Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Besiktas - Borussia Dortmund. UEFA Champions League Gruppe C.

Besiktas 1

  • F Montero ()

Borussia Dortmund 2

  • J Bellingham ()
  • E Haaland ()

Live-Kommentar

comment icon

Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restabend.

comment icon

Am 2. Spieltag geht es für Besiktas weiter mit einem Auswärtsspiel bei Ajax Amsterdam, der BVB empfängt Sporting zum Duell im Signal Iduna Park. Das ganze findet am 28. September um 21:00 Uhr statt.

comment icon

In der Tabelle der Gruppe C setzt sich der BVB damit zunächst an die Tabellenspitze. Am Abend treffen noch Sporting Lissabon und Ajax Amsterdam in Portugal aufeinander. Natürlich haben wir auch diese Partie, genau wie alle anderen Begegnungen der Champions League, für Sie im Liveticker. Seien Sie dabei.

comment icon

15 Minuten Anlaufzeit nahm sich Borussia Dortmund, ehe es die Kontrolle übernahm. Besiktas wirkte nur in der Anfangsviertelstunde ebenbürtig, ließ durch Batshuayi aber die beste Chance der Anfangsphase ungenutzt. So übernahm der BVB und ging vor der Pause durch Tore von Bellingham und Haaland mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel dominierte erneut der BVB, ließ im Umschaltspiel aber zu viel liegen. So wurde es noch einmal eng, nachdem Montero in der vierten Minute der Nachspielzeit den Anschlusstreffer erzielte. Letztlich rettete der BVB die drei Punkte ins Ziel.

full_time icon

Das wars. Das Spiel ist aus.

goal icon

Tooooooor! BESIKTAS ISTANBUL - Borussia Dortmund 1:2. Die Chancenverwertung des BVB rächt sich. Pjanic bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf in die Box, wo Montero am höchsten steigt und die Kugel in die Maschen köpft. Jetzt wird es noch einmal hitzig.

comment icon

Vorlage Miralem Pjanić

highlight icon

Das muss das 3:0 für den BVB sein. Wolf ist in der rechten Strafraumhälfte frei durch und legt perfekt ans linke Fünfereck, wo Knauff nur noch in die leere Ecke schieben muss. Der Youngster gerät allerdings in Rücklage und lagt die Kugel über das Tor.

comment icon

Sieben Minuten werden nachgespielt. Das ist happig.

substitution icon

Die Hausherren wechseln noch einmal. Der ehemalige Bundesligaprofi Töre kommt für Ghezzal.

comment icon

Bei Besiktas häufen sich die Krämpfe. Es wirkt nicht so, als könnten die Türken noch einmal zurückkommen.

substitution icon

Der BVB wechselt erneut. Knauff ersetzt Haaland für die Schlussminuten.

comment icon

Wildes Spiel jetzt. Auf der einen Seite wird Akanji mit angelegtem Arm angeschossen, sodass das ganze Stadion Elfmeter fordert. Dann geht es in den schnellen Gegenangriff, wo Haaland auf dem linken Flügel vorbei an zwei Türken geht und den Eckball rausholt. Im Mittelfeld liegen Batshuayi und ein weiterer Besiktas-Spieler auf dem Boden.

comment icon

Das Spiel trudelt ein wenig aus, beide Mannschaften wirken müde. Für den BVB wäre es jetzt wichtig, einfach mal die Null zu halten.

yellow_card icon

Moukoko bekommt den Ball im gegnerischen Strafraum und geht dann zu Boden. Da war nichts, sagt auch Lahoz, der dem jungen Dortmunder die Gelbe Karte für eine Schwalbe zeigt.

substitution icon

Nächster Wechsel bei Besiktas. Hutchinson geht runter, Ucan kommt neu ins Spiel.

yellow_card icon

Hutchinson kommt gegen Dahoud viel zu spät und tritt dem Dortmunder in die Hacken. Das gibt folgerichtig die Gelbe Karte.

comment icon

Im Stadion ist es mittlerweile etwas ruhiger geworden. Fast so, als wäre den Heimfans beim Pfeifen in Dortmunder Ballbesitz die Luft ausgegangen. 

comment icon

Es bleibt dabei: Dortmund geht zu fahrlässig mit den Umschaltmomenten um. Besiktas ist drauf und dran, dies zu bestrafen, nähert sich immer weiter dem Dortmunder Tor, wird aber noch nicht zwingend.

