Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Augsburg - 1899 Hoffenheim. Bundesliga.

FC Augsburg 0

    1899 Hoffenheim 4

    • J Bruun Larsen ()
    • S Adamyan ()
    • G Rutter ()
    • S Rudy ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es für heute aus Augsburg. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!

    comment icon

    Vier Treffer reichen der TSG aber nicht zur Tabellenführung, denn der VfB Stuttgart gewann gegen Fürth sogar mit 5:1. Für Hoffenheim geht es kommenden Sonntag gegen Union Berlin weiter, Augsburg muss schon tags zuvor in Frankfurt wieder ran. 

    comment icon

    Hoffenheim feiert zum Saisonauftakt einen souveränen und verdienten 4:0-Erfolg. Nach einem etwas verhaltenem Auftakt übernahm die TSG nach dem 1:0 immer mehr die Kontrolle, in der Schlussphase münzte sich die Überlegenheit dann auch noch in drei Tore um. Andrej Kramaric zeigte sich heute in neuer Rolle. Er traf mal nicht selbst, sondern legte gleich drei Tore direkt auf und war auch so der Mann des Spiels. 

    full_time icon

    Kurz nach dem Treffer ist das Spiel dann auch vorbei.

    goal icon

    Tooor! FC Augsburg - TSG HOFFENHEIM 0:4. Aber die Gäste haben noch nicht genug. Maier verliert im Mittelfeld den Ball, dann geht es für die Hausherren zu schnell. Eingeleitet wird auch dieser Treffer von Kramaric aus der Mitte, von links passt Rutter dann durch den Strafraum und am zweiten Pfosten drückt Sebastian Rudy die Kugel locker über die Linie. 

    comment icon

    Vorlage Georginio Rutter

    comment icon

    Hoffenheim lässt das Spiel nun austrudeln. 

    comment icon

    Die fünfminütige Nachspielzeit läuft. 

    comment icon

    Kramaric führt den Freistoß 20 Metern vor dem Tor selbst aus, der Schuss wird zur Ecke abgefälscht. 

    yellow_card icon

    Jeffrey Gouweleeuw stoppt Kramaric, sieht Gelb und verschafft den Gästen noch eine gute Freistoßchance. 

    goal icon

    Tooor! FC Augsburg - TSG HOFFENHEIM 0:3. Der FCA gibt sich nun auf. Kramaric passt den Ball in die Tiefe. Gikiewicz kommt viel zu spät aus seinem Kasten. Georginio Rutter umkurvt den Keeper und schiebt dann locker ins leere Tor ein. 

    comment icon

    Vorlage Andrej Kramarić

    comment icon

    Hoffenheim verwaltet die Zwei-Tore-Führung nun problemlos durch die Schlussphase, ist einem dritten Treffer näher als Augsburg dem Anschluss. 

    comment icon

    Kramaric sieht, dass Gikiewicz sehr weit vor seinem Tor steht und riskiert aus 35 Metern den Abschluss. Der Schuss hätte gepasst, aber der Keeper ist rechtzeitig wieder hinten und klärt zur Ecke. 

    substitution icon

    Und schließlich weicht Iago noch Mads Pedersen.

    substitution icon

    Markus Weinzierl zückt seine letzten Trümpfe und bringt Noah Sarenren Bazee für Ruben Vargas.

    goal icon

    Tooor! FC Augsburg - TSG HOFFENHEIM 0:2. Ein herrlich vorgetragener Angriff bringt Hoffenheim dem Sieg ein großes Stück näher. John schickt Sargis Adamyan mit der Hacke die linke Linie entlang. Nach Doppelpass mit Kramaric ist er im Strafraum völlig frei und versenkt die Kugel zentral vor dem Kasten unten rechts im Tor.  

    comment icon

    Vorlage Andrej Kramarić

    highlight icon

    Ein abgefälschter Schuss von Rudy fällt Kramaric vor die Füße. Der sonst so treffsichere Stürmer scheitert frei vor dem Tor aus acht Metern an Gikiewicz. 

