Zum Inhalte wechseln

SV Darmstadt 98 - Arminia Bielefeld

2. Bundesliga

SV Darmstadt 98 1

  • T Kempe 71'

Arminia Bielefeld 3

  • F Klos 48', 49'
  • A Voglsammer 90+2'

Live-Kommentar

comment icon

Damit darf ich mich nun von Ihnen verabschieden und bedanke mich für Ihr Interesse. Ihnen allen noch einen schönen Sonntag. Bis bald.

comment icon

Für Bielefeld geht es bereits am Freitag gegen den Karlsruher SC weiter. Darmstadt kann sich etwas länger ausruhen. Die Lilien müssen am Sonntag nach Wiesbaden zum Aufsteiger SV Wehen.

comment icon

Wie bereits erwähnt: Bielefeld übernimmt die Tabellenführung und hat mit nun 32 Zählern drei Punkte Vorsprung auf den HSV. Darmstadt bleibt auf dem 12. Rang und verpasst den Sprung in die oberen Tabellenregionen. 

comment icon

Der Sieg der Bielefelder geht in Ordnung. Nach einer schwachen ersten Halbzeit sorgt Arminia-Kapitän Fabian Klos kurz nach der Pause für einen Doppelschlag, der Darmstadt ins Wanken bringt. Von diesen zwei Gegentreffern erholen sich die Lilien nicht mehr und müssen sich eben am Ende geschlagen geben. Gegen den (jetzt) Tabellenführer ist das aber natürlich keine Schande. 

full_time icon

Das war's. Bielefeld gewinnt mit 3:1 gegen Darmstadt 98.

goal icon

Tooooor! Darmstadt 98 - ARMINIA BIELEFELD 1:3. Damit ist der Deckel drauf. Nach einem perfekt gespielten Konter treibt der eingewechselte Soukou die Kugel langsam in Richtung Strafraum. Dabei hält er den letzten Verteidiger bei sich und spielt dann locker rüber auf den angelaufenen Voglsammer, der nur noch locker zum 3:1 einnetzen muss. 

comment icon

Vorlage Cebio Soukou

comment icon

Drei Minuten gibt es oben drauf. Das sind nochmal 180 Sekunden Hoffnung für Darmstadt 98.

comment icon

Bielefeld hält die Kugel jetzt in den eigenen Reihen und will so viel Zeit wie möglich von der Uhr nehmen. 

substitution icon

Uwe Neuhaus bringt auch noch einen neuen Mann auf den Rasen. Fabian Kunze kommt für Marcel Hartel.

substitution icon

Dritter und letzter Wechsel bei den Lilien. Rechtsverteidiger Patrick Herrmann macht Platz für Patric Pfeiffer.

comment icon

Geht noch was in Darmstadt? In den letzten Minuten spielt sich viel zwischen den Strafräumen ab und ein Spielfluss entsteht kaum. 

comment icon

Zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Was hält die Partie für uns bereit? Bielefeld führt ... noch. Bringen sie den Dreier über die Zeit, gehört die Tabellenspitze ihnen. Doch Darmstadt kämpft für den Punkt.

comment icon

Es ist jetzt richtig Feuer in der Partie. Darmstadt hat Oberwasser und drückt auf den Ausgleich. Das öffnet natürlich Räume für Konter. Kann Bielefeld zuschlagen?

substitution icon

Nächster Wechsel bei Bielefeld. Der Franzose Jonathan Clauss macht Platz für Cebio Soukou.

goal icon

Tooooooor! DARMSTADT 98 - Arminia Bielefeld 1:2. Jetzt wird es nochmal spannend, Darmstadt ist zurück! Fabian Holland spielt einen schönen Pass in den Strafraum, Hartherz tritt daneben und die Kugel landet bei Tobias Kempe, der sie in Ruhe annimmt und mit links ins linke untere Eck zum Anschluss einnetzt.

comment icon

Vorlage Fabian Holland

substitution icon

Nun bringen auch die Bielefelder ihren ersten frischen Mann. Joan Simun Edmundsson macht Platz für Tom Schütz.

highlight icon

Riesenparade von Stefan Ortega! Serdar Dursun zwingt den Bielefelder Schlussmann mit einem Schuss aus der Drehung links im Strafraum zur Parade. Ortega macht sich ganz lang und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen zum Eckstoß.

