Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Chelsea - Tottenham Hotspur. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Das war's aus London! Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Sonntagabend und bis zum nächsten Mal!

comment icon

Tottenham übernimmt nämlich wieder die Tabellenführung. Die Spurs sind punktgleich mit Liverpool. Theoretisch könnten sie morgen Abend nicht mehr Spitzenreiter sein - dafür müsste aber Leicester mindestens mit 6:0 gegen Fulham gewinnen. Chelsea bleibt auf dem 3. Rang und hat zwei Punkte Rückstand auf seinen heutigen Gegner. Beide Teams sind unter der Woche im Europapokal gefordert: Die Blues erwartet am Mittwoch ein CL-Duell beim FC Sevilla, Tottenham spielt am Donnerstag in der Europa League zu Gast beim Linzer ASK. 

comment icon

Letztendlich hielt dieses Spiel nicht, was es versprach. Beiden Mannschaften war es am Ende wohl wichtiger, die Partie nicht zu verlieren, als sie zu gewinnen. Chelsea spielte im zweiten Durchgang etwas mehr auf Sieg, doch zwingende Torchancen waren auch bei den Blues größtenteils Fehlanzeige. Die Spurs werden mit dem Resultat zufrieden sein.

full_time icon

Schlusspifff!

highlight icon

Jetzt begeht Zouma einen Fehlpass und Lucas spielt Lo Celso am Strafraumeingang an. Der Argenitinier hat zwei Anspielstationen - und schießt weit am Tor vorbei.

substitution icon

Noch ein Wechsel der Spurs: Lucas Moura kommt für Son.

highlight icon

Giroud lässt die Chance liegen! Rogons Kopfball in Richtung Lloris ist zu kurz und Giroud taucht alleine vor seinem Nationaltorhüter auf. Er will ihn überlupfen, aber bekommt den Ball nicht hoch genug. Lloris hat damit keine Mühe.

comment icon

Die Nachspielzeit wird bekannt gegeben: vier Minuten.

substitution icon

Mourinho wechselt defensiv: Davies betritt das Feld und Bergwijn geht runter.

yellow_card icon

Taktisches Foul von Reguilon an Kovacic, das gibt natürlich Gelb.

comment icon

Lange Flanke von James auf Pulisic, der den Ball nur direkt in die Arme von Lloris köpfen kann. 

comment icon

Chelsea spielt auf Sieg, kommt aber nicht richtig in den Strafraum. Tottenham wäre mit dem Remis zufrieden, lauert aber natürlich auch auf den einen Lucky Punch.

substitution icon

Ziyech hat Feierabend, an seiner Stelle betritt Havertz das Feld.

comment icon

Son flankt von der Grundlinie und zwingt Mendy, den Ball nach vorne wegzufausten. Im Rückraum lauerte Reguilon, es war also wichtig, dass Mendy an diesem Ball dran war.

highlight icon

Lloris mit der Parade! Mount nimmt aus dem linken Halbraum Fahrt auf und zieht mit dem Vollspann ab. Der Ball dreht sich nach außen und würde links unten einschlagen - aber Lloris macht sich ganz lang und fischt das Leder aus der Ecke.

comment icon

 Kovacic mit einem langen Pass in Richtung Pulisic, der aber zu lang wird. Lloris eilt aus seinem Kasten und pflückt den Ball aus der Luft.

substitution icon

Der nächste Wechsel: Edel-Joker Giroud ersetzt Abraham.

yellow_card icon

Mount tritt Lo Celso ohne Chance auf den Ball um und sieht die Gelbe Karte. 

comment icon

Chilwell läuft noch nicht ganz rund, kehrt aber fürs Erste aufs Feld zurück.

substitution icon

Werner muss runter und Pulisic ersetzt ihn.

comment icon

Chilwell hat sich wehgetan: Im Zweikampf mit Aurier ist er umgeknickt. Er sitzt am Boden und wird mit Eis behandelt.

comment icon

Lo Celso führt diesen Eckstoß aus und bleibt am ersten Pfosten an Abraham hängen.

comment icon

Die Ecke wird am ersten Pfosten verlängert, der Ball fliegt aber zu hoch. James verteidigt gut gegen Kane und klärt - zur erneuten Ecke.

comment icon

Lo Celso hat auf der Außenbahn zwei Gegner vor sich und holt eine Ecke heraus ...

highlight icon

Dier spielt einen Fehlpass auf Chilwell, der flach zu Ziyech flankt. Dessen Direktabnahme fliegt weit übers Tor. Da war mehr drin!

