Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hannover 96 - FC Schalke 04. 2. Bundesliga.

Hannover 96 0

    FC Schalke 04 1

    • M Kaminski ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!

    comment icon

    Schalke wiederum hat nun fünf der letzten sechs Partien gewonnen und schiebt sich auf Platz drei, der den Knappen am Wochenende auch nicht mehr zu nehmen ist. Nächste Woche empfangen die Knappen Dynamo Dresden zum Samstagabendspiel des 11. Spieltags.

    comment icon

    Hannover verpasst durch die Niederlage den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle und muss sich nun zunächst ein wenig nach unten orientieren. Die Aufgabe am 11. Spieltag wird nicht unbedingt leichter, denn das Zimmermann-Team muss nächsten Sonntag bei Jahn Regensburg antreten.

    comment icon

    Auch wenn das Schalker Tor erst in der fünften Minute der Nachspielzeit fiel: Der Auswärtssieg für die Knappen ist hochverdient. Der 22. und letzte Torschuss der Gäste war drin. Hannover wiederum kam nur ein einziges Mal aus der Distanz zum Abschluss. Das war offensiv viel zu wenig. Ohne die starken Paraden vom später verletzt ausgeschiedenen Zieler wäre das Spiel vermutlich schon früher in Richtung der Gäste gekippt.

    full_time icon

    Schluss! Schalke gewinnt mit 1:0 bei Hannover 96.

    goal icon

    TOOOR! Hannover 96 - FC SCHALKE 04 0:1! Und da ist der Schalker Treffer doch noch! Nach einem Einwurf von der linken Seite bringt Drexler den Ball in die Mitte. Palsson verlängert per Kopf und Kaminski nimmt den Ball am Fünfmeterraum elegant mit der linken Hacke an, trifft überlegt ins linke Eck und wird dann von seinen Mitspielern begraben.

    comment icon

    Vorlage Guðlaugur Victor Pálsson

    comment icon

    Hannover noch einmal im Vorwärtsgang, aber die Flanke von Dehm kommt nicht an. Offensiv ist das heute gar nichts bei den Gastgebern.

    comment icon

    Es geht ein Raunen durchs Stadion: Sechs Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Aufgrund einiger Verletzungsunterbrechungen aber absolut gerechtfertigt.

    comment icon

    Hannover mit einem langen Ball in den Strafraum. Das hätte durchaus gefährlich werden können, aber Stolze kann die Kugel nicht kontrollieren.

    comment icon

    Hannoveraner Schlussoffensive? Zimmermann hat durchaus mutig gewechselt und für den defensiven Mittelfeldspieler Trybull den Mittelstürmer Weydandt gebracht.

    substitution icon

    ... und Stolze ersetzt Maina.

    substitution icon

    Zimmermann bringt sogar zwei frische Leute: Weydandt kommt für Trybull...

    substitution icon

    Schalke wechselt. Grammozis bringt Churlinov für Zalazar.

    comment icon

    Zalazar startet halbrechts einen schönen Sololauf, aber die Hereingabe ist eine leichte Beute für Hansen.

    comment icon

    Das Spiel ist derzeit ziemlich verflacht. Die letzte gute Möglichkeit ist schon knapp 15 Minuten her. Hannover kann zumindest etwas Druck vom Kessel nehmen.

    yellow_card icon

    Pieringer teilt im Mittelfeld ordentlich aus und sieht die nächste Gelbe Karte.

    comment icon

    Nach einem Ballgewinn in der Hannoveraner Hälfte hat Zalazar sehr viel Platz auf der rechten Seite, aber die Flanke des Offensivspielers landet hinter dem Tor.

    substitution icon

    Hansen steht jetzt beim Gastgeber für den verletzten Zieler zwischen den Pfosten.

    comment icon

    Schlechte Nachrichten für Hannover: Zieler fängt einen langen Ball ab und hält sich dann die linke Wade. Der 96-Schlussmann kann kaum auftreten und muss gestützt das Feld verlassen. Martin Hansen wird kommen.

    yellow_card icon

    Dehm begrüßt den eingewechselten Pieringer mit einer härteren Grätsche und wird verwarnt.

    substitution icon

    Auch Grammozis wechselt - zum ersten Mal freiwillig. Pieringer kommt für Bülter.

    comment icon

    Ein Seitenwechsel landet halblinks bei Ouwejan, der sofort auf den kurzen Pfosten flankt, wo Terodde zum Kopfball kommt. Links vorbei! Das war der 20. Schalker Torschuss. Hannover steht bei einem.

    highlight icon

    Schöne Einzelaktion von Ranftl: Der Rechtsverteidiger zieht in die Mitte und schlenzt aus 18 Metern mit links auf lange Eck. Zieler kann nur hinterherschauen, aber die Kugel streicht ganz knapp links am Tor vorbei.

    comment icon

    Es ist die 66. Minute und es gibt den ersten Hannoveraner Torabschluss: Eine Ecke von der rechten Seite landet im Rückraum bei Maina, dessen Versuch aus 18 Metern aber an einem Schalker hängen bleibt.

