Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Everton - FC Liverpool. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Das war es vom Stadtderby in Liverpool! Bis zum nächsten Mal, ciao adios.

comment icon

Mit der Punkteteilung passiert auch in der Tabelle der Premier League recht wenig. Für Liverpool startet unter der Woche die Champions League, die Reds sind zu Gast bei der SSC Neapel. Everton ist dann kommendes Wochenende beim FC Arsenal gefordert, während der LFC das Vergnügen mit Wolverhampton haben wird.

comment icon

Alles in allem konnte das Merseyside Derby nicht liefern, was wir uns versprochen haben. Liverpool ist noch nicht am Performance Peak angekommen, leistet sich immer wieder unnötige Fehler und kommt so gar nicht erst in das dominante Spiel der letzten Jahre rein. Erschreckend schwach war heute Mo Salah. Everton hat heute gut gearbeitet und sich den Punkt verdient.

full_time icon

Schluss! Das Merseyside Derby endet torlos.

yellow_card icon

Pickford holt sich für Zeitspiel die Verwarnung ab.

highlight icon

Salah scheitert an Pickford, der hier das Remis für Everton festhält! Wow! Der Ägypter war 90 Minuten lang nicht zu sehen, bekommt jetzt aber diese eine Szene. Rechts in der Box schließt er ab, doch Pickford taucht den Ball unfassbar aus dem kurzen Eck raus. Der Pfosten hilft auch noch mit, Jotas Nachschuss misslingt!

comment icon

Beide Mannschaften zeigen noch vereinzelt Vorstöße, mittlerweile sehen die Aktionen aber sehr unstrukturiert aus.

yellow_card icon

Fabinho wird für ein taktisches Foul noch die Gelbe Karte nachgereicht.

comment icon

Sechs Minuten Nachspielzeit! Das dürfte jetzt nochmal heiß werden.

comment icon

Pickford pariert nochmal gegen Firmino, ein ernstzunehmender Abschluss ist aber auch das nicht. Wir gehen schnellen Schrittes auf ein torloses Remis zu.

highlight icon

Flugshow von Alisson! McNeil bekommt direkt seine erste Aktion, rechts vor dem Strafraum dreht er zwei Verteidiger ein und visiert aus 20 Metern das lange Eck an. Der Ball wird abgefälscht und so richtig unangenehm, Alisson hechtet eindrucksvoll und legt die Kugel noch über die Latte hinweg!

substitution icon

Das Karussell dreht sich weiter, Dwight McNeil ersetzt Anthony Gordon auf der Außenbahn.

substitution icon

... und Darwin Nunez muss ebenfalls weichen. Diogo Jota ist nach überstandener Verletzung also auch zurück.

substitution icon

Jürgen Klopp tauscht erneut aus. Joel Matip feiert sein Comeback, Harvey Elliott geht vom Platz ...

yellow_card icon

Van Dijk räumt im Mittelfeld Onana ab, Taylor hat die Gelbe Karte schon im Anschlag und zieht diese nun auch.

comment icon

Wir schreiben die 75. Spielminute und seit dem Anpfiff ist noch kein einziges Mal der Name Mo Salah gefallen. Und das hat auch seine Gründe, der Ägypter ist heute ein Phantom. Unsichtbar. Nicht zu sehen. Eine seltsame Vorstellung Salahs.

comment icon

Alle Beteiligten haben also gesehen, dass der Ball auch wirklich ins Tor gehen kann. Es wäre mir ein inneres Blumenpflücken, dieses Derby nicht torlos zu beenden.

highlight icon

Tooooor! Coady trifft für Toffees. Nach Flanke von Gray und Verlängerung von Maupay muss Coady nur noch einschieben ...

highlight icon

Und jetzt das Highlight auf der anderen Seite! Liverpools Defensive lädt mal wieder zum Kontern ein und genau das machen die Toffees über Gray, der mit Ball am Fuß schneller als Milner ist. Mit Übersicht legt er im Strafraum quer, Maupay läuft ein und kann sich die Ecke quasi aussuchen, nur um dann Alisson mittig zu treffen! Das hätte die Führung sein müssen.

