Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Ingolstadt 04 - Hannover 96. 2. Bundesliga.

FC Ingolstadt 04 1

  • M Gaus ()

Hannover 96 2

  • M Beier ()
  • L Maina ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Ingolstadt und Hannover 96. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

comment icon

Für Ingolstadt geht es in der 2. Bundesliga am am 18. Dezember ab 13:30 Uhr mit dem Heimspiel gegen Dynamo Dresden weiter. Auf Hannover 96 wartet am 19. Dezember ab 13:30 Uhr das Heimspiel gegen Werder Bremen. 

comment icon

Durch den heutigen Sieg zum Abschluss der Hinrunde liegt Hannover mit nun 20 Punkten auf Platz 11 der 2. Bundesliga. Die Ingolstädter sind hingegen mit weiterhin nur sieben Punkten abgeschlagenes Schlusslicht. 

comment icon

Hannover 96 hat in der 2. Bundesliga am 17. Spieltag auswärts mit 2:1 bei Schlusslicht Ingolstadt gewonnen. Die Treffer von Beier und Maina vor der Pause ebnete den Weg der Niedersachsen zu weiteren drei Punkten. Ingesamt geht der Sieg so auch in Ordnung, weil Hannover vor allem vor der Pause die deutlich bessere Mannschaft war und in der Schlussphase auch richtig gut dabei war, den knappen Vorsprung zu verteidigen. In den letzten rund 30 Minuten hielten die 96er den FCI quasi dauerhaft vom eigenen Tor entfernt. 

full_time icon

Schlusspfiff in Ingolstadt.

yellow_card icon

Für ein taktisches Foulspiel gegen Hult sieht nun auch noch Linsmayer die Gelbe Karte.

comment icon

Schiedsrichter Lechner ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.

substitution icon

Auch Marx geht beim FCI kurz vor Spielende vom Platz und wird durch Butler ersetzt.

substitution icon

Statt Preißinger kommt bei Ingolstadt mit Eckert Ayensa ein weiterer Stürmer ins Spiel. 

yellow_card icon

Für ein taktisches Foul im Mittelfeld kassiert Hannover-Stürmer Weydandt die Gelbe Karte.

yellow_card icon

Ingolstadts Joker Hawkins reißt Gegenspieler Muroya knapp außerhalb des Strafraumes um und sieht dafür die Gelbe Karte.

comment icon

Der eingewechselte Stolze versucht es von rechts am Strafraum mit einem Schuss aus ungefähr 19 Metern. Der Abschluss misslingt dem Neuzugang aus Regensburg komplett, der Ball geht weit links am Tor vorbei. 

substitution icon

Auch Talent Beier hat bei Hannover vorzeitig Feierabend, er wird durch Stolze ersetzt.

substitution icon

Torschütze Maina geht bei Hannover gut zehn Minuten vor dem Ende vom Platz, für ihn darf Ennali ran.

comment icon

Der eingewechselte Weydandt wird links im Strafraum angespielt, er dreht sich um Gegenspieler Kotzke und schließt aus ungefähr neun Metern ab. Der Schuss des Hannover-Stürmers geht deutlich rechts unten am Tor vorbei. 

substitution icon

Auch Torschütze Gaus hat für heute Feierabend, für ihn bringt Ingolstadts neuer Trainer bei seinem Debüt Hawkins in die Begegnung.

substitution icon

Bei Ingolstadt kommen gut zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit zwei weitere Spieler in die Begegnung. Statt Keller soll nun Stendera sein Glück versuchen.

comment icon

Den Freistoß nach dem Foul an Muroya schießt Kaiser von rechts am Strafraum aus etwa 18 Metern deutlich über das Tor.

yellow_card icon

Preißinger bringt Muroya ganz knapp außerhalb des Strafraumes zu Fall und dafür sieht er von Schiedsrichter Lechner die Gelbe Karte.

substitution icon

Hannover stärkt nun etwas die Defensive, Trainer Dabrowski nimmt Kerk vom Feld und bringt für ihn Ernst ins Spiel.

comment icon

Gut 20 Minuten sind in der Partie des 17. Spieltages der 2. Bundesliga zwischen Aufsteiger Ingolstadt und Hannover 96 noch zu spielen. Die Gäste führen nach wie vor mit 2:1 und könnten damit heute zum Abschluss der Hinrunde einen weiteren Schritt weg von den Abstiegsplätzen machen. 

substitution icon

Die Ingolstädter bringen für die Offensive nun neues Personal. Stürmer Schmidt ersetzt Beister. 

highlight icon

Ingolstadts Beister hält von links am Strafraum aus ungefähr 18 Metern aus vollem Lauf per Volleyschuss drauf. Der Abschluss des früheren HSV-Profis geht etwa einen Meter rechts unten am Tor vorbei. 

