Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Holstein Kiel - FC Ingolstadt 04. 2. Bundesliga.

Holstein Kiel 1

  • A Bieler ( 11m)

FC Ingolstadt 04 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Rüdiger Rehm und die Schanzer werden die Länderspielpause nutzen, um nochmal alles für einen letzten Angriff in Sachen Klassenerhalt zu starten. Bei 13 Punkten Rückstand auf den 16. Platz ist es so ungefähr die letzte Patrone, die sie noch haben. Weiter geht es für sie am 1. April - im Kellerduell gegen Aue. Da ist ein Sieg natürlich absolute Pflicht. Kiel spielt einen Tag später gegen den SV Darmstadt. Bis dahin wünschen wir ihnen noch viel Spaß mit unserem Live-Angebot und einen angenehmen Sonntag.

    comment icon

    Verdient schnappt sich Kiel den Dreier im Duell gegen den Tabellenletzten. Ingolstadt muss die vierte Pleite in Folge schlucken und kann immer konkreter mit der 3. Liga planen. Die Störche dagegen können aufatmen und sind nun sechs Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Sieben Spiele sind es noch bis zum Ende der Saison. Die Klasse hat Kiel allemal, auch nächstes Jahr 2. Bundesliga zu spielen. Garanten für den Erfolg waren heute vor allem Fabian Reese und Phil Neumann, die auf den Außen ordentlich Gas gegeben haben und Kapitän Mühling, der den Elfmeter zum 1:0-Endstand verwandelt hatte.

    full_time icon

    Das wars, Schiri Jöllenbeck pfeift ab. Ingolstadt kommt zu keiner Torchance mehr und Kiel rettet das 1:0 über die Zeit.

    yellow_card icon

    Und auch Arp sieht Gelb für sein unnötiges Foul und die noch unnötigere Rangelei mit Antonitsch.

    yellow_card icon

    Antonitsch und Arp behaken sich im Mittelfeld. Antonitsch kriegt für die Rangelei mit Arp Gelb.

    comment icon

    Der neue Stürmer macht wichtige Bälle fest und zieht das Foulspiel im Mittelfeld. Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon verstrichen.

    comment icon

    Fünf Minuten Nachspielzeit gibt es. Etwas zu viel, wenn man die Unterbrechunge zusammenrechnet.

    substitution icon

    Kwasi Wriedt kommt für Pichler ins Spiel.

    comment icon

    Die letzte reguläre Spielminute ist angebrochen. Der verletzte Holtby coacht mit an der Seitenlinie. Sie alle wollen den dringend benötigten Heimsieg.

    comment icon

    Die Zeit läuft den Gästen davon. Kiel verteidigt zurzeit clever und das ohne großen Aufwand.

    yellow_card icon

    Franke bringt Reese zu Fall und sieht Gelb. Das ist Frankes fünfte Gelbe Karte, er fehlt nach der Länderspielpause dann gesperrt.

    comment icon

    Puh, Durchatmen bei den Hausherren. Denn die Ecke kommt richtig gut. Und Antonitsch kommt zum Kopfball, doch Dähne pariert mit einem Fuß.

    comment icon

    Neumann wird im Strafraum von Sulejmani geschubst. Das ist zu wenig für einen Elfmeter. Beim anschließenden Konter kann Ingolstadt zumindest eine Ecke herausholen.

    substitution icon

    Ignjovski kommt in die Partie, weil auch Komenda sich verletzt zu haben scheint.

    comment icon

    Die Partie plätschert gerade etwas vor sich hin. Die vielen Wechsel unterbrechen den Spielfluss schon arg und das scheint Ingolstadt schwer zu schaffen zu machen. Sie kommen in keine guten Schusspositionen mehr.

    substitution icon

    Schmidt ersetzt Bilbija auf den Außen.

    comment icon

    Reese wird von Mühling bedient und kann in Richtung Tor laufen. Sein Linksschuss von der Strafraumkante geht knapp rechts am Pfosten vorbei. Jendrusch hätte den Ball wohl nicht mehr erreichen können.

    comment icon

    Was geht noch für Ingolstadt? Mehr als fünf Stunden mittlerweile ohne eigenes Tor, könnte die nächster Niederlage drohen. Oder schaffen sie noch den Ausgleich? Lange Zeit bleibt ihnen nicht mehr.

