Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

1. FC Köln - RB Leipzig. Bundesliga.

1. FC Köln 1

  • A Modeste ()

RB Leipzig 1

  • A Haidara ()

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich aus Köln. In Sachen Bundesliga sind wir morgen ab 15:30 Uhr wieder für Sie da, wenn der VfB Stuttgart auf Bayer Leverkusen trifft. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

comment icon

Jesse Marsch verhindert den absoluten Fehlstart für die Leipziger, am Ende bleiben aber nach der heutigen Begegnung einige Fragen offen beim Vize-Meister. Andre Silva hängt nach wie vor in der Luft, die Chancenverwertung ist ausbaufähig. Und: Defensiv stehen die Bullen immer noch zeitweise zu unsicher. Die Leipziger müssen am kommenden Samstag zuhause gegen die Hertha ran.

comment icon

Der 1. FC Köln holt damit gegen einen vermeintlich stärkeren Gegner erneut einen Punkt. Das Team von Steffen Baumgart ging nach Wiederanpfiff zunächst verdient in Führung, durch einen Stellungsfehler bei einem Eckball kassierten die Rheinländer am Ende einen unglücklichen, aber durchaus nicht unverdienten Ausgleich. Köln spielt am kommenden Samstag in Frankfurt.

full_time icon

Dann ist Schluss! Köln und Leipzig trennen sich mit 1:1!

highlight icon

Duda! Andersson! Der muss doch sitzen! Andersson hat auf der rechten Seite plötzlich viel Platz und zieht vom rechten Sechzehnereck ab, Gulacsi blockt das Spielgerät ans linke Fünfereck ab. Dort ist Duda zur Stelle, schießt aber statt ins leere Tor direkt auf den Leipziger Torwart.

substitution icon

Leipzig tauscht nochmal: Laimer kommt für Szoboszlai.

comment icon

Derweil läuft die Nachspielzeit, vier Minuten sind angezeigt.

highlight icon

SZOBOSZLAI! Forsberg bedient vom rechten Sechzehnereck gedankenschnell den Ungarn, der vom Elfmeterpunkt aus das Spielgerät aufs Tor spitzelt. Horn reißt rechts im Tor aber noch den Arm hoch und klärt zum Eckball.

comment icon

Ehizibue schlägt nochmal eine Flanke von links in den Leipziger Sechzehner, seine Hereingabe landet aber im Toraus. 

comment icon

Es bleibt enorm temporeich, diese Partie zählt in dieser Saison bisher zu den besseren. Beide Mannschaften haben noch Siegchancen, wollen aber auch nicht zu viel Risiko gehen.

substitution icon

Leipzig tauscht nochmal im Zentrum: Adams kommt für Haidara.

comment icon

Die Leipziger sind nun die deutlich bessere Mannschaft, Köln scheint ein wenig dem temporeichen Spiel der ersten Halbzeit Tribut zollen zu müssen. Etwas mehr als fünf Minuten plus Nachspielzeit sind noch auf der Uhr.

highlight icon

Poulsen fast mit dem 2:1! Einen Abpraller nimmt der Däne zentral von der Strafraumkante direkt, Horn holt auch diesen Schuss aber stark aus dem rechten Eck.

substitution icon

... und Schindler ersetzt Thielmann.

substitution icon

Doppelwechsel beim FC: Özcan kommt für Schmitz ...

highlight icon

Das Tackling der Saison bisher von Ehizibue! Forsberg spielt einen starken Steilpass rechts in den Sechzehner auf Nkunku, der eigentlich frei vor Horn durch ist. Ehizibue grätscht aber beherzt dazwischen und klärt zum Eckball.

yellow_card icon

Anschließend wird auch Schmitz verwarnt, ein taktisches Foul bringt ihn zum ersten Mal in dieser Spielzeit in das Notizbuch des Unparteiischen.

comment icon

Szoboszlai! Der Ungar zieht gegen Ehizibue von links clever nach innen und probiert es aus 18 Metern auf Höhe des linken Pfostens, Horn hat den Flachschuss im kurzen Eck aber im Nachfassen.

yellow_card icon

... und für Mere die zweite.

yellow_card icon

Kleines Scharmützel zwischen Mere und Klostermann, beide werden im Anschluss von Schiedsrichter Brych verwarnt. Für Klostermann ist es die erste Gelbe Karte in dieser Saison ...

comment icon

Die Kölner sind kurzzeitig geschockt vom Aufbäumen der Leipziger, hatten die Begegnung bisher eigentlich gut im Griff. Mal schauen, wie sie die Schlussphase nun angehen.

