Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Augsburg - Werder Bremen. Bundesliga.

FC Augsburg 2

  • R Vargas (s/o )
  • R Khedira ()
  • D Caligiuri ( 11m)

Werder Bremen 0

  • C Groß (s/o )

Live-Kommentar

comment icon

Das wars mit der Bundesliga - für heute! Morgen stehen mit Mainz gegen Dortmund (18:00 Uhr) und Leipzig gegen Wolfsburg (20:30 Uhr) noch zwei weitere Spiele des 33. Spieltags an. 

comment icon

Land unter bei Werder! Die Bremer rutschen mit dem neunten sieglosen Spiel in Serie auf den Relegationsrang. Köln (Platz 17) ist nur ein Punkt weg und spielt am letzten Spieltag gegen Schalke - das heute aber gegen Frankfurt gewinnen konnte! Werder empfängt dann zeitgleich Gladbach. 

comment icon

Riesenjubel beim FCA! Die Fuggerstädter dürfen den vorzeitigen Klassenerhalt feiern, können mit jetzt 36 Punkten auch rechnerisch nicht mehr absteigen. Nächstes Wochenende gehts dann zum entspannten Saison-Ausklang nach München. 

comment icon

Nach der Gelb-Roten-Karte gegen Bremens Groß herrscht früh im zweiten Durchgang wieder personeller Gleichstand, was dann die Augsburger für sich zu nutzen wissen. Khedira - mit der nötigen Portion Glück - nach einer Ecke und Caliguiri per Elfmeter schießen die Fuggerstädter zum letztendlich hart erkämpften 2:0-Sieg in einem echten Abstiegsfight. Werder muss sich vorwerfen, im ersten Durchgang die Überzahl nicht genutzt und dann nach dem Rückstand viel zu harmlos agiert zu haben. 

full_time icon

Aus! Augsburg schlägt Bremen mit 2:0. 

substitution icon

Weinzierl bringt für die Schlusssekunden Gregoritsch für Hahn. 

yellow_card icon

Aber auch Hahn wird von Schiedsrichter Schröder verwarnt. 

yellow_card icon

Moisander und Hahn kriegen sich an der Mittellinie in die Haare - Moisander als "Auslöser" der Unruhe sieht Gelb!

comment icon

Drei Minuten Nachspielzeit noch. 

substitution icon

Als Turm im gegnerischen Strafraum bringt Kohfeldt noch den 1,96m-großen Erras. Eggestein geht für ihn runter. 

penalty_goal icon

Toooooor! FC AUGSBURG - Werder Bremen 2:0! Caligiuri schießt den FCA zum Klassenerhalt! Stramm geschossen und dennoch perfekt platziert bringt der Mittelfeldmann den Ball im rechten Winkel unter - Pavlenka ahnt die Seite, ist aber machtlos. 

highlight icon

Elfmeter für Augsburg! Augsburg kontert, Rashica trifft rechts im Strafraum Hahn am Fuß - Schiedsrichter Schröder zögert nicht und zeigt direkt auf den Punkt. 

comment icon

Alle bis auf Pavlenka sind jetzt in der Augsburger Hälfte, Werder kommt aber weiterhin nicht durch. 

comment icon

Der nächste lange Augusstinsson-Ball aus dem Halbfeld landet bei Giekiwicz. 

comment icon

Augsburg reagiert nur noch, lauert freilich auf die Konter, die die Bremer auch anbieten. Etwas daraus gemacht hat der FCA bis hier hin aber auch noch nicht. 

substitution icon

Kohfeldt geht All-in, bringt jetzt mit Osako noch einen zusätzlichen Stürmer. Bittencourt geht raus. 

comment icon

Sargent köpft einen weiten weiten Augustinsson-Freistoß aus dem Halbfeld in Giekiwicz' Arme - es bleibt bei Bremer Offensiv-Ansätzen. 

comment icon

Zehn Minuten noch. Eine Niederlage würde die Bremer Überlebenschancen im Abstiegssumpf erheblich schmälern. 

comment icon

Augsburg kontert. Finnbogason legt raus zu Benes, der links im Strafraum mit einem Flachschuss an Pavlenka scheitert!

comment icon

Es bleibt dabei: Werder wirkt konsterniert, bekommt im vorderen Drittel kaum was zusammen und kann so nur selten Torgefahr erzeugen. 

substitution icon

Der nächste Wechsel bei den Hausherren: Finnbogason kommt als neuer Stoßstürmer für Niederlechner, der sich aufrieb, die Rote Karte für Bremens Groß "herausholte", nun aber etwas platt wirkt. 

