Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

SpVgg Greuther Fürth - FC Bayern München. Bundesliga.

SpVgg Greuther Fürth 1

  • C Itten ()

FC Bayern München 3

  • T Müller ()
  • J Kimmich ()
  • B Pavard (s/o )
  • S Griesbeck ( ET)

Live-Kommentar

comment icon

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen Ihnen einen schönen Freitagabend. Morgen melden wir uns wieder mit der Bundesliga - unter anderem mit Hertha gegen Leipzig oder Gladbach gegen Dortmund. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

comment icon

Die Fürther haben nun eine Woche Zeit, sich auf den 1.FC Köln vorzubereiten (Freitag, 20:30 Uhr). Bayern München erwartet am Mittwochabend Dynamo Kiew zum Champions-League-Duell (21:00 Uhr), bevor es am Sonntag in einer Woche gegen Eintracht Frankfurt geht (17:30 Uhr).   

comment icon

Mit einer über weite Strecken souveränen Leistung und getragen vom starken Sane tüten die Bayern den erwarteten Dreier ein. Fürth bleibt nach Platzverweis gegen Pavard in Überzahl mutig und verdient sich den Ehrentreffer. Lewandowski verpasst den Müller-Rekord und trifft nicht im 16. Bundesliga-Spiel in Serie. 

full_time icon

Das wars, Schlusspfiff!

comment icon

Das Spiel plätschert dem Ende entgegen, hier dürfte nichts mehr passieren. Auch, weil Barry einen guten weiten Diagonalball von Bauer ans rechte Strafraumeck nicht verarbeiten kann und Neuer leichtes Spiel hat.

comment icon

Der Ehrentreffer ist der durchaus verdiente Lohn für tapfere Fürther, die sich nie versteckten und versuchten, mitzuspielen. Der Platzverweis für Pavard spielte ihnen natürlich in die Karten. 

comment icon

Hier läuft die letzte Spielminute, drei weitere werden nachgespielt. Lewandowski droht, den Müller-Rekord zu verpassen.

goal icon

TOOOOOOOR!! GREUTHER FÜRTH - FC Bayern München 1:3. Der Aufsteiger schießt ein Tor und der Ronhof flippt aus! Der Ex-Münchner Tillman nimmt einen Abpraller am rechten Strafraumrand mit der Brust runter, hat Zeit und kann sich drehen. Stanisic lässt dem Fürther zu lange Zeit, der mit seiner Flanke Itten im Zentrum findet. Mit einem platzierten Kopfball-Aufsetzer aus fünf Metern ins linke Eck lässt der eingewechselte Mittelstürmer Neuer keine Chance und feiert den Ehrentreffer ausgiebig mit den Fans.

comment icon

Vorlage Timothy Tillman

substitution icon

... und Goretzka von Musiala. 

substitution icon

Bayern München wechselt doppelt: Süle wird von Stanisic ersetzt ...

substitution icon

Leweling bekommt noch ein paar Minuten, Green hat Feierabend. 

comment icon

Spielen die Bayern auch heute zu Null, wäre es das vierte Mal in den vergangenen fünf Partien...

yellow_card icon

Barry stoppt Kimmich mit einem taktischen Foul - das gibt Gelb.

highlight icon

Upamecano machts spannend! Ein viel zu kurzer Rückpass von der linken Auslinie bringt Neuer in Bedrängnis. Abiama kommt direkt an die Kugel, der Winkel ist aber zu spitz, Neuer blockt den Schuss. Itten setzt nach und versucht es mit einem Schlenzer, ebenfalls aus ganz spitzem Winkel nah der Auslinie. Neuer hält das rechte Bein hin, ehe Davies den Ball am langen Pfosten aufnimmt und die Szene entschärft.

comment icon

Es scheint nicht weiter schlimm zu sein. Nach kurzem Belastungstest an der Auslinie darf Süle wieder mitmachen.

