Zum Inhalte wechseln

MSV Duisburg - 1. FC Magdeburg

2. Bundesliga

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Duisburg und Magdeburg. Vielen Dank fürs Mitlesen.

comment icon

Durch den heutigen Erfolg klettert der MSV Duisburg in der Tabelle mit nun 20 Punkten auf den Abstiegs-Relegationsplatz. Magdeburg liegt mit weiterhin 22 Zählern einen Rang über den Duisburgern.

comment icon

Der MSV Duisburg feierte am 24. Spieltag einen Last-Minute-Sieg gegen Magdeburg. In der zweiten Minute der Nachspielzeit sorgte Verteidiger Hajri für einen letztlich doch etwas schmeichelhaften Sieg der Zebras, die bis dahin in einer spielerisch ausgeglichenen Begegnung eher weniger Torchancen vorfanden. Am Ende aber gelang den Gastgebern eben der Lucky Punch.

full_time icon

Schlusspfiff in Duisburg.

yellow_card icon

Weil sich Hajri beim Torjubel sein Trikot auszieht, sieht der Torschütze der Duisburger auch noch Gelb.

comment icon

Vorlage Kevin Wolze

goal icon

Tooooooooor! MSV DUISBURG - 1. FC Magdeburg 1:0! Hajri macht's! Nach einem Freistoß von rechts aus dem Halbfeld kommt Hajri im Zentrum aus rund fünf Metern Torentfernung an den Ball und versenkt diesen rechts im Eck zum 1:0 für den MSV Duisburg.

yellow_card icon

Magdeburgs Perthel sieht für ein Foulspiel vor dem eigenen Strafraum die Gelbe Karte.

comment icon

Schiedsrichter Alt ordnet drei Minuten Nachspielzeit in der zweiten Halbzeit an.

substitution icon

Dritter Wechsel bei Duisburg: Für Nielsen kommt Iljutcenko ins Spiel.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Duisburg: Für Engin kommt Gyau ins Spiel.

yellow_card icon

Duisburgs Schnellhardt sieht für ein taktisches Foul gegen Lewerenz die Gelbe Karte.

comment icon

So langsam geht es in die absolute Schlussphase des Duells zwischen Duisburg und Magdeburg und immer noch warten die Zuschauer auf den ersten Treffer der Begegnung. Gelingt noch einem Team der Lucky Punch?

comment icon

Nach einer Hereingabe von der linken Seite kommt Lewerenz am kurzen Pfosten zum Abschluss, setzt diesen aus rund sieben Metern unter Bedrängnis klar links am Tor vorbei.

comment icon

MSV-Verteidiger Hajri ist nach einem Zweikampf im eigenen Strafraum gegen Kirchhoff leicht angeschlagen. Für den Routinier geht es aber nach kurzer Verschnaufpause wieder weiter.

yellow_card icon

Duisburgs Joker Verhoek sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld die Gelbe Karte.

substitution icon

Dritter Wechsel bei Magdeburg: Für Laprevotte kommt Rother ins Spiel.

comment icon

Schiedsrichter Alt ermahnt nun Duisburgs Nielsen eindringlich und mit klarer Gestik und auch zu MSV-Coach Lieberknecht läuft der Unparteiische raus, um mit diesem mal kurz ein Pläuschchen zu halten.

comment icon

Die letzten 20 Minuten sind schon angebrochen und immer noch steht es in einer relativ wenig ereignisreichen Begegnung zwischen Duisburg und Magdeburg 0:0.

yellow_card icon

Magdeburgs Kapitän Kirchhoff sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.

comment icon

Drüber! Engin flankt den Ball von links am Strafraum an den kurzen Pfosten auf Oliveira Souza und der Brasilianer schließt sofort per Kopf ab. Der Ball geht gut einen halben Meter über das Tor.

substitution icon

Erster Wechsel bei Duisburg: Für Stoppelkamp kommt Verhoek ins Spiel.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Magdeburg: Für Türpitz kommt Lewerenz ins Spiel.

comment icon

Heikle Situation! Nach einem Foul von Erdmann an Nielsen revanchiert sich der Norweger und greift seinem Gegenspieler in den Schritt. Schiedsrichter Alt und seinem Team ist diese Szene aber wohl verborgen geblieben und einen Videobeweis gibt es in der 2. Bundesliga nicht - Glück für den Duisburger Nielsen, ansonsten wäre dafür wohl auch Rot möglich gewesen.