    substitution icon

    ... und Ondoua ersetzt Beier.

    substitution icon

    Jan Zimmermann reagiert auf die Unterlegenheit seiner Mannschaft und wechselt doppelt: Muroya kommt für Krajnc...

    comment icon

    Schalke hat als einziges Team der 2. Bundesliga an den ersten neun Spieltagen immer getroffen. Bislang steht aber vorne trotz 19 Torschüssen noch die Null. Hinten lassen die Gäste aber überhaupt nichts zu. Das letzte Gegentor der Grammozis-Elf ist schon fast 250 Minuten her. 

    comment icon

    Terodde weicht auf den rechten Flügel aus und wird von Palsson angespielt. Der Torjäger zieht in die Mitte, aber der Abschluss wird geblockt.

    comment icon

    Und auch die nächste Schalker Ecke wird wieder gefährlich. Diesmal kommt Kaminski am langen Pfosten zum Schuss, den er aber deutlich am Tor vorbei setzt. Nach Torschüssen steht es mittlerweile 17:0 für die Gäste.

    highlight icon

    Die anschließende Ecke kommt gefährlich und rutscht zu Drexler durch, der am langen Pfosten zum Kopfball kommt, den Zieler aber mit einer Hand über die Latte lenken kann.

    highlight icon

    Das muss die Schalker Führung sein! Ouewjan bringt den Freistoß von der rechten Seite ins Zentrum. Der Ball flippert Palsson vor die Füße, dessen Schuss abgeblockt wird und zu Kaminski springt. Der Innenverteidiger steht drei Meter vor dem Tor völlig blank, aber Terodde verhindert mit einem fantastischen Reflex die Führung für die Gäste.

    comment icon

    Ordentliche Freistoßposition für Schalke auf dem rechten Flügel.

    comment icon

    Die erste Chance der zweiten Hälfte gehört erneut Schalke. Bülter kann halbrechts Tempo aufnehmen, dringt in den Strafraum ein, legt sich den Ball aber einen Tick zu weit vor und kommt deshalb nicht an Zieler vorbei, der den Winkel geschickt verkürzt.

    match_start icon

    Weiter gehts, die zweite Halbzeit läuft!

    half_time icon

    Pause! Es geht ohne Tore in die Kabinen.

    comment icon

    Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Ein bisschen Zeit bleibt beiden Teams also noch.

    comment icon

    Der sehr auffällige Palsson versucht es einmal auf eigene Faust aus der Distanz, aber der Schuss wird abgefälscht und geht am Tor vorbei. Die anschließende Ecke kann die Hannoveraner Defensive abwehren.

    comment icon

    Palsson spielt Ouwejan mit einem schönen Pass frei und der Linksverteidiger hält aus 25 Metern mit dem Vollspann drauf. Der Ball kommt gut, aber Zieler macht sich lang und fischt die Kugel aus dem rechten Eck.

    comment icon

    Hannover ist jetzt besser im Spiel. Kerk spielt eine Ecke flach in den Rückraum auf Beier, der aus knapp 20 Metern die Schusschance hat, den Ball aber nicht trifft. So warten wir immer noch auf den ersten Torschuss der Gastgeber.

    comment icon

    Ouwejan bringt die erste Ecke der Partie von der rechten Seite mit viel Schnitt in die Mitte. Bülter verlängert am kurzen Pfosten und Terodde fliegt am langen heran, kommt aber nicht mehr ganz an den Ball.

    highlight icon

    Dickes Ding für Schalke! Ouwejan bringt einen Freistoß aus halblinker Position auf den langen Pfosten. Thiaw stürmt heran und kommt aus sieben Metern zum Kopfball, den er aber knapp rechts am Tor vorbei setzt.

    yellow_card icon

    Trybull kommt im Mittelfeld zu spät und sieht die nächste Gelbe Karte.

    comment icon

    Zum ersten Mal wird es knifflig im Schalker Strafraum. Ernst dreht sich halbrechts schön an Zalazar vorbei und flankt dann butterweich auf den zweiten Pfosten. Dort steht Hinterseer frei, nimmt den Ball mit der Brust an und setzt dann zum Fallrückzieher an, der ihm aber völlig misslingt. Es geht dann auch noch die Fahne hoch, aber da hätte der VAR das Lineal herausholen müssen. Hätte auch gleiche Höhe sein können.

    comment icon

    Drexler ist wieder auf dem Feld und kann zunächst weiterspielen. Schalke bleibt dominant und führt nach Torschüssen mittlerweile mit 6:0 und hat knapp 60 Prozent Ballbesitz.

    comment icon

    Jetzt ist Drexler liegengeblieben und muss behandelt werden. Noch ist unklar, ob es beim Schalker Mittelfeldspieler weitergehen kann.

    comment icon

    Immer wieder kommt Schalke über die Flügel. Diesmal schlägt Ouwejan eine starke Flanke von links in den Strafraum. Franke kann aber gerade noch vor Terodde klären.