comment icon

Torchancen? Abschlüsse? Liverpool kommt langsam auf den Geschmack! Zunächst pariert Pickford einen Distanzschuss zur Ecke, die für einen guten Kopfball von Firmino sorgt. Auch hier ist der Keeper zur Stelle, doch die Szene bleibt heiß und Fabinho darf erneut abschließen. Und natürlich pariert Pickford!

substitution icon

Bei Everton kommt Rückkehrer Idrissa Gana Gueye ins Spiel, Tom Davies hat Feierabend.

comment icon

Es ist schon erstaunlich, wie oft Alexander-Arnold bereits früh im Spiel den Platz verlassen muss bei Liverpool. Hier und heute dann zum dritten Mal in Folge. In der Vergangenheit waren Robertson und Alexander-Arnold eigentlich die Konstanten im Spiel von Klopp.

substitution icon

... und James Milner kommt für Trent Alexander-Arnold. Der Routinier übernimmt die Kapitänsbinde.

substitution icon

Jürgen Klopp zieht den Doppelwechsel und besetzt die Außenbahnen neu. Andy Robertson darf für Tsimikas ran ...

comment icon

Diaz spielt es zu schlampig. Elliot löst sich im Mittefeld mit einer flüssigen Bewegung gegen zwei Toffees, nimmt dann Diaz mit und fordert erneut den Ball zurück. Der Flügelspieler der Reds passt die Kugel aber viel zu ungenau in den Fuß von Coady.

comment icon

Nunez prüft Pickford! Von der rechten Seite kommt der Ball flach ins Zentrum, Nunez bekommt keinen Druck und schließt aus 18 Metern sofort ab, bringt den Ball aber zu zentral auf den Kasten.

comment icon

Diaz nimmt sich auf dem linken Flügel zwei Gegenspieler vor, schickt beide sogar mit einem wunderbaren Haken auf den Hosenboden und nimmt dann Tsimikas mit. Dessen Flanke wird zur Ecke geblockt, die genauso gefährlich wie der Ball zuvor ist.

comment icon

Die Reds kommen druckvoll aus der Kabine! Mit Firmino und Nunez deutlich mehr Präsenz im Strafraum, ansonsten ändert sich an der Grundformation recht wenig. Und dennoch: Das sieht jetzt schon besser aus als über weite Strecken der ersten Halbzeit.

match_start icon

Die zweite Halbzeit läuft.

substitution icon

Jürgen Klopp wechselt zum ersten Mal aus. Roberto Firmino kommt auf den Platz, Fabio Carvalho bleibt, womöglich angeschlagen, in der Kabine.

half_time icon

Torlos gehen wir in die Pause.

comment icon

Zwei Minuten gibt es obendrauf.

highlight icon

Und aus dem Nichts gibt es die Doppelchance für die Reds! Nunez bietet den Laufweg in die Spitze an, der lange Ball kommt punktgenau und was dann folgt ist einfach pure Klasse. Im Sprint die Annahme mit der Brust und sofort Abzug per Volley, Pickford reißt die Pranke hoch und lenkt den Ball an die Latte! Diaz bleibt in der Szene drin, tanzt zwei Verteidiger aus und drückt ebenfalls aus zehn Metern ab - Innenpfosten, raus!

comment icon

Entsprechend viele Minuten mussten in den ersten Saisonwochen einige Spieler bei Liverpool gehen. Ein Umstand, der Jürgen Klopp insbesondere bei seinen Young Guns nicht in den siebten Fußballhimmel brachte. Doch es sieht so aus, als würde Carvalho weitermachen.

comment icon

Carvalho ist immer noch auf dem Boden und muss behandelt werden. Die Verletztenliste der Reds, wohlgemerkt allein im Mittelfeld, fasst aktuell Thiago, Henderson, Keita, Oxlade-Chamberlain und Jones.

yellow_card icon

Amadou Onana verteilt gegen Fabio Carvalho einen heftigen Pferdekuss und kassiert dafür die erste Gelbe Karte. Und Jürgen Klopp bangt schon wieder um den nächsten Mittelfeldspieler.

