Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart. Bundesliga.

1899 Hoffenheim 2

  • C Baumgartner (, )

VfB Stuttgart 1

  • W Endo ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es aus Sinsheim. Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir melden uns morgen um 15:30 Uhr zurück mit der Bundesliga. Bis dann!

comment icon

Wie gehts weiter? Hoffenheim reist am kommenden Spieltag nach Köln (Sonntag, 17:30 Uhr), Stuttgart hat Borussia Mönchengladbach zu Gast (Samstag, 18:30 Uhr).

comment icon

Die TSG springt damit vorerst auf Tabellenplatz 4. Stuttgart bleibt auf Rang 17 stehen, an diesem Wochenende kann der Rückstand auf den Relegationsrang auf bis zu sechs Punkte wachsen.

comment icon

Doppelpacker Baumgartner rettet der TSG in der Schlussphase den Sieg! Hoffenheim mit den Saisontreffern 16 und 17 in der Schlussviertelstunde - Liga-Bestwert. Und der VfB erlebt einen bitteren Abend. Das Spiel war lange ausgeglichen, beide Teams vergaben hochkarätige Chancen. Den seinen wird der VfB nun hinterhertrauern. Zwar ging man zwischenzeitlich in Führung, und das nicht unverdient, aber danach spielte nur noch die TSG. Fast zwangsläufig, dass sich die individuelle Klasse dann bemerkbar macht. Heute in Person von Baumgartner.

full_time icon

Dann ist Schluss! Hoffenheim 2, Stuttgart 1.

yellow_card icon

Förster sieht Gelb. Überhartes Einsteigen gegen Stiller.

comment icon

Hoffenheim spielt weiter munter nach vorne. Angriff ist bekanntlich ...

comment icon

Ecke für den VfB, von links segelt das Leder rein, Mavropanos' Kopfball aufs rechte Eck ist leichte Beute für Baumann.

comment icon

Sechs Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Fünftes Saisontor für Baumgartner.

comment icon

Vorlage Jacob Bruun Larsen

goal icon

Tooor! TSG HOFFENHEIM - VfB Stuttgart 2:1. Doppelpacker Baumgartner dreht das Spiel! Und so ist es passiert: Steckpass links an die Grundlinie auf Bruun Larsen, Flanke nach innen. Mavropanos will per Kopf klären, verlängert aber unfreiwillig - und hinter ihm steht Baumgartner blank, der aus zehn Meter unter die Latte vollstreckt! 

highlight icon

Und daraus ergibt sich eine gute Chance! Tommy führt flach aus, legt rechts in die Box zu Endo, der scharf an den zweiten Pfosten spielt - doch da ist Mavropanos etwas zu spät.

comment icon

Grillitsch mit dem Body-Check gegen Kalajdzic, Freistoß für den VfB, 25 Meter zentral vor dem Tor.

substitution icon

Marmoush hat Feierabend, Thommy ist neu dabei.

goal icon

Tooor! TSG HOFFENHEIM - VfB Stuttgart 1:1. Eine Einzelaktion bringt den Ausgleich! Baumgartner dribbelt rechts in den Strafraum, zieht nach innen und zirkelt das Leder mit einem feinen Linksschlenzer oben ins lange Eck. Da hat ihm sein Bewacher Tiago Tomas zu viel Platz gewährt.

comment icon

Vorlage Sebastian Rudy

comment icon

Konter des VfB, Förster wird rechts in die Tiefe geschickt, kommt im Strafraum aber aus dem Tritt. Weil Grillitsch da zu Werke geht, fordert der Stuttgarter einen Strafstoß - aber das war sauber.

comment icon

Im rechten Halbfeld bekommt die TSG einen Freistoß zugesprochen. Rudy serviert an den zentralen Strafraumeingang, Kramaric verstolpert den Ball - der VfB klärt.

comment icon

Spätestens am Strafraum ist Schluss. Eine Hoffenheimer Angriffswelle nach der anderen versandet.

substitution icon

Bruun Larsen kommt für Rutter in die Partie.

yellow_card icon

Anton mit dem taktischen Foul an Rutter. Gelb.

comment icon

Hoffenheim tut sich schwer, kommt gerade nicht zwingend vors Tor.

comment icon

Mal etwas Entlastung für den VfB, der eingewechselte Massimo marschiert nach einem Ballgewinn halbrechts nach vorne, legt ab für Endo. Die Chance für den VfB, sich vorne etwas festzusetzen - doch Endo lässt sich die Kugel leichtfertig von Dabbur abluchsen. 

