Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hannover 96 - SV Sandhausen. 2. Bundesliga.

Hannover 96 1

  • D Kaiser ()

SV Sandhausen 2

  • I Höhn ()
  • D Keita-Ruel ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Hannover 96 und dem SV Sandhausen. Vielen Dank fürs Mitlesen.

comment icon

Am 9. Spieltag der 2. Bundesliga bekommt es Hannover 96 am Samstag, 2. Oktober, auswärts ab 20:30 Uhr mit dem 1. FC Nürnberg zu tun. Auf Sandhausen wartet am Sonntag, 3. Oktober, das Heimspiel gegen Darmstadt. 

comment icon

Trotz des heutigen Sieges bleibt der SV Sandhausen mit nun sieben Punkten weiterhin auf Rang 16 der Tabelle, näherte sich aber dem unteren Mittelfeld an. Hannover 96 hat weiterhin zehn Punkte auf dem Konto, liegt auf Rang 13. 

comment icon

Der SV Sandhausen hat am 8. Spieltag der Zweitliga-Saison einen 2:1-Sieg bei Hannover 96 eingefahren. Die Treffer für die Gäste erzielten Höhn und Keita-Ruel, in der Schlussphase wurde es noch mal spannend, weil Kaiser Hannover noch mal auf 1:2 heranbringen konnte. Am Ende aber verteidigten die Sandhäuser mit Glück und Geschick die Schlussoffensive der 96er. Aufgrund der cleveren Spielweise Sandhausens geht der Sieg auch in Ordnung.

full_time icon

Schlusspfiff in Hannover.

yellow_card icon

Sandhausens Soukou sieht wegen Zeitspiels die Gelbe Karte.

substitution icon

Mit Innenverteidiger Kister kommt nun noch ein weiterer Verteidiger bei Sandhausen ins Spiel. Der Routinier ersetzt Mittelfeldspieler Ritzmaier.

comment icon

Sandhausen versucht natürlich in jeder Szene jetzt ein paar Sekunden von der Uhr zu bekommen, um die drei Punkte in Hannover einzufahren.

comment icon

Schiedsrichter Alt ordnet in der zweiten Halbzeit fünf Minuten Nachspielzeit an.

substitution icon

Natürlich stärkt Sandhausen jetzt für die letzten Minuten noch mal die Defensive. Statt Stürmer Keita-Ruel kommt Sechser Zenga bei den Gästen ins Spiel.

comment icon

Bei Sandhausen gibt es jetzt noch eine weitere Behandlungspause. Der angeschlagene Ex-Hannoveraner Benschop ist angeschlagen. 

highlight icon

Bei einem Distanzschuss von Kaiser aus ungefähr 20 Metern offenbart Sandhausens Keeper Drewes Probleme, lässt den Ball gefährlich nach vorne abprallen. Danach klärt die Gästeabwehr diese heikle Situation.

comment icon

Muslija kommt links im Strafraum gleich mal bis an die Grundlinie und spielt flach in Richtung kurzes Eck. Im Getummel verpasst Maina den Abschluss. 

substitution icon

Bei den Hannoveranern geht Ernst vom Feld und mit Muslija kommt jetzt natürlich noch ein weiterer Offensivspieler. 

yellow_card icon

Sandhausens Ritzmaier grätscht Weydandt im Mittelfeld um und sieht dafür richtigerweise die Gelbe Karte.

comment icon

Die Gastgeber haben nun inklusive möglicher Nachspielzeit wohl noch so zehn Minuten Zeit, um die drohende Niederlage zu verhindern. 

goal icon

Tooooooooooor! HANNOVER 96 - SV Sandhausen 1:2! Joker Kaiser schlägt zu! Der eingewechselte Mittelfeldspieler kommt rechts am Strafraum volley zum Abschluss und setzt den Ball perfekt zum 96-Anschlusstreffer ins linke Eck. Bei diesem Kracher ist Keeper Drewes absolut chancenlos, reagiert nicht mal mehr richtig.

