Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Bayern München - FC Augsburg. Bundesliga.

FC Bayern München 5

  • J Gouweleeuw ( ET)
  • S Gnabry ()
  • J Kimmich ()
  • K Coman ()
  • R Lewandowski ()

FC Augsburg 2

  • A Hahn ()
  • F Niederlechner ()

Live-Kommentar

comment icon

Damit beenden wir die Berichterstattung von dieser Bundesligasaison. Wir danken für das Interesse über die gesamte Spielzeit und verweisen natürlich auf die Relegation sowie selbstverständlich auch die neue Saison, die im August beginnen soll. Dabei sind wir jeweils live zur Stelle, um für Sie zu berichten. Bis dahin!

comment icon

Herzlichen Glückwunsch an den FC Bayern München zur 31. Meisterschaft, der neunten in Folge! 30 Titel davon errang der Verein übrigens in der Bundesliga und nur einen in den Zeiten, als es das deutsche Fußball-Oberhaus noch nicht gab. Persönliche Rekordmeister sind Thomas Müller und David Alaba mit zehn Titeln. Als fleißige Trophäensammler in der Bundesliga folgen mit Manuel Neuer, Robert Lewandowski, Jerome Boateng und Javi Martinez (alle neun Titel) weitere Profis aus dem heutigen Kader des FC Bayern.

comment icon

Auf dem Rasen gibt es eine Menge zu feiern. Medaillen hängen um den Hals der Münchner Spieler und Trainer. Dann nimmt man Aufstellung auf dem Podium. Und schließlich überreicht DFL-Geschäftsführer Christian Seifert die Meisterschale an Manuel Neuer. Dieser reicht das edle Stück umgehend an die scheidenden David Alaba, Jerome Boateng und Javi Martinez weiter, die das Ding gemeinsam in die Höhe stemmen.

comment icon

Nach dem 4:0 zur Pause musste einem um den FCA Angst und Bange werden. Und mit Wiederbeginn schienen die Hausherren daran anknüpfen zu wollen. Das Bestreben aber war nicht von Dauer, die Partie verflachte. So kamen die Gäste besser zur Geltung, betrieben Resultatskosmetik. Mehr aber war nicht drin. Der Rekordmeister bekam das Geschehen wieder besser in den Griff und setzt standesgemäß selbst den Schlusspunkt.

comment icon

Ganz schien es so, also wollte Robert Lewandowski die Bühne für sich. Aufgrund des verspäteten Beginns in der Allianz Arena waren die Parallelspiele vermutlich schon alle beendet, als der Pole in der Schlussminute seinen historischen Treffer markierte und den phänomenalen Rekord des legendären Gerd Müller übertrumpfte. 41 Tore in einer einzigen Bundesligasaison - und der Mann bestritt nur 29 der 34 Partien. Damit sorgte der Stürmerstar für den 5:2-Endstand im Spiel seines FC Bayern München gegen den FC Augsburg. Die Torjägerkanone gibt es dafür jetzt gleich direkt auf dem Platz. Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung!

full_time icon

Direkt danach ist Feierabend. Schiedsrichter Markus Schmidt macht Schluss.

goal icon

Toooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 5:2. Bis zur letzten Spielminute lässt uns Robert Lewandoski warten. Leroy Sane zieht aus zentralen 17 Metern mit dem rechten Fuß ab. Jetzt unterläuft Rafal Gikiewicz der erste Fehler nach zuvor vielen guten Paraden. Der polnische Keeper lässt den Ball nach vorn prallen. Darauf lauert Lewandwoski, legt die Kugel rechts am Torwart vorbei und muss nur noch mit dem rechten Fuß einschießen. Damit erzielt der Weltfußballer seinen 41. Saisontreffer und ist nun alleiniger Rekordhalter.

substitution icon

Bei den Gästen verlässt Andre Hahn nach seinen zwei Torbeteiligungen den Platz. Dafür kommt der 20-jährige Lukas Petkov zu seinem Bundesligadebüt. Damit schöpft nun auch Markus Weinzierl sein Wechselkontingent restlos aus.

comment icon

So langsam geht dem Torschützenkönig die Zeit aus. Das 41. Saisontor mag nicht fallen. Robert Lewandowski hetzt dem alleinigen Rekord bislang vergeblich hinterher.

yellow_card icon

Mit einem Foul an Raphael Framberger verdient sich Lucas Hernandez seine vierte Gelbe Karte der Saison. Übrigens hat sich beim Rekordmeister einzig Jerome Boateng in dieser Spielzeit eine Gelbsperre eingefangen. Dessen sechs Verwarnungen stellen den Topwert dar.