comment icon

Auf den Punkt gebracht: Liverpool zeigt auch heute wieder eine tendenziell schwache Defensivleistungen. Immer wieder unterlaufen den Reds Fehler im Stellungsspiel oder gar mit dem Ball. Dinge, die wir beim LFC in den vergangenen Jahren nie, an den ersten vier Spieltagen dieser Saison dafür umso mehr gesehen haben.

highlight icon

Riesenchaos im Strafraum der Reds - und am Ende landet der Ball am Pfosten! Gray tanzt rechts gegen Tsimikas schlechten Tango und gibt den Ball schließlich einfach an Patterson ab. Dessen Flanke ist eigentlich total hoffnungslos, Gomez stolpert den Ball aber vor die Füße von Maupay, der in letzter Sekunde von van Dijk beim Schuss geblockt wird. So kommt dann Davies ins Spiel und veredelt die Szene mit einem wunderbaren Außenristschuss ans Aluminium!

comment icon

Everton-Trainer Frank Lampard hat alle vier seiner Premier-League-Duelle mit Liverpools Jürgen Klopp verloren. Seine Mannschaften kassierten dabei immer mindestens zwei Gegentore. Von Toren generell sind wir hier leider ganz weit entfernt.

comment icon

Ein Standard für die Reds. Tsimikas wurde zunächst gefoult, nun wird der Grieche auch das Leder in den Strafraum bringen. Die Hereingabe ist ordentlich, Diaz verpasst aber am Fünfer um einen knappen Meter.

comment icon

Oh, jetzt gerät Schiedsrichter Anthony Taylor in den Mittelpunkt. Zwei strittige Szenen legt er binnen kürzester Zeit für Liverpool aus, entsprechend lautstark äußern die Fans der Toffees ihren Unmut.

comment icon

Der nächste Abschluss für die Hausherren. Nach einem Eckball kommt der junge Gordon, zuletzt zwei Spiele in Folge erfolgreich gewesen, aus der Distanz zum Schuss. Mehr als eine gute Fangprobe ist das für Alisson nicht.

comment icon

Sind wir mal ehrlich. Derbyintensität ist schön und gut, beide Mannschaften sorgen auch für eine hitzige Atmosphäre. Spielerisch ist das jedoch bisher sehr dürftig.

comment icon

Erste Chance für den LFC. Gomez gewinnt den Ball noch vor der Mittellinie, durch einen Pressschlag springt die Kugel raus auf die rechte Seite, wo Alexander-Arnold nicht lange fackelt und sofort die Flanke schlägt. Nunez schraubt sich am zweiten Pfosten hoch, kann den Kopfball aber nicht runterdrücken. 

comment icon

In der Premier-League-Geschichte endeten nur Begegnungen zwischen Chelsea und Manchester United (25) öfter unentschieden als das Stadtderby zwischen Everton und Liverpool (24).

comment icon

In dieser Minute bekommt Nunez seine erste Aktion am Ball. Auf dem linken Flügel bekommt er recht viel Platz, nimmt dann aber sehr früh die Flanke. Überflüssig, weil in der Box ohnehin kein Abnehmer gewesen wäre. Der Ball landet bei Pickford.

comment icon

Bei dem Tackling von Davies hat Fabinho einen heftigen Schlag auf den Brustkorb bekommen. Nach kurzer Behandlungspause ist der Brasilianer aber zurück im Spiel.

highlight icon

Dickes Ding für Everton, das den Stadtrivalen die eigene Medizin verabreicht. Das Pressing der Lampard-Truppe schlägt an, Elliott kann nur unter Bedrängnis weiterleiten und so verliert Fabinho den Ball an Davies. Über zwei Stationen kommt Maupay im Sechzehner freistehend an den Ball, der entscheidet sich für den Querpass und hat am Fünfer eigentlich zwei Abnehmer zum Führungstreffer, verpasst aber beide!

comment icon

Die erste nennenswerte Offensivaktion geht tatsächlich an die Toffees, die nach Ballgewinn das Pressing sehr gut brechen und so in ein Drei gegen Drei kommen. Maupay dribbelt auf van Dijk zu und schickt dann Onana in die Spitze, der gelernte Sechser stolpert die Kugel dann aber nur in Alissons Hände.