comment icon

Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Und damit DIE Zeit der TSG. 15 Tore haben die Sinsheimer in dieser Phase schon erzielt. Nur der BVB hat mehr (16).

substitution icon

Der zweite verletzungsbedingte Wechsel beim VfB: Stenzel muss angeschlagen runter, Massimo ersetzt ihn.

comment icon

Stuttgart steht mit der letzten Kette am eigenen Strafraum. Die TSG spielt und spielt und spielt.

substitution icon

Und Bebou macht Platz für Stiller. 

substitution icon

Doppelwechsel bei Hoffenheim: Kaderabek weicht für Dabbur.

comment icon

Inzwischen spielt nur noch die TSG. Stuttgart wird in der eigenen Hälfte festgezurrt. Entlastung? Fehlanzeige.

highlight icon

Aber jetzt! Von links flankt Raum vors Tor, Bebou steht blank und köpft aus fünf Metern nur knapp rechts vorbei!

comment icon

Das Spielgerät pendelt durch die Reihen der TSG. Lücken werden gesucht - aber der VfB bietet im Moment nichts an.

comment icon

Gerade ist der VfB aber hellwach, lässt der TSG im vorderen Drittel ganz wenig Platz.

comment icon

Und jetzt ist Hoffenheim gefragt. Aber die TSG weiß mit Rückständen umzugehen. Nach ebendiesen haben sie in der laufenden Spielzeit schon 18 Punkte geholt.

comment icon

Für Endo ist es das zweite Saisontor.

goal icon

Tooor! TSG Hoffenheim - VfB STUTTGART 0:1. Der VfB führt! Nach Geigers Abtransport wird die Ecke ausgeführt - und die Gäste schlagen zu! Von rechts fliegt der Ball ans nahe Fünfereck, Kalajdzic verlängert per Kopf mustergültig an den zweiten Pfosten, Endo drückt den Ball über die Linie. Perfekt ausgeführt, diese Variante.

substitution icon

Geiger wird mit einer Trage abstransportiert, Rudy ersetzt ihn.

comment icon

Vorlage Sasa Kalajdzic

highlight icon

Spielunterbrechung, Geiger liegt am Boden. Der Sechser der TSG wird gerade behandelt, es sieht nach einer Kopfverletzung aus. Wurde kurz zuvor am Kopf getroffen, wie schon einmal in der ersten Halbzeit.

comment icon

Ballverlust TSG im Mittelfeld, der VfB kontert. Am Ende wird Förster links im Strafraum angespielt, Schuss aufs rechte Eck, zur Ecke abgefälscht.

comment icon

Ansonsten überwiegt gerade die Vorsicht. Beide Teams setzen auf Sicherheit, viel spielt sich im Mittelfeld ab. 

comment icon

Auch der VfB meldet sich an. Nach einem Doppelpass mit Tiago Tomas taucht Endo halbrechts am Strafraum auf, sucht Kalajdzic, aber das Zuspiel landet beim Gegner.

comment icon

Erster Abschluss in Hälfte zwei für die TSG. Von rechts im Strafraum schießt Bebou aufs lange Eck, aber das ist einer zum Fliegen für Müller. Danach gibt es zwei Ecken in kurzer Folge, beide bringen keine Gefahr ein.

match_start icon

Die TSG kommt unverändert aus der Kabine. Weiter gehts!

substitution icon

Der VfB wechselt zur Pause: Kalajdzic kommt für Führich ins Spiel.

half_time icon

Dann ist Pause! Hoffenheim 0, Stuttgart 0.

yellow_card icon

Gelb für Hübner. Kräftiger Schlag gegen das Schienbein von Marmoush.

comment icon

Vorstoß der TSG, Kramaric dribbelt an die Box, zögert dann aber zu lange, der Steckpass auf Raum links in die Box gerät zu steil - und zudem stand Raum da bereits im Abseits.

comment icon

Vier Minuten werden nachgespielt.

highlight icon

Der Treffer zählt nicht! Bei Bebous Kopfball stand Rutter im Abseits.

comment icon

Stuttgart dürfte die Pause herbeisehnen. Anton mit einem Ballverlust links am Strafraum, Bebou dribbelt die Grundlinie entlang, Mavropanos klärt mit einer starken Grätsche zur Ecke.

comment icon

Stuttgart lässt gerade viel zu im Strafraum. Ein hoher Ball wird nicht sauber geklärt, Kramaric kommt aus zwölf Metern zum Schuss, setzt die Kugel aber weit übers Gehäuse.

