Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hertha BSC - FC Augsburg. Bundesliga.

Hertha BSC 2

  • K Piatek ()
  • D Lukebakio ( 11m)

FC Augsburg 1

  • L Bénes ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute aus Berlin. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag. Bis bald!

comment icon

Hertha verbessert sich mit dem Sieg auf den 14. Platz. Für die Berliner steht am nächsten Samstag ein hartes Auswärtsspiel in Dortmund an. Augsburg muss nach der späten Pleite den Blick weiter nach hinten richten, für die Fuggerstädter geht es am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach weiter.

comment icon

In der 85. Minuten forderten die Berliner nicht ganz zu Unrecht Gelb-Rot für Pedersen. Am Ende werden die Hausherren glücklich sein, dass der Augsburger auf dem Feld blieb und kurze Zeit später den spielentscheiden Elfmeter verursachte. Lukebakio beendet vom Punkt die Serie von neun Sieglosspielen.

full_time icon

Hertha bringt den späten Sieg über die Runden.

substitution icon

Lucas Tousart liegt angeschlagen am Seitenrand. Omar Alderete übernimmt auf dem Spielfeld.

comment icon

Die vierminütige Nachspielzeit läuft.

substitution icon

Und Noah Joel Sarenren Bazee nimmt die Position von Andre Hahn ein.

substitution icon

Augsburg wechselt für die Schlussphase doppelt, Ruben Vargas kommt für Rani Khedira.

penalty_goal icon

Tor! HERTHA BSC - FC Augsburg 2:1. Gikiewicz taucht früh ab, Dodi Lukebakio versenkt trocken unten rechts.

comment icon

Elfmeter für Hertha, Pedersen stochert im Strafraum gegen Tousart nach.

substitution icon

Das Wechseln geht weiter. Bei Hertha kommt Eduard Löwen für Vladimir Darida.

comment icon

Spätestens jetzt muss Pedersen aufpassen. Er hat sehr viel Glück, dass sein Tritt gegen Darida ihm keine zweite Gelbe Karte einbringt.

substitution icon

Michael Gregoritsch kommt für Florian Niederlechner.

comment icon

Klünter flankt hoch durch den Strafraum, am zweiten Pfosten kommt Lukebakio viel zu frei zum Kopfball und verfehlt per Kopf nur knapp.

comment icon

Nun liegen Khedira und Niederlechner nach einem direkten Duell und halten sich den Kopf. Aber auch für dieses Duo geht es weiter.

yellow_card icon

Jeffrey Gouweleeuw stoppt Cordoba und sieht Gelb.

highlight icon

Caligiuri steckt auf der rechten Seite zu Niederlechner durch, der im Strafraum leicht nach innen geht und dann abzieht. Jarstein kann nur prallen lassen, doch kein Augsburger lauert auf den Nachschuss.

comment icon

Lukebakio kommt von der rechten Eckfahne kommend an Pedersen und Caligiuri vorbei und passt in den Rückraum. Darida wird geblockt.

substitution icon

Marco Richter ersetzt den Augsburger Torschützen Laszlo Benes.

highlight icon

Caligiuri schlenzt den Freistoß von rechts aussichtsreich durch den Strafraum,  freistehend verpasst Strobl am zweiten Pfosten den Abstauber.

yellow_card icon

Dodi Lukebakio kommt gegen Niederlechner zu spät und sieht Gelb.

comment icon

Es entwickelt sich nun ein offener Schlagabtausch, auch Augsburg ist bemüht. Die Schwaben könnten aber sicher sehr viel besser mit einem Unentschieden leben. Der Vorsprung zum 16. Platz bliebe halbwegs komfortabel.

comment icon

Hertha agiert nun eher mit einer defensiven Viererkette, weil Lukebakio auf der rechten Außenbahn sehr viel offensiver steht. Er bringt den Ball fast von der Eckfahne in den Rückraum, der Schussversuch von Guendouzi wird geblockt, der zweite Ball von Darida endet bei Gikiewicz. 

substitution icon

Dritter Wechsel bei den Hausherren, Pal Dardei bringt Dodi Lukebakio für Deyovaisio Zeefuik.

comment icon

Hahn legt kurz vor dem Strafraum per Kopf auf Niederlechner ab, der direkt den Abschluss sucht und knappt das Tor verfehlt.

goal icon

Tor! HERTHA BSC - FC Augsburg 1:1. Nach einer guten Stunde kommt Hertha zum verdienten Ausgleich. Klünter reißt im entscheidenden Moment die Deckung mit einem Pass in die Tiefe auf. Darida flankt von der Torauslinie in die Mitte, wo Krzysztof Piatek im richtigen Moment hochsteigt und unhaltbar per Kopf trifft.

comment icon

Vorlage Vladimír Darida

comment icon

Caligiuri nimmt einen Konterversuch von der Mittellinie zunächst mit, passt dann aber nicht auf. Von hinten spitzelt Guendouzi die Kugel weg.

