Zum Inhalte wechseln

Hamburger SV - Hannover 96

2. Bundesliga

Hamburger SV 3

  • S Kittel 35'
  • D Kinsombi 59'
  • B Jatta 75'

Hannover 96 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen dem Hamburger SV und Hannover 96. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

    comment icon

    Nach der Länderspielpause steht für den Hamburger SV dann das Stadtderby beim FC St. Pauli auf dem Programm. Hannover 96 empfängt derweil am 6. Spieltag Arminia Bielefeld.

    comment icon

    Durch den heutigen Heimerfolg hat der HSV nun mit 13 Punkten die Tabellenführung in der 2. Bundesliga behauptet und darf von der Rückkehr in Deutschlands Fußball-Oberhaus träumen. Hannover liegt hingegen mit nur fünf Punkten nach fünf Begegnungen auf Platz 12.

    comment icon

    Der Hamburger SV setzt am 5. Spieltag der Zweitliga-Saison 2019/20 ein weiteres Ausrufezeichen. Die Mannschaft von Coach Hecking gewann durch Treffer von Kittel, Kinsombi und Jatta mit 3:0 gegen Bundesliga-Absteiger Hannover 96. Insgesamt geht der Sieg für den HSV auf jeden Fall in Ordnung, denn die Gastgeber waren schon vor der Halbzeit die aktivere und gefährlichere Mannschaft, gingen folgerichtig durch Kittel auch in Führung. Nach gut einer Stunde legte der HSV dann den zweiten Treffer nach und von Hannover kam anschließend dann auch kein wirkliches Aufbäumen mehr. Mit dem 3:0 in der 75. Minute war dann endgültig die Entscheidung gefallen. 

    full_time icon

    Schlusspfiff in Hamburg.

    comment icon

    Der HSV spielt mit dem klaren Vorsprung im Rücken nun die letzten Minuten ganz locker von der Uhr.

    substitution icon

    Dritter Wechsel beim Hamburger SV: Für Jatta kommt Wood ins Spiel.

    substitution icon

    Zweiter Wechsel beim Hamburger SV: Für Kittel kommt Hunt ins Spiel.

    comment icon

    So langsam geht es in Hamburg in die Schlussphase dieser Begegnung, doch wirkliche Spannung bietet das Spiel aufgrund des klaren 3:0-Vorsprunges der Gastgeber natürlich nicht mehr.

    comment icon

    Gut eine Viertelstunde vor dem Ende kann man davon ausgehen, dass der Hamburger SV auch am 5. Spieltag der Zweitliga-Saison 2019/20 ungeschlagen überstehen wird. Mit aktuell 13 Punkten würde die Mannschaft von Trainer Hecking nun auch die Tabellenführung verteidigen.

    substitution icon

    Erster Wechsel beim Hamburger SV: Für Jung kommt Papadopoulos ins Spiel.

    goal icon

    Toooooooooor! HAMBURGER SV - Hannover 96 3:0! Jetzt klappt es für Jatta! Nachdem zunächst eine HSV-Chancen für Kittel gerade noch abgewehrt wird, kommt Jatta links im Strafraum an den Ball und setzt sich dann im Zweikampf durch. Danach steht der Offensivmann vor Keeper Zieler und versenkt den Ball souverän zum 3:0 links im Eck.

    substitution icon

    Dritter Wechsel bei Hannover: Für Elez kommt Hansson ins Spiel.

    substitution icon

    Zweiter Wechsel bei Hannover: Für Ducksch kommt Muslija ins Spiel.

    comment icon

    Superparade! Heuer Fernandes verhindert gleich zwei Mal den Anschlusstreffer für Hannover. Zunächst taucht der Keeper bei einem Prib-Schuss ins rechte Eck ab, den Abpraller gegen Teuchert wehrt der Schlussmann anschließend mit einem weiteren Reflex rechts neben das Tor.

    comment icon

    Wieder Jatta! Der HSV spielt sich blitzschnell über Hinterseer und Kinsombi bis nach links an den Strafraum, wo eben Jatta den Ball aus etwa 13 Metern über das Tor jagt! In dieser Szene war für die Gastgeber mehr möglich.

    comment icon

    Jatta zieht von links auf dem Flügel am Strafraum zur Mitte und zieht aus etwa 18 Metern ab. Der Schuss des Gambiers geht deutlich rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    Der HSV lehnt sich nach dem 2:0 erst gar nicht zurück, sondern spielt einfach weiter nach vorne. Gerade eben hat Narey den nächsten Eckball für die Gastgeber herausgeholt.

