Zum Inhalte wechseln

Schachtar Donezk - Manchester City

UEFA Champions League Gruppe F

Schachtar Donezk 0

    Manchester City 3

    • D Silva 30'
    • A Laporte 35'
    • B Silva 70'

    Live-Kommentar

    comment icon

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der UEFA Champions League und noch einen schönen Abend.

    comment icon

    Am 7. November gibt es das Rückspiel zwischen Manchester City und Shakhtar Donezk.

    comment icon

    Durch diesen Erfolg übernehmen die Skyblues mit sechs Punkten nun den ersten Platz in der Gruppe F, weil Olympique Lyon im Parallelspiel gegen die TSG Hoffenheim 3:3 spielte. Lyon ist mit fünf Zählern Zweiter. Hoffenheim und Donezk haben beide zwei Punkte, die TSG hat die bessere Tordofferenz und ist deswegen Dritter vor den Ukrainern.

    comment icon

    Manchester City gewinnt mit 3:0 bei Shakhtar Donezk, ein völlig verdienter Erfolg für die Elf von Pep Guardiola. In der ersten Halbzeit brannten die Cityzens ein wahres Offensivfeuerwerk ab, wahren von den Ukrainern nicht zu bremsen. Einzig die Chancenverwertung der Gäste war am heutigen Tage ausbaufähig. In der zweiten Hälfte und einer Führung von zwei Toren im Rücken agierte Manchester defensiver und überließ Donezk den Ball. Die Gäste setzten auf ihre pfeilschnellen Offensivkünstler und ihr Umschaltspiel, kamen so immer wieder zu guten Chancen. Ein verdienter Sieg, der locker noch höher hätte ausfallen können.

    full_time icon

    Das Spiel ist vorbei! Schiedsrichter Carlos del Cerro pfeift die Partie in Charkiw ab.

    yellow_card icon

    Otamendi lässt Moraes über die Klinge springen. Donezk bekommt eine gute Freistoß-Möglichkeit aus 18 Metern Torentfernung.

    highlight icon

    City hält den Ball weiterhin ruhig in den eigenen Reihen. Mahrez macht es aber schnell, spielt einen Heber nach halblinks, wo Sterling gestartet ist. In vollem Tempo nimmt der Engländer die Kugel mit und legt sie sich in den Strafraum des Gegners vor. Sterling zieht ab, trifft die Latte.

    substitution icon

    Gabriel Jesus hatte einen kurzen Weg vom Feld: Vom linken Flügel zur angrenzenden Bank sind es nur wenige Meter. Philip Foden kommt für den Brasilianer.

    yellow_card icon

    Krivtsov wird verwarnt. Eine berechtigte Gelbe Karte, in hohem Tempo attackiert der Verteidiger Sterling von hinten.

    comment icon

    Positionswechsel bei den Gästen: Jesus kommt seit einigen Minuten vermehrt über die linke Seite. Sterling gibt nun den Mittelstürmer bei den Skyblues.

    substitution icon

    Fernando verlässt bei den Hausherern den Rasen. Dentinho, ein Stürmer, kommt für den offensiven Mittelfeldspieler in die Partie.

    substitution icon

    John Stones hat Feierabend. Der gelernte Innenverteidiger, der heute als Rechtsverteidiger gespielt hat, wird durch Kyle Walker, der auf dieser Position eher zuhause ist, ersetzt.

    comment icon

    Das dritte Gegentor hat den Ukrainern den Zahn gezogen. Sie agieren mit sichtlich weniger Dynamik, spielen nun noch mehr quer.

    comment icon

    "Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss" - getreu diesem alten Sprichwort agieren die Skyblues in der zweiten Halbzeit. Sie überlassen Donezk den Ball und stehen hinten bombensicher, verdichten die Räume immer wieder gut. Die Hausherren finden keine Lösung, gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen. Sobald Donezk ins Risiko geht, fangen die Cityzens die Kugel ab und kontern gefährlich.