comment icon

Schrecksekunden für die Bayern! Green luchst Süle den Ball ab und trifft ihn am rechten Fuß, der Verteidiger wird auf dem Platz behandelt.

comment icon

Gnabry mit dem ersten Ballkontakt, dringt links in den Strafraum ein. Dort wird er von Viergever gestellt - und gestoppt.

substitution icon

... und Barry den Außenverteidiger Willems. 

substitution icon

... außerdem ersetzt Itten Hrgota ... 

substitution icon

Die Fürther wechseln gleich mehrmals. Griesbeck wird aus-, Tillman gegen seinen Ex-Verein eingewechselt.

substitution icon

Wegbereiter Müller, Torschütze des 1:0, darf runter. Gnabry macht jetzt mit. 

comment icon

Eine Viertelstunde vor Ende intensivieren die Bayern ihre Bemühungen, Lewandowski vor der Kiste in Position zu bringen. Auch dieser Müller-Rekord soll aus Sicht des FCB heute eingestellt werden.

comment icon

Fürth schießt nochmal aufs Tor! Green spielt Abiama auf links frei, der ein paar Meter dribbelt und Griesbeck am Elfmeterpunkt findet. Allerdings zieht der Eigentor-Schütze hektisch ab und trifft den Ball nicht richtig. Neuer hat mit dem Schuss in die Mitte keine Mühe. 

comment icon

Mit einem klugen Foul gegen Sabitzer an der Mittellinie nimmt Bauer der Bayern-Lawine die Wucht. Links stand Davies schon parat und hätte wenig später wohl nur noch querlegen müssen.  

comment icon

Windig? Absicht? Abgerutscht? Süle probierts aus 40 Metern mit einer Bogenlampe Richtung Tor, Burchert pflückt die Kugel vom Himmel. Vermutlich suchte Süle seinen Mitspieler Müller, der aus dem Zentrum auf den linken Flügel durchgestartet war.

own_goal icon

TOOOR! Greuther Fürth - FC BAYERN MÜNCHEN 0:3. Fürth schießt zum zweiten Mal nacheinander ein Eigentor. Nach dem Bauer-Fehlschuss gegen Hertha ist diesmal Griesbeck der Unglücksrabe. Den aufs Abiama-Foul folgenden Freistoß von der rechten Flanke bringt Kimmich an den Fünfer. Im Gewühl kann Griesbeck nicht ausweichen - 0:3.

yellow_card icon

Blitz-Gelb für Abiama! Der Stürmer trifft Süle mit dem rechten Bein.

substitution icon

Jetzt auch der erste Wechsel bei Fürth: Abiama ersetzt Nielsen positionsgetreu.

comment icon

Auf dem Platz tut sich derzeit wenig. Zehn Bayern halten die zahlenmäßig überlegenen Kleeblätter im Zaum, gehen aber (noch) nicht mit letzter Konsequenz aufs dritte Tor.

highlight icon

... die Emotionen allerdings haben sie noch nicht ganz unter Kontrolle. Nagelsmann fordert Freistoß nach angeblichem Willems-Handspiel, es gibt aber Einwurf Fürth. Der Bayern-Trainer echauffiert sich, der Schiedsrichter zeigt nach kurzer Diskussion Gelb.

comment icon

So langsam gewinnen die Bayern die Spielkontrolle zurück, der Ball läuft flüssig durch die Reihen.

substitution icon

Sane, einziger Gelb-verwarnter Bayern-Akteur, macht nach einer sehr guten Leistung Platz für Sabitzer.

comment icon

Erster Schuss von Lewandowski, der auch nach Statistikmaßstäben aufs Tor geht: Sane kann links am Strafraumrand schalten und walten und wählt die Flanke mit links ins Zentrum. Der Weltfußballer zögert nicht und zieht vom Elfmeterpunkt technisch hochwertig volley mit dem linken Fuß ab. Sein Abschluss gerät aber zu zentral auf Burchert, der die Kugel festhält.