substitution icon

Bei Hannover gibt es nun den ersten Wechsel. Für Stürmer Hinterseer kommt Weydandt in den Angriff der Niedersachsen.

highlight icon

Die Ingolstädter erzielen durch Beister den vermeintlichen Ausgleich, der Torschütze stand aber nach einer Kopfballverlängerung von Kutschke ganz knapp im Abseits. Das Team um Schiedsrichter Lechner schätzte die Situation sofort richtig ein und die Entscheidung wurde vom VAR bestätigt.

highlight icon

Bei den Gästen ist Stürmer Hinterseer nach einem Zweikampf im Mittelfeld leicht angeschlagen, für den Österreicher sollte es aber nach kurzer Verschnaufpause weitergehen. 

comment icon

Gut eine Viertelstunde ist nach Wiederbeginn rum, bislang gab es im zweiten Durchgang noch keine hochkarätigen Chancen. Somit führt Hannover weiterhin mit 2:1 bei Schlusslicht Ingolstadt.

yellow_card icon

Hannovers Beier sieht für ein zu hartes Einsteigen im Mittelfeld die Gelbe Karte.

comment icon

Die Ingolstädter versuchen nach Wiederbeginn nun gleich eine Druckphase aufzubauen, um möglichst zeinah zum Ausgleich kommen zu können.

comment icon

Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen und vertrauen zunächst weiterhin ihren jeweiligen Startformationen.

match_start icon

Weiter geht es in Ingolstadt.

half_time icon

Halbzeit in Ingolstadt.

comment icon

Preißinger stürmt rechts bis an den Strafraum und flankt dann von der Grundlinie in Richtung kurzen Pfosten. Dort ist aber kein Mitspieler und so schnappt sich Keeper Hansen das Leder.

comment icon

Diese Partie zeigt auch mal wieder, dass Statistiken nicht immer alles voraussagen können. Mit Ingolstadt und Hannover treffen zwei Teams aufeinander, die bislang mit Toren ziemlich gegeizt haben und nun gab es schon in den ersten rund 40 Minuten drei Treffer in der Begegnung. 

goal icon

Toooooooooor! FC Ingolstadt - HANNOVER 96 1:2! Maina trifft! Auf der rechten Seite stürmt Muroya bis an den Strafraum, flankt dann an den Fünfmeterraum, wo Maina zunächst noch mit einem Schussversuch an einem Bein eines Ingolstädters scheitert. Maina reagiert danach blitzschnell, schnappt sich erneut das Leder und schiebt es aus kurzer Distanz zum 2:1 für die Niedersachsen ins rechte Eck.

yellow_card icon

Gaus sieht für sein Einsteigen gegen Muroya auch noch folgerichtig die Gelbe Karte.

highlight icon

Hannovers Muroya ist nach einem Zweikampf mit Gaus angeschlagen und muss erst einmal behandelt werden. 

comment icon

Im Anschluss an einen weiten Schlag von rechts aus dem Halbfeld in den Strafraum kommt Hannovers Keeper Hansen aus dem Kasten und faustet ihn im Luftduell gerade noch vor Kutschke weg.

comment icon

Dieser Ausgleich kam tatsächlich sehr überraschend, denn bislang hatte Hannover in der Defensive gegen die harmlosen Ingolstädter alles im Griff. Doch dann kam Gaus und der traf technisch wirklich sehenswert.

goal icon

Toooooooooooor! FC INGOLSTADT - Hannover 96 1:1! Gaus trifft aus dem Nichts! Die Gastgeber kommen mit dem ersten Schuss auf das Tor sofort zum Ausgleich. Nach einer Marx-Flanke von rechts am Strafraum ins Zentrum springt Kutschke am Ball vorbei, doch am langen Pfosten lauert Gaus und der zieht aus vollem Lauf volley ab und knallt den Ball zum 1:1 ins rechte Eck.

comment icon

Vorlage Jan-Hendrik Marx

comment icon

Auch die Standardsituationen von Ingolstadt sind bislang sehr harmlos, ein Freistoß von rechts am Strafraum wird von Hannovers Abwehr ganz einfach geklärt. 

comment icon

Hannovers Kaiser zieht von rechts am Strafraum aus etwa 18 Metern einfach mal ab, der Schuss des Routiniers geht aber deutlich über das Tor. 

comment icon

In dieser Phase wagt sich Ingolstadt nun etwas mehr nach vorne, aber zu geordneten Aufbauaktionen am und im Strafraum kam es für das Tabellenschlusslicht immer noch nicht. 

