Zum Inhalte wechseln

Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf

2. Bundesliga

Holstein Kiel 2

  • F Hartherz 15' (ET)
  • A Bieler 86' (11m)

Fortuna Düsseldorf 1

  • J Meffert 59' (ET)
  • K Danso  85'

Live-Kommentar

comment icon

Das war es für heute. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!

comment icon

Holstein Kiel stürmt mit dem späten Siegtreffer an die Tabellenspitze, nach der Länderspielpause geht es zum Aufsteiger Würzburg. Auch die Fortuna wird die kurze Pause gut brauchen können, um auf die Rückkehr einiger Verletzter zu hoffen und eine Formation für den Herbst zu finden. In zwei Wochen geht es gegen Regenburg weiter.

comment icon

Was für ein kurioses Spiel. Zwei Eigentore und ein Handelfmeter bringen Holstein Kiel einen 2:1-Heimerfolg über Absteiger Düsseldorf. Die Fortuna hatte sich zunächst den Ausgleich verdient. Aber in der Schlussphase wollte Holstein dann mehr und erarbeitete sich durch Bartels den siegbringenden Strafstoß.

full_time icon

Lauberbach vergibt noch die Konterchance. Dann ist Schluss.

substitution icon

Nun noch der letzte Wechsel bei Holstein, Lion Lauberbach kommt für Fin Bartels.

comment icon

Kiel verwaltet die Führung sehr offensiv, will nun eher noch das dritte Tor nachlegen.

comment icon

Die Nachspielzeit wird angezeigt: vier Minuten.

comment icon

Ein wenig lag die Führung in der Luft. Besonders Bartels hatten in den Minuten vor dem Elfmeter für einige Offensivakzente gesorgt. Die Fortuna wirkt nicht mehr so, als ob hier ein Comeback gelingen könnte.

penalty_goal icon

Tor! HOLSTEIN KIEL - Fortuna Düsseldorf 2:1. Alexander Mühling übernimmt die Verantwortung und verwandelt unten rechts zur Führung.

second_yellow_card icon

Kevin Danso beschwert sich so lange, bis er Gelb sieht und vorzeitig unter die Dusche muss.

comment icon

Elfmeter für Kiel. Zimmer will eine Hereingabe von Bartels mit dem Arm unterbinden. Klare Sache.

highlight icon

Bartels tankt sich bis in den Düsseldorfer Strafraum durch. Doch aus spitzem Winkel bekommt der Routinier keinen wirklich Druck hinter den Schuss ins kurze Eck. Kastenmeier ist zur Stelle.

substitution icon

Kelvin Ofori kommt für Thomas Pledl, der maßgeblichen Anteil am Ausgleich hatte.

comment icon

Nach der Hektik rund um die Videokontrolle ist nun etwas der Fluss aus der Gegenung.

substitution icon

Nächster Wechsel bei Holstein Kiel, der leicht angeschlagene Aleksandar Ignjovski kommt für Jannik Dehm.

yellow_card icon

Dawid Kownacki bedrängt den Schiedsrichter und sieht Gelb.

yellow_card icon

Der Ball ist lange weg, Kevin Danso trifft Porath am Knöchel und sieht Gelb.

comment icon

Immer wieder versucht es nun Pledl mit Flanken vor das Tor. Diese Hereingabe bringt im Gewühl dann keinen Abschluss ein.

substitution icon

Dawid Kownacki nimmt die Rolle von Brandon Borrello ein.

substitution icon

Auswechslung Brandon Joel Gaetano Borrello Dawid Kownacki

comment icon

So wie sich Kiel die Führung in der ersten Hälfte durch die Spielanlage verdient hat, so gerecht ist nun auch der Ausgleich. Kiel ist nach der Pause weit von der Form der ersten 45 Minuten entfernt.

highlight icon

Hartherz bringt den Ball aus dem linken Halbfeld hoch vor das Tor, Sobottka köpft knapp am Tor vorbei.

substitution icon

Und Janni Serra ersetzt Niklas Hauptmann.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Hausherren, Finn Porath kommt für Fabian Reese.

own_goal icon

Tor! Holstein Kiel - FORTUNA DÜSSELDORF 1:1. Auch der Ausgleich ist ein Eigentor. Auf der rechten Seite tanzt Pledl an der Strafraumgrenze Dehm aus und bringt den Ball dann scharf in die Mitte. Ein Düsseldorfer lauert da am Fünfmeterraum eigentlich nicht wirklich, aber Jonas Meffert hält den Fuß rein und klärt so ins eigene Netz.