    comment icon

    Ranftl ist direkt in Aktion und marschiert rechts die Linie runter. Die Flanke landet dann aber hinter dem Tor. Abstoß.

    substitution icon

    Grammozis muss wechseln. Bei Aydin geht es nicht weiter. Für den auffälligen Rechtsverteidiger ist jetzt Ranftl im Spiel.

    comment icon

    Aydin will einen weiten Ball mit einem Ausfallschritt annehmen und hält sich sofort den linken Oberschenkel. Er setzt sich auf den Rasen und wird behandelt. Es sieht nicht so gut aus.

    yellow_card icon

    Beier mit einem erfolgreichen Dribbling auf der rechten Seite. Der ausgespielte Kaminski hält sehr deutlich am Trikot und sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Der anschließende Freistoß ist dann aber ungefährlich.

    highlight icon

    Fast das 1:0 für Schalke! Drexler spielt einen schönen Pass in die Tiefe auf Aydin, der aus halbrechter Position in den Strafraum eindringt und dann mit dem Vollspann aufs lange Eck hält. Zieler ist geschlagen, aber der Ball klatscht an den linken Pfosten und springt ins Feld zurück.

    highlight icon

    Schalke kombiniert sich ans linke Strafraumeck. Ouwejan lupft den Ball in die Mitte und Terodde kommt aus zehn Metern zum Kopfball, der aber recht deutlich über das Tor geht.

    comment icon

    Hannover hat mal ein wenig Platz, aber Maina bleibt auf der linken Seite im Dribbling hängen. Die Gastgeber sind noch nicht wirklich im Spiel.

    comment icon

    Schalke übernimmt hier zunächst das Kommando. Zalazar spielt einen schönen Steilpass auf Aydin auf der rechten Seite, aber dessen Flanke kann die Hannoveraner Defensive im zweiten Versuch klären.

    comment icon

    Erster Abschluss der Partie: Terodde schickt Zalazar halbrechts bei einem Konter steil und der Offensivspieler hält aus 14 Metern in Bedrängnis drauf, aber das ist kein Problem für Zieler.

    match_start icon

    Anpfiff! Das Spiel läuft!

    comment icon

    Das Schiedsrichtergespann um Benjamin Cortus führt soeben beide Teams aufs Feld. Gleich geht es los!

    comment icon

    Weil Paderborn und Regensburg im direkten Duell aufeinandertreffen, würden die Schalker mit einem Sieg an diesem Spieltag zum ersten Mal in dieser Saison in die Top-3 der Tabelle vorrücken.

    comment icon

    Historisch läuft es im Unterhaus aber nicht gegen Schalke. In den insgesamt acht bisherigen Zweitligaduellen zwischen Hannover und S04 konnten die Hannoveraner noch kein einziges Mal gewinnen (vier Remis, vier Niederlagen). Gegen kein anderes Team trat 96 im Unterhaus so oft an, ohne je zu gewinnen.

    comment icon

    Bei Hannover ist das Prunkstück eher die Abwehr. Mit dem torlosen Remis gegen den 1. FC Nürnberg am vergangenen Spieltag behielten die Niedersachsen zum vierten Mal in der laufenden Zweitliga-Saison eine Weiße Weste - mehr waren es zum Vergleichszeitpunkt einer Zweitligaspielzeit bei H96 nur 1995/96 (5).

    comment icon

    Auch dank Terodde läuft es offensiv bei den Knappen: Als einziges Team traf S04 in der laufenden Zweitligasaison in jeder Partie. Die Elf von Trainer Dimitrios Grammozis traf auch in ihren letzten zehn Pflichtspielen. Eine so lange Trefferserie hatten die Knappen zuletzt zum Jahreswechsel 2019/20, eine längere zuletzt 2017/18 (damals 27, Vereinsrekord).

    comment icon

    Simon Terodde und Dieter Schnatzschneider führen die ewige Torschützenliste der 2. Bundesliga gemeinsam mit 153 Treffern an. Jetzt könnte der Schalker Knipser ausgerechnet bei dem Klub, für den Schatzschneider 132 seiner 153 Zweitligatore erzielt hat, zum alleinigen Rekordschützen aufsteigen.

    comment icon

    Auch bei S04 gibt es im Vergleich zum 9. Spieltag nur einen Wechsel: Palsson hat seine Rot-Sperre abgesessen und rückt für Flick ins Team.

    comment icon

    So beginnt der FC Schalke: Fraisl - Thiaw, Itakura, Kaminski - Aydin, Palsson, Ouwejan - Zalazar, Drexler - Terodde, Bülter.

    comment icon

    Hannover 96 startet im Vergleich zum 0:0 gegen Nürnberg vor der Länderspielpause mit einer Änderung: Krajnc ersetzt Hult auf der Linksverteidigerposition. 

    comment icon

    So startet Hannover: Hannover 96 Aufstellung: Zieler - Dehm, Franke, Börner, Krajnc - Trybull - Ernst, Kerk - Beier, Hinterseer, Maina.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 10. Spieltages zwischen Hannover 96 und dem FC Schalke 04.