comment icon

Nach jetzigem Stand hätte Hannover 20 Punkte auf dem Konto und würde damit zum heutigen Abschluss der Zweitliga-Hinrunde einen weiteren Schritt weg von der Abstiegszone machen. Derzeit wären die Niedersachsen auf Platz 11 der Tabelle.

highlight icon

Fast das 2:0! Nach einem Freistoß von rechts aus dem Halbfeld geht der Ball bis zum Tor durch, Buntic kann das Leder links zur Seite abwehren und in weiterer Folge kommt dann der aufgerückte Ondoua aus kurzer Distanz zu einer Riesenchance. Der Sechser knallt den Ball aber über das Tor. 

comment icon

Die frühe Führung für Hannover 96 kommt aufgrund des bisherigen Spielverlaufs nicht ganz unerwartet, denn die Gäste waren bislang doch die deutlich aktivere Mannschaft, während der FCI kaum mal aus er eigenen Spielhälfte herauskam.

goal icon

Toooooooooooor! FC Ingolstadt - HANNOVER 96 0:1! Beier trifft für die Gäste! Nach einer Flanke von rechts am Strafraum kommt Hinterseer nicht richtig an den Ball, dann hat die Ingolstädter Abwehr eigentlich die Möglichkeit, die Situation zu klären, doch sowohl Buntic als auch seine Verteidigung zögert. So stürmt Beier zielstrebig dazwischen und spitzelt den Ball an Buntic vorbei zum 1:0 für die Niedersachsen ins Netz.

comment icon

Vorlage Sei Muroya

comment icon

Bei Schlusslicht Ingolstadt merkt man in den ersten Minuten doch noch ein paar Abstimmungsprobleme in der heute wieder etwas umgestellten Elf von Neu-Coach Rehm. 

comment icon

Die Hannoveraner, die zuletzt mit dem Sieg gegen den HSV etwas überraschten, versuchen auch heute, gleich von Beginn an die Initiative zu übernehmen. 

match_start icon

Los geht es in Ingolstadt.

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Florian Lechner.

comment icon

Zuletzt trafen Ingolstadt und Hannover 96 in einem Pflichtspiel in der Saison 2015/16 aufeinander. Damals gewann Hannover zunächst das Heimspiel am 14. Spieltag in der Bundesliga mit 4:0, in der Rückrunde gab es in Ingolstadt ein 2:2.

comment icon

Dennoch entschieden sich die Verantwortlichen in Ingolstadt unter der Woche zu einem weiteren Trainerwechsel. Der erst unter der Saison verpflichtete Andre Schubert ist nach nur zwei Monaten schon wieder Geschichte. Nun soll Schubert-Nachfolger Rüdiger Rehm die Ingolstädter vor dem Abstieg bewahren.

comment icon

Am zurückliegenden Spieltag kam Ingolstadt im Aufsteiger-Duell bei Hansa Rostock zu einem Punktgewinn. Beim 1:1 traf Keller zunächst für den FCI kurz vor der Pause. Vier Minuten nach Wiederbeginn glich Verhoek für die Rostocker aus.

comment icon

Etwas besser läuft es für Hannover 96, obwohl die Niedersachsen ihren eigenen Ansprüchen auch deutlich hinterherhinken. Die Mannschaft von Interimscoach Dabrowski hat 17 Zähler auf dem Konto, lag damit vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Rang 15 und damit dem ersten Nicht-Abstiegsplatz.

comment icon

Die Ingolstädter holten bislang nur sieben Zähler und damit liegt der Aufsteiger recht abgeschlagen am Tabellenende.

comment icon

In der Tabelle der 2. Bundesliga liegen nach bislang 16 Begegnungen zehn Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten FC Ingolstadt und Hannover 96.

comment icon

Bei Ingolstadt gibt es heute im Vergleich zum 1:1 bei Hansa Rostock punktuelle Veränderungen beim Trainer-Debüt von Rüdiger Rehm bei den Schanzern. Buntic, Linsmayer, Preßinger, Beister und Kutschke dürfen heute von Beginn an ran. Nach dem 1:0-Sieg gegen den HSV stellt auch Hannovers Interimstrainer Dabrowski heute etwas um. Börner und Kerk rücken für Krajnc und Ochs ins Team der Gäste.

comment icon

Hannover läuft mit folgender Elf auf: Hansen - Muroya, Franke, Börner, Hult - Kaiser, Ondoua - Maina, Kerk, Beier - Hinterseer.

comment icon

Ingolstadt spielt in folgender Formation: Buntic - Linsmayer, Röseler, Kotzke - Marx, Keller, Preißinger, Gaus - Gebauer - Beister, Kutschke.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem FC Ingolstadt und Hannover 96.