comment icon

Abwehrchef Nauber versucht es mal mit einem Schuss aus gut und gerne 25 Metern. Mit diesem Abschluss kann der Innenverteidiger den Magdeburger Keeper Loria aber nicht wirklich gefährden.

comment icon

Duisburgs Keeper Wiedwald fängt eine Freistoßflanke von halbrechts am Strafraum an den langen Pfosten souverän vor Costly aus der Luft und leitet umgehend den Gegenangriff ein. 

comment icon

Nielsen und Laprevotte sind nach einem Zweikampf im Mittelfeld beide leicht angeschlagen. Nach kurzer Verschnaufpause geht es aber für die beiden Beteiligten auch gleich wieder weiter.

comment icon

Bülter zieht am Strafraum von der rechten Außenbahn in die Mitte und zieht aus rund 20 Metern von halblinks ab. Der Schuss geht nur knapp links unten am Tor vorbei.

comment icon

Die Gastgeber versuchen seit Wiederbeginn mit etwas mehr Nachdruck nach vorne zu spielen, gerade eben feuerte Oliveira Souza einen Distanzschuss aus etwa 24 Metern ab. Torhüter Loria packt ganz sicher zu und entschärft den Abschluss des Brasilianers.

yellow_card icon

Duisburgs Nauber sieht für ein taktisches Foul gegen Lohkemper die Gelbe Karte.

comment icon

Beide Trainer verzichteten zur Pause auf jegliche personelle Veränderungen und vertrauen weiterhin auf ihre jeweiligen Startformationen.

match_start icon

Weiter geht es in Duisburg.

half_time icon

Halbzeit in Duisburg.

comment icon

Schiedsrichter Alt ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an.

highlight icon

Nauber rettet! Laprevotte hält von halbrechts im Strafraum aus rund 14 Metern volley drauf, den Schuss in Richtung rechtes unteres Eck klärt Nauber für seinen schon geschlagenen Torhüter mit dem Körper.

comment icon

Gegen Ende der ersten Halbzeit haben nun die Gäste aus Magdeburg die deutlich besseren Chancen und auch von der Anzahl her ergibt sich für den 1. FCM ein Übergewicht an Möglichkeiten.

comment icon

Magdeburgs Preißinger zieht aus rund 19 Metern ab und bringt Wiedwald damit in Bedrängnis. Duisburgs Torhüter kann den Ball nur nach vorne abprallen lassen, danach klärt seine Abwehr für Wiedwald.

highlight icon

Was für eine Parade! Nach einem Schuss von Lohkemper von halblinks im Strafraum aus etwa 15 Metern lenkt Wiedwald den Ball mit den Fingerspitzen noch an die Latte und von dort springt das Leder ins Toraus.

comment icon

Lohkemper versucht es von halbrechts am Strafraum aus rund 17 Metern mit einem Schuss. Unter Bedrängnis von Nauber verzieht der Magdeburger deutlich.

comment icon

Spielerisch ist die Begegnung mittlerweile ziemlich unspektakulär geworden, beide Mannschaften fokussieren sich auf die Defensive und nach vorne geht weder bei Duisburg noch Magdeburg besonders viel.

substitution icon

Erster Wechsel bei Magdeburg: Für Beck kommt Costly ins Spiel.

comment icon

Bei Beck wird es nicht mehr weitergehen, der Magdeburger Stürmer befindet sich schon auf den Weg in die Kabine und für ihn steht Costly an der Seitenlinie schon längere Zeit zur Einwechslung bereit - nun muss es nur noch eine Spielunterbrechung geben.

comment icon

Nachdem die Wunde bei Hajri versorgt ist, kann der Duisburger Verteidiger nun zurück auf das Spielfeld, während Beck weiterhin noch behandelt werden muss. Somit spielt der MSV derzeit in Überzahl.

highlight icon

Das sieht übel aus! Beck und Hajri sind nach einer Ecke von links ganz unglücklich mit den Köpfen zusammengerasselt. Bei beiden Beteiligten müssen nun erst einmal die blutenden Wunden versorgt werden. 