    comment icon

    Bei der Einwechslung von Teuchert setzt Gäste-Trainer Slomka nun ganz klar ein Zeichen in Richtung seiner Mannschaft. Denn mit dem 0:2-Rückstand brauchen die NIedersachsen nun natürlich eine Aufholjagd.

    substitution icon

    Erster Wechsel bei Hannover: Für Bakalorz kommt Teuchert ins Spiel.

    goal icon

    Tooooooooor! Hamburger SV - Hannover 96 2:0! Kinsombi staubt ab! Erneut darf Narey rechts im Strafraum frei abschließen. Torhüter Zieler kann den flachen Abschluss nur nach vorne abwehren und so staubt anschließend Kinsombi aus fünf Metern zum 2:0 ins leere Tor ab.

    comment icon

    Mit der Führung im Rücken hat nun Hamburg teilweise viele Räume in der Umschaltbewegung, weil natürlich Hannover als zurückliegendes Team mehr in der Offensive machen muss.

    comment icon

    Hannover-Kapitän Bakalorz ist nach einem Zweikampf mit Leibold leicht angeschlagen. Nach kurzer Verschnaufpause kann der Routinier dann aber doch erst einmal weiterspielen.

    comment icon

    Narey hält von halbrechts am Strafraum aus etwa 18 Metern drauf. Sein Schuss geht nur knapp links unten am Tor vorbei.

    comment icon

    Beide Trainer verzichten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.

    match_start icon

    Weiter geht es in Hamburg.

    half_time icon

    Zur Halbzeit führt der Hamburger SV durch ein Tor von Kittel aus der 35. Minute mit 1:0 gegen Hannover 96. In einer relativ kurzweiligen Begegnung war der HSV zunächst auch spielerisch überlegen und kam in der Anfangsphase zu ersten Torabschlüssen aus der Distanz. Erst nach gut 20 Minuten kam dann auch Hannover besser ins Spiel und ab diesem Zeitpunkt wurde die Begegnung auch offener geführt. Zehn Minuten vor der Pause gingen die Gastgeber dann nach einer starken Vorarbeit von Narey in Führung, die insgesamt vielleicht aufgrund der spielerischen Anteile doch auch verdient ist. 

    half_time icon

    Halbzeit in Hamburg.

    comment icon

    Schiedsrichter Dankert ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an. 

    comment icon

    Die Hamburger kombinieren sich über Hintereseer in den Strafraum und der Österreicher legt ab auf den aufgerückten Kinsombi. Dessen Schuss aus der Drehung aus etwa acht Metern ist eine sichere Beute für Zieler.

    comment icon

    Harmlos! Hannovers Torhüter Zieler schnappt sich eine zu dicht an das Tor geschlagene Ecke ganz souverän außerhalb des Fünfmeterraumes. 

    comment icon

    Hamburgs Kapitän van Drongelen ist nach einem Zweikampf mit Weydandt angeschlagen und muss erst einmal durchatmen, bevor es für den jungen Niederländer weitergehen kann. 

    goal icon

    Tooooooooor! HAMBURGER SV - Hannover 96 1:0! Kittel trifft! Nachdem sich Narey rechts bis an die Grundlinie absetzen kann, passt der Flügelspieler den Ball flach und scharf an den Fünfmeterraum, wo Kittel nur noch den Fuß hinhalten muss, um aus etwa sechs Metern das 1:0 für den Hamburger SV zu erzielen. Für Kittel ist es bereits der vierte Saisontreffer.

    comment icon

    Vorlage Khaled Narey

    comment icon

    Beide Teams versuchen nun das Mittelfeld ganz schnell zu überbrücken, um möglichst schnell in die gefährliche Zone vor dem gegnerischen Tor zu kommen.

    comment icon

    Mittlerweile hat sich in Hamburg ein sehr abwechslungsreiches Spiel zwischen den beiden früheren Bundesliga-Klubs Hamburger SV und Hannover 96 entwickelt. Seit auch die Gäste sich entschlossen haben, mehr am Spiel teilzunehmen, geht es hin und her.