comment icon

Haidara erzielt damit seinen ersten Saisontreffer, die Leipziger schaffen es erst zum zweiten Mal, nach einem Rückstand noch ein Tor zu erzielen. Szoboszlai, der die Ecke geschlagen hat, sammelt zudem seine dritte Vorlage in dieser Spielzeit. Und damit weg von den Statistiken und zurück in eine spannende Schlussphase.

goal icon

Toooooor! 1. FC Köln - RB LEIPZIG 1:1! Haidara erlöst die Sachsen! Nach einem Eckball von der linken Seite steigt der Mittelfeldspieler am kurzen Pfosten hoch und nickt mithilfe der Unterkante der Latte oben links ein. Keine Chance für Horn.

comment icon

Vorlage Dominik Szoboszlai

comment icon

Die Schlussphase in Köln bricht an, so langsam geht den Leipzigern die Luft aus. Gibt es ein letztes Aufbäumen oder fallen die Bullen sogar auf Platz 16?

substitution icon

... und Andersson ersetzt Modeste. Hector rückt dadurch ins Mittelfeld, Duda nach vorne. Ehizibue übernimmt den Platz hinten links.

substitution icon

Doppelwechsel derweil bei den Kölnern: Ehizibue kommt für Uth ... 

comment icon

Forsberg jubelt, der Ball ist zum fünften Mal im Netz! Haidara hatte zentral aus dem Sechzehner ans linke Fünfereck gelegt, von wo aus der Schwede die Kugel ins lange Eck schlenzt. Aber: Auch hier schaut der VAR nochmal drauf ...

comment icon

Horn ist erneut der Sieger gegen Szoboszlai!  Diesmal bringt der Ungar einen scharfen Freistoß vom rechten Sechzehner halbhoch auf den kurzen Pfosten, Horn pariert aber bockstark.

comment icon

Thielmann mit der nächsten starken Flanke von der rechten Seite, diesmal ist Modeste am langen Pfosten aber einen Schritt zu spät. Dennoch: Die Kölner bleiben gefährlich.

comment icon

Szoboszlai jagt als Antwort eine Flanke von der rechten Seite in den Kölner Strafraum, Horn holt diese aber sicher aus der Luft. Die Leipziger könnten ihre vierte Niederlage im fünften Liga-Spiel kassieren.

substitution icon

... und Poulsen ersetzt den erneut glücklosen Silva.

substitution icon

Die Leipziger nehmen die ersten Offensivwechsel vor: Forsberg kommt für Olmo ...

comment icon

Die Leipziger sind völlig außer sich, wollen natürlich einen Kontakt gesehen haben. Aber: Es ist nicht eindeutig zu beweisen, dass Simakan wirklich durch Uths sehr leichten Kontakt zu Boden geht, am Ende ist Brychs Entscheidungs absolut in Ordnung. Vor allem, wenn man auf die Realgeschwindigkeit schaut, in der Brych diesen Kontakt gar nicht hätte sehen können. Modeste erzielt sein viertes Saisontor.

goal icon

Tooooooooor 1. FC KÖLN - RB Leipzig 1:0! Modeste zum Dritten - und wieder pfeift Brych ab! Simakan wird beim Befreiungsschlag rechts im Sechzehner von Uth gestört, sodass er über den Ball schlägt und die Kugel quer zu Modeste links im Sechzehner prallt. Der Franzose zieht aus acht Metern linker Position ab und trifft oben ins kurze Eck. Brych guckt sich die Szene auf dem Monitor nochmal an - und gibt das Tor nachträglich.

comment icon

Die Kölner kommen besser aus der Kabine, drücken die Leipziger gut in den eigenen Sechzehner. Marsch wird an der Seitenlinie langsam nervös.

highlight icon

MODESTE! Nach einem Durchstecker von Duda zieht der Stürmer auf Höhe des linken Pfostens aus gut 15 Metern ab und trifft ins lange Eck, erneut steht der Franzose aber im Abseits.

comment icon

Beide Mannschaften kommen gut aus der Kabine, Duda probiert es von links aus gut acht Metern mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Gulacsi macht das kurze Eck aber gut zu.

match_start icon

Weiter gehts! Beide Teams kommen ohne weitere Wechsel aus der Kabine!

half_time icon

Dann ist Pause in Köln!

comment icon

Die Nachspielzeit im ersten Durchgang läuft, zwei Minuten werden nachgespielt.