highlight icon

Halblinks an der Strafraumgrenze feuert Jamal Musiala nach einem kurzen Zuspiel von Eric Maxim Choupo-Moting mit dem rechten Fuß. Dieser Ball steigt zu hoch auf und zwingt Gikiewicz nicht zum Eingreifen.

highlight icon

Dann ziehen die Hausherren noch einmal an. Corentin Tolisso sucht mit einer Flanke Robert Lewandowski. Der verpasst. Aus dem Hintergrund zieht Lucas Hernandez ab. Bei dessen Linksschuss ist Rafal Gikiewicz mal wieder gefordert.

comment icon

In Sachen Effizienz lässt der Augsburger Auftritt im zweiten Durchgang keine Wünsche offen. Die bayerischen Schwaben haben alle Chancen und den Schlendrian beim Gegner genutzt.

substitution icon

Auf Seiten der Gäste hat Florian Niederlechner sein Tagwerk verrichtet. Dafür soll Alfred Finnbogason die Schlussviertelstunde bestreiten.

substitution icon

Zudem bekommt auch David Alaba einen gebührenden Abgang im letzten Spiel für den FC Bayern. Dafür übernimmt Corentin Tolisso. Damit schöpft Hansi Flick sein Wechselkontingent restlos aus.

substitution icon

Dann verlässt Thomas Müller das Spiel, macht Platz zugunsten von Eric Maxim Choupo-Moting.

goal icon

Tooooor! FC Bayern München - FC AUGSBURG 4:2. Der Rekordmeister lässt sich noch einen einschenken. Nach einem Ballverlust von Alphonso Davies schalten die Gäste schnell um. Andre Hahn spielt einen blitzgescheiten Pass, hebt die Kugel geschickt durch die Mitte. Florian Niederlechner nimmt im Sechzehner den Ball gut mit und schießt das Ding aus etwa zehn Metern an Manuel Neuer vorbei ins rechte Eck - Saisontor Nummer 5!

comment icon

Vorlage André Hahn

comment icon

Um den fälligen Freistoß in halbrechter Position kümmert sich der Meister selbst. Der Rechtsschuss von Robert Lewandowski aus etwa 18 Metern gerät nicht platziert genug und wird von Rafal Gikiewicz gehalten.

yellow_card icon

Wegen eines Fouls an Robert Lewandowski fängt sich Marek Suchy die erste Gelbe Karte dieser Partie ein - es ist seine zweite in der laufenden Spielzeit.

goal icon

Tooooor! FC Bayern München - FC AUGSBURG 4:1. Einen Freistoß von der linken Seite tritt Laszlo Benes mit viel Gefühl und Schnitt in die Mitte. Dort schraubt sich Andre Hahn in einem Pulk von Spielern nach oben und köpft aus etwa elf Metern unhaltbar oben ins linke Eck. Der Kopfball hält anschließend der Videoüberprüfung stand, womit der achte Saisontreffer von Hahn Anerkennung findet.

substitution icon

Bei den Fuggerstädtern macht Marco Richter vorzeitig Feierabend. Desen Platz nimmt fortan Fredrik Jensen ein.

comment icon

Vorlage László Bénes

comment icon

Was fehlt uns denn heute noch? Der Meister steht übrigens bei 98 Saisontoren - zwei braucht es noch zur 100. Und natürlich lauern alle auf den 41. Saisontreffer von Robert Lewandowski. Wird das noch was? Genug Zeit bleibt noch.

comment icon

In der Allianz Arena wird soeben die offizielle Zuschauerzahl verkündet. Und die 250 Menschen feiern sich selbst.

substitution icon

Zudem wird es emotional für Jerome Boateng, der letztmals im Bayern-Trikot vom Platz geht und Javier Martinez auf dessen Abschiedstour schickt.

substitution icon

Anstelle von Kingsley Coman spielt ab sofort Jamal Musiala.

substitution icon

Dann greift Hansi Flick erstmals aktiv ein. Serge Gnabry verlässt den Rasen, den dafür Leroy Sane betritt.

comment icon

Erneut geht es über links. Serge Gnabry genießt dort Freiheiten. Soll das eine Flanke auf Lewandowski oder doch ein Linksschus aufs lange Eck sein? In jedem Fall fliegt die Kugel an der Kiste vorbei.

highlight icon

Urplötzlich kommt dann wieder Geschwindigkeit rein. Auf der linken Seite spielt Alphonso Davies Richtung Grundlinie. Mit letztem Einsatz bringt David Alaba die Kugel von dort zur Mitte. Das muss es doch jetzt sein für Robert Lewandowski, doch der wird auf Höhe des ersten Pfostens im letzten Moment von Marek Suchy abgeblockt.

