weit entfernt.

    goal icon

    TOOOOOR!!!! Aue - MAINZ 0:2. Delano Burgzorg macht das Jokertor! Onisiwo wird lang geschickt, geht mit Tempo Richtung Tor und legt dann clever rüber. Der Niederländer muss nur noch einschießen - das dürfte die Vorentscheidung sein.

    comment icon

    Vorlage Karim Onisiwo

    substitution icon

    Borys Tashchy kommt für Huth ins Spiel.

    comment icon

    Bei beiden Teams wird weiterhin positionsgetreu gewechselt. Die frischen Kräfte sollen natürlich dennoch auch frischen Wind bringen.

    substitution icon

    Delano Burgzorg kommt für Lee ins Spiel.

    substitution icon

    Besong wird durch Lenn Jastremski ersetzt.

    yellow_card icon

    Nazarov wird nach einem Foulspiel verwarnt.

    comment icon

    Die Auer versuche jetzt durch ein paar kleine Scharmützel die Zuschauer mit ins Spiel zu bringen. Mainz bleibt aber bisher unbeeindruckt.

    yellow_card icon

    Stach sieht nach einem Foul die Gelbe Karte.

    comment icon

    Oha, Onisiwo! Der Stürmer ist frei durch, versucht aber allein vor Klewin leichtfertig den Lupfer. Der Keeper bleibt einfach stehen und fängt den Ball. Das sah schon fast ein wenig arrogant vom Österreicher aus.

    comment icon

    Ecke von Stefaniak - und Huth wirft sich in die Flanke. Er kann den Ball aber nicht drücken und es entsteht keine große Gefahr.

    yellow_card icon

    Auf der Gegenseite sieht auch Kohr die Verwarnung. Gegen Stefaniak kam er einfach einen Schritt zu spät.

    yellow_card icon

    Sorge geht etwas übermotiviert in den Zweikampf und wird verwarnt.

    comment icon

    Und direkt wieder eine gute Gelegenheit für Mainz: am langen Pfosten erreicht Lee ein Flanke kurz vor dem Aus, Hüter Klewin ist aber auf dem Posten.

    comment icon

    Trainer Rost hat bei Aue eine Änderung vorgenommen. Da er dabei jedoch einen Abwehrspieler mit einem Abwehrspieler ersetzt hat ist dies sicher noch kein Zeichen für totale Offensive.

    match_start icon

    Weiter geht es!

    substitution icon

    Rosenlöcher wird durch Steffen Nkansah ersetzt.

    half_time icon

    Und dann ist Halbzeit. Die Gäste vom Rhein führen.

    comment icon

    Wie können die Auer darauf reagieren? Natürlich müssen sie nun nach der Pause offensiver agieren - auf der anderen Seite sollen hinten natürlich nicht noch weitere Lücken entstehen.

    goal icon

    TOOOOOOOR!!! Aue - MAINZ 0:1. Onisiwo will Burkhardt einsetzen, doch der Ball springt von Sorges Hacke zurück. Der nachgerückte Kohr reagiert schnell und schiebt den Abpraller zur Führung für den Favoriten ein.

    comment icon

    Immerhin mal ein Abschluss: Schikora zieht aus der Distanz ab. Sein Schuss geht aber hoch und weit am Kasten der Gäste vorbei.

    comment icon

    Aue fehlt in dieser Phase ein wenig die eigene offensive Entlastung. Aber man darf natürlich nicht vergessen, dass hier auf dem Papier ein doppelter Klassenunterschied besteht.

    highlight icon

    Nun aber wieder eine dicke Gelegenheit! Nach einem schönen Zusammenspiel mit Onisiwo ist Burkhardt durch. Sein kraftvoller flacher Schuss fliegt aber links unten am Kasten von Klewin vorbei.

    comment icon

    Die Torschuss-Statistik weist mit 11:2 ein klares Plus für die Nullfünfer aus. So deutlich ist die Überlegenheit aber nicht.