comment icon

Netz flankt hoch durch den Fünfmeterraum, am zweiten Pfosten gewinnt Zeefuik das Kopfball mit Pedersen, räumt den Gegenspieler dabei ab und legt für Guendouzi auf, dessen Schuss dann geblockt wird.

comment icon

Caligiuri bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Der Kopfball von Udoukhai landet in den Armen von Jarstein, der sich nicht mühen muss.

comment icon

Zeefuik läuft Hahn davon, überwindet auch Pedersen. Doch dann legt er sich den Ball die rechte Linie entlang zu weit vor.

comment icon

Hertha beginnt den zweiten Durchgang sehr engagiert. Langsam sollten sich die Berliner für ihren Aufwand aber auch mal belohnen.

highlight icon

Dardei bringt den anschließenden Freistoß von der rechten Seite scharf in die Mitte. Tousart verlängert per Kopf. Am zweiten Pfosten kann aber Piatek im Duell mit Caligiuri aus kurzer Distanz nicht abschließen.

yellow_card icon

Mads Pedersen schubst den enteilten Zeefuik mit dem Körper zu Boden und sieht dafür Gelb.

highlight icon

Fast der Ausgleich - Cordoba nimmt einen Klärungsversuch an der Strafraumgrenze mit und erspielt sich die Lücke. Gikiewicz sieht den Flachschuss spät und kratzt ihn mit starkem Reflex von der Linie.

match_start icon

Das Spiel läuft wieder

substitution icon

Und Luca Netz ersetzt Maximilian Mittelstädt.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Hausherren, die früh das Risiko erhöhen. Matteo Guendouzi kommt für Santiago Ascacibar.

half_time icon

Pause in Berlin.

yellow_card icon

Niklas Stark unterbindet gegen Niederlechner den Augsburger Angriff und sieht Gelb.

comment icon

Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

comment icon

Dardei und Caligiuri gehen in der Berliner Hälfte beide zum Ball und stoßen leicht mit den Köpfen zusammen. Beide können aber ohne Behandlung das Spiel fortsetzen.

comment icon

Framberger kann sich im Laufduell mit Mittelstädt behaupten und die nächste Flanke setzen. Hertha klärt die Hereingabe auf Kosten der ersten Gäste-Ecke. Die kommt an den ersten Pfosten, allerdings ohne Abschluss.

comment icon

Hertha hat den Ballbesitzanteil im Laufe des ersten Durchgangs auf fast 70 Prozent anheben können. Augsburg hält sich meist nicht lang mit dem Ball auf, sondern bringt ihn schnell nach vorn.

highlight icon

Der Pfosten rettet die Hertha vor dem zweiten Gegentor. Gouweleeuw flankt von der rechten Seite. Im Zentrum gewinnt Niederlechner das Kopfballduell gegen Klünter. Jarstein wäre machtlos gewesen. 

comment icon

Cordoba kann die halbhohe Hereingabe von Mittelstädt mit dem Rücken zum Tor stoppen und dann für Tousart an der Strafraumgrenze auflegen. Der Abschluss geht vorbei.

comment icon

Darbei findet von der Mittellinie die Lücke im Defensivverbund und schickt Ascacibar. Doch das Zuspiel ist einen Tick zu steil, der Ball landet beim Keeper. 

comment icon

Gouweleeuw sucht mit einem langen Ball Hahn am gegnerischen Strafraum. Doch Klünter steht richtig und nimmt den Stürmer so aus der Partie.

comment icon

Der FCA kann das Spiel nun wieder mehr ins Mitteldrittel verlagern und so  die gefährlichen Flanken in den Strafraum verhindern. Aber Hertha drängt weiter und diktiert das Geschehen.

comment icon

Darida schlenzt den Ball mit dem Außenrist in die Spitze. Cordoba zieht durch, aber das Zuspiel ist zu steil.

yellow_card icon

Andre Hahn hält gegen Zeefuik den Fuß drüber und sieht die erste Verwarnung der Partie.

comment icon

Hertha schraubt nun am Ausgleich. Das Torschussverhältnis ist inzwischen auf 5:1 angewachsen.

highlight icon

Khedira kann zwischen zwei Berlinern eine hohe Hereingabe per Kopf nur vor die Füße von Ascacibar klären, der zentral an der Strafraumgrenze die freie Schussbahn hat. Gikiewicz wehrt mit starkem Fußreflex zur Ecke ab.

comment icon

Cordoba kann den langen Flachpass im Strafraum zunächst gegen Udoukhai erfolgreich mitnehmen, am Ende klärt der Augsburger Verteidiger aber doch zur Ecke.

highlight icon

Nun flankt Mittelstädt hoch durch den Augsburger Strafraum. Hinterm zweiten Pfosten steigt Zeefuik im richtigen Moment hoch, scheitert per Kopf aber an Gikiewicz.