comment icon

Übrigens: Kiel hat nur drei der bisherigen 15 Duellen gegen Absteiger aus der Bundesliga verloren. In bester Erinnerung: Das 3:0 am 1. Spieltag bei den gerade abgestiegenen Hamburgern in der Saison 2018/19.

comment icon

Die Fortuna ist weiter bemüht. Aber Kiel steht defensiv weiter bislang sehr gut und lässt im Strafraum kaum eine Ballannahme wirklich zu.

comment icon

Danso und Lee prallen in Nähe der Mittellinie im Kampf um den Ball unglücklich zusammen. Der Düsseldorfer muss kurz am Kopf behandelt werden.

yellow_card icon

Adam Bodzek räumt Mühling ab und holt sich im dritten Saisonspiel die dritte Gelbe Karte ab.

comment icon

Düsseldorf kommt besser aus der Kabine. Karaman bekommt den Ball mit Rücken zum Tor zugespielt. In der Drehbewegung am Fünfmeterraum gelingt zwar kein echter Abschluss aufs Tor, immerhin gibt es aber eine Ecke.

highlight icon

Danso flankt von der rechten Seite vor das Tor. Komenda wehrt vor die Füße von Sobottka ab, der aus 15 Metern direkt abzieht und das flache linke Eck ins Visier nimmt. Dähne taucht ab und begräbt den Schuss unter sich. 

match_start icon

Das Spiel läuft wieder. Zunächst gibt es keine weiteren Wechsel. Die Gäste musste ja schon in der Anfangsphase auf die Verletzung von Zimmermann reagieren.

half_time icon

Pause im Holstein-Stadion.

comment icon

Noch einmal sucht Hauptmann mit einem langen Ball Reese im Strafraum. Kastenmeier kommt aus seinem Kasten und fischt den Ball vor dem Kieler aus der Luft.

comment icon

Es werden drei Minuten in der ersten Hälften nachgespielt.

comment icon

Kiel kann in der Schlussphase noch einmal den Druck etwas erhöhen und kommt zu einigen Abschlüssen.

comment icon

Jetzt mal die Fortuna: Von links dringt Pledl in den Strafraum ein und sucht den Abschluss. Wahl wirft sich in den Schuss.

highlight icon

Die Eckenvariante von Mühling eingeleitet bringt die nächste Kieler Großchance. Am ersten Pfosten legt Meffert den Ball in den Rückraum zurück, wo Bartels ins kurze Eck abschließt. Kastenmeier taucht ab und klärt mit gutem Reflex.

comment icon

Nach einem eroberten Ball im Mittelkreis schaltet Kiel blitzschnell um. Meffert passt in die Lauf von Hauptmann, dessen Schuss aus der Strafraumzentrale so gerade noch zur Ecke abgefälscht wird

comment icon

Kiel nimmt auch immer wieder das Tempo aus dem Spiel, um Düsseldorf anrennen zu lassen. Das ist nach der Führung ein sehr cleverer Auftritt, der am Ende mit dem Sprung an die Tabellenspitze belohnt werden kann.

highlight icon

Die Ecke kommt von Hartherz mal flach in den Rückraum. Karaman kann abschließen, verfehlt aber das Tor.

comment icon

Borrello holt kurz vor dem Strafraum gegen Neumann einen aussichtsreichen Freistoß heraus. Den bringt Hartherz als Flanke vor das Tor, ein Kieler Kopf klärt zur Ecke.

comment icon

Die Kieler zwingen durch gute Raumaufteilung den Gegner immer wieder in die Rückwärtsbewegung.

comment icon

Nun bekommt Reese mal den Ball zum Abschluss aufgelegt. Der Außenstürmer trifft aus 14 Metern aber nur das Außennetz.

highlight icon

Bartels dringt von der linken Seite in den Strafraum ein und legt für Lee quer. Mit seinem nächsten Abschluss tunnelt er Kastenmeier, der Keeper kann aber im Nachfassen den Schuss doch noch parieren.

comment icon

Holstein hat sich nun die Führung verdient, drängt früh auf das zweite Tor. Fortuna wirkt nach dem Gegentor ein wenig von der Rolle.

comment icon

Kiel will mehr. Immer wieder geht das Spiel über die rechte Seite von Reese. Er bringt den Ball scharf in die Mitte, Danso verpasst und Lee rauscht rein. Der Südkoreaner spitzelt aber das Leder knapp neben das Tor.

