Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bayer 04 Leverkusen - VfL Bochum. Bundesliga.

Live-Kommentar

comment icon

So viel von dieser Stelle aus dem Oberhaus. Einen schönen Samstag noch und bis zum nächsten Mal.

comment icon

Wie gehts weiter? Für Bayer auf internationalem Parkett, am Donnerstag empfängt man Celtic in der Europa League, bevor es dann am Sonntag nach Leipzig geht. Einen Tag früher hat Bochum den SC Freiburg zu Gast.

comment icon

Bayer profitiert davon, dass die unmittelbare Konkurrenz Federn lassen musste. Wolfsburg spielte Remis auf der Alm, RB ging völlig leer aus in Hoffenheim. Leverkusen nutzt die Gelegenheit und springt von Platz 6 hoch auf 4. Der VfL bleibt vorläufig auf Platz 13. Daran könnte sich aber in den verbleibenden drei Partien heute und morgen noch etwas ändern.

comment icon

Das war mal eine schwere Geburt. Bayer schlägt den VfL Bochum 1:0. Verdient? Durchaus. Bochum hielt gut dageben, zeichnete sich allerdings im Strafraum und seiner unmittelbaren Umgebung durch große Harmlosigkeit aus. Aus dem Strafraum gab es praktisch keinen bemerkenswerten Abschluss. Bayer erarbeitete sich dagegen etliche Großchancen, vor allem nach der Pause, als Bochum öffnete. Doch Art und Weise, wie die Werkself ihre Konter ausspielte, war bodenlos. Unter dem Strich steht so ein Arbeitssieg.

full_time icon

Schlusspfiff!

substitution icon

Den anschließenden Freistoß führt Wirtz aus 30 Metern aus, 13 Meter drüber. Dann verlässt er das Spielfeld zu Gunsten von Kossounou.

yellow_card icon

Konter Bayer, und dann eine völlig sinnlose Aktion von Soares, der diesen Konter mit einem taktischen Foul an Wirtz unterbindet. Warum macht er das denn? Hat er die anderen Bayer-Konter heute nicht gesehen???

comment icon

Konter Bayer, Diaby geht zur Grundlinie und passt dann zurück in den Strafraum. Genau zwischen zwei Angreifern durch. Das passt.

comment icon

Bayer zieht sich weit in die eigene Hälfte zurück, längst hat man erkannt, dass Kontern sinnlos ist. Die Bochumer sind bemüht, aber Torgefahr strahlen sie nicht aus. Im Strafraum von Hradecky passiert nicht sonderlich viel.

yellow_card icon

Adli foult Asano taktisch. Die Farbe ist dieselbe. Ist aber kein Impfpass. Und fälschungssicher.

comment icon

Regulär sind noch fünf Minuten zu spielen. Ein, zwei lustige Konter gibt es sicherlich noch. Dass der VfL noch zu einem Treffer kommt, wirkt nicht sehr wahrscheinlich.

comment icon

Wenn Bayer mittlerweile kontert, hört man schon das Publikum stöhnen. Wer kann es den Menschen verdenken?

comment icon

Konter Bayer, kommt Ihnen bekannt vor? Adli über die rechte Seite, zieht auf Strafraumhöhe nach innen und platziert einen Flachschuss genau in die Mitte. Da lacht der Riemann doch nur.

substitution icon

Und Polter wird durch Ganvoula ersetzt.

substitution icon

Jetzt ist der VfL wieder mit einem Doppelwechsel dran. Löwen macht für Novothny Platz.

comment icon

Und ganz ehrlich: Wenn der VfL hier noch zum Ausgleich kommen sollte, hat Leverkusen das einfach auch nicht besser verdient.

comment icon

Zwei Dinge, der VfL macht hier wirklich ein gutes Spiel. Aber eigentlich müsste Leverkusen mindestens 3:0 führen.

