Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Dynamo Dresden - SV Darmstadt 98. 2. Bundesliga.

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich aus Dresden. In Sachen 2. Bundesliga sind wir morgen ab 13:30 Uhr wieder für Sie da, wenn unter anderem der Hamburger SV auf den SV Werder Bremen trifft. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

comment icon

Die Darmstädter dagegen springen an die Tabellenspitze. Die Lilien hatten zwar höhere Spielanteile, am Ende fehlte den Gästen heute aber offensiv die Durchschlagskraft, um höher gewinnen zu können. Honsaks Treffer ist ein Big Point im Aufstiegskampf. Darmstadt spielt am Freitag zuhause gegen Heidenheim.

comment icon

Dresden tritt damit im Tabellenkeller auf der Stelle. Die Mannschaft von Alexander Schmidt kann sich aber immerhin eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den vergangenen Wochen attestierten. Am Ende fehlte offensiv aber das nötige Glück, um eine Spitzenmannschaft der 2. Bundesliga zu schlagen. Dresden reist am kommenden Sonntag zu Werder Bremen.

full_time icon

Dann ist Feierabend! Darmstadt schlägt Dresden mit 1:0!

substitution icon

... und Celic kommt für Pfeiffer.

substitution icon

Die letzten Wechsel bei Darmstadt: Mehlem kommt für Skarke ...

goal icon

Tooooor! Dynamo Dresden - SV DARMSTADT 98 0:1! Honsak erlöst die Darmstäder! Bader schiebt nach einem langen Freistoß die Kugel rechts aus dem Sechzehner an den kurzen Pfosten, wo Honsak in die Kugel rutscht und diese ins kurze Eck schiebt.

comment icon

Vorlage Matthias Bader

comment icon

Die Uhr plätschert herunter - bleibt es wirklich beim 0:0?

comment icon

Die Nachspielzeit in Dresden läuft, drei Minuten gibt es obendrauf.

comment icon

Die Begegnung ist kurz unterbrochen, Ehlers muss behandelt werden, nachdem er einen Schlag aufs Knie bekommen hatte.

comment icon

Schnelle Ballverluste prägen erneut das Spiel beider Mannschaft, allerdings schafft es derzeit keine Mannschaft, den gegnerischen Strafraum zu erreichen. Fünf Minuten vor Schluss ist alles offen.

yellow_card icon

Auch Stark kassiert für ein taktisches Foul im Mittelfeld nochmal Gelb.

substitution icon

Nächster Wechsel bei der SGD: Mai kommt für Königsdörffer.

substitution icon

Darmstadt tauscht nochmal offensiv: Seydel kommt für Gjasula in die Partie.

yellow_card icon

Und der neue Außenverteidiger reiht sich direkt mit einem Foul an Skarke in die Partie ein. Er kassiert dafür Gelb.

substitution icon

Dresden tauscht noch einmal: Becker kommt für Giorbelidze positionsgetreu in die Begegnung.

comment icon

Dynamo setzt noch einmal zur Schlussoffensive an, die Gastgeber lassen die KUgel nun gut durch die eigenen Reihen laufen. Königsdörffer bleibt aber schließlich auf der linken Seite an seinem Gegenspieler hängen.

comment icon

Die Schlussphase in Dresden läuft, es steht weiterhin 0:0. Sehen wir noch einen Treffer oder müssen sich beide Teams mit einem Unentschieden begnügen?

comment icon

Klasse Parade von Schuhen! Erneut ist es Kade, der einfach mal aus 25 Metern zentraler Position abzieht, sein Flachschuss unten links landet aber in den Armen des Darmtstädter Keepers.

comment icon

Kade geht nochmal auf der rechten Seite ins Dribbling gegen Bader, wird vom Darmstädter Verteidiger aber resolut und klar abgeräumt.

comment icon

Die Darmstädter sind nun die deutlich stärkere Mannschaft, die Lilien schieben sich nach einer kurzen Schwächephase wiederr nach vorne. Aber: Es fehlt nach wie vor in der Präzision im Spiel nach vorne.

comment icon

Dresden hatte eigentlich wieder mehr Druck im Spiel nach vorne aufgebaut, plötzlich werden die Gastgeber aber in die Defensive gedrängt. Es bleibt eine intensive Angelegenheit in der sächsischen Landeshauptstadt.

comment icon

Skarke auf der Gegenseite! Der Flügelspieler zieht rechts im Sechzehner an Gioberlidze vorbei und probiert es aus zehn Metern und spitzem Winkel, sein Schuss saust flach am langen Aluminium vorbei. Die Begegnung nimmt Fahrt auf.

comment icon

Batista Meier bringt die nächste Darmstädter Ecke von der rechten Seite in den Darmstädter Strafraum, findet diesmal allerdings keinen Abnehmer.