substitution icon

Und auch Malen darf sich verabschieden. Moukoko ist der neue Mann vorne neben Haaland.

substitution icon

Außerdem kommt auch Pongracic in die Partie. Hummels hat Feierabend.

substitution icon

So ist es. Wolf ersetzt den überragenden Bellingham.

comment icon

Für Hummels wird es nicht weitergehen. Der Innenverteidiger zeigt bereits an, dass er raus will. Auch Bellingham wirkt plötzlich angeschlagen.

highlight icon

Was für eine Szene! Erst scheitert Bellingham nach sensationellem Solo an Destanoglu, dann taucht im Gegenangrifff Batshuayi frei vor Kobel auf. Der Keeper bleibt lange stehen, macht sich groß und bleibt letztlich Sieger im Eins-gegen-Eins.

comment icon

Im Umschaltspiel liegt die Chance für den BVB, das Spiel zu entscheiden. Besiktas wirft alles nach vorne und ist hinten oft unsortiert. 

comment icon

Aktuell fehlt es der Borussia an Zielstrebigkeit im Spiel nach vorne. Gute Kontergelegenheiten werden zu leichtfertig schon im Ansatz verspielt. Ein Tor für Besiktas und es wird wieder laut im Vodafone Park.

substitution icon

Erster Wechsel bei Besiktas. Der ehemalige Düsseldorfer Karaman ersetzt Larin.

highlight icon

Beste Chance der Hausherren. Batshuayi kommt nach Flanke von N'Sakala am Fünfer zum Kopfball, bringt ihn aber ohne viel Wucht aufs Dortmunder Gehäude. Kein Problem für Kobel in der Tormitte.

highlight icon

Gute Chance aufs dritte Tor. Malen ist auf dem linken Flügel frei und flankt unbedrängt nach innen. Am Fünfer kommt Haaland dem Ball entgegen, setzt seinen Kopfball aber zu hoch an. Da war mehr drin, denn auch der Norweger sah sich ohne Gegenspieler.

comment icon

Hutchinson hat den ersten Abschluss der Hausherren in der zweiten Hälfte. Sein Volley aus 18 Metern halbrechter Position wird dem Tor des BVB aber nicht gefährlich, weil er weit oben rechts vorbei geht.

yellow_card icon

Jetzt sieht in Meunier auch der erste Dortmunder Gelb. N'Sakala will auf dem linken Flügel vorbei am Belgier, der versucht den Ball zu treffen, den Besiktas-Verteidiger aber an der Brust trifft.

comment icon

Der nächste Versuch kommt von Dahoud. Reus spielt auf Guerreiro, der in 17 Meter halblinker Position per Absatzkick für den Deutsch-Syrer abtropfen lässt, dessen Versuch dann aber deutlich unten links vorbeigeht.

comment icon

Erster Abschluss des BVB nach der Pause. Meunier flankt von der rechten Seite in den Rückraum, wo Guerreiro den Ball einmal springen lässt und dann direkt abzieht. Die Kugel fliegt gut zwei Meter am linken Winkel vorbei.

comment icon

Der BVB scheint auch systematisch etwas geändert zu haben. Mit Witsel und Dahoud setzt Rose nun auf ein 4-4-2 in flacherer Ausführung als wie noch im ersten Durchgang mit Raute. Das stabilisiert das Zentrum.

comment icon

Guter Beginn der Borussia, die sofort wieder nach vorne spielt. Besiktas gibt die Bälle erneut sehr früh wieder her.

match_start icon

Weiter gehts. Der zweite Durchgang läuft.

substitution icon

Zum zweiten Durchgang wechselt der BVB zum ersten Mal. Witsel kommt als etwas defensivere Variante für Brandt.

half_time icon

Kurz darauf pfeift Lahoz zur Pause.

goal icon

Tooooooor! Besiktas Istanbul - BORUSSIA DORTMUND 0:2. Kurz vor dem Pausenpfiff stellt der BVB auf 2:0. Ein Einwurf von der linken Seite landet bei Bellingham, der Welinton mit einem Haken im Strafraum aussehen lässt wie einen Schuljungen und dann von der Grundlinie an den Fünfer zu Haaland legt. Der Norweger hat keine Probleme, den Ball über die Linie zu drücken.