comment icon

Die bringt erneut Raum herein, Müller ist mit den Fäusten da.

comment icon

Und direkt wieder die TSG. Gegen aufgerückte Stuttgarter dribbelt Baumgartner halbrechts an die Box, dann der wuchtige Schuss aufs rechte Eck - Müller zur Ecke.

comment icon

Die bringt Raum scharf ans entfernte Fünfereck, Hübner kann den Kopfball nicht platzieren - weit drüber.

comment icon

Die TSG macht nochmal Druck vor der Pause. Halblinks hat Raum Platz zum Flanken, bringt das Leder an den zweiten Pfosten, wo der VfB unter Bedrängnis zur Ecke klären kann.

substitution icon

Mangala muss angeschlagen runter, Förster kommt.

highlight icon

Mangala sitzt auf dem Boden, er deutet an, dass er ausgewechselt werden muss. Im Moment wird der Belgier behandelt. Der VfB bereitet aber bereits den ersten Wechsel vor.

comment icon

Die nächste Szene gehört aber der TSG. Ito klärt eine Hereingabe von rechts in den Rückraum, Posch zieht von der Strafraumkante aus ab - der Schuss ist verdeckt, Müller sieht ihn spät, aber dafür kommt er zentral. Leichte Beute. 

comment icon

Beide Sechser der TSG nun verwarnt. Nur für den Hinterkopf, das könnte angesichts der schnellen VfB-Angriffe noch wichtig werden.

yellow_card icon

Der nächste Hoffenheimer, der nach einem taktischen Foul Gelb sieht: Baumgartner bringt Führich zu Fall.

comment icon

Und es gibt Freistoß für die Gäste. Links im Halbfeld, Ito übernimmt das. Er serviert zentral an die Box, Bebou verlängert per Kopf unfreiwilig für Marmoush, der aus zehn Metern wuchtig abzieht - doch Baumann pariert den mittigen Versuch.

comment icon

Aber auch der VfB ist hellwach, spielt engagiert nach vorne und traut sich was. Gerade ist den Gästen ihr Tabellenplatz nicht anzusehen.

comment icon

Beste Vorraussetzungen für ein chancenreiches Spiel. Hoffenheim mit sechs Abschlüssen in den ersten 20 Minuten. Das letzte Mal, als die Sinsheimer so viele Schüsse in dieser Phase abgaben, waren es am Ende 24.

comment icon

Viel Betrieb gerade. Beide Teams suchen den schnellen Weg nach vorne. Führich mit einem Versuch aus gut 22 Metern und zentraler Position - knapp drüber.

highlight icon

Und jetzt die Doppelchance für Hoffenheim! Von halbrechts flankt Kramaric vors Tor, Hübner schießt aus fünf Metern direkt auf Müller, der lässt nach vorne prallen. Und dann zimmert Kaderabek das Leder aus kürzester Distanz an die Latte! War schwerer, den nicht zu machen.

highlight icon

Pfosten! Steilpass nach rechts zu Marmoush, Hübner verschätzt sich, so dringt Marmoush in die Box ein und spielt an den zweiten Pfosten - wo Führich das Leder aus kurzer Distanz an den linken Pfosten knallt! Megachance!

comment icon

Der VfB bekommt im linken Halbfeld einen Freistoß zugesprochen. Itos Hereingabe landet am zentralen Strafraumeingang, Tiago Tomas nimmt die Kugel mit und setzt sie unter Bedrängnis aus spitzem Winkel direkt auf Baumann. Leichte Beute.

yellow_card icon

Geiger mit dem taktischen Foul an Marmoush. Das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.

comment icon

Die erste gute Chance! Den Freistoß klärt der VfB zunächst, doch die TSG bleibt in Ballbesitz, von rechts im Strafraum flankt Kaderabek nach innen, Kramaric köpft knapp drüber! Weil Ito noch dran war, gibts Ecke. Die bringt nichts ein.

comment icon

Längere Ballbesitzphase des VfB, Hoffenheim wartet ab - doch plötzlich greift das Pressing. Die TSG erzwingt einen Ballverlust, der in einem Foul der Gäste mündet. Freistoß im rechten Halbfeld.

comment icon

Der VfB will mitspielen. Feine Kombination von Marmoush und Tiago Tomas, spielen sich rechts in die Box. Dort sucht Tiago Tomas seinen Mitspieler mit einem Lupfer, doch Baumgartner fängt das Zuspiel ab.

comment icon

Geiger kann weitermachen.