comment icon

Darüber hinaus verflacht die Partie jetzt ein wenig. Die Hausherren schnaufen mal durch. Somit geht das Tempo verloren.

comment icon

Vier Tore - und noch immer keines für Robert Lewandowski. Dabei versuchen die Teamkollegen doch alles, den Stürmerstar in Szene zu setzen. Jetzt tut das Joshua Kimmich mit einer Ecke von der linken Seite. Der Kopfball des Polen verfehlt das lange Eck.

comment icon

So hat der Rekordmeister hier weiterhin alles im Griff, dominiert das Geschehen nach Belieben und tut das dauerhaft in der gegnerischen Hälfte.

comment icon

Offenbar hat der FC Bayern weiter Spaß am Spiel, die Münchener wollen noch mehr. Dagegen scheint es auf der Gegenseite so, als wären die Augsburger froh, wenn das hier bald vorbei wäre.

comment icon

Umgehend legt der Rekordmeister wieder den Vorwärtsgang ein. Thomas Müller bringt auf der linken Seite Schwung rein, schickt David Alaba in den Sechzehner. Dieser spielt den Ball flach zum Tor - wieder mit Robert Lewandowski im Blick. Dieser kommt einen halben Schritt zu spät.

comment icon

Ohne personelle Veränderungen schickt Hansi Flick seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

match_start icon

Das Runde rollt wieder über das Grüne.

substitution icon

Und anstelle von Daniel Caligiuri wird Marek Suchy die zweite Hälfte bestreiten.

substitution icon

Markus Weinzierl wechselt zur Pause. Mads Pedersen bleibt in der Kabine. Dafür spielt ab sofort Raphael Framberger.

half_time icon

Ohne Nachspielzeit beendet Schiedsrichter Markus Schmidt fürs Erste das Treiben auf dem Platz.

goal icon

Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 4:0. Alle treffen - nur nicht Lewandowski! Jetzt fackelt Kingsley Coman in halblinker Position nach einem Zuspiel von David Alaba nicht lange. Aus knapp 20 Metern zieht der einfach mal mit dem rechten Fuß ab und trifft präzise unten ins kurze Eck. Der Franzose verzeichnet seinen fünften Saisontreffer.

comment icon

Vorlage David Olatukunbo Alaba

comment icon

Kinglsey Coman flankt von der rechten Seite - natürlich auf den Schädel von Lewandowski. Im Rückwärtslaufen bekommt der Stürmer das Ding nicht genug gedrückt. Der Kopfbnall fliegt drüber.

highlight icon

Unterdessen fällt mittlerweile immer mehr auf, dass die Münchener Robert Lewandowski zunehmend die Bälle auflegen. Jetzt tut das Alphonso Davies. Doch erneut ist es ausgerechnet dessen Landsmann Rafal Gikiewicz, der den alleinigen Torrekord verhindert. Der aber pariert dann auch gegen David Alaba erfolgreich.

comment icon

Dann muss sich Andre Hahn am Spielfeldrand behandeln lassen. Es geht aber nur darum, die Blutung einer Schürfwunde am linken Arm zu stillen.

comment icon

In der Folge zeigen sich bei den Verantwortlichen des Meisters Sorgenfalten, denn Kingsley Coman humpelt. Offenbar aber ist das nichts Schwerwiegendes, es geht weiter für den Franzosen.

goal icon

Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 3:0. Der Rekordmeister hat noch mal richtig Lust heute. Nach einem kurzen Zuspiel von Kingsley Coman haut Joshua Kimmich einfach mal aus halbrechter Position drauf. Nahezu aus dem Stand bringt der deutsche Nationalspieler eine unglaubliche Wucht hinter seinen Rechtsschuss. Diese Rakete schlägt oben rechts im Tor ein. Rafal Gikiewicz erkennt früh, dass da jede Mühe der Abwehr vergebens ist. Der vierte Saisontreffer von Kimmich ist nicht zu verhindern.

comment icon

Vorlage Kingsley Coman

highlight icon

Thomas Müller behauptet sich rechts in der Box, könnte sogar selbst schießen, sucht aber natürlich Robert Lewandowski. Der Superstürmer scheitert zweimal kurz nacheinander an seinem polnischen Landsmann Rafal Gikiewicz.

penalty_saved icon

Daniel Caligiuri tritt zum Foulelfmeter an, schießt mit dem rechten Fuß, aber viel zu unplatziert. So scheitert der Mittelfeldspieler an Manuel Neuer, der die Ecke ahnt und mit dem rechten Arm pariert.