    substitution icon

    Holtby lässt sich verletzt auswechseln. Der Mittelfeldspieler hat sich offensichtlich an seiner linken Leiste verletzt. Für ihn kommt Erras ins Spiel.

    substitution icon

    Sulejmani kommt für Preißinger in die Partie.

    yellow_card icon

    Röhl mit einem Foulspiel im Mittelfeld. Dadurch dass es sein mittlerweile wohl fünftes ist, sieht er Gelb.

    comment icon

    Eckert Ayensa ist der Aktivposten in der Offensive der Gäste. Kutschke ist aus dem Spiel genommen, ihm gelingt eigentlich nichts. Trainer Rüdiger Rehm wird seinen Kapitän vielleicht bald erlösen.

    comment icon

    Und auf der Gegenseite erlaubt sich Jendrusch einen Patzer, als er vollkommen unnötig seinen Kasten verlässt um eine Flanke abzuwehren. Pichler ist deutlicher eher am Ball, Jendrusch rauscht mit einem Verteidiger zusammen und hat Glück, dass Pichlers Kopfball rechts vorbeikullert.

    comment icon

    Was war das denn? Dähne greift bei einer Freistoßflanke und anschließender Bogenlampe komplett daneben. Antonitsch kann die Situation aber nicht ausnutzen, denn auf der Linie kann ein Kieler seinen Abschluss mit dem Knie doch noch in letzter Sekunde klären.

    substitution icon

    Erster Wechsel im Spiel. Gaus kommt für Pick in die Partie.

    comment icon

    Reese mit dem nächsten Distanzschuss, diesmal aus rund 20 Metern. Sein Schuss geht rund einen Meter über den Kasten.

    comment icon

    Das war gar nichts. Die Freistoßflanke wird erst abgeblockt. Holtby jagt den Ball danach dann auf die Tribüne.

    comment icon

    Pick fälscht eine Hereingabe von links mit der Hand ab. Jöllenbeck ahndet das. Gute Möglichkeit für die Hausherren über einen Standard zur möglichen Vorentscheidung zu kommen.

    yellow_card icon

    Konter der Störche und Preißinger stoppt Pichler kurz vor dem Strafraum relativ ungestüm. Das gibt zurecht Gelb.

    comment icon

    Schönes Solo von Eckert Ayensa, der den Ball im Strafraum zurücklegt auf Pick. Doch der trifft die Kugel nicht und Kiel kann im Anschluss klären.

    comment icon

    Was für eine Aktion von Fabian Reese. Bei einem Konter sieht er, dass Jendrusch zu weit vor dem Tor steht und probiert es aus rund 50 Metern. Jendrusch kann das Leder nicht mehr erreichen. Der Ball touchiert den Außenpfosten. Das wäre ein guter Kandidat für das Tor des Monats im März gewesen.

    comment icon

    9.163 Zuschauer haben übrigens den Weg ins Stadion gefunden.

    comment icon

    Nächster Schuss von Eckert-Ayensa, der nur knapp das Tor verfehlt, allerdings den Ball vorher mit der Hand gespielt hat. Das hat auch Schiri Jöllenbeck gesehen.

    comment icon

    Eckert Ayensa wird von Neumann unangenehm am Fuß getroffen und verliert dabei seinen Schuh. Der anschließende Freistoß kommt auf Unwegen beim gerade Gefoulten an, der einen Fallrückzieher probiert. Der Abschluss allerdings geht drei Meter links am Tor vorbei

    start icon

    Weiter gehts im Holstein-Stadion. Ingolstadt hat zur zweiten Hälfte angestoßen - Wechsel gibt es keine zu vermelden.

    half_time icon

    Halbzeit in Kiel. Zur Pause führen die Hausherren mit 1:0.

    comment icon

    Röhl will Antonitsch im Strafraum bedienen, spielt den Ball aber deutlich zu steil. Die gute Möglichkeit auf einen Abschluss ist somit dahin.

    yellow_card icon

    Musliu mit einem taktischen Foulspiel im Mittelfeld an Arp. Zurecht sieht er dafür Gelb von Jöllenbeck.