comment icon

Der Platzverweis regt Nagelsmann und Co. nachhaltig auf. Weil Willems gegen Upamecano nahe der Auslinie die rustikale Gangart wählt, fordert die FCB-Bank Gelb - bekommt aber nicht Recht.

comment icon

Gut gedacht, nicht ganz so gut gemacht: Dudziak macht den Laufweg aus dem Zentrum auf den linken Flügel, Viergever hat aufgepasst und schlägt den Ball weit - zu weit.

comment icon

Auffällig: Sane ist defensiv voll auf der Höhe, hat schon viermal Foul gespielt (aktuell Höchstwert bei Bayern) und dreimal den Ball erobert.

yellow_card icon

Viergever sieht für ein Foul an Goretzka die Gelbe Karte. Der Achter bleibt kurz liegen, kann aber weitermachen.

comment icon

Bayern kontert über Sane, aber der spielt links im Strafraum zu lässig quer auf den freistehenden Müller. Bauer ist zur Stelle und nimmt den Ball auf, da war mehr drin.

comment icon

Fürth war schon im ersten Durchgang mutig. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das nun in Überzahl verhält.

comment icon

HRGOTA! Green steht schon wieder und legt sich den Freistoß 20 Meter zentral vorm Tor zurecht, aber schießen darf Stürmer Hrgota. Der Ball fliegt über die Mauer und auf in die rechte obere Ecke, aber Neuer steht parat und packt sicher zu. 

red_card icon

Das ist mal ein Auftakt! Guter Konter der Fürther, den Pavard mit einer Grätsche gegen den zentral durchstartenden Green unterbindet. Weil er den Flügelspieler mit Wucht am rechten Knöchel trifft, zückt Schiedsrichter Schröder die Rote Karte. Eine Notbremse war es nicht, eher rohes Spiel. Die Bayern-Bank hats anders gesehen und tobt.

comment icon

Die Bayern greifen gleich wieder an. Ein Chippball von Müller ans linke Sechzehnereck findet Sane, der mit dem Kopf weiterleitet auf Lewandowski. Sane stand jedoch im Abseits, der Unparteiische bremst den Angriff aus.

match_start icon

Weiter gehts in Fürth, die zweite Halbzeit läuft. Wechsel gab es keine.

half_time icon

Jetzt ist Pause!

comment icon

Letzte Aktion im ersten Durchgang ist eine Ecke für Fürth. Dudziak schlägt die Kugel vors Tor, Nielsen verlängert am Fünfmeterraum, aber hinten steht keiner. 

comment icon

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

yellow_card icon

Autsch! Sane will links vor der Box schießen und zieht den linken Huf nach hinten, aber Meyerhöfer ist schneller und spitzelt den Ball weg. Sane zieht die Bewegung durch und klopft dem Rechtsverteidiger aufs rechte Bein. Das tut weh - und gibt Gelb für Sane.

comment icon

Hui! Bauer geht ganz viel Risiko und wagt im Laufduell mit Kimmich eine außerordentlich frühe Grätsche kurz vorm Strafraum. Den Ball erwischte der Innenverteidiger da nicht, aber Schiedsrichter Schröder interessiert sich nicht dafür - Kimmich genauso wenig. Burchert hatte geklärt.

comment icon

Das Bayern-Muster ist heute dieses: Ein Verteidiger Ihrer Wahl auf Davies, Davies auf Sane, tropfen lassen auf einen nachrückenden Sechser und ab die Post nach vorn. Das sieht gut aus - und funktioniert auch ähnlich gut.

highlight icon

LATTE! Lewandowski sprintet am kurzen Pfosten in eine Kimmich-Ecke und leitet die Kugel am linken Fünfereck mit dem rechten Außenrist an die Oberkante der Latte. Burchert reißt noch die rechte Hand hoch, aber die hätte auch nicht mehr geholfen.