    goal icon

    Tooooor! Donezk - MANCHESTER CITY 0:3! Bernardo Silva leitet im Zentrum der eigenen Hälfte selbst den erfolgbringenden Konter ein. Der Portugiese schickt Mahrez auf rechts, der in hohem Tempo Meter macht. Der Algerier spielt zurück zum mitlaufenden Bernardo Silva, der nicht attackiert wird und aus 17 Metern zentraler Position den Ball mit links in die linke Torecke platziert - das Spielgerät geht vom Innenpfosten in die Maschen.

    comment icon

    Vorlage Riyad Mahrez

    substitution icon

    Welllingeon Nem darf  Duschen gehen, Sergiy Bolbat kommt für den Brasilianer ins Spiel.

    substitution icon

    Kevin De Bryune wird vom Feld genommen, für den Belgier, der in der ersten Halbzeit eine starke Partie bot, kommt Bernardo Silva.

    comment icon

    Manchester überlässt Donezk das Spiel. Den Hausherren geht allerdings die Durchschlagskraft ab, um aus ihren Ballbesitz in ein Tor umwandeln zu können. Die Cityzens stehen gut und wissen um ihre enorme Stärke im schnellen Umschaltspiel.

    comment icon

    Der Eingewechselte versucht es mit einem Schlenzer: Der Brasilianer hat an der linken Ecke des Strafraums etwas Platz und schließt schnell ab. Sein Schuss geht allerdings gut einen Meter rechts an Edersons Kasten vorbei.

    substitution icon

    Viktor Kovalenko verlässt den Rasen, Alan Patrick kommt in die Partie. Damit stehen bei Donezk nun sechs Brasilianer auf dem Feld.

    highlight icon

    Mahrez nähert sich seinem ersten Tor an. Der Algerier erhält eine Flanke von der linken Seite, fackelt nicht lange und schließt aus fünf Metern Torentfernung mit links ab. Die Kugel geht aber ans Außennetz.

    comment icon

    Die Skyblues überlassen den Gästen die Kugel und wollen kontern. Die Ukrainer zeigen, dass sie kicken können. Die Frage ist nur: Können sie auch die Balance in ihrer defensiven Umschaltbewegung finden?

    highlight icon

    Ismaily vergibt den Anschlusstreffer! Der brasilianische Linksverteidiger rückt mit in den Strafraum der Gäste. Der Ball springt zu ihm auf links, er legt sich die Kugel kurz vor und schließt  schnell aus zwölf Meter ab. Ederson reißt seine Pranken nach oben und wehrt die Schusschance ab.

    highlight icon

    Ein abgewehrter Eckball springt zu Mahrez im Rückraum. Der Algerier zieht sofort aus 23 Metern halblinker Position ab, das Spielgerät fliegt knapp über die Querlatte.

    comment icon

    City gönnt sich zu Beginn der zweiten 45 Minuten eine kleinere schöpferische Pause. Sie spielen sich den Ball in der eigenen Hälfte zu. Donezk läuft die Gäste zwar früh an, aber übt dennoch nicht genug Druck aus, die Engländer behalten die Kugel sicher in den eigenen Reihen.

    match_start icon

    Die zweite Halbzeit in Charkiw wurde soeben angepfiffen.

    half_time icon

    Manchester City geht mit einer verdienten 2:0-Führung in die Halbzeit. Der englische Meister bietet tollen Kombinationsfußball und erspielt sich immer wieder Chancen. Donezk steht zwar kompakt, kann das Tempo und die Kreativität der Gäste allerdings nur schwer verteidigen. Die Skyblues könnten durchaus noch höher führen.

    half_time icon

    Abpfiff der ersten Hälfte! Schiedsrichter Carlos del Cerro schickt beide Teams in die Kabinen.

    comment icon

    Guardiola wirkt zufrieden mit dem, was er vom Seitenrand aus sieht. Der Spanier, der sonst gerne mit den Armen fuchtelt und laut Anweisungen gibt, steht mit Händen in den Taschen und wirkt vollkommen ruhig.