own_goal icon

Tor! HOLSTEIN KIEL - Fortuna Düsseldorf 1:0. Hauptmann gewinnt auf der linken Seite das Laufduell gegen Borrello. Der Ball fliegt über alle Köpfe der Mitspieler hinweg. Doch dann drückt Florian Hartherz die Kugel unglücklich mit der Brust ins eigene Tor.

comment icon

Aus der eigenen Hälfte kommt der lange Diagonalball zu Reese, der Mühling mitnimmt. Die Flanke bringt dann immerhin eine erste Ecke ein.

substitution icon

Für Matthias Matthias Zimmermann geht es nicht weiter. Jean Zimmer kommt neu ins Spiel.

comment icon

Mit der Chance ist nun auch Düsseldorf im Spiel angekommen. Die Gäste pressen nun früher. Doch nun muss sich Zimmermann auf dem Platz behandeln lassen. Der Oberschenkel zwickt.

highlight icon

Doch die Ecke von Hartherz bringt dann die erste sehr gute Torchance. Sobottka schraubt sich hoch. Dähne und Lee klären auf der Linie den Kopfball mit vereinten Kräften.

comment icon

Der Partie geht noch völlig das Tempo ab. Vorsichtiges Abtasten, immerhin kann die Fortuna nun eine erste Ecke erzwingen.

comment icon

Reese geht auf der rechten Seite weit die Linie entlang und flankt in die Mitte. Doch die Hereingabe ist zu hoch und kommt auf der anderen Seite bei Bartels an. Auch der Ex-Bremer kann dann nichts Gefährliches kreieren.

comment icon

Die 3.000 zugelassenen Zuschauer sehen in der Anfangsphase eine um Dominanz bemühte Heimelf. Das Spiel läuft aber noch zwischen beiden Strafräumen ab.

match_start icon

Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Patrick Ittrich.

comment icon

Im Vergleich zum Sieg gegen Würzburg sind es heute in der Startelf drei Wechsel. Krajnc, Pledl und Appelkamp rücken für Hoffmann, Ofori und Hennings ins Team. Auf der Ersatzbank sitzen nur sieben anstatt der erlaubten neun Ersatzspieler.

comment icon

Aktuell hat Uwe Rösler aber ganz andere Sorgen. Mit Edgar Prib, Alfredo Morales, Emmanuel Iyoha, Rouwen Hennings. Andre Hoffmann und Nana Ampomah viele Leistungsträger krank oder verletzt  nicht zur Verfügung. Neuzugang Luka Krajnc muss gleich von Beginn an ran.

comment icon

Düsseldorf tut sich nach dem Abstieg noch schwer. Nach der Niederlage in Hamburg folgte ein mühevoller Sieg gegen Würzburg. Über allem strahlt aber natürlich die Verpflichtung von Klaus Allofs.

comment icon

Ole Werner sieht nach dem 0:0 in Braunschweig trotzdem Grund zum Handeln und wechselt auf gleich vier Positionen. Im Tor spielt wieder Dähne anstelle von Gelios. Van den Bergh ist verletzt, Ignjovski und Serra sitzen auf der Bank. Neumann, Dehm und Hauptmann rücken neu ins Team.

comment icon

Ein weiteres 1:0 reicht den Norddeutschen heute, um zumindest über Nacht die Spitze der Tabelle zu erobern. Holstein ist das einzige Team der Liga, das noch kein Gegentor kassiert hat. Die Defensive sieht sehr stabil aus.

comment icon

Dritter Spieltag und Holstein kann die beiden Absteiger aus der Bundesliga für die Hinrunde gleich schon anhaken. Das ist gar nicht so schlecht, weil die von oben gekommenen Neulinge oft erst einmal etwas Zeit brauchen, sich zu akklimatisieren. Paderborn wurde zum Auftakt gleich schon mit 1:0 besiegt.

comment icon

Düsseldorf: Kastenmeier - Zimmermann, Danso, Krajnc, Hartherz - Bodzek, Sobottka - Borrello, Pledl, Appelkamp - Karaman.

comment icon

Kiel beginnt wie folgt: Dähne - Dehm, Wahl, Komenda, Neumann - Mühling, Meffert, Lee - Reese, Hauptmann, Bartels.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen Holstein Kiel und Fortuna Düsseldorf.