comment icon

Vorlage Jude Victor William Bellingham

comment icon

Drei Minuten Nachspielzeit sind übrigens angezeigt.

comment icon

Reus zirkelt den anschließenden Freistoß wuchtig über die Mauer, Destanoglu ist jedoch zur Stelle und klärt zum Eckball. 

yellow_card icon

Jetzt ist auch der zweite Innenverteidiger gelbverwarnt. Montero stoppt den ihn überholenden Haaland an der rechten Strafraumecke und wird zu Recht verwarnt.

yellow_card icon

Gute Kontersituation für den BVB. Haaland treibt die Kugel über die Zentrale mit großen Schritten in Richtung gegnerisches Tor und wird 25 Meter vor dem gegnerischen Tor von Welinton unsanft gestoppt. Das gibt die erste Gelbe Karte.

comment icon

Akanji bekommt den Fuß von Larin in die Hacken und bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden liegen. Lahoz unterbricht das Spiel, zeigt aber erneut keine Karte.

comment icon

Lahoz ermahnt Montero, der zum wiederholten Male ordentlich hinlangt. Noch ein Mal, dann gibt es wohl die Gelbe Karte.

comment icon

Besiktas macht zu viele Fehler, gibt die Bälle in dieser Phase deutlich zu früh her. Dieses Mal ist es Rosier, der ohne Gegnerdruck an der rechten Außenfehler den Stockfehler einbaut und die Kugel so verliert.

comment icon

Werfen wir einen ersten Blick in die Statistik nach etwas mehr als einer halben Stunde. Besiktas führt nach Torschüssen mit 4:3, die wirklichen Topchancen gab es aber auf Seiten des BVB. 

comment icon

Bei der Abwehraktion verletzt sich der Keeper, weil er mit seinem Knie gegen das seines Kollegen Welinton knallt. Nach kurzer Behandlungsphase können beide aber weiterspielen.

highlight icon

Und direkt der nächste Hochkaräter. Dieses Mal eingeleitet von Haaland selbst, der Brandt in der rechten Strafraumhälft in Richtung Grundlinie schickt. Der ehemalige Leverkusener legt am Fünfer stark zurück zu Reus am Elferpunkt, der mit seinem Versuch dann an Destanoglus Fußabwehr scheitert.

highlight icon

Die Riesenchance aufs 2:0 für den BVB. Guerreiro schickt Malen auf dem linken Flügel in den Strafraum, wo der Niederländer von Abstimmungsproblemen von Rosier und Welinton profitiert und plötzlich allein vor Destanoglu steht. Malen legt ab für Haaland, der die Kugel jedoch weit über den leeren Kasten feuert. Untypisch.

comment icon

Dortmund kommt nun deutlich besser rein, attackiert früher und zwingt Besiktas zu Fehlern. Allerdings sind die Zuspiele der Borussen hier und da zu ungenau.

comment icon

Das Tor zeigt Wirkung. Die Pfiffe der Heimfans sind bei Ballbesitz Dortmund nicht mehr ganz so laut. Passend dazu stellte sich Bellingham bei seinem Torjubel mit dem Finger vor dem Mund vor die Fankurve der Hausherren.

goal icon

Tooooooor! Besiktas Istanbul - BORUSSIA DORTMUND 0:1. Der BVB führt! Dahoud öffnet das Spiel mit einem starken Diagonalball aus der Zentrale auf den rechten Flügel, wo Meunier direkt per volley in den Lauf von Bellingham im Strafraum leitet. Der junge Engländer nimmt die Kugel mit der Brust an, stellt den Körper zwischen Ball und Gegner und schließt dann aus sieben Metern halbrechter Position ab. Keine Chance für Destanoglu.

comment icon

Vorlage Thomas Meunier

comment icon

Gute Kontersituation für den BVB. Über Reus kommt der Ball zu Brandt, der halblinks im Strafraum scharf nach innen spielt, wo Reus mit der Hacke auf Haaland weiterleitet, ehe der Norweger vertändelt. In der Theorie ein starker Angriff, aber die Pässe kamen zu ungenau.

comment icon

Besiktas hat das Kommando übernommen, das Gegenpressing funktioniert. Der Bundesligist tut sich aktuell schwer, aus der eigenen Hälfte zu kommen.