    comment icon

    Die Skyblues nehmen in den letzten Minuten etwas den Fuß vom Gas und überlassen den Hausherren die Kugel, erspielen sich nun durch Umschaltaktionen Chancen. Nach dem Ballgewinn geht es aber locker und schnell nach vorne.

    comment icon

    Manchester ist das klar dominierende Team. Sie haben mehr Ballbesitz und erspielen sich immer wieder durch tolle Steckpässe Chancen. Donezk verteidigt zwar kompakt, kann diese Offensivwucht der Engländer allerdings nicht aufhalten. Eine verdiente Führung für die Gäste.

    goal icon

    Tooooor! Donezk - MANCHESTER CITY 0:2! De Bruyne bringt eine Ecke von links scharf in den Strfraum. Laporte steht sieben Meter vor dem Tor völlig frei, muss nicht einmal springen und platziert die Kugel per Kopf im rechten Eck von Pyatows Kasten.

    comment icon

    Vorlage Kevin De Bruyne

    goal icon

    Toooor! Donezk - MANCHESTER CITY 0:1! Mendy flankt von links ins Zentrum zu Jesus, der an der Strafraumgrenze direkt abzieht. Sein Schuss wird geblockt, Silva schnappt sich geistesgegenwärtig die Kugel und dribbelt eine paar Schritte in den Strafraum und versenkt den Ball mit links im langen rechten Toreck.

    highlight icon

    Mahrez flankt scharf von links in den Torraum. Silva springt ein und erwischt den Ball mit der Hacke. Pyatow wird angeschossen - Glück für die Hausherren!

    comment icon

    Manchester gibt weiterhin den Ton an, es mangelt dem Team von Pep Guardiola am Verwerten der Torgelegenheiten, die sie sich immer wieder erspielen.

    highlight icon

    Konter der Skyblues: Die Engländer fahren nach der abgewehrten Ecke einen schnellen Gegenangriff. Mahrez ist auf der rechten Seite vollkommen frei. Der Algerier wird bedient und taucht alleine vor Pyatow auf. Der Schuss des Rechtsaußen geht knapp am linken Torpfosten vorbei.

    comment icon

    Manchester mit einem Fehlpass im Spielaufbau: Die Ukrainer schalten schnell um und kommen in den Strafraum der Gäste. Stepanenkos Schuss wird geblockt, Otamendi klärt zur Ecke.

    comment icon

    Sterling setzt sich mit seinem hohen Tempo im Eins-gegen-eins gegen Matviyenko durch und spielt die Kugel flach in den Strafraum auf Jesus. Der Brasilianer wird eng gedeckt, sein Schuss wird geblockt.

    comment icon

    Ismaily hat Rücken: Der brasilianische Linksverteidiger der Heimelf geht in ein Kopfballduell mit Stones, dem kantigen Innenverteidiger der Cityzens, der heute als rechter Verteidiger aufläuft. Nach kurzer Verschnaufpause geht es bei Ismaliy wieder.

    highlight icon

    Pyatow kommt raus: Manchester gewinnt den Ball in der eigenen Hälfte und schaltet über De Bruyne und Silva schnell um. Der Spanier steckt durch für Gabriel Jesus, dem das Spielgerät bei der Ballannahme leicht verspringt. Pyatow rückt aus seinem Kasten und hindert den Brasilianer am erfolgreichen Torschuss.

    comment icon

    City drückt Shakhtar tief in deren Abwehrdrittel. Geschickt lassen die Gäste den Ball in den eigenen Reihen laufen und warten auf die nötige Lücke, in die sie stoßen können.

    highlight icon

    Der erste Eckball für die Skyblues: De Bruyne spielt kurz auf Sterling und erhält die Kugel direkt zurück. Der Belgier spielt den Ball scharf und flach auf den ersten Pfosten, Fernandinho scheitert aus kurzer Position an Pyatow, dem Keeper der Hausherren.

    comment icon

    Die Heimelf versucht nach Ballgewinn schnell nach vorne zu spielen. Bis ins Abwehrdrittel der Cityzens kommen sie, dort sind sie jedoch meist in Unterzahl und verlieren ohne zum Abschluss zu kommen die Kugel an die Verteidigung der Gäste.

