Zum Inhalte wechseln

AFC Bournemouth - Manchester City

England, Premier League

AFC Bournemouth 1

  • H Wilson 45+3'

Manchester City 3

  • S Agüero 15', 64'
  • R Sterling 43'

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank für Ihr Interesse am englischen Spitzenfußball. Bis demnächst.

comment icon

Bereits am Dienstag geht es für den AFC weiter. Im League Cup geht es vor heimischer Kulisse gegen Forest Green ums Weiterkommen. Um weitere Ligapunkte geht es dann am Samstag wieder. Um 16:00 Uhr sind die Cherries in Leicester zu Gast. Manchester City empfängt zeitgleich Brighton and Hove.

comment icon

In der Tabelle bleibt Guardiola mit seinem Team an Tabellenführer und Champions-League-Sieger Liverpool dran. Der Rückstand auf den LFC beträgt zwei Zähler. Die Cherries belegen den 10. Platz und können mit dem Saisonstart durchaus zufrieden sein.

comment icon

Die Überraschung bleibt aus! Auch im neunten Premier-League-Duell mit den Citizens kann der AFC Bournemouth keinen Punkt verbuchen. Der spielerische Unterschied war natürlich zu erkennen. Trotzdem enttäuschte das Team von Eddie Howe nicht und hatte einige gute Möglichkeiten. Die individuelle Qualität eines David Silva machte heute den Unterschied. Der Spanier zog im Mittelfeld des Meisters die Fäden und war an nahezu jeder guten Aktion beteiligt.

full_time icon

Und jetzt ist Schluss! Die Punkte wandern nach Manchester.

comment icon

Es wird noch einmal gefährlich im Gäste-Strafraum. Joshua King ist erneut schwer vom Spielgerät zu trennen. Der Ball landet bei Dominic Solanke, der aber auch diesmal am glänzend parierenden Ederson scheitert.

comment icon

Wir sind bereits in der Nachspielzeit, die vier Minuten betragen wird ...

yellow_card icon

Nicolas Otamendi kann den schnelleren Joshua King nur noch mit einer Grätsche stoppen. Für diese harte Einsteigen sieht Otamendi natürlich die Gelbe Karte.

substitution icon

Manchester City wechselt ein letztes Mal: Für Kyle Walker kommt Juve-Neuzugang Joao Cancelo ins Spiel.

comment icon

Die Zeit läuft den Hausherren davon. Schwer vorstellbar, dass der englische Meister sich diesen Sieg noch nehmen lässt. In der Tabelle werden die Citizens auf den zweiten Rang vorstoßen.

comment icon

Bournemouth gelingt nochmal ein guter Angriff. Joshua King setzt Dominic Solanke in Szene. Links im Strafraum gelingt ihm aus leicht spitzem Winkel aber nicht der Anschlusstreffer. Ederson pariert ohne Probleme.

comment icon

Riyad Mahrez erkämpft sich den Ball stark auf der linken Seite. Der folgende Pass in den Lauf von Raheem Sterling ist ebenfalls gut, doch dann geht die Fahne hoch. Gut möglich, dass der Torschütze zum 0:2 einen Schritt im Abseits steht. Eine sehr enge Entscheidung!

comment icon

Wir sind bereits in der Schlussphase dieser Begegnung. Wenn Bournemouth noch irgendwie einen Punkt einfahren will, dann darf es jetzt nur noch in eine Richtung gehen.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei den Gästen: Riyad Mahrez ersetzt Bernardo Silva. Absoluter Luxus, wenn man so wechseln kann.

comment icon

Eddie Howe hat bereits dreimal gewechselt und kann deshalb keinen weiteren frischen Mann bringen. Die Jungs auf dem Rasen müssen es also richten. Bei den Gästen macht sich Riyad Mahrez bereit. Der Algerier wird wohl in Kürze kommen.

