Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Brentford - Chelsea. England, Premier League.

Brentford 0

    Chelsea 1

    • B Chilwell ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Brentford und dem FC Chelsea. Vielen Dank fürs Mitlesen.

    comment icon

    Für Brentford steht in der Premier League am 9. Spieltag das Heimspiel gegen Leicester an (Sonntag, 24. Oktober, ab 15 Uhr). Auf Chelsea wartet bereits am Tag davor ab 13:30 Uhr das Spiel gegen Aufsteiger Norwich. 

    comment icon

    Durch den heutigen Sieg verteidigt Chelsea mit nun 19 Punkten nach acht Spielen die Tabellenführung in der Premier League. Brentford liegt mit zwölf Zählern auf Rang 7. 

    comment icon

    Der FC Chelsea fährt am 8. Spieltag der Premier League einen schmeichelhaften 1:0-Auswärtssieg bei Aufsteiger Brentford ein. Den entscheidenden Treffer der Begegnung erzielte Chilwell kurz vor der Pause. Doch nach dem Seitenwechsel schaltete Chelsea zu früh und viele Gänge runter und kam daher in der Schlussphase noch mal gehörig in Bedrängnis. Nach einem Pfostentreffer von Mbeumo, der auch schon im ersten Durchgang an Aluminium scheiterte, geriet Chelsea-Keeper Mendy immer mehr in dem Mittelpunkt und brauchte zahlreiche Paraden, um die Null für sein Team zu halten. Besonders in der Nachspielzeit lenkte der Senegalese einen Fallrückzieher von Nörgaard sensationell noch über das Tor. 

    full_time icon

    Schlusspfiff in Brentford.

    comment icon

    Durch die Behandlungspause bei James geht die angeordnete Nachspielzeit nun natürlich noch etwas länger als vier Minuten.

    comment icon

    Bei den Gästen ist nun der eingewechselte James angeschlagen und muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Auch er bekam einen Ball aus kurzer Distanz an den Kopf.

    highlight icon

    Sensationelle Parade von Mendy! Der Chelsea-Schlussmann lenkt eine Fallrückzieher von Nörgaard aus kurzer Distanz mit den Fingerspitzen über die Latte und rettet seinem Team damit möglicherweise den Sieg. 

    comment icon

    Schiedsrichter Taylor ordnet in der zweiten Halbzeit vier Minuten Nachspielzeit an.

    substitution icon

    Azpilicueta geht wenige Minuten vor dem Ende vom Feld und für ihn kommt James noch zu einem Kurzeinsatz. 

    comment icon

    Nach seiner Abwehr mit dem Gesicht gegen Jansson muss Mendy erst einmal behandelt werden. Kein Wunder, er bekam das Leder wirklich aus kürzester Distanz voll auf die Zwölf. 

    highlight icon

    Mendy ist ein weiteres Mal im Mittelpunkt, Jansson zieht am Fünfmeterraum ab, Chelseas Keeper pariert mit dem Kopf bzw. Gesicht aus dieser kurzen Distanz.

    highlight icon

    Schon wieder muss Keeper Mendy in höchster Not ran, er pariert im Eins gegen Eins mit dem eingewechselten Ghoddos, danach ist der Ball aber erneut frei und Chalobah klärt für seinen bereits geschlagenen Torhüter auf der Linie. 

    comment icon

    In dieser Phase bietet Brentford dem amtierenden Champions-League-Sieger Chelsea nun sehr gut Paroli. Der Ausgleich für die Gastgeber wäre auch nicht unverdient, denn Chelsea befindet sich eigentlich nur noch im Verwaltungsmodus. 

    substitution icon

    Gut eine Viertelstunde darf DFB-Star Havertz bei Chelsea noch mitwirken. Er kommt für Lukaku auf den Platz. 

    highlight icon

    Pfosten! Brentford hat heute wirklich Pech, dieses Mal scheitert Mbeumo vor Keeper Mendy mit einem Abschluss in Richtung rechtes Eck am Aluminum. Das ist im Laufe der heutigen Partie schon der zweite Pfostentreffer der Brentford-Profis. 

    highlight icon

    Nach einem Einwurf von rechts kommt der Ball über Umwege zu Toney und dieser hält am kurzen Pfosten aus etwa neun Metern volley drauf. Keeper Mendy kann den Schuss ins Toraus abwehren. 