comment icon

Spielunterbrechung, Geiger liegt am Boden. Hat beim Schuss von Marmoush dessen Ellenbogen ins Gesicht bekommen.

comment icon

Vorstoß des VfB über rechts, Marmoush dribbelt in die Box und holt die erste Ecke der Partie raus. Die wird in den Rückraum geklärt, wo Marmoush direkt draufhält - deutlich rechts vorbei.

comment icon

Hoffenheim zieht sich erstmals ein wenig zurück, der Ball pendelt in den Reihen des VfB. Ito mit einem langen Ball in Richtung Mangala, aber Grillitsch passt auf.

comment icon

Und jetzt erstmals der VfB. Konter über rechts, Tiago Tomas wird in Tiefe geschickt, Abschluss im Strafraum knapp rechts vorbei. Doch dann ertönt ein Pfiff, Tiago Tomas stand im Abseits.

comment icon

Nächste Szene, die TSG spielt sich gegen tiefstehende Stuttgarter früh an den Strafraum. Von links flankt Raum an den zweiten Pfosten, Baumgartner köpft am Tor vorbei.

comment icon

Erster Vorstoß der TSG, Kramaric dribbelt am Strafraum quer, legt rechts zu Kaderabek. Dessen Flanke rutscht allerdings ab.

match_start icon

Der Ball rollt!

highlight icon

Es gibt eine Gedenkminute für die Opfer des Krieges in der Ukraine.

comment icon

Schiedsrichter der Partie ist Matthias Jöllenbeck. Als VAR ist Tobias Stieler im Einsatz.

comment icon

Somit ist klar, wer als Favorit ins Spiel geht. Aber trotz der unterschiedlichen Formkurven darf man ein offenes Spiel erwarten, zumindest hatte die TSG zuletzt ihre Probleme mit dem VfB. Der letzte Sieg der Sinsheimer liegt über drei Jahre zurück (Oktober 2018). Seitdem gabs zwei Remis und zwei Niederlagen - eine davon im Hinspiel (3:1 für den VfB).

comment icon

Beim Gegner läufts derweil rund, nach zwei Siegen am Stück ist die TSG zurück im Rennen um die CL-Plätze. Mit einem Dreier würde die Elf von Sebastian Hoeneß vorerst auf Tabellenplatz 4 vorrücken.

comment icon

Trotz des düsteren Tabellenbilds hält sich die Panik der Schwaben in Grenzen. Trainer Matarazzo versprüht Optimismus, es sei "überragend, wie die Mannschaft sich nach Rückschlägen immer wieder aufgebaut hat". Er spüre, "dass die Mannschaft Vollgas geben möchte" und dass sie nach der bitteren Pille gegen Bochum (1:1-Ausgleich in letzter Minute) "noch enger zusammengerückt ist". Der VfB habe "das Heft des Handelns in der Hand", behauptete Matarazzo.

comment icon

Als das "nächste wichtigste Spiel der Saison" hat VfB-Coach Matarazzo die Partie in Sinsheim betitelt. Nach nur zwei Punkten aus acht Spielen steht der Tabellenvorletzte unter Zugzwang. Aktuell beträgt der Rückstand auf den Relegationsrang drei Zähler, zum rettenden Ufer sind es vier.

comment icon

Ein schwäbisch-badisches Duell mit unterschiedlichen Vorzeichen: Auf der Landkarte trennen Hoffenheim und Stuttgart nur 70 Kilometer, in der Tabelle sind es Welten. Die TSG kämpft um Europa, der VfB gegen den Abstieg.

comment icon

Bei den Gästen gibt es nach dem 1:1 gegen Bochum zwei Änderungen: Ito und Marmoush beginnen für Sosa (Knieprellung) und Kalajdzic (Bank).

comment icon

So beginnt der VfB Stuttgart (4-5-1): Müller - Stenzel, Mavropanos, Anton, Ito - Tiago Tomas, Endo, Karazor, Mangala, Führich - Marmoush.

comment icon

Sebastian Hoeneß nimmt nach dem 2:1 gegen Wolfsburg drei Wechsel vor: Grillitsch, Kaderabek und Geiger spielen anstelle von Vogt (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Samassekou und Dabbur (beide Bank).

comment icon

Die Startformation der TSG Hoffenheim (3-4-3): Baumann - Posch, Grillitsch, Hübner - Kaderabek, Baumgartner, Geiger, Raum - Rutter, Bebou, Kramaric.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen 1899 Hoffenheim und dem VfB Stuttgart.