comment icon

Joshua King hat es auf dem linken Flügel mit drei Citizens zu tun. Der 27-Jährige behauptet die Kugel zunächst stark gegen Kyle Walker und holt anschließend den Einwurf raus.

comment icon

Knapp 20 Minuten verbleiben den Cherries noch. Sollte Bournemouth noch einmal den Anschlusstreffer erzielen, erwartet uns eine ganz heiße Schlussphase.

substitution icon

... und auch Dominic Solanke kommt ins Spiel. Callum Wilson hat Feierabend.

substitution icon

Doppelwechsel beim AFC: Zwei Ex-Liverpooler sollen es richten. Adam Smith macht Platz für Jordon Ibe ...

goal icon

Tooooor! AFC Bournemouth - MANCHESTER CITY 1:3. Und da ist der dritte Treffer. Nach einem Einwurf in der Hälfte der Gastgeber geht es ganz schnell. Oleksandr Zinchenko gewinnt das entscheidende Kopfballduell auf dem linken Flügel. David Silva dribbelt sich unter Bedrängnis in den Strafraum. Sergio Agüero kommt ihm zur Hilfe und schiebt lässig aus neun Metern ein.

comment icon

Knapp eine Stunde ist bereits gespielt. Es war davon auszugehen, dass die Gäste den besseren Fußball spielen, doch das Spiel ist trotz optischer Überlegenheit noch immer offen. Bournemouth strahlt hin und wieder Torgefahr aus und könnte durchaus noch einen weiteren Treffer erzielen. City benötigt wahrscheinlich einen dritten Treffer, wenn der Abstand auf Tabellenführer Liverpool nicht größer werden soll.

substitution icon

Erster Wechsel bei Manchester City: Neuzugang Rodrigo ersetzt Ilkay Gündogan.

yellow_card icon

Jefferson Lerma greift gegen Kevin De Bruyne zum taktischen Foul. Folgerichtig sieht er die Gelbe Karte.

comment icon

Auch Bournemouth erhöht nun wieder die Schlagzahl und verlagert das Geschehen auf die andere Seite. Eine kleine Drangphase der Gastgeber, die das Spiel noch nicht abgehakt haben.

highlight icon

Der AFC kann durchaus gefährlich werden. Harry Wilson spielt einen feinen Steilpass auf Callum Wilson, der halblinks auf Ederson zuläuft. Der brasilianische Nationaltorwart kommt im richtigen Moment aus dem Kasten, verkürzt dadurch geschickt den Winkel und blockt den Schuss ab. Glück für die Gäste!

comment icon

City drückt auf den dritten Treffer und startet Angriff für Angriff. Bournemouth steht in dieser Phase etwas zu tief.

comment icon

Nach einem Ballgewinn von Ilkay Gündogan geht es blitzschnell nach vorne. David Silva schickt Raheem Sterling links in den Strafraum, doch da ist erneut Chris Mepham, der auch diesmal robust in den Zweikampf geht. Sterling geht im Sechzehner zu Boden, doch das reicht in diesem Fall nicht für einen Elfmeter.

highlight icon

Chris Mepham kommt zu spät ins Duell mit Aymeric Laporte und trifft den Franzosen schmerzhaft am Fuß. Der Unparteiische belässt es bei einer Ermahnung. Eine großzügige Entscheidung, da Mepham deutlich zu spät kam.

match_start icon

Der Ball rollt wieder. Ohne weitere Wechsel geht es in den zweiten Abschnitt dieser unterhaltsamen Partie.

half_time icon

Und jetzt ist Pause im Vitality Stadium!

goal icon

Tooooor! AFC BOURNEMOUTH - Manchester City 1:2. Die Hausherren melden sich nochmal zurück! Wir sind bereits in der dritten Minute der Nachspielzeit. Harry Wilson legt sich die Kugel für einen direkten Freistoß aus 18 Metern hin. Der 22-Jährige, der in der 37. Minute für den verletzten Daniels kam, zirkelt den Ball mit dem linken Fuß perfekt über die Mauer hinweg ins rechte Eck. Keine Chance für Ederson!