    comment icon

    Gacinovic rückt nun eine Reihe zurück und übernimmt die Aufgabe des verletzten Akpoguma. 

    substitution icon

    Und mit Georginio Rutter anstelle von Christoph Baumgartner sind die Wechselmöglichkeiten der TSG nun auch ausgeschöpft. 

    substitution icon

    Für Kevin Akpoguma geht es nicht mehr weiter, Diadie Samassekou übernimmt.

    comment icon

    Iago steht wieder, aber beim Hoffenheimer sieht es nicht so gut aus. 

    highlight icon

    Iago und Akpoguma gehen sehr ungestüm in das Luftduell um den Ball und bleiben im Anschluss beide liegen und müssen behandelt werden. 

    comment icon

    Augsburg ist zwar im zweiten Durchgang bemüht, aber bislang zu selten zwingend. Die Hoffenheimer Konter wirken gefährlicher, die Gäste hatten die besseren Chancen. 

    comment icon

    Auch im zweiten Durchgang wird das Spiel für eine kurze Trinkpause unterbrochen. 

    comment icon

    Baumgartner verlängert per Kopf in den Lauf von Kramaric, der aber im Strafraum nicht an Uduokhai vorbeikommt. Sein Schuss aus spitzem Winkel bringt aber zumindest die Ecke. 

    substitution icon

    Und Daniel Caligiuri kommt für Andre Hahn. 

    substitution icon

    Bei Augsburg werden nun neue offensive Akzente gesetzt. Markus Weinzierl bringt Michael Gregoritsch für Fredrik Jensen.

    yellow_card icon

    Sebastian Rudy räumt seinen Gegenspieler im Mittelfeld ab und sieht die zweite Verwarnung des Nachmittags.

    comment icon

    Die Hausherren fordern Elfmeter. Vogt bekommt den Schuss von Hahn an den Arm, doch die Distanz war sehr kurz. Felix Brych zögert keine Sekunde und lässt weiterspielen.

    substitution icon

    Mijat Gacinovic ersetzt den unauffälligen Munas Dabbur.  

    substitution icon

    Und Sebastian Hoeneß wechselt nun gleich doppelt, Torschütze Jacob Bruun Larsen weicht Sargis Adamyan.

    substitution icon

    Bei Augsburg kommt U21-Europameister Arne Maier zu seinem Premiereneinsatz und ersetzt Jan Moravek. 

    highlight icon

    Da hat Hoffenheim nach einem Ballverlust von Dorsch beim Konter mal eine Überzahlsituation. Von links kommt der Ball ins Zentrum, wo Rudy aus 18 Metern den Abschluss sucht und hauchzart rechts am Tor vorbei schießt.  

    comment icon

    Vogt kommt am eigenen Strafraum gegen Jensen im Laufduell ins Straucheln und hat etwas Glück, dass Felix Brych da ein Foulspiel erkannt haben will. 

    substitution icon

    Erster Wechsel der Partie, Marco John kommt bei den Gästen für David Raum.

    highlight icon

    Vargas passt von der linken Seite über die Abwehr hinweg zu Hahn, der am zweiten Pfosten den direkten Abschluss sucht und drüber schießt. 

    highlight icon

    Hoffenheim kann sich zu einfach durch den Strafraum kombinieren, Raum scheitert von halblinks an Gikiewicz. Auch Kramaric kommt mit seinem Nachschuss aus spitzem Winkel nicht durch. Es ist nun mehr Bewegung im Spiel.

    comment icon

    Moravek schlenzt über die Abwehr hinweg in den Lauf von Jensen, der in die Mitte auf den lauernden Niederlechner passen will. Doch das Zuspiel ist etwas zu nah am Tor, Baumann ist zur Stelle. 

    match_start icon

    Das Spiel läuft wieder. Beide Teams sind ohne personelle Veränderungen aus der Kabine gekommen. 

    match_start icon

    Pause in Augsburg. 