comment icon

Die MSV-Ikone Bernard Dietz drückt seinem Duisburger Herzensklub natürlich auch heute wieder als Tribünengast die Daumen im Abstiegskampf. 

comment icon

Magdeburgs Torhüter Loria fängt eine etwas zu weit geratene Flanke von Wolze von der linken Seite am langen Pfosten ganz souverän ab und leitet den Gegenangriff ein.

comment icon

Die Duisburger lassen sich teilweise auch relativ weit nach hinten fallen, um nach Balleroberungen dann in der Offensive Räume für mögliche Konter vorzufinden.

comment icon

Nach gut 15 Minuten entwickelt sich in Duisburg so nach und nach ein abwechslungsreiches Spiel mit ersten guten Offensivaktionen auf beiden Seiten.

highlight icon

Pfosten! Engin will den Ball von links am Strafraum eigentlich ins Zentrum flanken, doch dieser wird von Bülter noch ganz fies abgefälscht und landet so schlussendlich am linken Pfosten des Magdeburger Tores. Keeper Loria war zu diesem Zeitpunkt schon auf dem Weg nach vorne, um eine mögliche Flanke abzufangen und für den Georgier rettet das Aluminium.

comment icon

Harmlos! Nachdem Perthel von der linken Außenbahn am Strafraum einfach mal auf Verdacht ins Zentrum flankt, findet sich in der Mitte weit und breit kein Abnehmer für die Hereingabe des Linksverteidigers.

comment icon

Duisburgs Schnellhardt versucht es mal aus rund 28 Metern mit einem Distanzschuss. Der Abschluss des Mittelfeldspielers geht mehrere Meter über das Tor.

comment icon

Wolze zieht von halblinks am Strafraum aus rund 20 Metern ab. Der Schuss des Außenverteidigers geht deutlich rechts unten am Tor vorbei.

comment icon

Duisburgs Torhüter Wiedwald ist nach einer abgefangenen Freistoßflanke von rechts aus dem Halbfeld leicht angeschlagen. Der Leihspieler von Eintracht Frankfurt kann aber nach kurzer Verschnaufpause weitermachen.

match_start icon

Los geht es in Duisburg.

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Alt.

comment icon

Für den heute Rot-gesperrten Duisburger Fröde rückt Albutat bei den Gastgebern neben Schnellhardt auf die Doppelsechs.

comment icon

Das Hinrunden-Duell zwischen Magdeburg und Duisburg sorgte am 7. Spieltag für ein Torfestival in der MDCC-Arena. Beim 3:3-Unentschieden trafen Beck, Türpitz und Handke für die Gastgeber und Iljuchenko, Wolze sowie Daschner für den MSV.

comment icon

Für den 1. FC Magdeburg gab es zuletzt ebenfalls eine Punkteteilung. Das Aufsteiger-Duell gegen Paderborn endete mit einem 1:1-Unentschieden. Preißinger brachte die Gastgeber früh in Führung und diese hielt auch bis 20 Minuten vor dem Ende, ehe Hünemeier für den SCP ausglich.

comment icon

Der MSV Duisburg verpasste zuletzt einen Befreiungsschlag, kam am zurückliegenden Spieltag nur zu einem torlosen Remis bei Erzgebirge Aue.

comment icon

Auf dem ersten Platz, der am sicheren Ufer liegt, ist der 1. FC Magdeburg derzeit als Tabellen-Fünfzehnter. Der Aufsteiger hat nach 23 Spielen 22 Punkte gesammelt.

comment icon

Schlusslicht Duisburg hat nach 23 Spielen erst 17 Punkte auf dem Konto und liegt damit derzeit zwei Punkte hinter dem Abstiegs-Relegationsplatz.

comment icon

In der Tabelle der 2. Bundesliga liegen derzeit fünf Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten MSV Duisburg und dem 1. FC Magdeburg.

comment icon

Magdeburg läuft mit folgender Elf auf: Loria - Bülter, Müller, Erdmann, Perthel  - Laprevotte, Kirchhoff, Preißinger - Türpitz - Lohkemper, Beck.

comment icon

Der MSV Duisburg spielt in folgender Formation: Wiedwald - Wiegel, Hajri, Nauber, Wolze - Albutat, Schnellhardt - Stoppelkamp, Nielsen, Oliveira Souza - Engin.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Magdeburg.