comment icon

Chelsea dominiert, aber auch den Blues fehlen die zündenden Ideen. Oft läuft es auf eine Flanke aus dem Halbfeld heraus, die für Abraham sehr schwer zu verwerten ist.

substitution icon

Positionsgetreuer Wechsel von Mourinho: Er bringt Lo Celso für Ndombele.

comment icon

Mount flankt auf Abraham, der umgeben von zwei Gegnern akrobatisch zum Abschluss kommt. Aber er trifft den Ball nicht so richtig und verpasst das Tor.

comment icon

Chelsea dominiert seit Wiederanpfiff, Tottenham spielt sehr passiv. Für die Spurs wäre ein Remis an der Stamford Bridge natürlich kein schlechtes Ergebnis. Trotzdem kommt von ihnen gerade ein bisschen zu wenig.

comment icon

Ziyech bringt den Ball hoch in den Strafraum und findet Chilwell, der den Ball per Kopf übers Tor befördert. 

comment icon

Werner wird in der Nähe der Eckfahne von Sissoko gefoult. James und Ziyech stehen zur Ausführung bereit ...

yellow_card icon

Auch Zouma wird verwarnt, weil er nach einem Fehlpass Ndombele am Schienbein trifft.

comment icon

Das Spiel wird ruppiger, es werden mehr Fouls begangen.

yellow_card icon

James sieht Gelb, nachdem er gegen Chilwell im Laufduell den Arm ausfährt und seinen Gegner im Gesicht trifft.

yellow_card icon

 Bergwijn kommt gegen Zouma zu spät und wird verwarnt.

highlight icon

James hat auf rechts viel Platz und sucht Abraham mit seiner Flanke. Der Stürmer kommt an den Ball, streift ihn aber nur und kann ihn deshalb nicht aufs Tor lenken.

highlight icon

Nach James' Flanke kann Werner den Ball im Strafraum festmachen und schießt aus der Drehung. Rogon beommt noch den Fuß dazwischen - sonst hätte es hier geklingelt.

comment icon

Keine Wechsel zur Pause, dieselben 22 Akteure sind auf dem Feld.

match_start icon

Weiter geht's!

half_time icon

Reguilon wird im linken Halbfeld von Kovacic umgerissen. Aber den Freistoß gibt es nicht mehr, Tierney pfeift zur Pause.

comment icon

Eine Minute soll nachgespielt werden.

comment icon

Ziyech wird auf rechts angespielt, legt sich den Ball auf den linken Fuß und flankt hoch an den zweiten Pfosten. Zu hoch, denn Werner kann das Leder nicht erreichen.

comment icon

James flankt aus dem Halbfeld, Abraham springt nach dem Ball und räumt dabei Rodon ab. Offensivfoul des Stürmers.

comment icon

Ziyech flankt auf Abraham, der mit dem Rücken zum Tor den Ball nicht richtig verwerten kann.

comment icon

Mounts Ecke wird von Kane per Kopf geklärt. Chelsea erobert den Ball zurück und Chilwell kann es am Strafraumeingang volley mit dem schwachen Rechten versuchen. Die Kugel fliegt in die Wolken.

comment icon

Abraham will sich auf rechts durchsetzen, wird von zwei Gegnern gestellt und holt immerhin eine Ecke heraus ... 

comment icon

Tottenham kontrolliert inzwischen das Spiel, aber die Spurs spielen abwartend, wollen nicht ins letzte Risiko gehen.

comment icon

Beim folgenden Freistoß versucht es Kane direkt, verpasst das Tor aber deutlich.

yellow_card icon

Ziyech will Chilwell nicht vorbeilassen und hält ihn kurz fest. Das reicht für eine Gelbe Karte.

highlight icon

Mount verschafft sich mit einem tollen Dribbling Platz und drückt aus 18 Metern ab. Der Ball segelt über den Querbalken hinweg.

comment icon

Son will Bergwijn in Szene setzen, aber der rutscht beim Versuch, Ndombele anzuspielen, aus. Kante holt sich den Ball.

comment icon

Das Tempo der Anfangsphase ist weg, die Spieler brauchen wohl eine Verschnaufpause. Aktuell bekommen wir ein Mittelfeldgeplänkel mit vielen Fehlpässen zu sehen.

comment icon

Rodon tut sich in der Spurs-Innenverteidigung ein wenig schwer. Im Spielaufbau muss er immer wieder Bälle blind vorschlagen und auch defensiv hat er Abraham nicht komplett im Griff.

comment icon

Es ist ein offenes Duell, keine Mannschaft ist wirklich dominant. Auf beiden Seiten gab es schon gute Möglichkeiten und es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis jemand den ersten Treffer der Partie erzielt.