    substitution icon

    Bei Brentford hat Canos nun gut 20 Minuten vor dem Ende Feierabend und für ihn kommt Ghoddos ins Spiel.

    highlight icon

    Zunächst zieht Werner im Strafraum ab, der Schuss wird abgeblockt und landet direkt vor den Füßen von Lukaku. Der Stürmerstar schließt sofort am Fünfmeterraum volley ab und schießt den Ball von dort über das Tor. Das hätte eigentlich das 2:0 für Chelsea sein müssen.

    substitution icon

    Auch Brentford nimmt den ersten Wechsel vor. Onyeka geht bei den Gastgebern vom Feld und für ihn kommt der Finne Forss ins Spiel.

    substitution icon

    Chelsea-Coach Tuchel reagiert erstmals im heutigen Spiel personell und schickt Mount für Kovacic aufs Feld.

    comment icon

    Einen Kante-Pass in Richtung Werner kann Zanka gerade noch vor dem deutschen Nationalspieler klären und verhindert somit eine mögliche Topchance für die Gäste. 

    comment icon

    Toney fordert nach einem Zweikampf mit Chalobah vehement einen Foulpfiff bei Schiedsrichter Taylor ein. Dieser lässt jedoch weiterspielen. Auf jeden Fall war es eine kritische Situation, denn Chalobah war der letzte Mann und das hätte dann möglicherweise sogar ein Platzverweis sein können. 

    comment icon

    Brentford hat in dieser Phase nun etwas mehr Ballbesitz, aber zu den ganz großen Chancen kommt der Aufsteiger bislang nicht. Dafür fehlt dem Team von Coach Frank möglicherweise gegen den amtierenden Champions-League-Sieger auch etwas die individuelle Klasse.

    comment icon

    Bei Chelsea ist Torschütze Chilwell nun fast nur noch als verkappter Linksaußen unterwegs und schaltet sich in so gut wie jeden Angriff der Gäste mit ein. 

    comment icon

    Chilwell zieht im Mittelfeld das Tempo an und kommt bis an den Strafraum. Dort spielt der Chelsea-Torschütze nach links zu Lukaku, doch dessen anschließender Querpass in Richtung Werner wird von Brentfords Defensive abgefangen.

    comment icon

    Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.

    match_start icon

    Weiter geht es in Brentford.

    half_time icon

    Halbzeit in Brentford.

    comment icon

    Schiedsrichter Taylor hat in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit angeordnet.

    goal icon

    Toooooooooor! Brentford - FC CHELSEA 0:1! Chilwell trifft per Dropkick! Der Außenbahnspieler kommt nach einem zu kurz von der Abwehr geklärten Ball knapp innerhalb des Strafraumes zum Abschluss und knallt den Ball per Dropkick zum 1:0 für Chelsea links ins Eck. 

    comment icon

    Chelseas Verteidiger Sarr, der heute neu ins Team gerückt ist, klärt als letzter Mann bei Chelsea gerade noch mit einer Grätsche gegen Onyeka ins Toraus.

    comment icon

    Bei einer Flanke von rechts aus dem Halbfeld an den Elfmeterpunkt kommt Keeper Raya mutig aus seinem Kasten und schnappt sich im Getümmel den Ball. 

    comment icon

    Der deutsche Nationalspieler Werner kommt aus etwa 17 Metern aus vollem Lauf zum Abschluss, er setzt den Ball etwa einen halben Meter über den Kasten.

    comment icon

    Für Chelsea geht es im heutigen Spiel auch darum, Platz 1 in der Premier League zu verteidigen. Da die Verfolger Manchester City und Liverpool gewonnen haben, braucht auch Chelsea einen Dreier, um wieder auf Platz 1 zu springen. 

    comment icon

    Mbeumo schießt von rechts im Strafraum aus etwa zehn Metern in Richtung kurzes Eck. Keeper Mendy ist aufmerksam und fängt den Schuss des Brentford-Spielers ganz souverän.

    yellow_card icon

    Brentfords Canos sieht für Schiedsrichterkritik die Gelbe Karte. 

    comment icon

    Spielerisch ist Chelsea in der ersten halben Stunde zwar leicht überlegen, die beste Chance hatten aber die Gastgeber durch den Pfostentreffer von Mbeumo in der 22. Minute.

    comment icon

    Der Freistoß für Chelsea wird tatsächlich gefährlich, weil der Schuss von Kovacic noch abgefälscht ist. Er geht rechts oben auf das Tornetz, Raya wäre aber wohl zur Stelle gewesen.