    comment icon

    Doppelchance für die Schanzer. Erst probiert es Preißinger mit einem Schuss aus dreizehn Metern, Dähne klärt zur Ecke, wo Bilbija das Leder nochmal scharf macht, aber Kutschke davon zu überrascht ist, dass der Ball beim ihm landet. So kann Kiel die Situation bereinigen.

    penalty_goal icon

    Mühling verwandelt mit einem platzierten Elfmeter oben links in die Ecke. Jendrusch hat keine Chance.

    comment icon

    Elfmeter für Kiel! Pichler wird im Strafraum von Bilbija umgetreten. Ingolstadt diskutiert mit Schiri Jöllenbeck, Mühling schnappt sich den Ball.

    comment icon

    Mega-Solo von Arp, der auf rechts in der eigenen Hälfte den Ball erobert, an zwei Spielern vorbeizieht, den nächsten aussteigen lässt und in den Strafraum läuft. Er hätte auch auf Reese ablegen können, entscheidet sich aber für einen Flachschuss und verpasst das Tor um rund zwei Meter.

    comment icon

    Jöllenbeck lässt vieles laufen und unterbricht dadurch den Spielfluss kaum, sehr zum Ärger von Pichler, der bei einem Konter plötzlich auf dem Boden liegt und es nicht fassen kann, dass der Schiedsrichter das Halten von Musliu nicht unterbindet.

    comment icon

    Die beste Möglichkeit für Kiel! Einen langen Schlag von Thesker will Musliu klären, schlägt aber ein Luftloch. Plötzlich hat Pichler freie Bahn, scheitert aber am stark parierenden Keeper Jendrusch mit einem Flachschuss. Ingolstadt kann die Gefahr darauf bereinigen.

    comment icon

    Ingolstadt regt sich über einen nicht gegebenen Pfiff noch fürchterlich auf, da kontert Reese schon im eigenen Stadion. Doch anstatt seine Mitspieler zu bedienen probiert es mit einem Dribbling und noch einem hinterher. Das hat Preißinger gerochen und nimmt ihm die Kugel ab.

    comment icon

    Musliu rettet in höchster Not vor dem einschussbereiten Pichler, der nach einer präzisen Arp-Hereingabe eigentlich nur noch einschieben muss, aber Musliu schafft es mit einer gekonnten Grätsche den Ball noch am Pfosten dabei ins Aus zu drücken. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

    comment icon

    Kiel wird ungenauer und Ingolstadt kontert, aber nicht wirklich gut. Gebauer läuft über die rechte Seite in Richtung Strafraum. Sein Querpass auf Pick wird aber abgefangen.

    comment icon

    Dicke Möglichkeit für die Gäste. Pick bringt eine Freistoßflanke scharf in den Sechszehner, wo Kutschke freistehend vor Dähne die Kugel nur vernünftig berühren muss, um den Führungstreffer zu erzielen. Tut er aber nicht und daher rauscht der Ball rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    Der Anfangsdruck der KSV verpufft etwas. Fabian Boll weist seine Spieler an, wieder mehr zu machen. Auf der Gegenseite klatscht Rüdiger Rehm Beifall für gelungene Aktionen seiner Elf.

    comment icon

    Erste Aktion der Schanzer in der Offensive und es wird gefährlich. Pick kann sich auf links Freiräume erspielen und schießt aus der Drehung auf den Kasten. Der Ball wird abgefälscht und ist dadurch leicht für Dähne zu halten. Auf der Gegenseite spielt Mühling auf Reese, dessen Direktabnahme geht vom linken Strafraumeck knapp zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.

    comment icon

    Kiel ist in den ersten Minuten deutlich spielbestimmend. Die Gäste haben bislang nicht einmal die Möglichkeit gehabt, sich selber um den Spielaufbau zu kümmern. Früh werden sie gestört und verlieren den Ball an die KSV-Spieler. Kutschke und Eckert Ayensa sind dementsprechend komplett abgemeldet.

    comment icon

    Reese hat den ersten gefährlichen Abschluss aus rund zehn Metern nach guter Vorlage von der linken Seite von Komenda. Sein Schuss wird von einem Ingolstädter noch zur Ecke geblockt. 

    comment icon

    Neumann erobert sich auf der rechten Außenbahn das Leder zurück und zieht danach den Freistoß gegen Franke. Holtby bringt den Freistoß. Seine Flanke ist allerdings zu hoch und weit gesetzt und fliegt über den Kasten.