highlight icon

Elfmeter für den FC Augsburg! Florian Niederlechner dringt auf der rechten Seite in den Strafraum ein, wird von hinten von Lucas Hernandez bedrängt und kommt zu Fall. Schiedsrichter Markus Schmidt pfeift. Und die Elfmeterentscheidung hält anschließend auch der Videoüberprüfung stand.

goal icon

Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 2:0. Mehrfach bietet sich die Möglichkeit zum zweiten Treffer. Robert Lewandowski ist zweimal zur Stelle. Dann trifft Kingsley Coman aus vier Metern den rechten Pfosten. Der Ball springt links im Torraum zu Serge Gnabry, der aus kürzester Distanz ohne Probleme einköpft und sein zehntes Saisontor markiert.

highlight icon

Serge Gnabry steckt die Pille auf halblinks wunderbar in den Sechzehenr durch. Am linken Torraumeck hat David Alaba nicht die Nerven und verfehlt mit seinem Linksschuss das kurze Eck.

comment icon

Daniel Caligiuri ergattert eine Flanke von Andre Hahn und köpft aufs linke Eck. Da muss sich Manuel Neuer gewaltig strecken und erreicht den Ball in der Tat noch.

comment icon

In Folge der Ecke von der linken Seite versucht sich David Alaba im Strafraum an einer Abschlusshandlung, der Linksschuss jedoch wird abgeblockt.

highlight icon

Robert Lewandowski leitet den Ball gut weiter. So hat Serge Gnabry über die linke Seite freie Bahn in den Sechzehner. Dort möchte der Nationalspieler die Kugel mit dem rechten Fuß an Rafal Gikiewicz vorbeischießen. Da aber spielt Augsburgs Keeper nicht mit und pariert stark.

comment icon

Thomas Müller taucht links in der Box auf, bringt einen Pass in die Mitte an. Dabei springt der Ball offenbar an den Arm von Robert Gumny, der aber angelegt ist. Das ist nicht strafbar.

comment icon

So gestaltet sich die Partie in der Folge etwas offener, auch wenn der FC Bayern alles unter Kontrolle zu haben scheint.

comment icon

Dann aber trauen sich die Gäste mal etwas zu, kommen kurz nacheinander durch Jeffrey Gouweleeuw und Florian Niederlechner zum Abschluss. In beiden Fällen wird Manuel Neuer nicht zum Eingreifen gezwungen.

comment icon

Ohne einen regulären Torschuss führt der FC Bayern im letzten Saisonspiel. Angesichts der Spielanteile des Meisters geht das vollauf in Ordnung.

own_goal icon

Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - FC Augsburg 1:0. Die Hausherren schaffen es in die Box. Von links verlagert Kingsley Coman das Geschehen, um umgehend in Position zu laufen. Von rechts spielt Serge Gnabry flach und scharf vors Tor. Doch ehe Coman dort vollenden kann, ist Jeffrey Gouweleeuw einen knappen Meter vor der Linie zur Stelle und befördert das Ding ins eigene Tor.

comment icon

Von der rechten Strafraumgrenze bringt Serge Gnabry eine hohe Flanke an. Die findet den Kopf von Robert Lewandowski, der mit seinem Abschluss Rafal Gikiewicz nicht zu überwidnen vermag. Dann ertönt ohnehin der Abseitspfiff, der in der Entstehung Gnabry betrifft.

comment icon

Dauerhaft hält sich der FC Bayern in der Hälfte des Gegners auf und verurteilt die Augsburger dort zu einer Menge Defensivarbeit. Für Ausflüge nach vorn ist da momentan überhaupt kein Platz.

comment icon

Dann erarbeiten sich die Gastgeber den ersten Eckstoß in dieser Begegnung. Nennenswertes ergibt sich daraus allerdings nicht. Noch muss der Meister herausfinden, wo denn das gegnerische Tor steht.

comment icon

Für den ersten Torabschluss sorgt dann ein Augsburger. Aus ganz großer Distanz versucht Marco Richter, Manuel Neuer zu überraschen. Der Nationaltorhüter gerät kurzzeitig in Bedrängnis, doch die Kugel fliegt dann links an seinem Kasten vorbei.

comment icon

Sogleich ergreifen die Hausherren das Zepter, bestimmen die ersten Momente dieser Partie - ohne dabei jedoch zum Abschluss zu kommen.

match_start icon

Soeben ertönt dann doch der Anpfiff im sonnigen München. Bei 17 Grad bieten sich beste Bedingungen zum Fußballspielen.