    highlight icon

    Iago findet von rechts Niederlechner im Strafraum, der aber nicht den Weg zum Tor sucht, sondern für Jensen auflegt, der dann in Rücklage aus 16 Metern mehr oder weniger klar verzieht. 

    comment icon

    Die vierte Ecke schnappt sich dann mal Jensen und serviert sie butterweich ins Zentrum. Uduokhai köpft knapp rechts am Tor vorbei. 

    comment icon

    Dorsch ist Augsburgs neuer Mann für die Ecken. Doch auch seine dritte Hereingabe findet im Zentrum keinen Abnehmer.

    comment icon

    Die Führung hatte sich ein wenig abgezeichnet, Hoffenheim hatte ab der 30. Minute offensiv mehr Spielkontrolle. 

    goal icon

    Tooor! FC Augsburg - TSG HOFFENHEIM 0:1. Iago lässt Kramaric auf der rechten Seite zu viel Platz zum Flanken. Am zweiten Pfosten kann Gumny den Kopbfall von Jacob Bruun Larsen nicht verhindern. Der Abschluss ins kurze Eck springt noch einmal auf, Gikiewicz sah dabei nicht richtig gut aus. 

    comment icon

    Vorlage Andrej Kramarić

    half_time icon

    Baumgartner behauptet sich auf der rechten Seite und bedient den aufgerückten Akpiguma, dessen Schuss geblockt wird, er kann aber den zweiten Ball für Kramaric auflegen, der aus 15 Metern durchkommt. Gikiewicz wehrt den zentralen Schuss zur Ecke ab. 

    highlight icon

    Hoffenheim trägt sich ein erstes Mal auf dem Chancenzettel ein. Kramaric bekommt den Ball im Strafraum zugespielt, er sucht die Lücke und den Abschluss. Aber Gumny wirft sich erfolgreich in den Schussversuch. 

    highlight icon

    Iago hat auf der linken Seite Platz und flankt scharf in den Strafraum, Niederlechner lauert auf Höhe des zweiten Pfostens. Vogt klärt mit den Haarspitzen zur Ecke. 

    comment icon

    Sehr viele hitzige Duell bestimmen weiter das Geschehen und lassen nur wenig spielerische Momente zu. Nur selten wird der Ball mal über sehr viele Stationen gespielt. Strafraumszenen bleiben Mangelware.

    highlight icon

    Immer wieder muss das Spiel nach harten Zweikämpfen kurz unterbrochen werden. Nun hat es Bruun Larsen erwischt, der sich am Boden liegend den Rücken hält. 

    comment icon

    Das Spiel ist für eine kurze Trinkpause unterbrochen. 

    highlight icon

    Jensen passt perfekt durch die Schnittstelle der Abwehr in den Strafraum - Akpoguma und Posch sind nicht auf der Höhe. Und so kommt Vargas links im Strafraum zum direkten Abschluss und verfehlt den langen Pfosten haarscharf. Das war die erste Chance dieser Partie. 

    yellow_card icon

    David Raum sieht für die Aktion nachträglich noch Gelb. 

    highlight icon

    Raum und Hahn liefern sich an der Seitenlinie an heißes Laufduell, der Augsburger rutscht voll in die eigene Ersatzbank hinein, das Coronatrennglas erwischt ihn schmerzhaft am Kopf. 

    comment icon

    Augsburg presst nun früher. Dorsch will Kramaric an der Ballverarbeitung hindern und tut sich beim Zweikampf aber selber weh. 

    comment icon

    Und so vergeht die Anfangsviertelstunde ohne einen einzigen Torschussversuch. Zweikampfquote und Ballbesitz pendeln zu Gunsten der Gäste aus dem Kraichgau. 

    comment icon

    Beide Seiten sind sehr engagiert in den Zweikämpfen und lassen wenig Raum. Offensiv fehlt sowohl Hoffenheim wie auch Augsburg oft noch die Genauigkeit beim Pass ins letzte Drittel. 