    comment icon

    Der zweite Abschluss, diesmal von Holtby. Aber auch da keine Gefahr für den Ingolstädter Keeper Jendrusch. Der Ball fliegt weit rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    Nach einem weiten Einwurf von Reese klärt Ingolstadt zu kurz. Neumann kommt aus der zweite Reihe und probiert es mit einer Direktabnahme. Der Ball rollt rund 3 Meter rechts am Tor vorbei.

    match_start icon

    Auf gehts. Schiri Jöllenbeck hat die Partie freigegeben, Kiel hat angestoßen 

    comment icon

    Die Spieler betreten den Rasen. Nach einer Schweigeminute für den verstorbenen DFB-Präsidenten Egidius Braun geht es los.

    comment icon

    Bevor es vor rund 8.500 Zuschauern im Holstein-Stadion zur Sache geht, noch kurz ein Blick auf das Schiedsrichtergespann. Matthias Jöllenbeck pfeift die heutige Partie. Neben fünf Einsätzen in der 2. Bundesliga, pfiff er auch schon zehn Erstligaspiele. Assistiert wird er von Henry Müller und Nikolai Kimmeyer.

    comment icon

    Außer sie feiern ein Comeback und damit ein kleines Wunder. Nur dagegen wird Holstein Kiel mit Sicherheit einiges haben. Schließlich ist Kiel mitten drin im Abstiegskampf. Vier Punkte liegen sie vor dem Sechszehnten Dynamo Dresden. Trainer Rapp gab zuvor die Marschroute an. Man wollle "versuchen alle Mittel auszuschöpfen. Es geht darum, sie abzuholen, sodass sowohl sie als auch ich ein gutes Gefühl haben." Die seit nunmehr vier Spielen anhaltende Niederlagenserie möchte man zwingend stoppen.

    comment icon

    Corona ist beim FCI nicht das Problem. Die Schanzer haben viel mehr spielerisch zu große Defizite um in der 2. Bundesliga mitzuhalten. Nach sechs Punkten aus vier Spielen kassierte das Tabellenschlusslicht zuletzt drei Niederlagen in Folge und erzielte nur einen Treffer. Der Abstand zu Platz 15 beträgt mittlerweile 15 Punkte, der Relegationsplatz ist zwölf Punkte entfernt. Bei nur noch acht Partien kann man beinahe davon ausgehen, dass Ingolstadt kommende Saison in der 3. Liga wieder antreten wird.

    comment icon

    Nicht Marcel Rapp wird heute die Kieler coachen sondern Fabian Boll, der zweite Co-Trainer. Der Cheftrainer ist unter den Infizierten der Störche. Neben ihm fehlt auch Co-Trainer Dirk Bremser coronabedingt. Ob das einen Unterschied in der Teamführung und im -coaching macht, wird sich zeigen.

    comment icon

    Trainer Rüdiger Rehm wechselt gegenüber dem Auftritt gegen den FC Schalke 04 vor einer Woche drei Spieler in der Startaufstellung aus. Preißinger spielt für Linsmayer, Eckert Ayensa für Schmidt und Jendrusch steht für Stojanovic zwischen den Pfosten.

    comment icon

    Bei den Gästen aus dem Süden ergibt sich folgende Startelf: Jendrusch - Franke, Musliu, Antonitsch, Gebauer - Röhl, Preißinger - Pick, Bilbija - Kutschke, Eckert Ayensa.

    comment icon

    Bei den Kielern grassiert das Coronavirus. Daher gibt es einige Änderungen in der Startelf: Keeper Gelios, Carrera und Bartels fallen aus. Erras ist der vierte Spieler, der im Vergleich zur 2:3-Niederlage gegen Rostock nicht in der Aufstellung steht. Das hat aber leistungsbezogene Gründe. Er sitzt auf der Bank. Neu mit dabei sind: Arp, Arslan, Komenda und im Tor Dähne.

    comment icon

    Wir schauen direkt einmal auf die Aufstellungen. So beginnt Holstein heute: Dähne - Komenda, Thesker, Si. Lorenz, - Holtby - Reese, Mühling, Arslan, Neumann - Pichler, Arp.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 27. Spieltages zwischen Holstein Kiel und dem FC Ingolstadt.