comment icon

Vorlage Sebastian Ernst

comment icon

Auch bei einem Sieg, den Sandhausen heute wohl einfahren wird, bleibt das Team von Coach Schwartz erst einmal auf Platz 16, schafft aber dennoch mit aktuell sieben Punkten den Anschluss an das untere Mittelfeld der Tabelle. 

yellow_card icon

Der eingewechselte Weydandt sieht nach einem heftigen Einsatz gegen Bachmann gleich mal die Gelbe Karte. Er schlägt mit dem Ellenbogen ins Gesicht seines Gegenspielers.

goal icon

Tooooooooooor! Hannover 96 - SV SANDHAUSEN 0:2! Keita-Ruel nutzt ein Missverständnis der 96-Abwehr! Nach einem weiten Schlag vor den Strafraum fehlt die Kommunikation zwischen Franke und Zieler, der Keeper geht mit der Brust zum Ball, dieser springt ihm zu weit weg und Keita-Ruel kann dann aus etwa 18 Metern zum 2:0 für Sandhausen ins leere Tor einschieben. Dieses Gegentor müssen sich vor allem Weltmeister Zieler und Innenverteidiger Franke ankreiden lassen.

substitution icon

Statt Beier bringen die Hannoveraner für die verbleibenden rund 15 Minuten Stolze ins Spiel.

substitution icon

Die Offensive verstärken die Niedersachsen mit Weydandt, der für Kerk ins Spiel kommt.

substitution icon

Hannover reagiert auf den Rückstand mit einem Dreifach-Wechsel. Für Sechser Ondoua kommt Kaiser auf den Platz.

goal icon

Toooooooooor! Hannover 96 - SV SANDHAUSEN 0:1! Höhn bringt die Gäste in Führung! Nach einer Ecke von rechts faustet Keeper Zieler den Ball nur nach vorne ab, das Leder kommt von Sicker nach links vor das Tor und dort spitzelt Höhn das Leder zum 1:0 für Sandhausen über die Linie.

comment icon

Vorlage Arne Sicker

comment icon

Gut 20 Minuten sind in Hannover noch zu spielen. Anders als über weite Strecken der ersten Halbzeit, ist der zweite Durchgang spielerisch doch etwas zäh und es gibt kaum Torchancen.

comment icon

Hult schaltet sich auf der linken Seite mal in die Offensive mit ein und hält aus ungefähr 20 Metern drauf. Der Schuss des Linksverteidigers geht über das Tor.

comment icon

Der eingewechselte Okoroji kann auf seiner linken Seite mal für etwas Entlastung sorgen und holt in der 66. Minute den ersten Eckball für Sandhausen heraus.

highlight icon

Sandhausens Sechser Ondoua ist nach einem Foulspiel im Mittelfeld von Benschop leicht angeschlagen und muss erst einmal behandelt werden. 

substitution icon

Auch Ouahim geht nach gut einer Stunde vom Feld, für ihn kommt Okoroji bei den Sandhäusern in die Begegnung.

substitution icon

Bei den Gästen gibt es nun die ersten Wechsel. Für Esswein kommt Soukou aufs Feld. 

comment icon

Die Hannoveraner erhöhen nun immer mehr den Druck, die Gastgeber drängen mit Vehemenz auf den Führungstreffer. 

highlight icon

Bei den Gastgebern kommt Beier rechts am Fünfmeterraum per Kopf zum Abschluss, setzt den Ball aber nur oben auf das Tornetz statt in die Maschen. 

highlight icon

Hannovers Dehm ist leicht angeschlagen, weil er einen Tritt von Ritzmaier abbekommen hat und muss daher kurz außerhalb des Spielfeldes behandelt werden. 

comment icon

Schiedsrichter Alt holt Esswein und Hult zu sich, nachdem sich die beiden Akteure etwas in die Haare bekommen hatten. Nach einer deutlichen Ansprache verzichtet der Unparteiische aber auf eine Gelbe Karte.

comment icon

Kerk wird links im Strafraum angespielt, er zieht sofort in Richtung kurzes Eck ab, scheitert an Keeper Drewes. Die Fahne von der Schiedsrichter-Assistentin ging zwar danach hoch, die Entscheidung wäre aber im Falle eines Treffers wohl vom VAR revidiert worden, denn Kerk stand eben nicht im Abseits.