goal icon

Toooooor! AFC Bournemouth - MANCHESTER CITY 0:2. Kurz vor der Pause legt der große Favorit den zweiten Treffer nach. Zum wiederholten Mal beweist Aymeric Laporte Qualitäten im Spielaufbau. Der Innenverteidiger verlagert das Spiel mit einem cleveren Pass auf Bernardo Silva, der das Auge für David Silva hat. Halbrechts 18 Meter vor dem Tor steckt der Spanier perfekt für den halblinks startenden Raheem Sterling durch. Der englische Flügelspieler nimmt die Kugel zehn Meter vor dem Tor an und schiebt sie anschließend gedankenschnell zwischen die Pfosten.

comment icon

Regulär sind noch fünf Minuten zu spielen in Durchgang eins. Es wird aber sicherlich eine großzügige Nachspielzeit von fünf Minuten geben.

comment icon

Bournemouth baut um. Ryan Fraser rückt links in die Fünferkette. Joshua King übernimmt die Fraser-Position auf dem linken Flügel, sodass Harry Wilson auf dem rechten Flügel wirbeln kann.

substitution icon

Und jetzt kommt der Wechsel: Für Charlie Daniels ist nun Harry Wilson im Spiel.

highlight icon

Die Fans klatschen, während Daniels nun endlich auf einer Trage vom Feld gebracht wird. Hoffentlich ist da nichts schlimmes passiert ...

highlight icon

Harry Wilson macht sich bereit und wird wohl für Charlie Daniels ins Spiel kommen. Es sieht nicht danach aus, als könnte der 32-jährige Linksverteidiger weitermachen ...

highlight icon

Charlie Daniels bleibt beim Flankenversuch von der linken Seite mit dem Fuß im Boden hängen. Der Linksverteidiger scheint sich am Knie verletzt zu haben und wird aktuell auf dem Spielfeld behandelt. Das Spiel ist unterbrochen ...

comment icon

Aymeric Laporte setzt Top-Stürmer Sergio Agüero mit einem feinen Pass zentral an der Strafraumgrenze in Szene. Der Torschütze zum 1:0 aus City-Sicht verschafft sich mit einem schnellen Haken den nötigen Platz und zieht ab. Mit seinem schwächeren linken Fuß trifft der den Ball aber nicht richtig, sodass es nicht gefährlich wird.

comment icon

David Silva zieht gemeinsam mit Kevin De Bruyne die Fäden im Spiel der Gäste. Der Spanier ist dabei noch etwas aktiver und war an allen gefährlichen Aktionen beteiligt.

comment icon

Die Gastgeber haben in der eigenen Hälfte nun richtig viel Arbeit zu leisten. Die vielen Kurzpässe und Seitenwechsel der Citizens erfordern viele Laufwege. Bisher gelingt es Bournemouth durchaus gut, die Räume zuzumachen.

comment icon

Das Ballbesitzverhältnis spricht mittlerweile mit 70 Prozent deutlich für den amtierenden Meister und Pokalsieger.

comment icon

Nächste gute Möglichkeit  für Manchester City: Wieder bringt Oleksandr Zinchenko den Ball von der linken Seite in die Gefahrenzone. David Silva pflückt sich die Kugel aus der Luft, bekommt dann unter Bedrängnis aber nicht den nötigen Druck hinter das Spielgerät. AFC-Keeper Aaron Ramsdale ist zur Stelle und kann den Schuss aus elf Metern halbrechter Position zur Seite abwehren.

comment icon

Der Favorit liegt nun in Führung, sucht aber weiterhin den Weg nach vorne und gönnt den Hausherren keine Verschnaufpause.

goal icon

Tooooor! AFC Bournemouth - MANCHESTER CITY 0:1. Der Ball zappelt zum ersten Mal im Netz, die Gäste jubeln. David Silva leitet den Treffer durch einen öffnenden Pass auf die linke Seite ein. Oleksandr Zinchenko flankt anschließend flach ins Zentrum, wo der Ball über Kevin De Bruyne bei Sergio Agüero landet, der sich diese Chance neun Meter vor dem Tor aus zentraler Position nicht nehmen lässt.