substitution icon

... und Tim Skarke weicht Erich Berko.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Lilien. Marcel Heller kommt für den dynamischen Seung-Ho Paik in die Partie ...

highlight icon

Wieder Fabian Klos! Dieses Mal nach einem Eckball aus dem Fünfmeterraum per Kopf. Schuhen muss zum Hechtsprung ansetzen, um den Kopfballversuch noch vor der Linie aus der Gefahrenzone zu boxen.

comment icon

Nächster Abschluss von Fabian Klos. Der Stürmer taucht rechts im Strafraum auf und sucht flach den Abschluss. Schuhen ist auf der Hut und verhindert das 0:3.

comment icon

Darmstadt ist in eine Schockstarre gefallen. Was will man auch erwarten? Da ist man über 45 Minuten die bessere Mannschaft und dann macht der Klos einfach zwei Dinger. Und das in nicht mal zwei Minuten. Unglaublich.

yellow_card icon

Manuel Prietl sieht für ein taktisches Foul an Tim Skarke am Mittelkreis die Gelbe Karte.

goal icon

Toooooor! Darmstadt 98 - ARMINIA BIELEFELD 0:2. So schnell kann es gehen. Andreas Voglsammer schlägt eine Flanke von der linken Grundlinie hoch an den langen Pfosten und dort steht - wer auch sonst - Fabian Klos. Der Stürmer bleibt so eiskalt wie vor zwei Minuten und hämmert das Leder volley rechts in die Maschen. 

comment icon

Vorlage Andreas Voglsammer

goal icon

Toooooor! Darmstadt 98 - ARMINIA BIELEFELD 0:1. Eiskalt erwischt. Nach einem langen Ball von Ortega können sich Höhn und Dumic in der Innenverteidigung nicht einigen, wer zum Ball geht. Am Ende geht keiner zum Ball und Klos haut die Kugel volley an Schuhen vorbei, der vollkommen überrascht ist, was hier eigentlich passiert. 

comment icon

Vorlage Stefan Ortega Moreno

match_start icon

Weiter geht's. Bielefeld stößt an und eröffnet die zweite Halbzeit.

comment icon

Die Spieler kehren zurück auf den Rasen und machen sich bereit für die zweiten 45 Minuten.

half_time icon

Das war's mit den ersten 45 Minuten. Torlos geht es für beide Teams in die Kabinen.

comment icon

Die reguläre Spielzeit der ersten Halbzeit ist abgelaufen. Eine Minute gibt es oben drauf.

highlight icon

Nächstes dickes Ding! Der flinke Seung-Ho Paik setzt zum Sprint parallel zum Sechzehner ab und sucht dann zentral vor dem Kasten den Abschluss. Der Schuss fliegt knapp am linken Lattenkreuz vorbei, gefehlt hat da wirklich nicht viel. 

comment icon

Kempe startet Richtung Bielefelder Kasten. Am Ende fehlt ihm aber der entscheidende Schritt, um einen gefährlichen Abschluss umzusetzen. Nilsson hat das in dieser Situation ausgezeichnet verteidigt und verhindert, dass der Darmstädter zum Abschluss kommt. 

highlight icon

Riesentat von Darmstadt-Schlussmann Schuhen! Voglsammer probiert es aus der Distanz, zirkelt die Kugel in Richtung rechtes unteres Eck. Richtig gefährlich wird es aber, weil Edmundsson im Fünfer noch hochsteigt. Schuhen muss abwarten, ob der Mittelfeldmann noch an den Ball kommt und kann erst dann runter zur Parade. Mit einem ausgezeichneten Reflex verhindert er den Rückstand seiner Mannschaft. 

comment icon

Bei den Arminen fehlt die Abstimmung in der Offensive. Sinnbildlich dafür ist eine Flanke von Voglsammer aus dem Halbfeld, der in der Mitte des Strafraums einen Stürmerkollegen erwartet. Er findet jedoch nur leeren Raum und Verteidiger. Verzweifelt lässt er seinen Oberkörper nach vorne fallen. 

comment icon

Bielefeld hat offenbar gemerkt, dass ihnen die Partie entglitten ist. Sie erhöhen jetzt wieder den Druck und machen mehr nach vorne. Wann sehen wir die erste gute Chance? 