comment icon

Ehlers! Batista Meier bedient den Mittefeldspieler mit einem Freistoß von halblinks, den Ehlers am langen Pfosten aus fünf Metern ins rechte Eck köpft. Schuhen ist auf der Linie zur Stelle und lenkt die Kugel an den Pfosten.

substitution icon

Da ist der angekündigte Wechsel: Weihrauch geht und wird ebenfalls offensiv durch Schröter ersetzt.

comment icon

Auf Dresdner Seite machen sich bereits die ersten Akteure warm, auch Alexander Schmidt scheint gleich tauschen zu wollen.

comment icon

Die SGD-Fans unterstützen ihre Mannschaft vor allem mit Pfiffen gegen die Darmstäder, die Lilien lassen sich davon aber wenig beeindrucken. Noch warten wir aber auf Chancen nach dem Wiederanpfiff.

comment icon

Es bleibt das Problem der ersten Halbzeit. Die Darmstädtert sind besser, im Spiel nach vorne fehlt es aber immer wieder an Präzision. Vielleicht können die neuen Akteure Honsak und Müller daran was ändern.

comment icon

Darmstadt kommt besser aus der Kabine, die Lilien sind im Spiel nach vorne weiter die klar bessere Mannschaft. Dresden wird erstmal in die Defensive gedrängt.

match_start icon

Dresden bleibt ohne Wechsel. Weiter gehts!

substitution icon

... und Honsak ersetzt Karic. Beide Wechsel sind positionsgetreu.

substitution icon

Darmstadt tauscht zweimal zur Pause: Müller kommt für Isherwood ...

half_time icon

Dann ist Pause in Dresden!

comment icon

Die Minuten vor der Pause plätschern dahin, derzeit wird der Spielfluss durch viele Fouls im Mittelfeld unterbrochen.

comment icon

Kurz vor der Pause gestaltet sich die Begegnung deutlich ausgeglichener, beide Mannschaften wollen jetzt nicht mehr allzu viel Risiko gehen. Dresden hat die erste Druckphase der Darmstädter aber überwunden.

highlight icon

Beste Chance für die SGD! Batista Meier zieht den Freistoß über die Mauer Zentimeter am linken Kreuzeck vorbei. Einige Dresdner hatten schon gejubelt.

comment icon

Gute Freistoßposition für Dresden. Nach einem Foul an Kade legt sich Batista Meier die Kugel 22 Meter zentral vor dem Darmstädter Tor zurecht.

comment icon

Skarke versucht es erneut über rechts, scheitert aber an Giorbelidze. Zwischen den beiden Akteuren entwickelt sich mittlerweile in Privatduell.

comment icon

Weihrauch führt einen Eckball kurz aus, dieser führt fast zum Ballverlust der Dresdner. Die Gastgeber sind im ersten Durchgang noch nicht voll auf der Höhe.

comment icon

Die Dresdner können in der eigenen Hälfte weitestgehend frei agieren, danach wird es aber enorm schwer, gut mit dem Ball umzugehen. Darmstadt macht die eigene Hälfte erfolgreich dicht, ein Punkt wird aber auch den Lilien zu wenig sein.

comment icon

Eine halbe Stunde ist in Dresden bereits gespielt. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 0:0?

comment icon

Luca Pfeiffer erneut aus der Distanz! Der Darmstädter schlenzt die Kugel aus 22 Metern leicht linker Position über das lange Lattenkreuz, sein Schuss wird noch leicht abgefälscht - Eckball!

yellow_card icon

Gjasula kassiert die nächste Gelbe Karte, der Sechser Lilien hatte Kade im Mittelfeld getroffen.

comment icon

Giorbelidze verhindert den nächsten Abschluss! Erneut ist es Skarke, der sich rechts im Sechzehner viel Platz schafft und zum Abschluss ansetzt, Giorbelidze kommt in letzter Sekunde aber noch vor den Flügelspieler und blockt dessen Schuss zum Eckball.

comment icon

Nächster Eckball der Darmstädter von rechts, im Zentrum verteidigen die Dresdner diesmal aber wacker. Es bleibt spannend.

comment icon

Nach gut 20 Minuten geht die Begegnung in nahezu eine Richtung, Dresden schafft es nur hin und wieder mal, den Ball in die gegnerische Hälfte zu spielen. Darmstadt kommt allerdings noch zu selten gut vor das Tor der Gastgeber.

comment icon

Nächster Abschluss durch Skarke! Nach einem Einwurf von der rechten Seite kommt der Stürmer rechts im Sechzehner zum Abschluss, Mitryushkin pariert im kurzen Eck aber stark.