    comment icon

    Nach einer knappen halben Stunde ist nun wieder etwas Ruhe eingekehrt. Beide Teams haben ihre Ordnung wiedergefunden und lassen vorerst nichts zu.

    comment icon

    Kohr muss nach einem harten Einsatz von Nazarov behandelt werden. Schiedsrichter Aytekin ermahnt das Auer Urgestein, verzichtet aber noch auf eine Verwarnung.

    comment icon

    Das Spiel hat nun extrem Fahrt aufgenommen. Ein Tor liegt in der Luft - und die Überraschung: die Heimelf ist bestens im Geschäft.

    highlight icon

    Und im Gegenzug fast die Auer Führung! Stefaniak setzt halbrechts Besong in Szene, doch der schiebt den Ball frei vor Zentner knapp am Tor vorbei.

    highlight icon

    Toller Angriff der Gäste - und dann eine Doppelchance durch Burkhardt. Nach einer Flanke von rechts nagelt er den Ball zunächst an die Latte - und versucht es dann im Nachschuss noch mit einem Fallrückzieher. Den kann Klewin aber entschärfen.

    comment icon

    Flanke von Burkhardt auf Widmer, doch der neue Kapitän der Mainzer bringt den Ball nicht aufs Tor. Das war eigentlich eine gute Gelegenheit.

    comment icon

    Der nachfolgende Freistoß von Stefaniak landet in der Mauer.

    yellow_card icon

    Martin geht am eigenen Strafraum überhart in den Zweikampf und wird verwarnt.

    comment icon

    Besonders die linke Seite der Mainzer ist sehr aktiv. Martin schaltet sich immer wieder vorn ein und wird aktiv durch Onisiwo, der aus dem Zentrum ausweicht, unterstützt. Aue hat große Probleme mit dieser Dynamik.

    comment icon

    Der Bundesligist hat früh die Kontrolle über das Spiel übernommen und versucht mit schnellen Angriffen über die Außenbahn immer wieder hinter die Abwehr zu kommen.

    comment icon

    Burkhardt kommt erstmals zu einer gefahrlichen Abschlussmöglichkeit. Das Leder fliegt jedoch weit am Tor vorbei.

    comment icon

    Erste kuriose Szene: nach einem Diagonalball auf Martin scheint der Ball im Toraus gewesen zu sein - jedoch bleibt die Fahne unten und das Spiel läuft weiter. Der nachfolgende Schuss wird geblockt, es entsteht keine Gefahr.

    match_start icon

    Der Pokalabend ist eröffnet!

    comment icon

    Mainz 05 hingegen blieb in seinen letzten 15 Spielen im DFB-Pokal nie ohne Gegentor. Liegt da eine Chance für den Außenseiter?

    comment icon

    Erzgebirge Aue gewann im DFB-Pokal zuletzt 2015 gegen einen Erstligisten. Gegner damals war Eintracht Frankfurt.

    comment icon

    Gästecoach Svensson bringt im ersten Pflichtspiel der neuen Spielzeit mit Maxim Leitsch (kam aus Bochum) einen Neuzugang in der ersten Elf. Ansonsten setzt er auf sein eingespieltes Personal der Vorsaison.

    comment icon

    Die Gäste vom Rhein beginnen mit: Zentner - Widmer, Bell, Leitsch, Hack - Lee, Kohr, Stach, Martin - Burkardt, Onisiwo.

    comment icon

    Trainer Rost ersetzt im Vergleich zum Drittligastart vor einer Woche Barylla und Knezevic mit Besong und Nazarov.

    comment icon

    Die Gastgeber aus dem Erzgebirge starten mit: Klewin - Danhof, Sorge, Burger, Rosenlöcher - Stefaniak, Taffertshofer, Schikora - Huth, Besong, Nazarov.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Spiel der 1. Runde im DFB-Pokal zwischen Erzgebirge Aue und dem FSV Mainz 05.