comment icon

Eine halbe Stunde ist rum und mittlerweile können wir sicher sagen, dass Darmstadt die bessere Mannschaft ist. Offensiv haben sie die klar besseren Möglichkeiten, während bei Bielfeld noch wenig bis gar nichts zusammenläuft. Wenn sie die Tabellenführung wollen, muss sich das in der nächsten Stunde ändern.

highlight icon

Serdar Dursun probiert's aus der Distanz. Der Angreifer nimmt den Abschluss mit dem linken Fuß und prüft Ortega flach in der linken Ecke. Der Bielefelder Keeper kommt aber schnell genug runter und pariert ein weiteres Mal.

highlight icon

Nächster Abschluss für Victor Palsson. Der Mittelfeldmann der Darmstädter scheint eine ordentliche Position offensives Feuer in sich zu tragen. Doch auch dieses Mal ist Bielefeld-Schlussmann Ortega Moreno auf dem Posten und pariert den Schuss von der linken Seite.

highlight icon

Bester Abschluss der Partie! Immanuel Höhn spielt einen schönen Pass in den Lauf von Serdar Dursun. Der Angreifer behält die Übersicht und legt auf den besser positionierten Victor Palsson ab. Der Mittelfeldspieler zieht wuchtig aus der Distanz ab und verfehlt den Kasten nur knapp. 

comment icon

Die Arminen haben sich jetzt ein wenig in der gegnerischen Hälfte festgesetzt. Ein Abschluss ist zwar noch nicht rausgekommen, doch die Lilien stehen tief im eigenen Drittel.

comment icon

Etwas mehr als eine Viertelstunde haben wir jetzt gesehen und beide Trainer stehen gespannt an der Seitenlinie und geben Anweisungen. Wie erwartet sehen wir eine sehr intensive Partie. Noch ist es nicht möglich, eine Dominanz auf der einen oder der anderen Seite festzustellen. Bielefeld hat mit 63 Prozent Ballbesitz zwar statistisch mehr vom Spiel, in Chancen ist das aber nicht übertragbar. 

highlight icon

Nach einer Standardsituation gibt es die erste Chance für die Hausherren. Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet links im Strafraum bei Victor Palsson. Der nimmt die Kugel in Ruhe an und zieht ab. Stefan Ortega Moreno pariert den Schuss allerdings im Nachfassen und verhindert den Rückstand. 

comment icon

Nach ruhigen Anfangsminuten hat das Spiel jetzt Tempo aufgenommen. Bielefeld hat bereits einen halbwegs guten Abschluss auf dem Konto, Darmstadt bekommt Fleißpunkte. Unterhaltsam ist das Ganze aber auf jeden Fall. Grund dafür ist die hohe Intensität der Zweikämpfe. 

yellow_card icon

Frühe Gelbe Karte für Cedric Brunner - und mit der ist er gut bedient. Brunner geht in der gegnerischen Hälfte ohne jeglichen Druck mit offener Sohle in die Knöchel von Fabian Holland. Der bleibt liegen und muss behandelt werden. Üble Aktion.

comment icon

Der eben angesprochene Eckball kann übrigens für keinerlei Gefahr sorgen.

highlight icon

Erster Abschluss für die Gäste. Jonathan Clauss probiert es nach einer kurz ausgeführten Ecke mal aus der Distanz. Sein flacher Distanzschuss wird zum nächsten Eckball geblockt. 

comment icon

Darmstadt startet den ersten Konterversuch. Dieser scheitert aber beim letzten - leider etwas unpräzisen - Pass auf Patrick Herrmann auf dem rechten Flügel. Der versucht noch das Beste draus zu machen, doch auch ihm gelingt im Strafraum kein Abschluss mehr. 

comment icon

Die Bielefelder spielen heute übrigens in ihren knallgelben Trikots. Viele Spieler tragen aufgrund der niedrigen Temperaturen (knapp fünf Grad) schwarze Handschuhe. Das ist nur möglich, weil die Bienen und Wespen bereits im Winterschlaf liegen. Zeit für derartige Beobachtungen haben wir, weil sich die Teams auf dem Rasen noch abtasten. Leichtes Pressing ist erkennbar, doch die Devise scheinte erstmal "Sicherheit" zu lauten.

match_start icon

Darmstadt stößt an, die Kugel rollt, auf geht's! 

comment icon

Die Teams betreten angeführt von Schiedsrichter Florian Heft langsam den Rasen.