comment icon

Mittelstädt bekommt den Ball an Framberger vorbei an die Strafraumgrenze. Ascacibar hält den Fuß in die Hereingabe, kann sie so sichern und dann abschließen. Der Versuch geht links vorbei.

comment icon

Augsburg traf in den letzten vier BL-Spielzeiten schon zum siebten Mal in den ersten beiden Spielminuten, das ist klarer Ligabestwert. Nur Leipzig erzielte in den ersten beiden Minuten mehr als fünf Treffer.

highlight icon

Piatek nimmt im Strafraum Cordoba mit, der halbrechts im Strafraum den schnellen Abschluss aufs kurze Eck sucht. Gikiewicz wehrt mit beiden Fäusten erfolgreich ab. Aber Berlin meldet sich im Spiel an.

comment icon

Niederlechner läuft Stark energisch an, doch der Berliner bekommt den Ball per Kopf zu seinen Keeper zurück.

comment icon

Hertha wirkt geschockt, die Anfangsphase gehört den Fuggerstädtern, die offensiv nachsetzen und das Überraschungsmoment nutzen wollen.

comment icon

Beim langen Ball von Gouweleeuw zieht Hahn erneut Zeefuik davon, dieses Mal beendet aber der Abseitspfiff den Angriffsversuch.

comment icon

Zum sechsten Mal geht der FCA in dieser Saison auswärts mit 1:0 in Führung, viermal gewannen am Ende dann auch die Schwaben. Nur beim 1:3 in Dortmund ging das Spiel noch verloren.

goal icon

Tor! Hertha BSC - FC AUGSBURG 0:1. Zeefuik verschätzt sich im eigenen Strafraum und ist so weder beim Vorbereiter noch beim Schützen. Hahn verlängert per Kopf in den Lauf von Laszlo Benes, der von halblinks unhaltbar ins lange Ecke abschließt und für die frühe Führung sorgt.

comment icon

Vorlage André Hahn

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Florian Badstübner.

comment icon

Beim FCA gibt es im Vergleich zum 1:0-Sieg in Mainz keinen Startelfwechsel.

comment icon

Drei Startelfwechsel bei der Hertha im Vergleich zur 0:2-Niederlage in Wolfsburg: Neu im Team sind Ascacibar, Piatek und Cordoba, sie ersetzen Khedira, Radonjic und Cunha. Damit kommt es heute nicht zum Bruderduell zwischen Sami und Rami Khedira. Der Neu-Berliner muss aufgrund von Wadenproblemen passen.

comment icon

Pal Dardei sitzt heute zum 157. Mal bei einem Bundesligaspiel an der Seitenlinie und zieht mit Jürgen Röber gleich. Nur Helmut Kronsbein, der in zwei Amtszeiten (Juli 1966 bis März 1974, Dezember 1979 bis Juni 1980) auf insgesamt 212 Spiele kam, ist noch länger Coach der Hertha gewesen. Für Dardei gibt die Statistik dabei allerdings nur einen Heimsieg gegen den FCA aus.   

comment icon

"Natürlich ist es nicht schlecht, wenn Hertha unbedingt muss, weil wir dann unsere Räume kriegen werden", lotet Andre Hahn - Siegtorschütze der Vorwoche - die Möglichkeiten aus. Das Hinspiel ging mit 3:0 klar an die Berliner.

comment icon

Sollte Hertha heute leer ausgehen, dann wird das Kellerquartett den Abstieg mit großer Wahrscheinlichkeit unter sich ausmachen. Mainz hat mit dem Remis gestern auf Schalke nach Punkten zu Bielefeld und Berlin aufgeschlossen. Und die Arminia könnte bei den kommenden Heimspielen gegen Union und Werder Big-Points im Abstiegskampf sammeln.

comment icon

Augsburg hat sich mit vier Punkten aus den vergangenen beiden Spielen etwas Luft im Tabellenkeller verschafft und den Vorsprung auf den heutigen Gegner sowie die Abstiegsplätze auf acht Punkte ausgebaut.

comment icon

Pal Dardei hat fünf Spiele als Trainer der Berliner hinter sich, die Hertha holte in diesem Zeitraum nur einen Punkt. Doch mit Frankfurt, Bayern, Leipzig und Wolfsburg ging es gegen die Top-Vier der Liga - die Niederlagen kamen nicht unerwartet. Nun ist der Rückkehrer auf der Trainerbank aber gefordert und muss im Abstiegskampf liefern.

comment icon

Augsburg bringt diese Startelf: Gikiewicz - Framberger, Gouweleeuw, Udoukhai, Pedersen - Strobl, Khedira - Caligiuri, Benes, Hahn - Niederlechner.

comment icon

Hertha beginnt wie folgt: Jarstein - Klünter, Stark, Dardei - Zeefuik, Tousart, Ascacibar, Mittelstädt - Darida - Cordoba, Piatek.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen Hertha BSC und dem FC Augsburg.