    comment icon

    Die Defensivreihen beider Mannschaften stehen bislang ganz offensichtlich recht gut in der unmittelbaren Gefahrenzone, denn die bisherigen Torabschlüsse kamen eigentlich allesamt aus der Distanz zustande.

    comment icon

    Weydandt versucht es mal aus gut 22 Metern mit einem Flachschuss, der allerdings zu zentral ausfällt. Heuer Fernandes nimmt den Ball letztlich ganz lock auf.

    comment icon

    Hannover scheint nun auch mehr am Spiel teilnehmen zu wollen, nachdem die Niedersachsen zu Beginn fast nur in der Defensive beschäftigt waren. 

    comment icon

    Gefährlich! Hannover kommt zum ersten Mal nach vorne und Ducksch links im Strafraum auch gleich zum Schuss. Jung wirft sich in die Schussbahn und blockt den Ball noch ganz entscheidend zur Ecke ab, ansonsten wäre das ein brandgefährlicher Abschluss geworden.

    comment icon

    Kittel setzt sich links am Strafraum durch und flankt in Richtung Elfmeterpunkt. Narey setzt dort zum Fallrückzieher an, der jedoch von Elez abgeblockt wird.

    comment icon

    Harmlos! Kittel schießt einen Freistoß von links am Strafraum in Richtung langes Eck, wo aber Torhüter Zieler schon wartet. Der Weltmeister im Hannover-Kasten fängt auch diesen Schuss locker ab.

    comment icon

    Nach gut zehn Minuten sind die Hamburger die erste Mannschaft, die etwas in der Offensive unternimmt und zumindest zwei Distanzschüsse konnten die Gastgeber schon für sich verzeichnen.

    comment icon

    Dieses Mal versucht es Gyamerah aus etwa 25 Metern mal mit einem Schuss. Auch dieses Mal ist Zieler zur Stelle, fängt den zentral auf das Tor fliegenden Ball direkt.

    comment icon

    Narey behauptet sich rechts im Strafraum und kommt sogar zum Schuss. Den flachen Abschluss pariert Hannovers Torhüter Zieler souverän. Das war die erste Torgelegenheit in der heutigen Begegnung.

    comment icon

    In den ersten Minuten sehen die Fans in Hamburg ein klassisches Abtasten im Heimspiel gegen Hannover 96.

    match_start icon

    Los geht es in Hamburg.

    comment icon

    Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Bastian Dankert.

    comment icon

    Nach dem 4:2-Erfolg am zurückliegenden Spieltag in Karlsruhe, hat HSV-Coach Hecking sich dazu entschieden, heute exakt dieselbe Startelf wie beim KSC ins Rennen zu schicken. Bei Hannover sind hingegen mit Elez, Haraguchi und Weydandt drei neue Spieler im Vergleich zur Vorwoche in der Anfangsformation.

    comment icon

    Hannover 96 musste sich zuletzt in der 2. Bundesliga mit einem 1:1-Unentschieden gegen Greuther Fürth begnügen. Weydandt traf in der 47. Minute zum Ausgleich für die Niedersachsen.

    comment icon

    Am zurückliegenden Spieltag kam der HSV zu einem 4:2-Auswärtserfolg bei Aufsteiger Karlsruhe. Hinterseer, Kittel (zwei Tore) und Jairo trafen für die Hanseaten. Treffer der Karlsruher Gordon und Hofmann machten das Spiel zwischenzeitlich noch einmal spannend.

    comment icon

    Absteiger Hannover 96 fand hingegen bislang recht schwer in die Saison, lag mit fünf Punkten nach vier Spielen bislang auf Platz 10 der Zweitliga-Tabelle.

    comment icon

    Der Hamburger SV hat nach einem guten Saisonstart zehn Punkte nach vier Spielen auf dem Konto und lag vor Beginn des 5. Spieltags an der Tabellenspitze.

    comment icon

    In der Tabelle der 2. Bundesliga liegen derzeit fünf Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Hamburger SV und Hannover 96.

    comment icon

    Hannover 96 läuft mit folgender Elf auf: Zieler - Franke, Anton, Elez - Korb, Bakalorz, Prib, Horn - Haraguchi - Weydandt, Ducksch.

    comment icon

    Der Hamburger SV spielt in folgender Formation: Heuer Fernandes - Gyamerah, Jung, van Drongelen, Leibold - Fein - Narey, Kinsombi, Kittel, Jatta - Hinterseer.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen dem Hamburger SV und Hannover 96.