highlight icon

BITTENCOURT - was ein Strahl! Vom Strafraumrand nimmt der Bremer Offensivmann einen Abpraller mit dem rechten Außenrist volley und zimmert ihn an den linken Innenpfosten. 

substitution icon

Außerdem kommt Benes für Moravek - ein positionsgetreuer Wechsel im zentralen Mittelfeld. 

substitution icon

Doppelwechsel beim FCA: Caligiuri kommt für den gelbverwarnten Richter. 

comment icon

Gebre Selassie mit einer Hereingabe von der rechten Seite, Sargent köpft vom Elfmeterpunkt links am Pfosten vorbei. 

comment icon

Bei einem Kurzpass von Moisander auf Eggestein steht erst Schiedsrichter Schröder im Weg, dann foult Eggestein Niederlechner beim Versuch, noch an den Ball zu kommen. Es läuft nicht viel zusammen beim SVW. 

yellow_card icon

Friedl trifft Richter im Strafraum wenn überhaupt minimal, der FCA-Stürmer macht dennoch mehr draus und lässt sich theatralisch fallen - mit der Konsequenz der Gelben Karte für eine Schwalbe. 

comment icon

Friedl mit einem 50-Meter-Diagonalball auf Augustinsson - ins Seitenaus. Die Bremer wirken angeschlagen. 

comment icon

Inklusive Nachspielzeit sind noch rund 30 Minuten auf der Uhr. Wie Werder jetzt aber aufs Augsburger Tor rennt, das hat schon jetzt etwas von All-in. 

comment icon

Augsburg wäre mit diesem Ergebnis derzeit vorzeitig gerettet, Werder steht Stand jetzt auf dem Relegationsrang. 

comment icon

Vorlage Robert Gumny

goal icon

Tooooor! FC AUGSBURG - Werder Bremen 1:0! Khedira jubelt und kann sein Glück kaum fassen! Nach einer Ecke herrscht im Bremer Fünfer kollektive Orientierungslosigkeit. Füllkrug schrammt mit einem Kopfball zunächst an der Klärung der Situation vorbei. Dann fällt Khedira der Ball vor die Füße, der ihn abgefälscht und noch mit dem rechten Innenpfosten ins Tor bugsiert. 

substitution icon

Werder wechselt das erste Mal: Kohfeldt nimmt den statischen Selke vom Feld, bringt dafür den wesentlich dynamischeren Rashica. 

substitution icon

Außerdem kommt Friedl für Toprak - wohl, weil beim Türken der Tank nach der Verletzung noch nicht ganz voll ist. 

comment icon

Es ist der pure Kampf. Beide Mannschaften werfen hier alles rein, keiner der Beteiligten schreckt in den Zweikämpfen auch nur vor irgendwas zurück. 

comment icon

So groß der Augsburger Schock nach einer Viertelstunde beim Vargas-Platzverweis war, so bedient wirken die Bremer nun zunächst nach diesem Nackenschlag. 

second_yellow_card icon

Es ist wieder ein Zehn-gegen-Zehn! Groß - gelbvorbelastet - steigt am rechten Seitenrand etwas hölzern gegen Niederlechner ein, der dann auch alles dafür tut, um die Szene möglichst schlimm wirken zu lassen, unterstützt von der wütenden FCA-Bank. Groß versucht noch auf Schiedsrichter Schröder einzuwirken, allerdings vergebens, der Bremer sieht Gelb-Rot. 

comment icon

Ebenfalls unverändert: Hupkonzerte und Sirenengeheul vor der WWK-Arena, dazu blechernes Klatschen und lautstarke Zurufe von der Tribüne. 

comment icon

Keine personellen Wechsel zunächst auf beiden Seiten. Zumindest auf Bremer Seite könnte es aber zu einem frühen Personaltausch kommen, Osako und Rashica machen sich bereits auffällig energisch warm. 

match_start icon

Weiter gehts in Augsburg, die Gäste stoßen an zum zweiten Durchgang! 

half_time icon

Pause in Augsburg - einmal durchatmen, in 15 Minuten gehts weiter!

highlight icon

Plötzlich Augsburg am Drücker! Richter schießt links im Strafraum aus ultra-spitzem Winkel drauf, zwingt Pavlenka so zur ersten Glanztat. Die nachfolgende Ecke segelt ebenfalls gefährlich in die Bremer Gefahrenzone, wird von Niederlechner aber nicht Richtung Tor geköpft. 