yellow_card icon

Die nächste Gelbe Karte sieht City-Keeper Ederson. Der Brasilianer kommt weit aus dem Kasten, um einen langen Ball zu klären. Callum Wilson ist allerdings vor ihm an der Kugel, sodass Ederson nur den Gegenspieler erwischt

yellow_card icon

Gäste-Rechtsverteidiger Kyle Walker holt sich bereits früh die Gelbe Karte ab. Der 29-Jährige unterbindet einen Konter durch ein taktisches Foul an Nathan Ake.

comment icon

Und jetzt wird es zum ersten Mal gefährlich für den AFC: City kommt über Raheem Sterling, der Bernardo Silva in Szene setzt. Der Portugiese sucht den Abschluss, doch da ist im letzten Moment noch ein Bein dazwischen.

comment icon

So langsam übernehmen die Citizens die Kontrolle und lassen den Ball - wie gewohnt - gut laufen. Einen ersten Torschuss konnte sich die Guardiola-Elf aber noch nicht herausspielen.

comment icon

Die Mannschaften tasten sich zunächst einmal ab. Die Gastgeber suchen dabei mutig den Weg nach vorne.

match_start icon

Und los geht's. Der Ball ist freigegeben.

comment icon

Das Stadion füllt sich. In zehn Minuten wird der Anstoß erfolgen! Schiedsrichter der Partie ist Andre Marriner, der an den Seitenlinien von den Kollegen Scott Ledger und Simon Long unterstützt wird.

comment icon

Der größte Konkurrent der Citizens ist der amtierende Champions-League-Sieger Liverpool, der als einzige Mannschaft ohne Punktverlust durch die ersten drei Spieltage marschiert ist. Ein Auswärtssieg ist für die Gäste also Pflicht und würde zumindest den Sprung auf den 2. Platz bedeuten. Die Chance als Zweiter aus diesem Spieltag zu gehen, besteht für beide.

comment icon

In der vergangenen Spielzeit siegte City zunächst zu Hause mit 3:1, anschließend im Vitality Stadium vor knapp 11.000 Zuschauern mit 1:0.

comment icon

Es kommt zum neunten Aufeinandertreffen. Bisher gelang dem AFC Bournemouth noch kein einziger Punkt gegen das europäische Schwergewicht und amtierenden Meister. Auch das Torverhältnis von 3:25 aus Sicht der Kicker von der Südküste dürfte keinen großen Grund zur Hoffnung geben.

comment icon

Beide Mannschaften sind mit vier Zählern aus den ersten beiden Spielen ordentlich in die neue Spielzeit gestartet. Während der Start für die Gäste aus Manchester eher standesgemäß betrachtet werden darf, kann man auf Seiten der Hausherren von einem sehr guten Start sprechen.

comment icon

Manchester City: Ederson - Walker, Otamendi, Laporte, Zinchenko - De Bruyne, Gündogan, D. Silva - B. Silva, Agüero, Sterling.

comment icon

AFC Bournemouth: Ramsdale - Smith, Mepham, Cook, Ake, Daniels - King, Lerma, Billing, Fraser - Wilson.

comment icon

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Aufstellungen: AFC-Coach Eddie Howe, der sein Team zuletzt beim Auswärtserfolg bei Aston Villa (1:2) in einem 4-5-1-System spielen ließ, wechselt gegen gegen Titel-Kandidaten Manchester City auf ein 5-4-1. Pep Guardiola bleibt seinem 4-3-3-System treu. Im Vergleich zum 2:2-Remis gegen Tottenham wechselt der spanische Trainer allerdings einmal. Für Rodrigo rutscht David Silva in die Startelf.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen dem AFC Bournemouth und Manchester City.