    comment icon

    Der FCA versucht es weiter mit langen Bälle in die Spitze. Niederlechner kann sich nur mit einem Foul gegen Posch behaupten. 

    comment icon

    Gumny passt aus der eigenen Hälfte die rechte Seite lang tief in die gegnerische. Raum löst das Abseits auf, aber Vargas kann sich dann im Strafraum nicht gegen Vogt behaupten. 

    comment icon

    Jensen hat nach Zuspiel von Uduokhai auf der linken Seite etwas Platz. Er passt diagonal in den Strafraum. Doch das Zuspiel ist etwas zu steil für Niederlechner, der den Ball ins Aus gehen lässt. 

    comment icon

    Beide Seiten tasten sich erst einmal vorsichtig ab. Augsburg und Hoffenheim agieren in einer ähnlichen taktischen Formation im 4-2-3-1. 

    match_start icon

    Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Felix Brych. 

    comment icon

    Auch hinter Stammkeeper Oliver Baumann stand im Vorwege lange ein Fragezeichen, ihn plagte noch die Schambeinverletzung aus der Schlussphase der Vorsaison. Im Pokal stand noch Ersatzkeeper Philipp Pentke im Kasten, doch Baumann nach dem gestrigen Abschlusstraining sein Okay für einen Einsatz geben. 

    comment icon

    Mit Ermin Bicakcic, Ihlas Bebou, Florian Grillitsch, Benjamin Hübner, Havard Nordtveit, Pavel Kaderabek und Robert Skov fehlt der TSG zum Auftakt gleich mehr als eine Handvoll wichtiger Stützen angeschlagen oder verletzt.

    comment icon

    Viel hängt auch in dieser Saison wieder an Andrej Kramaric, der 20 Tore in die Bilanz einbrachte und auch beim glücklichen 3:2 im Pokal in Köln mit zwei Treffern maßgeblichen Anteil am Weiterkommen hatte.

    comment icon

    In dieser Spielzeit muss Sebastian Hoeneß wohl liefern. Der 11. Platz aus der Vorsaison blieb hinter den Erwartungen, hatte aber viele kleinere und größere Gründe. "Natürlich wollen wir klettern", gibt sich der Coach in seinem zweiten Jahr aber optimistisch.

    comment icon

    Dafür setzt der Klub auf den Nachwuchs. Mir Niklas Dorsch und Arne Maier konnte Stefan Reuter in diesem Sommer gleich zwei U21-Europameister an Land ziehen. Dorsch kam für kolportierte sieben Millionen Euro Ablöse aus Gent, Maier wurde mit einer Kaufoption von Hertha BSC ausgeliehen. Beide bringen sehr viel Potenzial mit, müssen sich nun aber in der Bundesliga auch erst einmal durchsetzen.

    comment icon

    Der FCA musste bis zum vorletzten Spieltag zittern, erst nach dem Sieg über Werder Bremen durften die Schwaben für ein weiteres Jahr Bundesliga planen. Alle Verantwortlichen hoffen, dass Markus Weinzierl die Sache im kommenden Mai nicht ganz so spannend macht.

    comment icon

    Sebastian Hoeneß veändert sein Team nach dem Pokalsieg auf vier Positionen: Pentke, Bogarde, Geiger, Rutter sind nicht am Start. Baumann, Posch, Rudy und Dabbur beginnen.

    comment icon

    Hoffenheim hat zum Auftakt diese Startelf mitgebracht: Baumann - Posch, Akpoguma, Vogt, Raum - Rudy, Stiller - Baumgartner, Kramaric, Bruun Larsen - Dabbur.

    comment icon

    Bei Augsburg beginnen im Vergleich zur Vorwoche Gumny, Gouweleeuw und Vargas anstelle von Framberger, Winther und dem verletzten Finnbogason.

    comment icon

    Augsburg startet mit dieser Formation in die Saison: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Uduokhai.  Iago - Moravek, Dorsch - Hahn, Jensen, Vargas - Niederlechner.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und 1899 Hoffenheim.