comment icon

Davies fühlt sich pudelwohl in seinem Angreifer-Kostüm: Der Kanadier nutzt die Absenz von Gnabry und Musiala für pausenlose Sprints. Upamecano hats gesehen und schlägt einen Diagonalball nah an die linke Eckfahne. Davies nimmt den Ball mit der Brust runter und bringt die Flanke rein. Burchert hechtet vorbei, Willems klärt vor dem einschussbereiten Müller.

comment icon

Und die Fürther? Machen ihre Sache ordentlich, aus den wenigen Ballgewinnen aber zu wenig. Seguin sucht Hrgota mit einem Steilpass in die Spitze, aber der Kapitän hat sich, einige Meter hinter der Mittellinie, zu früh bewegt und steht eine Nasenspitze vor Süle - Abseits anstatt Eins-gegen-eins mit Manuel Neuer.

comment icon

Schnörkellos und zielstrebig spielen die Bayern ihre Angriffe und führen verdient mit 2:0. Sane agiert beinah als Freigeist, findet viele Räume und darf sich dort auch bewegen. Fürth hat es schwer, die Nummer 10 des FCB in den Griff zu bekommen. 

goal icon

TOOOOR!! Greuther Fürth - FC BAYERN MÜNCHEN 0:2. Zweites Tor für die Bayern, zweites Tor über die linke Seite: Hernandez und Davies leiten den Angriff mit einem Doppelpass ein. Hernandez zieht den Sprint durch und schafft damit Platz für Davies, der Sane mit dem Rücken zum Tor stehend zentral im Strafraum findet. Sane kann nicht viel machen und legt ab auf Kimmich: Mit viel mehr Präzision als Kraft lenkt der Sechser das Leder rechts unten ins Netz. Ein klasse Angriff.

comment icon

Vorlage Leroy Aziz Sané

comment icon

Hernandez treibt den Ball nach vorn. Das geht, weil die Bayern ihr Spiel fast als Dreierkette aufziehen und der ballbesitzende Außenverteidiger hoch steht. Sein Pass findet dann Sane, der ablegt auf Goretzka. Dessen Flachschuss aus 22 Metern ist aber keine Gefahr fürs Fürther Tor, weil zwei Meter links vorbei. 

comment icon

Da war sie fast, die dritte gute Chance für die Münchner: Goretzka schickt Sane steil in den Strafraum, aber Burchert hat aufgepasst und begräbt den Ball halblinks am Sechzehnerrand unter sich. 

comment icon

Zweiter Eckball für Fürth, ein laut beklatschter: Meyerhöfer setzt nach Hrogtas Ballverlust an der rechten Auslinie nach und grätscht Upamecano den Ball ans linke Bein. Dudziak schlägt sie an den kurzen Pfosten. Bauer will verlängern, aber Süle ist da und klärt.

comment icon

Bei den Bayern geht alles über die Flügel. Sane fühlt sich im Zentrum wohl, besetzt aber auch die linke Flanke oftmals doppelt mit Davies. Fürth kommt damit nur schlecht zurecht, der Druck der Bayern steigt.

yellow_card icon

Hrgota rutscht Hernandez in der gegnerischen Hälfte von rechts in die Beine und wird zu Recht verwarnt.

highlight icon

Wo hat er da denn hingezielt? Müller kann hier früh den Doppelpack schnüren. Kimmich und Goretzka spielen Tiki-Taka durch die Mitte, von Goretzkas Hacke landet der Ball zentral vorm Strafraum bei Müller. Der Torschütze des 1:0 geht noch einen Meter und zieht vom Strafraumrand mit dem linken Fuß ab, doch der Ball geht drei Meter rechts am Tor vorbei.

comment icon

Schablonen-artiger Angriff der Bayern: Süle findet rechts an der Mittellinie die Lücke für den Steckpass auf Müller, der auf Sane tropfen lässt. Wie beim 1:0 folgen ein kurzer Antritt und der Pass auf Davies, wieder Sprint, wieder Querpass - aber diesmal kein Tor, weil der Schuss von Müller geblockt wird.

comment icon

Der Spielfluss ist gerade etwas unterbrochen, weil der Unparteiische Meyerhöfer zweimal zurückpfeift. Die Bayern bauen neu auf.