comment icon

Uth liegt nach einem leichten Schubser von Klostermann kurzzeitig am Boden, der Kölner kann nach kurzer Verschnaufpause aber weitermachen. Die Begegnung wird nach wie vor sehr intensiv geführt.

comment icon

Beide Mannschaften gehen vor der Pause nicht mehr allzu viel Risiko, suchen eher den Weg mit langen Bällen nach vorne. Ein Treffer liegt seit gefühlt 40 Minuten in der Luft. Nur von welcher Mannschaft dieser kommt, ist völlig offen.

comment icon

Die Kölner sind in den vergangenen Minuten wieder deutlich aktiver, scheinen die erste Leipziger Drangphase überstanden zu haben. Auch die Fans sind nun mit vollem Eifer dabei und stehen hinter ihrer Mannschaft.

highlight icon

Diesmal jubeln die Kölner - und wieder ist die Fahne oben. Duda steckt aus dem Zentrum heraus rechts in den Strafraum auf Modeste durch, der plötzlich frei vor Gulacsi auftaucht. Der Franzose legt überlegt quer ins Zentrum und lässt Uth einschieben, Modeste stand bei der Ballabgabe von Duda aber knapp im Abseits.

comment icon

Zehn Minuten noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 0:0?

comment icon

Leipzig hat etwas weniger als 15 Minuten vor der Pause mehr vom Spiel, die Bullen kommen aber nicht mehr so gut zum Tor durch wie noch in der Anfangsphase. Köln steht nach wie vor sehr hoch, RB hat kaum mal eine ruhige Minute im Spielaufbau.

substitution icon

Da ist der vermutete Wechsel, Mere übernimmt positionsgetreu für Czichos.

comment icon

Da hat Czichos Glück! Mit hohem Bein geht der Innenverteidiger ins Duell mit Silva, der Portugiese bleibt am Boden liegen. Czichos hat schon Gelb, der Video-Assistent prüft aufgrund eines möglichen Platzverweises.

highlight icon

SZOBOSZLAI! Der Ungar zieht aus 22 Metern zentraler Position erneut ab, Czichos fälscht den Versuch gefährlich ab, die Kugel geht Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

comment icon

Horn erneut vor Szoboszlai! Olmo steckt aus dem Zentrum heraus gut auf den von links einlaufenden Flügelspieler durch, der dann aber einen Schritt nach Horn erst zum Ball kommt.

comment icon

Es geht ein Raunen durchs Stadion, Schmitz bringt eine scharfe Flanke von rechts vor das Tor von Gulacsi. Leider steht aus Kölner Sicht dort aber kein Abnehmer parat.

comment icon

Die Kölner stehen enorm hoch, wodurch Leipzig vor allem über die Außenbahnen viel Platz hat. Die Sachsen sind dort aber oft ein wenig zu unpräzise, Jesse Marsch ist nicht zufrieden.

highlight icon

Horn stark! Szoboszlai zieht den fälligen Freistoß aus 25 Metern rechter Position aufs lange Lattenkreuz, Horn greift aber gut um und klärt zum Eckball.

yellow_card icon

Czichos holt sich die erste Verwarnung der Partie ab, Schuld daran ist ein taktisches Foul an Nkunku. Es ist die zweite Gelbe Karte der Saison für den Innenverteidiger.

comment icon

Es geht auf beiden Seiten einiges in der Offensive, das vor dem Spiel versprochene Spektakel wird bisher eingehalten. Leipzig ist die Verunsicherung ebenso anzumerken wie den Kölnern ihr Selbstbewusstein.

highlight icon

Duda für den FC! Der Slowake nimmt einen Abpraller rechts im Strafraum einfach mal volley, auch sein Versuch aus 15 Metern scheppert ans kurze Aluminium.

comment icon

Die Kölner Defensive ist direkt zu Beginn einer großen Belastungsprobe ausgesetzt, Baumgart schreitet energisch die Seitenlinie auf und ab. Der FC-Trainer ist mit der Anfangsphase seiner Mannschaft nicht zufrieden. Oder eben schon. So genau kann ich das grimmige Gesicht dann doch nicht lesen.

highlight icon

Der rechte Kölner Pfosten erhält die nächste Belastungsprobe. Nkunku feuert einen Distanzschuss aus 22 Metern leicht linker Position aufs Tor, der halbhohe Schuss landet am rechten Aluminium. Da hätte Horn nichts mehr machen können.