yellow_card icon

Gikiewicz sieht bereits jetzt wegen Zeitspiel Gelb!

comment icon

Drei Minuten Nachspielzeit für den ersten Durchgang!

highlight icon

Selke lässt die Führung liegen! Gebre Selassie chippt auf der rechten Seite zu Sargent durch, der rechts im Strafraum ran kommt und scharf in die Mitte gibt - aus drei Metern kommt Selke einen Schritt zu spät. 

yellow_card icon

Groß verliert im Zweikampf mit Niederlechner den Ball, grätscht den Augsburger dann von hinten absichtlich um, um so den Konter zu verhindern. Klare Gelbe Karte für den Bremer!

comment icon

Viele weite Bälle, Abseitspositionen, Nickligkeiten, dadurch kaum Spielfluss - in dieser Phase gleicht die Partie des im Vorfeld bereits prognostizierten Ekelspiels. 

comment icon

Augsburg fordert den Elfmeter wegen eines Handspiels von Selke im Sechzehner - Schiedsrichter Schröder zeigt aber an, dass bereits im Vorfeld eine Abseitsposition vorlag, deshalb gehts mit Freistoß für die Gäste weiter.

comment icon

Hahn rammt Groß nach einem Giekiwicz-Abschlag um, wäre so frei durch, wird aber zu Recht zurückgepfiffen. 

comment icon

Augsburg jetzt sehr tief, lässt die Bremer kommen. Die heute in Schwarz gekleideten Bremer operieren aber meist mit längen Bällen, die für den FCA leicht zu verteidigen sind. 

comment icon

Werder spielt am Augsburg-Strafraum rum, ohne wirklich zwingend zu werden. Aus der Distanz schießt Groß schließlich direkt in die Arme von Giekiwicz. 

comment icon

Wieder Sargent! Unweit des Elfmeterpunkts kommt der US-Amerikaner - erneut nach einer Kopfball-Ablage von Selke - zum Abschluss, wird aber entscheidend von Gouweleeuw geblockt. 

comment icon

Nach zehn Minuten in Unterzahl muss aber auch gesagt werden: Augsburg lässt sich diesen frühen Schock kaum anmerken, sucht weiter den Weg nach vorne und giert nach dem Ball. 

comment icon

So langsam, ganz langsam, kehrt hier nach der turbulenten Phase rund um den Platzverweis für Augsburgs Vargas wieder etwas Ruhe ein. 

comment icon

Füllkrug legt einen Flugkopfball nach Selke-Vorarbeit aus fünf Metern knapp am linken Pfosten vorbei - allerdings auch aus Abseitsposition. 

highlight icon

Nach einem weiten Gebre-Selassie-Einwurf von der rechten Seite kommt Sargent im Strafraum unverhofft und aus dem Gewühl zum Abschluss, bleibt mit einem Flachschuss aber noch an einem auf der Torlinie stehenden FCA-Mann hängen - große Chance!

comment icon

Freistoß für den SVW von der rechten Seite, Füllkrug geht nach einem Zweikampf mit Oxford schreiend zu Boden - allerdings kein elfmeterwürdiges Foul des FCA-Verteidigers!

comment icon

Und jetzt melden sich auch die Augsburger Fans außerhalb des Stadions mit Sirenengeheul und Autohupen - was ist das hier für eine heiße Stimmung!

comment icon

Während Vargas - wohl wissend über seinen unnötigen Ausraster - unter Tränen den Platz verlässt, gibt es am Seitenrand noch immer Diskussionen der Bremer und Augsburger Verantwortlichen. 

red_card icon

Und Schröder zückt Rot für Vargas! Die TV-Bilder zeigen eindeutig, wie der Augsburger im Laufduell mit Selke völlig unkontrolliert austritt und den Bremer auch trifft. Auch wenn es der FCA um die komplett eskalierenden Weinzierl, Reuter und Co. nicht glauben wollen - das ist ein klarer Platzverweis!

highlight icon

Rudelbildung am Mittelkreis, alle sind auf 180! Abseits des Balles soll Vargas gegen Selke ausgeschlagen haben. Die Emotionen kochen hier früh extrem hoch!

comment icon

Aber auch die Bremer zeigen Offensivansätze: Füllkrug nimmt rechts vor dem Strafraum den Abschlag von Pavlenka gut mit, wird beim Abschluss aus 15 Metern halbrechter Position von Oxford noch entscheidend gestört und trifft so den Ball nicht richtig - deshalb deutlich links vorbei. 