comment icon

Dresden schlägt häufig lange Bälle nach vorne, die Gastgeber kommen anders nicht mehr aus der Umklammerung der Darmstädter. Die Lilien haben die Begegnung fest im Griff.

yellow_card icon

Giorbelidze kassiert nach einem Tritt gegen Schnellhardt die erste Gelbe Karte der Partie.

comment icon

Darmstadt dreht mehr und mehr auf, die Lilien setzen sich am gegnerischen Sechzehner fest. Dresden beginnt langsam zu schwimmen.

highlight icon

Dicke Gelegenheit für Tietz! Skarke bedient von rechts zunächst Luca Pfeiffer am Elfmeterpunkt, der die Kugel volley nimmt. An der Fünferkante hält Tietz den Kopf noch in den Versuch, Mitryushkin ist aber erneut auf der Linie zur Stelle.

comment icon

Schnellhardt sucht mit einem hohen Ball aus dem Zentrum Luca Pfeiffer links im Sechzehner, wo Mitryushkin aber zur Stelle ist und den Ball sicher abfängt.

comment icon

Der Ball geht in der Anfangsphase viel hin und her, beide Mannschaften sind noch nicht sonderlich im Spiel nach vorne. Dresden steht hoch gegen den Ball, Darmstadt dagegen sichert erstmal die eigene Hälfte ab.

comment icon

Darmstadt übernimmt in der Anfangsphase die Spielkontrolle, die Gäste wollen früh das Tempo in Dresden diktieren. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht steht aber sehr hoch, dadurch kommt Dresden immer wieder in gute Umschaltsituationen.

highlight icon

Erster Abschluss durch Kade! Schuhen spielt einen Pass mitten in den Lauf des Offensivspielers, der es links aus 18 Metern probiert. Sein Flachschuss geht Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

match_start icon

Los gehts! Der Ball rollt in Dresden!

comment icon

Schiedsrichter der Partie ist Florian Lechner, seine Assistenten an den Seitenlinien sind Steven Greif und Henry Müller. Vierter Offizieller ist Max Burda. An den Video-Monitoren sitzt Daniel Schlager, sein Assistent ist Rafael Foltyn.

comment icon

Der Aufsteiger aus Dresden hat andere Sorgen, liegt derzeit nur einen Punkt vor dem Relegationsrang, der angesichts des großen Abstands zu Aue und Ingolstadt der wichtige Rang im Abstiegskampf ist. Das Team von Alexander Schmidt hat allerdings seit sechs Spielen nicht mehr gewonnen und ist dadurch aus dem Mittelfeld in den Tabellenkeller abgerutscht.

comment icon

Dafür braucht es für die Mannschaft von Torsten Lieberknecht allerdings den ersten Sieg nach drei Partien, aus den vergangenen fünf Spielen holte Darmstadt nur einen Sieg. Immerhin: die vergangenen vier Siege gab es allesamt auswärts, das Hinspiel gegen Dynamo gewann man ebenfalls mit 1:0!

comment icon

Voraussetzung für einen Sprung an die Tabellenspitze ist allerdings ein Sieg mit fünf Treffern Unterschied für die Lilien. Die heutigen Gäste sind derzeit Tabellenvierter, sowohl Werder Bremen als auch der Hamburger SV können am Sonntag aber noch nachlegen. Da die Schalker am Mittag aber nur Unentschieden gespielt haben, könnten sich die Darmstädter mit einem Sieg zumindest unter den ersten Vier festsetzen.

comment icon

Torsten Lieberknecht nimmt nach dem 1:1 gegen Hansa Rostock dagegen satte fünf Veränderungen vor: Bader, Schnellhardt, Karic, Luca Pfeiffer und Tietzt begunnen für Kempe, Seydel, Honsak, Riedel und Ronstadt.

comment icon

Darmstadt beginnt mit: Schuhen - Bader, A. Pfeiffer, Isherwood, Holland - Skarke, Schnellhardt, Gjasula, Karic - Tietz, L. Pfeiffer.

comment icon

Alexander Schmidt wechselt damit nach dem 1:1 gegen Heidenheim auf drei Positionen: Giorbelidze, Weihrauch und Batista Meier starten für Löwe, Schröter und Drchal.

comment icon

Die Aufstellungen sind da. Dresden beginnt folgendermaßen: Mitryushkin - Akoto, Sollbauer, Ehlers, Giorbelidze - Stark - Weihrauch, Batista Meier, Kade - Daferner, Königsdörffer

comment icon

Die Konkurrenz hat vorgelegt, nun hat Darmstadt 98 aber die große Chance: Mit einem Sieg können die Lilien zumindest bis morgen mittag an die Tabellenspitze springen, Dynamo Dresden hat etwas dagegen. Auf gehts!

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen Dynamo Dresden und Darmstadt 98.