comment icon

Augrund der diversen Verabschiedungen verzögert sich der Anstoß. Miroslav Klose, Hermann Gerland, Thiago Dantas, Javi Martinez, David Alaba, Jerome Boateng und Hansi Flick - sie alle werden von Stadionsprecher Stephan Lehmann gewürdigt und von Karl-Heinz Rummenigge mit einem Geschenk bedacht.

comment icon

Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Markus Schmidt betraut. Für den 47-jährigen ist es der letzte Einsatz als Schiedsrichter auf dem Feld, sofern der DFB in Sachen Altersgrenze nicht doch noch einlenkt. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Christof Günsch und Dominik Schaal. Als vierter Offizieller fungiert Marco Fritz.

comment icon

Übrigens ging die Hinrundenpartie Mitte Januar an den Rekordmeister. Allerdings war ein Foulelfmeter von Robert Lewandowski nötig, um die Partie zu gewinnen - auch weil Alfred Finnbogason eine Viertelstunde vor Schluss für den FCA einen Strafstoß verschoss. In der vergangenen Saison entschieden die Münchener ihr Heimspiel mit 2:0 für sich, in der Spielzeit davor holten die Augsburger in der bayerischen Landeshauptstadt zumindest einen Punkt (1:1). Der letzte Sieg gelang den Fuggerstädtern in der Allianz Arena im Mai 2015 (1:0).

comment icon

Was wäre sonst noch erwähnenswert? Der FC Bayern könnte die Spielzeit in der eigenen Arena ungeschlagen beenden. Zwölf Siege und vier Unentschieden stehen bisher zu Buche. Der mit 94 Toren mit Abstand beste Angriff der Liga hat 59 Treffer davon zu Hause erzielt. Was soll die drittschwächste Auswärtsmannschaft dagegen ausrichten - gegen das beste Rückrundenteam der Bundesliga?

comment icon

Ein persönliches Ziel haben wir aber sehr wohl noch im Auge. Es geht um den Jahrhundertrekord des legendären Gerd Müller. 40 Tore in einer Bundesligasaison - der phänomenale Robert Lewandowski hat diese Marke tatsächlich eingestellt und könnte mit einem weiteren Treffer alleiniger Rekordhalter werden. So mancher wünscht sich, dass dieses Husarenstück nicht gelingen mag und es dabei bleibt, dass sich die Bomber der Nationen Deutschland und Polen diese Bestmarke über diese Saison hinaus teilen werden.

comment icon

Sportlich geht es um nichts mehr, denn auch Augsburg hat das Ziel erreicht. Als Tabellenzwölfter befinden sich die Fuggerstädter jenseits von Gut und Böse, haben den Klassenerhalt also sicher. Einzig um die Position in der Abschlusstabelle geht es für den FCA noch. Zwar wird sich nach vorn nichts mehr tun, allerdings könnten Mainz und Hertha noch an den bayerischen Schwaben vorbeiziehen. Ein Sieg wäre nötig, um das aus eigener Kraft zu verhindern.

comment icon

Zum Abschluss der Saison findet die Meisterfeier in der Allianz Arena vor 250 Zuschauern statt. Diese werden sich verlieren in dem 75.000 Menschen fassenden Stadion, für ausreichend Abstand aber sollte in jedem Fall gesorgt sein. Immerhin allerdings stellt das einen Anfang dar, dem hoffentlich eine schrittweise Rückkehr zu irgendwann mal wieder ausverkauften Arenen folgen wird. Der heute noch überschaubare Kreis wird zudem verdiente Persönlichkeiten aus dem Verein verabschieden - allen voran Hansi Flick.

comment icon

Neu in Augsburgs Anfangsformation sind Mads Pedersen, Laszlo Benes, Daniel Caligiuri und Carlos Gruezo. Dafür müssen heute Rani Khedira, Ruben Vargas (Rotsperre), Jan Moravek und Iago weichen.

comment icon

Im Vergleich zum letzten Spieltag gibt es auf Seiten der Hausherren drei Veränderungen. Manuel Neuer steht wieder für Alexander Nübel im Tor. Darüber hinaus rücken Benjamin Pavard und Kingsley Coman in die Münchner Startelf. Dafür finden sich Niklas Süle und Leroy Sane auf der Bank wieder.

comment icon

Dem stellt sich der FC Augsburg in folgender Besetzung entgegen: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Pedersen - Benes, Gruezo - Hahn, Richter, Caligiuri - Niederlechner.

comment icon

Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der FC Bayern München geht das letzte Saisonspiel mit diesen elf Akteuren an: Neuer - Pavard, Boateng, Hernandez, Davies - Kimmich, Alaba - Coman, Müller, Gnabry - Lewandowski.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 34. Spieltages zwischen Bayern München und dem FC Augsburg.