comment icon

Ein, zwei Meter fehlen Vargas am zweiten Pfosten, um eine Flanke von der linken Seite zu erreichen - Durchatmen bei Werder. 

comment icon

Tief in der gegnerischen Hälfte hat Groß gegen Iago das Bein sehr weit oben, trifft den Augsburger klar - Schiedrichter Schröder ermahnt den Bremer eindringlich.

comment icon

Bei den Bremern spielt Selke als alleinige Spitze, Füllkrug - der für gewöhnlich ebenso dem Sturmzentrum zuzuordnen ist - kommt zunächst über den linken Flügel. 

comment icon

Dieser erste Eckball der Gäste bringt nichts ein, Gikiewicz boxt die Flanke aus dem Sechzehner. 

comment icon

Die scharfe Hereingabe klärt Sargent am eigenen Fünfer - und leitet so den Bremer Konter ein. Nach einem weiten Groß-Ball ist Bittencourt durch, bekommt den Ball aber noch von Gouweleeuw weggespitzelt - Ecke!

comment icon

Bittencourt tritt am rechten Seitenrand Gumny um - erste Standard-Gelegenheit für den FCA!

match_start icon

Auf die Sekunde genau, 15:30 Uhr - Schiedsrichter Robert Schröder gibt das Spiel frei!

comment icon

Keine Zuschauer in der WWK-Arena und doch ist die Stimmung ob der dramatischen sportlichen Ausgangslage elektrisierend. Gleich rollt der Ball - fünf Minuten noch bis zum Anpfiff! 

comment icon

Im Hinrunden-Spiel siegte der SVW im heimischen Weserstadion dank eines späten Doppelschlags von Gebre Selassie und Agu mit 2:0. Das letzte Duell in Augsburg - am 20. Spieltag der Vorsaison - gewann jedoch der FCA mit 2:1. 

comment icon

Beide Mannschaften warten schon seit längerem auf einen Befreiungsschlag im Tabellenkeller. Augsburg ist seit fünf Spielen ohne Sieg, Werder sogar seit acht.

comment icon

Werder steht mit derzeit 31 Punkten nur knapp über dem Strich, ist nur noch wegen der besseren Tordifferenz vor Bielefeld positioniert. Mit einem Sieg würden die Bremer aber Augsburg überholen und wären dann am letzten Spieltag - wenn u.a. der FCA in München gastiert - in einer halbwegs komfortablen Ausgangslage. 

comment icon

Augsburg geht dabei mit der leicht besseren Ausgangslage in den Spieltag, steht bei derzeit 33 Punkten - und damit zwei Zählern mehr als Verfolger Bremen. Ein Sieg würde die Fuggerstädter auf 36 Punkte bringen, was den vorzeitigen Klassenerhalt bedeuten würde. Aber Obacht: Den Sack heute schon zuzumachen, wäre für den FCA empfehlenswert, denn am letzten Spieltag gehts noch zu den Bayern.

comment icon

Matchballspiel im Abstiegskampf: Sowohl für Augsburg (Rang 14) als auch für Werder (Rang 15) geht es im heutigen Aufeinandertreffen ums nackte Überleben. 

comment icon

Im Vergleich zum zurückliegenden 0:0 gegen Leverkusen kann SVW-Trainer Florian Kohfeldt wieder auf Abwehrchef Toprak setzen, dessen Saisonaus sich aufgrund einer Verletzung eigentlich schon abzeichnete, im Laufe der Woche aber eine Blitz-Heilung erfuhr. Der türkische Verteidiger rückt für Veljkovic (angeschlagen) in die Startelf. Ansonsten vertraut Kohfeldt - erneut im 4-3-3, das bei gegnerischem Ballbesitz zu einem 5-2-3 wird - auf das selbe Personal wie gegen Leverkusen. 

comment icon

Der SV Werder beginnt mit: Pavlenka - Gebre Selassie, Toprak, Moisander, Augustinsson - Eggestein, Groß, Bittencourt - Sargent, Selke, Füllkrug. 

comment icon

Am vergangenen Spieltag setzte es für den FCA bei der Trainer-Rückkehr von Markus Weinzierl eine 1:2-Niederlage in Stuttgart, bei der die Fuggerstädter dennoch eine anständige Leistung boten. Wohl auch deshalb schickt Weinzierl gegen Werder die Stuttgart-Elf unverändert auf den Rasen. 

comment icon

Der FC Augsburg startet mit folgendem Personal ins Spiel gegen die Bremer: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Iago - Khedira, Moravek, Vargas, Richter - Niederlechner, Hahn. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 33. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Werder Bremen.