highlight icon

Die Leipziger jubeln, Szoboszlai reckt schon die Faust in die Höhe - doch dann pfeift Schiedsrichter Felix Brych ab. Silva hatte nach einer schönen Drehung im Zentrum den Ungarn links im Strafraum bedient, von wo aus Szoboszlai gegen den herauseilenden Horn unten rechts aus zwölf Metern eingeschoben hatte. Aber: Szoboszlai stand wohl knapp im Abseits, VAR Hartmann ist gefordert. 

comment icon

Silva mit dem ersten Abschluss! Nkunku bedient den Portugiesen von der rechten Seite flach auf Höhe des kurzen Pfostens, wo Silva einläuft und das Kunstleder aus zwölf Metern direkt nimmt. Sein halbhoher Schuss fliegt am kurzen Aluminium vorbei.

match_start icon

Los gehts! Der Ball rollt in Müngersdorf!

comment icon

Leiten wird die heutige Begegnung Felix Brych, an den Seitenlinien assistieren ihm Mark Borsch und Stefan Lupp. Vierter Offizieller ist Robert Schröder. An den Video-Monitoren sitzt heute Robert Hartmann, sein Assistent heißt Thomas Stein.

comment icon

Denn die Männer vom Geißbockheim spielen bisher gut, hatten mit Hertha, Bochum und Freiburg aber auch drei vergleichsweise angenehme Gegner vor der Brust. Die einzige Saisonniederlage gab es beim 2:3 gegen die Bayern, wo die Baumgart-Elf aber gut mithielt. Auf dem Papier schreibt der FC gerade eine Erfolgsstory, erst in den kommenden sechs Spielen, wo Leipzig, Frankfurt, Leverkusen und Dortmund warten, wird sich aber zeigen, ob die Kölner in dieser Spielzeit auch das Zeug für die obere Tabellenhälfte haben.

comment icon

Konate, Upamecano und Sabitzer sind nur drei Säulen der Leipziger, die vor Saisonbeginn weggebrochen sind. Die Neuzugänge in der Defensive sind ebenso wenig eingespielt wie Stürmer Silva, auch Szoboszlai kann nach langer Verletzungspause nicht an seine alten Leistungen aus Salzburg anknüpfen. Aber: Gegen den 1. FC Köln muss eigentlich trotzdem ein Sieg her.

comment icon

Drei Niederlagen in Serie musste Jesse Marsch zuletzt verkraften, die Erfolgsstory der RB-Trainer in Leipzig scheint ein wenig ins Wanken zu Geraten. Leipzig gelang in der Bundesliga in drei Spielen nur ein Treffer, einzig beim 4:0 gegen den VfB Stuttgart überzeugten die Sachsen. Die drei Treffer von Nkunku in der Champions League gegen Manchester City sorgten für Spektakel, beheben aber nicht die Probleme, die die Bullen haben.

comment icon

Nach dem torreichen 3:6 gegen Manchester City in der Champions League tauscht Jesse Marsch auf fünf Positionen: In der Viererkette beginnen Gvardiol und Simakan für Angelino und Mukiele, das Mittelfeldzentrum wird von Kampl und Haidara an Stelle von Laimer und Adams besetzt. Auf der linken Außenbahn beginnt zudem Szoboszlai für Forsberg.

comment icon

Leipzig kontert mit folgender Formation: Gulacsi - Klostermann, Orban, Simakan, Gvardiol - Haidara, Kampl - Nkunku, Olmo, Szoboszlai - Silva.

comment icon

Steffen Baumgart nimmt nach dem 1:1 gegen den SC Freiburg damit vier Veränderungen in der Startformation vor: Mere wird in der Innenverteidigung durch Kilian ersetzt, im Mittelfeldzentrum beginnt Shkiri für Özcan. Auf links ersetzt Thielmann den gelb-rot-gesperrten Kainz, offensiv beginnt Duda für Andersson.

comment icon

Beginnen wir mit den Aufstellungen. Der 1. FC Köln startet folgendermaßen: Horn - Schmitz, Kilian, Czichos, Hector - Shkiri - Ljubicic, Duda, Thielmann - Modeste, Uth.

comment icon

Verkehrte Welt in Müngersdorf: Während der 1. FC Köln nach sieben Punkten aus vier Spielen an den Europapokal-Rängen schnuppert, konnte Jesse Marsch als RB-Trainer erst eine Partie gewinnen, die Bullen könnten auf einen Relegationsrang rutschen. Auf gehts! 

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen dem 1. FC Köln und RB Leipzig.