comment icon

Fürth war beim Gegentor zu mutig, die Absicherung stimmte nicht und Davies war durch. Aber: Leitl hat zum Spaß haben und Genießen aufgerufen, und das macht Fürth. Die Kleeblätter laufen die Bayern hoch an. Ein schneller Ballgewinn hinter der Mittellinie wandert direkt zu Hrgota, der aus 25 Metern abzieht - aber Mitspieler Nielsen am Rücken trifft. 

comment icon

Die Gäste treffen damit im 80. Pflichtspiel in Folge - das ist natürlich Rekord im deutschen Profifußball.

goal icon

TOOOOR!! Greuther Fürth - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1! Müller bringt die Bayern in Führung! Kimmich und Upamecano luchsen Hrgota zusammen den Ball ab. Kimmich gibt ab auf Sane, der den öffnenden Pass auf Davies spielt. Der hat viel Raum vor sich, sprintet die linken Flanke entlang und legt dann quer flach in die Mitte. Die Box ist super besetzt, Müller kommt an die abgefälschte Kugel und verwandelt mit Hilfe des linken Innenpfostens zum 1:0 für die Bayern. 

comment icon

Sieben Minuten sind rum, und wir stellen fest: Fürth hat keine Angst, traut sich was. Nervöse Ballverluste oder Stellungsfehler? Fehlanzeige! Stattdessen jetzt die erste Ecke, weil Sane eine Flanke an den rechten langen Pfosten ins Aus klärt.

comment icon

Sie nähern sich an: Schnell ausgeführter Freistoß 35 Meter vorm Tor auf Sane. Der umdribbelt links vorm Strafraum Seguin und sucht sofort Lewandowski in der Box, der sich von der rechten Schulter Bauers abgesetzt hatte. Der Pass von Sane ist etwas zu scharf, sonst stünde es hier 0:1.

comment icon

Da ist der erste gute Abschluss der Bayern! Lewandowski kommt in der Box am Elferpunkt nicht durch, Willems blockt. Bauer klärt nur ungenügend und Goretzka hält per Dropkick aus 18 Metern halbrechter Position drauf. Der Ball titscht einmal auf und fliegt flach am linken Pfosten vorbei. Das war eng.

comment icon

Die Bayern präsentieren sich variabel. Sane hält sich vorerst auf der Zehn auf, Müller am rechten Flügel.

comment icon

Referee Schröder zeigt, wo es heute langgeht: Erst Kimmich und dann Griesbeck fordern im Mittelfeld einen Freistoß. Hätte man beide geben können, die Leine Schröders ist heute aber länger. 

comment icon

Bayern schiebt gleich an, über links trägt Hernandez den Ball in die gegnerische Hälfte. Davies verlagert an den rechten Flügel, Pavard flankt - nix wirds.

match_start icon

Auf gehts! Anstoß Bayern, der Ball rollt.

comment icon

Robert Schröder ist der Schiedsrichter dieser Partie und wird in wenigen Minuten anpfeifen. An der Linie assistieren ihm Jan Neitzel-Petersen und Guido Kleve. Christof Günsch sorgt als Vierter Offizieller für Ordnung in der Coaching- und Wechselzone. Sven Jablonski wacht als Videoschiedsrichter über die Bewegtbilder, unterstützt von Mark Borsch.

comment icon

Lewandowski hat unter der Woche den Goldenen Schuh für Europas besten Torjäger 2021 entgegengenommen und steht vor einem weiteren Rekord: Trifft der Weltfußballer heute und damit im 16. Bundesliga-Spiel in Serie, stellt er eine weitere Bestmarke von Gerd Müller ein. Auch Thomas Müller hat was vor: Mit 19 Assists innerhalb eines Kalenderjahres liegt er knapp hinter Rekordhalter Ribery (20, 2011).