comment icon

Bielefeld geht damit als leichter Favorit ins Rennen, hat mit den Lilien aber natürlich einen starken Gegner vor der Brust. Ein spannendes Duell ist sicher. Jetzt hoffen wir noch auf viele Tore. In knapp fünf Minuten geht es los. Viel Spaß! 

comment icon

Obwohl Bielefeld in der letzten Woche "nur" 1:1 gegen den SV Sandhausen spielte, sind die Arminen in bestechender Form. Drei Siege konnten sie in den letzten vier Spielen einfahren. Darmstadt auf der anderen Seite hat in den letzten Wochen viele Punkte liegen lassen. In den letzten fünf Liga-Spielen gab es nur einen Erfolg (2:1 in Hannover).

comment icon

Der direkte Vergleich beider Mannschaften spielt leicht in die Karten der Bielefelder. Von 20 Spielen konnte die Arminia neun gewinnen, bei vier Unentschieden stehen diesen neun Erfolgen der Arminen sieben Dreier der Lilien gegenüber. Dabei ist aber hervorzuheben, dass Bielefeld die letzten vier Spiele gewinnen konnte. Gibt es heute die Trendwende? 

comment icon

Bei Arminia Bielefeld darf man zur Zeit mehr als zufrieden mit der aktuellen Situation sein. Zwar sprechen die Ostwestfalen seit Jahren davon, dass man wieder um den Aufstieg mitspielen will, in dieser Saison tun sie es aber endlich. In dieser Saison hat damit zwar keiner gerechnet - schließlich ist man vor der Saison von einem Vierkampf der "Giganten" Hamburger SV, VfB Stuttgart, Hannover 96 und dem 1. FC Nürnberg ausgegangen - doch jetzt steht die Arminia auf Rang 2 und hat nach der Niederlage der HSVs am Freitag die Chance, sich an der Spitze abzusetzen. Halten die Bielefelder dem Druck stand? 

comment icon

Was erwartet uns? Darmstadt 98 steht aktuell auf dem 12. Platz und hat 18 Zähler auf dem Konto. Vier Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen zeigt die Bilanz. Dazu ein Torverhältnis von 16:19. Das ist zu wenig für die Lilien, die eigentlich im oberen Drittel mitspielen wollen. Gewinnen die Darmstädter heute, könnten sie aber genau dorthin. Mit dann 21 Zählern könnte man Rang 5 erreichen. Das klingt doch schon viel besser. 

comment icon

Bei den Bielefeldern gibt es im Vergleich zum 1:1 gegen Sandhausen eine Veränderung. Edmundsson ist neu in der Startformation und darf für den verletzten Yabo (Außenbandzerrung im Sprunggelenk) ran.

comment icon

Schauen wir nun auf die Gäste. Die Arminia aus Bielefeld reist als Tabellenzweiter nach Darmstadt und hofft, sich bei den Lilien drei weitere Punkte zu pflücken. Dafür schickt Trainer Uwe Neuhaus seine Gärtner im 4-3-3 in die Partie: Ortega Moreno - Brunner, Pieper, Nilsson, Hartherz - Edmundsson, Prietl, Hartel - Clauss, Klos, Voglsammer. 

comment icon

Dimitios Grammozis sieht nach dem 2:1-Sieg gegen Hannover 96 übrigens keinerlei Veranlassung, Spielerwechsel vorzunehmen. 

comment icon

Und weil wir keine Zeit verlieren wollen, beginnen wir direkt mal mit dem ballspielenden Personal auf Seiten der Hausherren. Darmstadts Coach Dimitrios Grammozis erwartet von seinen Lilien gegen die Arminia mehr als Blümchen-Fußball und schickt sein Team im kompakten 4-4-1-1-System auf die Wiese: Schuhen - Herrmann, Dumic, Höhn, Holland - Skarke, Palsson, Paik, Mehlem - Kempe - Dursun. 

comment icon

Das erste Spiel im Dezember steht an. Moment, wie bitte? Hat die Saison nicht gerade erst angefangen? Achtung, Floskel-Alarm: Wie schnell die Zeit doch umgeht, oder? Naja, genug gequatscht, denn wir haben wirklich das erste Zweitliga-Spiel im Dezember vor der Brust: Darmstadt empfängt Bielefeld. Packen wir es an! 

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 15. Spieltages zwischen Darmstadt 98 und Arminia Bielefeld.