    comment icon

    Manchester startet gut in die Partie, hat - wie man es unter Guardiola gewöhnt ist - das Spielgerät in den eigenen Reihen. Donezk steht kompakt und wartet ab.

    highlight icon

    Silva an die Latte! Mendy tankt sich auf der linken Seite durch und legt scharf in den Strafraum. Silva hat Probleme bei der Ballannahme, im Fallen bringt der Spanier den Ball aus sieben Metern hoch auf das Tor. Die Kugel fällt herunter und geht von der Latte ins Aus.

    match_start icon

    Anpfiff in Charkiw! Manchester City, gekleidet im gewohnten Himmelblau mit weißen Hosen und Stutzen, stößt an. Donezk spielt mit Schwarz-Orange gestreiften Jerseys.

    comment icon

    "Wir sind zwar bereits eine große Mannschaft, haben in der vergangenen Saison 100 Punkte in der Premier League geholt. Um aber als eines der größten Teams aller Zeiten zu gelten, müssen wir den Henkelpott holen", sagte Gündogan "ESPN" weiter.

    comment icon

    Manchester City und Trainer Pep Guardiola gehören zu den Favoriten auf den Sieg in der Champions League. Ilkay Gündogan, der aufgrund einer Oberschenkelverletzung heute nicht im Kader steht, sieht den Erfolg in der Königsklasse als größtes Ziel der Cityzens. "Die Champions League ist der prestige-trächtigste Wettbewerb im Klub-Fußball. Wenn du die nicht gewinnst, dann zählt dein Team auch nicht zu den größten aller Zeiten", sagte der Deutsche Nationalspieler bei "ESPN".

    comment icon

    Die Teams trafen bereits in der vergangenen Champions-League-Saison aufeinander, ebenfalls in der Gruppenphase. In den beiden Partien gewann jeweils die Mannschaft mit Heimrecht (Donezk siegte zuhause 2:1, Manchester siegte im Etihad Stadium mit 2:0).

    comment icon

    Der Deutsche Nationalspieler Leroy Sane, der am Samstag beim 5:0-Sieg von Manchester City gegen den FC Burnley noch in der Startelf gestanden hatte und den fünften Treffer erzielen konnte, ist im Kader, sitz allerdings auf der Bank.

    comment icon

    Beide Mannschaften wurden in der vergangenen Saison Meister in ihren jeweiligen Ligen und thronen momentan wieder an der Tabellenspitze. Donezk hat zwei Punkte Vorsprung vor Dynamo Kiew, Manchester hat ebenfalls wie der FC Liverpool 23 Punkte - aber ein um zehn Treffer besseres Torverhältnis.

    comment icon

    An einem 23. Oktober Fußball spielen zu dürfen - das schmeckt den Skyblues mit Sicherheit, wenn man an das Duell mit dem Lokalrivalen Manchester United aus dem Jahr 2011 zurückdenkt. 6:1 gewannen die Cityzens bei den Red Devils im Old Trafford. Ein Torschütze von damals steht heute gegen Donezk in der Startelf: Der Kapitän David Silva. Vincent Kompany und Sergio Aguero, die heute auf der Bank Platz nehmen, waren bei diesem historischen Spiel ebenfalls dabei.

    comment icon

    Shakhtar Donezk, das nach zwei Spielen mit zwei Punkten auf dem dritten Platz der Gruppe F steht, empfängt Manchester City, das nach einer Niederlage gegen Olympique Lyon und einem Sieg gegen die TSG Hoffenheim auf dem zweiten Gruppenrang steht.

    comment icon

    So spielt Manchester City: Ederson - Stones, Otamendi, Laporte, Mendy - De Bruyne, Fernandinho, Silva - Mahrez, Gabriel Jesus, Sterling.

    comment icon

    Die Startelf von Donezk: Pyatow - Matviyenko, Kryvtsov, Rakyzkyj, Ismaily - Maycon, Stepanenko - Wellington Nem, Kovalenko, Fernando - Moraes.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Shakhtar Donezk und Manchester City.