highlight icon

Die Ecke wird vorerst geklärt, aber der Ball geht raus zu Aurier. Der kommt aus 20 Metern zum Schuss, den Mendy mit einem starken Reflex zur Seite abwehrt.

comment icon

Bergwijn flankt aus dem Halbfeld in Richtung Kane, findet aber nur Thiago Silva, der zur Ecke klärt.

highlight icon

Werner trifft - aber dann ertönt ein Pfiff. Nach Mounts Zuspiel hatte Werner den Ball wunderbar im langen Eck untergebracht. Aber er war einen Tick zu früh gestartet und das Tor zählt nicht.

highlight icon

Kane schickt Bergwijn in den Strafraum. Der Holländer legt den Ball auf seinen rechten Fuß und zirkelt ihn ... über die Latte.

comment icon

James flankt hoch in die Box, am zweiten Pfosten steht aber kein Mitspieler, sondern nur Aurier. Der Ivorer spielt den Ball mit der Brust zu seinem Keeper zurück.

comment icon

Chelsea läuft die Spurs früh an und zwingt sie zu langen Bällen, mit denen die Blues keine Mühe haben.

comment icon

James flankt in Richtung Abraham, Dier klärt. Der Ball geht zu Ziyech, der es aus der Distanz versucht - kein Problem für Mendy.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Die Spieler sind auf dem Feld und ein paar Minuten geht es los.

comment icon

Der 39-jährige Paul Tierney ist der Unparteiische dieser Begegnung. 

comment icon

Mourinho spielte dagegen die Bedeutung dieses Spiels herunter: "Es ist ein Spiel wie jedes andere", versicherte er. "Wir wissen, dass alles passieren kann, aber unser Ziel ist, dieses Spiel zu gewinnen."

comment icon

Lampard gab vor dem Spiel zu, dass es sich gegen Tottenham um ein besonderes Duell handelt: "Chelsea gegen Tottenham ist immer speziell, weil es eine große Rivalität zwischen den beiden Teams gibt. Außerdem sind beide gut drauf und in der Tabelle vorne dabei - das gibt diesem Spiel mehr Würze", so der Trainer.

comment icon

Für Chelsea ist dieses Spiel ein Jubiläum: Es ist das 1000. Spiel, seitdem Roman Abramowitsch den Verein 2003 aufgekauft hat.

comment icon

Bei diesen letzten Begegnung zwischen den Rivalen gerieten auch die Trainer verbal aneinander. Dabei war Mourinho für den Spieler Lampard ein sehr wichtiger Trainer. Mal sehen, ob es heute wieder eine Auseinandersetzung zwischen den beiden gibt.

comment icon

Beide Teams sind in blendender Form: Die Spurs haben wettbewerbsübergreifend ihre letzten fünf Spiele gewonnen und Chelsea hat die letzten zehn Spiele nicht verloren. Der Gegner bei der letzten Niederlage lautete ... Tottenham Hotspur. Im Ligapokal schieden die Blues gegen den Stadtrivalen aus - aber erst im Elfmeterschießen.

comment icon

Der Tabellenzweite empfängt den Dritten - und da Liverpool gestern in Brighton nur 1:1 gespielt hat, wird der Sieger dieses Spiels Spitzenreiter sein. Tottenham würde sogar ein Remis reichen, um wieder an Liverpool vorbeizuziehen.

comment icon

In der Europa League gewannen die Spurs 4:0 gegen Ludogorets Rasgrad, Mourinho wechselte da munter durch: Nur Ndombele stand aus der heutigen Elf auch dort in der Startaufstellung. Gegenüber dem 2:0 gegen Manchester City am vergangenen Wochenende gibt es aber nur einen Wechsel: Rodon ersetzt Alderweireld.

comment icon

Jose Mourinho schickt sein Team im 4-2-3-1 aufs Feld: Lloris - Aurier, Rodon, Dier, Reguilon - Sissoko, Hojbjerg - Son, Ndombele, Bergwijn - Kane.

comment icon

Im Vergleich zum 2:1-CL-Sieg in Rennes stellt Frank Lampard dreimal um: Azpilicueta, Jorginho und Hudson-Odoi weichen für James, Kante und Ziyech.

comment icon

Schauen wir uns die Aufstellungen an - Chelsea wird im 4-3-3 antreten: Mendy - James, Zouma, Thiago Silva, Chilwell - Kovacic, Kante, Mount - Ziyech, Abraham, Werner.

comment icon

Topspiel, Derby, Kampf um die Tabellenführung: Dieses Duell verspricht ein heißes zu sein!

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur.