Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bayer 04 Leverkusen - FC Augsburg. Bundesliga.

Bayer 04 Leverkusen 5

  • K Bellarabi ()
  • M Diaby (, , )
  • L Alario ()

FC Augsburg 1

  • A Maier ()

Live-Kommentar

comment icon

Von mir soll es das gewesen sein, in der Bundesliga folgt um 18:30 Uhr noch die Partie zwischen Bochum und Köln. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Samstagabend und bis zum nächsten Mal!

comment icon

Bayer sicher mit dem Sieg den 3. Platz, Augsburg bleibt auf dem 16. Rang. In zwei Wochen geht es für Leverkusen mit einem Topspiel beim BVB weiter. Die Augsburger erwartet ein Heimspiel bei Union Berlin.

comment icon

Eine Viertelstunde lang sah es so aus, als könne Augsburg sich wieder ins Spiel kämpfen, denn die Schwaben kamen gut aus der Pause und erzielten einen nicht unverdienten Anschlusstreffer. Aber Leverkusen ließ nichts anbrennen, reagierte fast im Gegenzug mit dem 3:1 und legte zum Schluss noch zwei weitere Tore drauf. Es bleibt dabei, dass der FCA gegen Leverkusen nicht gewinnen kann. Von Bayer war es eine sehr überzeugende Leistung, fußballerisch immer wieder sehr ansprechend und der Sieg geht am Ende auch in der Höhe in Ordnung. Mann des Tages ist eindeutig Diaby, der nach seinen drei Toren den Spielball mit nach Hause nimmt.

full_time icon

Das Spiel ist entschieden, da braucht es keine Nachspielzeit. Schiri Schlager pfeift ab!

comment icon

Lobende Erwähnung sollte die Leistung von Andrich heute finden. Er hat auf der Sechs viel richtig gemacht, mehrere Bälle erobert und auch zum Spielaufbau viel Gutes beigetragen.

comment icon

Jetzt ist es eine Klatsche für Augsburg. Bitter, denn nach dem Anschlusstreffer sah es eigentlich kurz so aus, als könne der FCA hier etwas holen. Aber die Reaktion von Bayer war furios.

substitution icon

... und der 16-jährige Sertdemir ersetzt Wirtz.

substitution icon

Und Seoane gibt noch zwei Spielern ein wenig Spielzeit: Retsos kommt für Tah ...

goal icon

Tooor! LEVERKUSEN - Augsburg 5:1. Andrich lupft den Ball vom Sechzehnerkreis zu Alario, der bei seiner Ballannahme aber ein wenig von Diaby verwirrt wird. Der Ball liegt dann leicht hinter dem Stürmer - macht nichts, er spielt ihn mit der Hacke. Die Kugel rutscht durch die Beine von Gikiewicz ins Tor.

comment icon

Vorlage Robert Andrich

highlight icon

Gouweleeuw findet Zeqiri im Strafraum, der mit dem Rücken zum Tor in den Lauf von Hahn spielt. Aus spitzem Winkel schießt dieser sofort - Hradeckys breite Brust blockt den Abschluss.

substitution icon

Bellarabi hat Feierabend, Fosu-Mensah wird die Schlussphase bestreiten.

comment icon

4:1, das war auch das Ergebnis im Hinspiel. Augsburg ist und bleibt der Lieblingsgegner der Werkself.

substitution icon

... und Hahn übernimmt für Gregoritsch.

substitution icon

Die zwei letzten Augsburger Wechsel: Framberger kommt für Gumny ...

comment icon

Ecke Wirtz, Kopfball Bellarabi - aufs Tornetz.

comment icon

Wirtz dribbelt in den Strafraum, scheitert dann aus spitzem Winkel an Gikiewicz. Ohne seinen starken Keeper sähe es für Augsburg noch finsterer aus.

substitution icon

Seoane wechselt ein wenig durch: Aranguiz ersetzt Adli, der auf einer ungewohnten Position einen guten Job gemacht hat.

substitution icon

Außerdem kommt Alario für Schick, der heute eher unauffällig war.

goal icon

Tooor! LEVERKUSEN - Augsburg 4:1. Der Dreierpack für Diaby! Frimpong kann ungestört aus seiner Hälfte bis 25 Meter vor den gegnerischen Strafraum laufen und legt den Ball dann perfekt in den Lauf von Diaby. Der nimmt den Ball gut mit und nagelt ihn unhaltbar ins lange Eck.

comment icon

Vorlage Jeremie Agyekum Frimpong

comment icon

Es geht jetzt hin und her: Augsburg wirft mehr Kräfte nach vorne, Leverkusen setzt bei jeder Balleroberung auf schnelle Konter. Ein Mittelfeld gibt es fast nicht mehr.

goal icon

Toooor! LEVERKUSEN - Augsburg 3:1. Die sofortige Reaktion! Toller Chipp von Wirtz auf Adli, der aus kurzer Distanz aufs Tor köpft. Mit einem klasse Reflex verhindert Gikiewicz den Treffer, aber nur für ein paar Sekunden: Denn der Ball geht zu Diaby, der ihn problemlos in die Maschen haut.

comment icon

Damit ist die Führung für Bayer nicht mehr komfortabel. Augsburg hat sich diesen Anschlusstreffer erkämpft, die Schwaben kamen seit Wiederanpfiff immer besser ins Spiel.

goal icon

Toooor! Leverkusen - AUGSBURG 2:1. Gregoritsch haut bei einem Freistoß aus 25 Metern einfach drauf. Der Ball kommt zentral, flattert aber stark, wodurch Hradecky ihn in Volleyballermanier nur nach vorne abwehren kann. Die Kugel geht zu Maier, der nur noch abstauben muss.

comment icon

Bellarabi zieht von links nach innen, nutzt den Lauf von Bakker, um sich Raum zu verschaffen und schießt - weit drüber.

highlight icon

Fehlpass von Tah im Spielaufbau, der Ball springt von Maier zu Niederlechner, der aus der Drehung draufhält - er schießt Hincapie ab, der dadurch wohl den Anschlusstreffer verhindert: Hradecky wäre geschlagen gewesen.

highlight icon

Gikiewicz passt genau auf Bellarabi, der von links frei in den Strafraum eindringen kann. Der Keeper bügelt seinen Fehler aber wieder aus, wehrt Bellarabis Schuss mit einer Hand ab.

substitution icon

Der nächste Augsburger Wechsel in der Offensive: Niederlechner ersetzt Pepi.

comment icon

Halbfeldflanke von Frimpong, der Ball ist für Schick ein Stück zu hoch, sodass er ihn nicht aufs Tor drücken kann.

highlight icon

Den folgenden Freistoß chippt Wirtz in den Sechzehner, Gouweleeuw köpft den Ball zentral weg. Die Kugel fliegt zu Adli, der sie volley nimmt - er trifft sie gut, sie dreht sich aber leicht nach außen und zischt deshalb knapp am Pfosten vorbei.

yellow_card icon

Wirtz ist zu schnell für Uduokhai, aber der Augsburger will seinen Gegner nicht vorbeilassen. Also hält er seine Hose fest. Taktisches Foul, für das es eine Gelbe Karte gibt.

comment icon

Maier schickt Pepi auf rechts, der flankt direkt hoch an den zweiten Pfosten. Dort kommt Günther angerauscht und nimmt die Kugel direkt - schwieriger Versuch, der Ball hüpft links am Tor vorbei.

comment icon

Bei Leverkusen hat es keine Wechsel gegeben.

match_start icon

Es geht weiter!

substitution icon

... und Günther ersetzt den bereits verwarnten Pedersen.

substitution icon

Weinziert reagiert auf die schwache erste Hälfte: Vargas, der im ersten Durchgang vor allem durch Ballverluste aufgefallen ist, weicht für Zeqiri ...

half_time icon

Keine Nachspielzeit, Schlager pfeift die erste Hälfte ab.

yellow_card icon

Pedersen kommt gegen Adli deutlich zu spät und trifft ihn am Sprunggelenk. Gelbe Karte für den Dänen.

highlight icon

Nach Tahs langem Ball hinter die Abwehr scheint Schick plötzlich durch zu sein, Gouweleeuw kann ihn aber noch mal stören. Er zwingt den Stürmer nach außen, sodass Gikiewicz Schicks Schuss abwehren kann, indem er sich breit macht.

comment icon

Frimpong steht wieder und sagt, dass er keine Teamärzte braucht. Er humpelt noch leicht, das Problem scheint das rechte Knie zu sein. Aber für den Rechtsverteidiger geht es zumindest vorerst weiter.

comment icon

Frimpong liegt am Boden, er hat sich bei einem Sturmlauf wehgetan. Gikiewicz spielt den Ball raus, damit der Niederländer behandelt werden kann.

comment icon

Leverkusen schnauft kurz durch, Augsburg kann ein bisschen weiter nach vorne schieben. Aber für Hradecky ist es weiterhin ein ziemlich entspannter Nachmittag.

comment icon

Wieder ein schönes Kombinationsspiel der Leverkusener, am Ende dessen Wirtz den Ball zu Bakker rauslegt. Der passt zu Diaby, der die Kugel am Elfmeterpunkt direkt nimmt. Er trifft sie aber völlig falsch und sie landet im Seitenaus.

comment icon

Die Gäste haben inzwischen von einer Vierer- auf eine Fünferkette umgestellt. Gouweleeuw ist von der Sechs in die Innenverteidigung gewechselt, Gumny und Pedersen spielen dafür etwas höher.

comment icon

Bei Augsburg macht sich langsam Frust breit: Die Schwaben schimpfen sich gegenseitig an, sie merken, dass gerade fast nichts stimmt.

highlight icon

Die folgende Ecke wird vorerst geklärt, der Ball geht zu Pedersen, der aus der Distanz schießt. Guter Versuch, der nur knapp über den Kasten von Hradecky fliegt.

comment icon

Pepi spielt einen feinen Pass in den Lauf von Gregoritsch, der sofort schießt - aber Hincapie grätscht dazwischen und befördert den Ball ins Toraus.

goal icon

Tooor! LEVERKUSEN - Augsburg 2:0. Toll gespielt!  Andrich (rechtes Mittelfeld) spielt zu Schick (zentral). Der zu Adli (halbrechts vor dem Strafraum). Der direkt in den Lauf von Diaby. Und der muss nur noch Gikiewicz überwinden - und tut es mit einem Flachschuss ins rechte Eck.

comment icon

Vorlage Amine Adli

comment icon

Frimpong nimmt von rechts Fahrt auf, dribbelt an zwei Gegnern vorbei und zieht aus 16 Metern mit links ab - weit drüber.

comment icon

Augsburg tut sich schwer. Außer ein paar harmlosen Annäherungen geht nach vorne nicht viel und hinten ist man alles andere als sattelfest - immer wieder kommen die Leverkusener in aussichtsreiche Positionen.

comment icon

Gumny verliert den Ball gegen Adli, der sofort Diaby auf Reisen schickt. Von links sucht der Franzose Schick im Zentrum, bleibt aber an Oxford hängen.

highlight icon

Frimpong spielt Wirtz im Strafraum an, bekommt den Ball zurück und schießt aus spitzem Winkel. Gikiewicz wehrt den Versuch ab.

comment icon

Bakker schickt Wirtz auf links und dieser chippt den Ball an den Elfmeterpunkt. Adli köpft aufs Tor, aber nicht hart genug und zu zentral - Gikiewicz fängt das Leder.

comment icon

Auf einen Leverkusener Treffer in der Anfangsviertelstunde hätte man setzen können: Bayer hat in dieser Bundesliga-Saison bereits 11 Tore in der Anfangsviertelstunde geschossen, Ligahöchstwert. Der FCA indes kassierte ligaweit die meisten Gegentore in diesem Zeitraum (8).

highlight icon

Schönes Kombinationsspiel der Augsburger auf der rechten Seite, dann findet Gumny Maier im Sechzehner. Für Hradecky ist die Sicht verdeckt, trotzdem kann er Maiers Flachschuss zur Ecke lenken.

comment icon

Bellarabi versucht es mit einem Schuss aus 20 Metern, der aber nicht wuchtig genug ist. Gikiewicz hat den Ball sicher.

comment icon

Die erste Chance der Leverkusener führt gleich zum ersten Treffer. Bislang ein effektiver Auftritt der Seoane-Elf.

goal icon

Toooor! LEVERKUSEN - Augsburg 1:0. Bakker und Diaby spielen auf links einen simplen Doppelpass und Bakker bricht an die Grundlinie durch. Er passt flach an den zweiten Pfosten, wo Bellarabi freisteht und das Leder aus spitzem Winkel zwischen den kurzen Pfosten und Gikiewicz versenkt.

comment icon

Vorlage Mitchel Bakker

comment icon

Cleverer Pass von Bellarabi in den Lauf von Adli, aber der Youngster nimmt den Ball nicht gut mit. Gikiewicz eilt aus seinem Kasten und hat das Leder vor Adli.

yellow_card icon

Erste Gelbe Karte: Bellarabi legt sich den Ball erst zu weit vor und trifft dann Pedersen mit den Stollen am Fuß. Schlager verwarnt den Leverkusener.

comment icon

Beide Teams tasten sich erst mal ins Spiel. Eine leichte optische Überlegenheit der Hausherren gibt es, aber auf eine Strafraumaktion warten wir noch.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Die Teams laufen ein, bis zum Anpfiff sind es nur noch ein paar Minuten.

comment icon

Der 32-jährige Daniel Schlager wird die Partie leiten.

comment icon

Schon im Hinspiel gelang Schick beim 4:1-Sieg in Augsburg ein Treffer. Den Fuggerstädtern unterliefen außerdem zwei Eigentore: Iago und Niederlechner waren die Pechvögel, die heute nicht in der Startelf stehen. Iago fällt mit muskulären Problemen aus, Niederlechner wird auf der Bank Platz nehmen.

comment icon

Dabei setzt die Werkself auch auf ihren Stürmer: Schick traf zuletzt in Gladbach zum zwischenzeitlichen 2:0 und wurde damit zum ersten Spieler der Leverkusener, der in den ersten 19 Spieltagen einer BL-Saison 18 Tore erzielen konnte. Kein Kirsten, kein Kießling und kein Berbatov hat das geschafft.

comment icon

Mit 32 Punkten nach 19 Spieltagen der aktuellen Bundesligasaison hat Leverkusen exakt so viele Punkte auf dem Konto wie zu diesem Zeitpunkt letzte Saison. Damals stand Bayer auf dem 5. Platz und beendete die Saison als Tabellensechster. Damit wäre man in Leverkusen dieses Jahr sicherlich nicht zufrieden.

comment icon

Die Schwaben sind seit vier Spielen sieglos, haben überhaupt nur eines der letzten sieben Spiele gewonnen (vier Unentschieden, zwei Niederlagen). Doch auch bei Leverkusen war die Form zuletzt nicht blendend, der Sieg in Mönchengladbach kam nach vier Spielen ohne einen Dreier (zwei Remis, zwei Niederlagen).

comment icon

Für Augsburg ist Leverkusen ein gefürchteter Gegner: Der FCA gewann keines seiner 21 Bundesligaspiele gegen die Werkself (sieben Remis, 14 Niederlagen) - kein anderes Duell wurde in der BL-Historie so oft ausgetragen, ohne dass eines der beiden Teams eine einzige Partie gewinnen konnte.

comment icon

Die Favoritenrolle geht heute an Leverkusen: Bayer ist aktuell Tabellendritter und wird gegen den FCA, der auf dem Relegationsplatz steht, das klare Ziel haben, die drei Punkte einzufahren.

comment icon

Gegenüber dem 1:1 gegen Frankfurt gibt es zwei Wechsel: Neu im Team sind Pedersen und Uduokhai - dafür weichen heute Iago und Zeqiri.

comment icon

Markus Weinzierl hat sich für ein 4-4-2 entschieden: Gikiewicz - Gumny, Oxford, Uduokhai, Pedersen -  Vargas, Gouweleeuw, Dorsch, Maier - Pepi, Gregoritsch,.

comment icon

Gerardo Seoane ändert die Startelf im Vergleich zum 2:1-Sieg in Gladbach auf einer Position: Adli kommt neu ins Team für Demirbay.

comment icon

Zu den Aufstellungen - Leverkusen wird im 4-1-4-1 auflaufen: Hradecky - Frimpong, Tah, Hincapie, Bakker - Andrich - Bellarabi, Wirtz, Adli, Diaby - Schick.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Augsburg.