comment icon

Die Dortmunder Hintermannschaft wirkt doch noch etwas löchrig. Besiktas findet immer wieder Lücken und spielt mit viel Risiko in diese hinein. Die Abstände beim BVB stimmen noch nicht.

comment icon

Auch der BVB fühlt sich wohl damit, an der Mittellinie auf den Gegner zu warten. Es geht klar darum, Sicherheit in der Arbeit gegen den Ball zu bekommen.

comment icon

Besiktas verzichtet in der Anfangsphase auf hohes Pressing. Die Türken empfangen den BVB auf Höhe der Mittellinie.

comment icon

Hummels scheint besonders beliebt zu sein bei den türkischen Fans. Bei jedem Ballkontakt wird der deutsche Nationalspieler lautstark ausgepfiffen.

highlight icon

Was für eine Gelegenheit für Besiktas. Pjanic schlägt einen punktgenauen hohen Ball auf Batshuayi, der im Strafraum Hummels mit einem Haken alt aussehen lässt und dann aus zehn Metern halbrechter Position sofort aus der Drehung abzieht. Der Ball wäre links oben im Winkel eingeschlagen, wenn Kobel nicht in Weltklassemanier pariert hätte.

comment icon

Guter Start der Borussia, die aggressiv in den Zweikämpfen ist und in Ballbesitz kontrolliert nach vorne spielt. Besiktas wirkt noch etwas konfus.

comment icon

Das Stadion ist nur halbvoll und dennoch machen die knapp 20.000 Zuschauer auf den Rängen einen Mordslärm. Genauso wie sich das bei einem Besiktas-Spiel gehört.

match_start icon

Los gehts. Der Ball rollt.

comment icon

Werfen wir einen Blick auf das Schiedsrichtergespann - und das kommt heute aus Spanien. Leitender Unparteiischer ist Antonio Mateu Lahoz, ihm assistieren Pau Cebrian Devis und Roberto Diaz Perez del Palomar. Vierter Offizieller ist Javier Alberola Rojas, Juan Martinez Munuera verfolgt das Geschehen in Funktion des VAR an den Monitoren.

comment icon

Die Stärke der Türken ist derzeit die Problemzone der Dortmunder. Hielt sich Besiktas in der Liga noch schadlos und blieb gänzlich ohne Gegentreffer, musste der BVB in vier Bundesligaspielen bereits zehn Gegentreffer hinnehmen - und das trotz des Upgrades auf der Torwartposition mit Kobel. In der Champions League muss die Defensivschwäche nun abgestellt werden.

comment icon

Genau wie Besiktas ist aber auch der BVB bereits früh in der Saison in Form. Das Team von Trainer Marco Rose erlaubte sich bislang nur einen Ausrutscher am 2. Spieltag in Freiburg (1:2), gewann die anderen drei Bundesligaspiele allesamt, was Platz 3 in der Tabelle zur Folge hat.

comment icon

Besiktas Istanbul legte in der türkischen Süper Lig einen mehr als ordentlichen Start hin. Mit zehn Punkten nach vier Spielen und einem Torverhältnis von 7:0 steht der Traditionsklub in der frühen Saisonphase an der Spitze der Tabelle - allerdings punktgleich mit Trabzonspor, Fenerbahce und Konyaspor. Der Schwung aus der heimischen Liga soll nun natürlich mit in die Königsklasse transportiert werden.

comment icon

Besiktas stellt im Vergleich zum letzten Liga-Spiel gleich fünf Mal um: Montero, Hutchinson, Larin, N'Sakala und Welinton ersetzen Vida, Yilmaz, Uysal, Nkoudou und Alex Teixeira.

comment icon

Beim BVB gibt es nach dem 4:3-Sieg in Leverkusen also zwei Wechsel in der Startformation: Hummels und Malen ersetzen Pongracic und Witsel.

comment icon

Schwarz-Gelb stellt dem diese Elf entgegen: Kobel - Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro - Brandt - Bellingham, Reus, Dahoud - Haaland, Malen.

comment icon

So geht Besiktas Istanbul ins Duell mit Borussia Dortmund: Destanoglu - Rosier, Welinton, Montero, N'Sakala - de Souza - Ghezzal, Pjanic, Hutchinson, Larin - Batshuayi.

comment icon

Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Besiktas JK und Borussia Dortmund.