comment icon

Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.

match_start icon

Weiter geht es in Hannover.

half_time icon

Halbzeit in Hannover.

highlight icon

Zhirov klärt vor der Linie für seinen bereits geschlagenen Keeper Drewes, nachdem dieser nach links rausläuft, um sich Maina entgegenzustellen. Danach kommt der Ball zu Hinterseer, doch dessen Schuss kann eben Sandhausens Innenverteidiger Zhirov vor der Linie wegkratzen.

comment icon

Das sieht gar nicht gut aus! Benschop kracht ganz unglücklich in seinen Mitspieler Keita-Ruel hinein und daher muss Zweitgenannter nun auch erst einmal kurz behandelt werden. 

comment icon

Schiedsrichter Alt ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an. 

yellow_card icon

Hannovers Börner sieht für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld gegen Esswein die Gelbe Karte.

comment icon

Gut fünf Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit versucht Hannover noch mal den Druck deutlich zu erhöhen, um vielleicht vor der Pause noch in Führung zu gehen. 

comment icon

Hannovers Dehm ist nach einer Grätsche von Keita-Ruel leicht angeschlagen, für den Außenverteidiger sollte es aber doch gleich wieder weitergehen können.

comment icon

Schiedsrichter Alt fungiert hier nicht nur als Unparteiischer, sondern hilft auch den Spielern auf dem Platz, ihre Ausrüstung wieder zu vervollständigen. Esswein hat einen seiner Schienbeinschoner verloren, Alt bringt ihm diesen und dann kann es auch schon weitergehen. 

comment icon

Beide Mannschaften haben so nach gut 20 Minuten die taktischen Fesseln etwas gelöst und jetzt gibt es ein wirklich sehr ansehnliches, abwechslungsreiches Zweitliga-Spiel zu sehen, in dem beide Mannschaften bereits sehr gute Möglichkeiten hatten. 

highlight icon

Pfosten! Hannovers Ernst schießt von halbrechts im Strafraum volley aus der Drehung aus ungefähr 17 Metern und scheitert mit diesem Versuch am rechten Pfosten.

comment icon

Hannovers Sechser Ondoua hält aus ungefähr 23 Metern einfach mal volley drauf, der Schuss geht letztlich weit über das Tor. 

highlight icon

Latte! Ritzmaier hat links im Strafraum eine richtig gute Idee in Form eines Lupfers in Richtung langen Pfosten. Das Leder klatscht unerreichbar für Zieler an das Aluminum.

comment icon

Nach einem weiten Schlag in den Strafraum auf Hinterseer hat Sandhausen alle Mühe, dem Österreicher den Ball gerade noch abzunehmen und so einen Abschluss von Hannovers Mittelstürmer zu verhindern. 

comment icon

Bei Sandhausen gab es mittlerweile eine Systemumstellung in der Abwehr. Die Gäste agieren jetzt mit einer klassischen Viererkette, Bachmann rückte nach vor auf die Sechserposition.

comment icon

Gut 20 Minuten Anlaufzeit hat die Begegnung benötigt, zuletzt gab es dann hüben wie drüben die ersten guten Möglichkeiten. 

highlight icon

Drewes muss wieder ran, dieses Mal erneut bei einem Distanzschuss von rechts am Strafraum duch Beier. Der Ball hätte genau rechts in den Winkel gepasst, aber Drewes lenkt das Leder mit den Fingerspitzen noch über den Kasten. 

comment icon

Bei direkten Gegenstoß nach der Kopfballchance der Sandhäuser haben auch die Hannoveraner ihren ersten Abschluss auf das Tor. Einen Schuss von rechts im Strafraum kann Keeper Drewes sicher festhalten.

highlight icon

Der direkte Freistoß nach dem Handspiel von Beier sorgt für Gefahr. Die Hereingabe von von links an den langen Pfosten, wo sich Bachmann im Luftduell durchsetzt und in Richtung kurzes Eck köpft. Weltmeister Zieler kann den Ball mit einer Hand vor der Linie wegkratzen.