    comment icon

    Raya macht beim Rausspielen mit dem Fuß einen zu riskanten Pass, bringt damit einen Mitspieler in Bedrängnis und so gibt es nun Freistoß für Chelsea aus aussichtsreicher Position. 

    highlight icon

    Pfosten! Fast aus dem Nichts kommt Brentford zu einer Topchance. Mbeumo trifft aus kurzer Distanz bei einem ersten Torabschluss der Gastgeber von links im Strafraum den linken Pfosten.

    yellow_card icon

    Chelseas Kovacic sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.

    comment icon

    Lukaku schießt einen Freistoß für Chelsea von halblinks am Strafraum aus etwa 20 Metern über die Mauer, aber auch knapp links neben das Tor.

    comment icon

    Kante behauptet sich zunächst am Strafraum, kommt durch eine Körpertäuschung in Schussposition, dieser wird dann aber noch von Zanka abgeblockt.

    comment icon

    Die Behandlungsphase bei Onyeka dauert immer noch an, mittlerweile sitzt der Brentford-Profi aber immerhin schon mal wieder auf dem Rasen.

    highlight icon

    Brentfords Onyeka ist nach einem Zweikampf im Mittelfeld mit Loftus-Cheek leicht angeschlagen, er muss wohl erst einmal behandelt werden. 

    comment icon

    Nach und nach versuchen nun die favorisierten Gäste das Heft des Handels in die Hand zu nehmen und erhöhen den Druck.

    comment icon

    In den ersten Minuten der Partie zwischen Brentford und Chelsea gibt es ein klassisches Abtasten.

    match_start icon

    Los geht es in Brentford.

    comment icon

    Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Anthony Taylor.

    comment icon

    Zuletzt trafen Chelsea und Brentford in der 4. Runde des FA-Cups in der Saison 2016/17 aufeinander. Damals siegten die Blues souverän mit 4:0. Willian, Pedro, Ivanovic und Batshuayi erzielten damals die Treffer für Chelsea.

    comment icon

    Der FC Chelsea hatte zuletzt in der Premier League zuhause gegen das noch sieglose Southampton mehr Mühe, als vielleicht vermutet. Bis in die Schlussphase stand es nach Treffern von Chalobah und Ward-Prowse 1:1, dann erzielte DFB-Stürmer Werner den erneuten Führungstreffer für die Londoner. In der 89. Minute machte Chilwell mit dem 3:1 den Deckel drauf.

    comment icon

    Am zurückliegenden Spieltag der Premier League gewann Brentford auswärts bei West Ham United mit 2:1. Mbeumo und Wissa trafen dabei für die Gäste, Bowen konnte zehn Minuten vor dem Ende den zwischenzeitlichen Ausgleich für West Ham erzielen.

    comment icon

    Der FC Chelsea hat sogar schon 16 Punkte geholt, damit lag die Mannschaft von Trainer Tuchel von Beginn des 8. Spieltages an der Tabellenspitze.

    comment icon

    Neuling Brentford startete sehr gut in die Saison und hat bereits zwölf Punkte auf dem Konto. Damit lag das Team von Coach Frank vor Beginn des 8. Spieltages auf Rang 7 der Tabelle und ist der bislang mit Abstand stärkste Aufsteiger in der laufenden Spielzeit.

    comment icon

    In der Tabelle der Premier League liegen nach bislang sieben Begegnungen nur vier Punkte zwischen Aufsteiger Brentford und Champions-League-Sieger Chelsea.

    comment icon

    Im Vergleich zum 2:1-Sieg bei West Ham nimmt Brentford-Trainer Frank nur eine Veränderung in der Startformation vor. Statt Baptiste kommt Jensen heute in die Startformation. Auch bei Chelsea setzt Coach Tuchel auf sanfte Rotation. Für Silva, Rüdiger und Hudson-Odoi kommen Christensen, Sarr und Kante heute in die Startelf.

    comment icon

    Chelsea läuft mit folgender Elf auf: Mendy - Chalobah, Christensen, Sarr - Azpilicueta, Kante, Kovacic, Loftus-Cheek, Chilwell - Werner, Lukaku.

    comment icon

    Brentford spielt in folgender Formation: Raya - Zanka, Jansson, Pinnock - Canos, Jensen, Nörgaard, Onyeka, Henry - Mbeumo, Toney.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen dem FC Brentford und dem FC Chelsea.