comment icon

Ein erster Befreiungsschlag der Hausherren orientiert sich an Maupay, der kann den ungenauen Ball aber nicht erlaufen. Einwurf für die Gäste in der eigenen Hälfte.

comment icon

Die Mannschaft von Jürgen Klopp beginnt gewohnt offensiv. Bei Ballbesitz der Reds sind alle Feldspieler in Evertons Hälfte, dieses Bild werden wir wohl heute noch häufiger sehen.

match_start icon

Das Merseyside Derby ist eröffnet, Liverpool mit dem Anstoß!

comment icon

Schiedsrichter der Partie ist Anthony Taylor. Die Mannschaften betreten den Rasen im Goodison Park, gleich legen wir los!

comment icon

Und so verwundert es auch nicht, dass Liverpool in den letzten 11 Auswärtsspielen gegen Everton ungeschlagen (S3 U8) ist. Seit einem 0:2-Erfolg der Reds im Oktober 2010 hat diese Serie Bestand. Nach dem 4:1-Sieg beim Nachbarn in der letzten Saison schicken sich die Reds an, zwei Siege im Goodison Park hintereinander einzufahren. Dies war zuletzt zwischen 2007 und 2009 der Fall, als es sogar drei Auswärtssiege gegen Everton in Folge gab.

comment icon

Nicht nur die jüngste Form der Stadtrivalen, sondern auch die Statistik sprechen heute vor dem Anpfiff eindeutig für den roten Teil der Stadt an der Mersey: Von den vergangenen 23 Premier-League-Duellen gegen Liverpool hat Everton lediglich eines gewonnen (U12 N10). Im Februar 2021 siegten die Toffees unter Carlo Ancelotti 2:0 in Anfield.

comment icon

Der Tabellenstand: Nach einem holprigen Saisonstart mit zwei Punkten aus drei Spielen konnte Liverpool zuletzt zwei Dreier in Folge holen, auch wenn nach dem rekordträchtigen 9:0 gegen Bournemouth der Sieg gegen Newcastle vor drei Tagen erst in der 8. Minute der Nachspielzeit eingetütet wurde. So bedeuten 8 Punkte für den LFC aktuell Platz 6 in der Tabelle. Everton ist bedeutend schlechter in die neue Saison gekommen, wartet noch auf den ersten Saisonsieg und steht mit drei Punkten bereits im Tabellenkeller.

comment icon

Und dann lohnt sich bei der Mannschaft von Jürgen Klopp auch noch ein Blick auf die Ersatzbank. Dort finden wir nicht nur mit Joel Matip und Diogo Jota zwei wichtige Namen, die hartnäckige Verletzungen überstanden haben, sondern auch einen Spieler, der erst am Deadline Day an die Mersey gewechselt ist. Der Brasilianer Arthur Melo kam auf Leihbasis bis Juni 2023 von Juventus, bereits heute könnte er also seine ersten Minuten für die Reds abspulen.

comment icon

Beim LFC gibt es da schon deutlich mehr Gesprächsstoff. Allem voran ist natürlich Darwin Nunez zu nennen, der nach seiner Rotsperre und drei Spielen auf der Tribüne nicht nur zurück im Kader ist, sondern auch den zuletzt bestens aufgelegten Roberto Firmino verdrängt. Youngster Fabio Carvalho darf wie Kostas Tsimikas zum ersten Mal in dieser Spielzeit von Beginn an ran.

comment icon

Und diese Mannschaft läuft für Liverpool auf: Alisson - Alexander-Arnold, Gomez, van Dijk, Tsimikas - Elliott, Fabinho, Carvalho - Salah, Nunez, Diaz.

comment icon

Im Vergleich zum vergangenen Ligaspiel bei Leeds United nimmt Frank Lampard nur eine Veränderung an seiner ersten Elf vor. Neuzugang Neal Maupay, erst vor wenigen Tagen von Brighton verpflichtet, startet an Stelle von Dwight McNeil im 4-3-3.

comment icon

Das ist die Startformation des FC Everton: Pickford - Patterson, Coady, Tarkowski, Mykolenko - Davies, Onana, Iwobi - Gray, Maupay, Gordon.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen dem FC Everton und dem FC Liverpool.