yellow_card icon

Hannovers Beier sieht für ein Handspiel in der Nähe des eigenen Strafraumes die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.

comment icon

Gut eine Viertelstunde ist in der Partie zwischen Hannover und Sandhausen rum. Bislang ist es ein sehr intensiver Schlagabtausch, aber noch ohne die großen Torraumszenen. 

comment icon

Harmlos! Den Freistoß von halbrechts aus etwa 17 Metern schießt Hannovers Kerk direkt in die Mauer. 

comment icon

Nun könnte es erstmals gefährlich werden, denn Hannovers Beier holt gegen Zhirov einen Freistoß aus aussichtsreicher Position heraus. 

highlight icon

Sandhausens Keita-Ruel ist nach einem Schlag bei einem Luftzweikampf von Gegenspieler Börner leicht angeschlagen. Für den Stürmer geht es aber nach kurzer Verschnaufpause auch schon wieder weiter.

comment icon

In den ersten Minuten gibt es kein wirkliches Abtasten, wenn Sandhausen den Ball hat, geht es beim Schwartz-Team blitzschnell nach vorne und im Defensivverhalten agieren die Gäste gerade in den Zweikämpfen sehr aggressiv.

comment icon

Die Gastgeber übernehmen in der Anfangsphase gleich voller Selbstvertrauen die Initiative in dieser Begegnung gegen den SV Sandhausen.

match_start icon

Los geht es in Hannover.

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Patrick Alt.

comment icon

In der Vorsaison war das Zweitliga-Duell zwischen Hannover 96 und Sandhausen ausgeglichen. Jeweils die Heimmannschaft konnte das Duell im eigenen Stadion gewinnen. Zunächst siegte Hannover mit 4:0, in der Rückrunde Sandhausen mit 4:2.

comment icon

Ganz anders lief es am zurückliegenden Spieltag für Sandhausen. Als Gastgeber unterlag Sandhausen gegen Heidenheim mit 1:3. Testroet konnte für Sandhausen nur den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen.

comment icon

Die Hannoveraner haben am zurückliegenden Spieltag auswärts in Kiel einen 3:0-Sieg gefeiert. Ernst, Kerk und Maina trafen für 96 bereits jeweils vor der Pause.

comment icon

Aufgrund des Fehlstarts in die Saison 2021/22 hat Sandhausen reagiert und sich erst vor einigen Tagen vom Trainerduo Kulovits und Kleppinger getrennt. Statt den beiden kehrte Alois Schwartz als neuer Trainer zum SV Sandhausen zurück.

comment icon

Der SV Sandhausen ist hingegen schon früh in der Saison im Tabellenkeller. Die Mannschaft holte erst vier Punkte und lag damit vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Rang 16.

comment icon

Hannover 96 holte bislang zehn Punkte, damit lagen die Niedersachsen vor Beginn des 8. Spieltages auf Rang 12 der Tabelle.

comment icon

In der Tabelle der 2. Bundesliga liegen nach den bisherigen sieben Spieltagen der Saison 2021/22 sechs Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Hannover 96 und SV Sandhausen.

comment icon

Bei Hannover 96 gibt es im Vergleich zum 3:0-Sieg in Kiel nur eine Veränderung in der Startelf. Statt Krajnc kommt Franke zurück in die Innenverteidigung. Nach dem Trainerwechsel nimmt Sandhausens Rückkehrer Schwartz etwas mehr Veränderungen in der Startelf vor. Drewes, Esswein, Ajdini, Ritzmaier, Ouahim und Keita-Ruel rücken im Vergleich zur 1:3-Pleite des SVS in Heidenheim heute neu ins Team.

comment icon

Sandhausen läuft mit folgender Elf auf: Drewes - Bachmann, Höhn, Zhirov - Ajdini, Esswein, Ritzmaier, Ouahim, Sicker - Benschop, Keita-Ruel.

comment icon

Hannover 96 spielt in folgender Formation: Zieler - Dehm, Franke, Börner, Hult - Ondoua - Beier, Ernst, Kerk, Maina - Hinterseer.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen Hannover 96 und dem SV Sandhausen.