comment icon

Dass die Gäste sich auch heute nicht nach ihrem Gegner richten, zeigte schon die Trainingswoche. Nagelsmann hat sich die Zeit genommen und Einwürfe üben lassen. Gegen Bochum hatten sie ihm nicht gefallen - weil die Bayern zu langsam die ballferne Seite erreichten.

comment icon

Trainer Leitl ist gebürtiger Münchner, trug das Trikot der FCB-Amateure von 1994 bis 1998. Umso mehr freut er sich auf die heutige Partie vor ausverkauftem Haus. "Eine der besten Mannschaften der Welt spielt hier - da wollen wir die Atmosphäre genießen, die Leinen los lassen und ein richtig gutes Spiel zeigen", sagte er. 11 730 Zuschauer durften rein.

comment icon

Für einige in Grün und Weiß ist das heute ein Wiedersehen: Fein, Green und Tillman spielten alle mal für die Bayern, allerdings nie in der Bundesliga. Green darf anfangen, Tillman sitzt auf der Bank. Nur Fein hat es nicht in den Kader geschafft.

comment icon

Sabitzer wartet damit weiterhin auf sein Startelfdebüt. Auf Coman (Eingriff am Herzen), Tolisso und Ulreich (beide verletzt) muss Julian Nagelsmann ohnehin verzichten. Musiala war angeschlagen, sitzt aber auf der Bank. Ersatzkeeper ist heute Christian Früchtl, der seinen Vertrag bei den Bayern am Donnerstag bis 2023 verlängert hat.

comment icon

Im Vergleich zum Schaulaufen gegen Bochum (7:0) wandern Stanisic und Gnabry, der nach leichtem Infekt zuletzt zweimal mit dem Training aussetzte, auf die Bank. Upamecano kehrt zurück in die Startelf, Davies rutscht eins vor, Sane geht daher vom linken auf den rechten Flügel. Hinter Davies soll Hernandez die linke Abwehrseite dicht machen.

comment icon

Der Rekordmeister tritt mit dieser Elf an: Neuer - Pavard, Süle, Upamecano, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Sane, Müller, Davies - Lewandowski.

comment icon

Gegenüber dem 1:2 bei der Hertha vor einer Woche stellt Trainer Stefan Leitl also nur auf einer Position um: Nielsen rückt vor in in die Doppelspitze mit Hrgota, für Itten (Bank) darf Green im rechten Mittelfeld von Anfang an gegen seinen Ex-Klub ran.

comment icon

Jetzt sind auch die Aufstellungen da. Fürth beginnt so: Burchert - Meyerhöfer, Bauer, Viergever, Willems - Green, Seguin, Griesbeck, Dudziak - Nielsen, Hrgota.

comment icon

Und was macht den Fürthern Hoffnung? Wenig. Die Stimmung in der Mannschaft soll nicht wirklich gut sein. Kein Wunder: Fürth hat im Sommer vier Leistungsträger gehen lassen müssen (Raum, Stach, Jaeckel, Ernst), in fünf Spielen nur einen Punkt geholt und wartet im Ronhof seit mittlerweile 19 Spielen auf einen Bundesliga-Heimsieg - Negativ-Rekord! Angefangen hat das übrigens, als 2012 eine Mannschaft aus München zu Gast war - die Bayern (0:3)…

comment icon

Rekordmeister gegen Aufsteiger oder Erster gegen Letzter: Das bayerische Derby ist ein Duell der krassen Gegensätze. Auch, weil der Bayern-Motor schnurrt: Lewandowski und Co. kommen aus einer 10:0-Woche, haben erst den FC Barcelona dominiert (3:0) und dann Bochum (7:0) überrannt. Sollte hier heute kein Wunder geschehen, wird der FCB mit 16 Punkten aus sechs Spielen den besten Saisonstart seit 2016 (ebenfalls 16 P.) feiern und Platz 1 verteidigen. Denn: Von den vergangenen 48 Spielen gegen Aufsteiger verlor der FCB exakt eins.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen der SpVgg Greuther Fürth und Bayern München.