comment icon

Konter Bayer, same old, same old. Paulinho läuft nach Pass von Diaby alleine auf Riemann zu und schießt den an. Das nimmt langsam komische Züge an.

substitution icon

Und für Amiri kommt Paulinho in die Partie.

substitution icon

Jetzt ein Doppelwechsel bei den Gastgebern. Sinkgraven hat Feierabend, für Hincapie geht der Tag jetzt erst richtig los.

comment icon

Einmal, das mag ja noch angehen. Aber alleine nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber drei Überzahlkonter, alle drei hätten eigentlich zu einem Treffer führen MÜSSEN. So was rächt sich dann auch mal ab und an. Wills wenigstens gesagt haben.

comment icon

Die Konter der Werkself sind das Grauen pur. Wieder ein Überzahlkonter, diesmal Drei auf Zwei, und wieder bleibt der Abschluss aus, weil Diaby viel zu lange zögert.

substitution icon

Und für Antwi-Adjej ist nun Bockhorn in der Partie.

substitution icon

Doppelwechsel beim VfL, Rexhbecaj weicht für Pantovic.

highlight icon

Das war die erste ernsthafte Prüfung für Hradecky. Konter VfL, der Ball kommt zentral zu Asano, der aus halblinker Position vor dem Strafraum abschließt. Da muss sich der Bayer-Keeper erstmals richtig strecken, pariert, wehrt den Ball nach vorne ab, doch Sinkgraven bereinigt die Situation dann endgültig, wenn auch auf Kosten einer Ecke.

substitution icon

Der erste Wechsel der Partie wird von Bayer vorgenommen. Demirbay wird durch Palacios ersetzt, gerade als Demirbay sich den Ball für eine weitere Ecke zurechtlegen will. Pech gehabt.

yellow_card icon

Masovic sieht für ein Feld-Wald-und-Wiesen-Foul Gelb. Wenn man das mit der Aktion von Frimpong in der ersten Hälfte vergleicht, erschließt sich einem der Maßstab nicht unmittelbar.

comment icon

Losilla fängt einen Aufbauball ab, legt sofort auf rechts zu Asano. Der zieht vor dem Strafraum nach innen, zieht ab, dabei wird die Kugel von einem Verteidiger noch abgefälscht, aber auch stark abgebremst. Kein Problem für Hradecky. Aber schon der 15! Torschuss der Gäste.

comment icon

So sieht das im Augenblick aus: Der VfL macht mehr oder weniger das Spiel. Und Bayer kommt zu Kontermöglichkeiten. Hier passiert auf jeden Fall noch was.

highlight icon

Konter Bayer, Zwei auf Eins nach einem Ballverlust von Asano. Wirtz marschiert über 60 Meter Richtung Riemann, Diaby wäre da, aber Wirtz macht es alleine, schießt flach aus 16 Metern, links am Tor vorbei. Langsam wirds nachlässig.

comment icon

Wieder Bayer. Diesmal ein Doppelpass von Sinkgraven und Amiri. Letzter geht zur Grundlinie durch, will zurück in den Strafraum legen, allerdings wird der Pass geblockt. Alles gute Ansätze. Wir lechzen nach Abschlusshandlungen.

highlight icon

Bärenstarke Aktion von Wirtz, der sich an der Mittellinie aus einer Umklammerung von drei Bochumern lösen kann, dann Fahrt aufnimmt, bis zur Strafraumgrenze marschiert und auf Adli legt. Aber die Szene hat Energie gekostet, dem letzten Pass fehlt dann die Genauigkeit. Aber bis dahin war das ein echtes Highligt.

comment icon

Sehr auffällig nach Wiederbeginn ist also Asano, der gerade auf rechts richtig Betrieb macht. Polter hätte das Ding eigentlich schon machen müssen.

highlight icon

Und wieder der VfL. Asano mit dem nächsten Marsch über die rechte Außenbahn. Die Flanke kann Polter nur über die Stirn rollen lassen. Bei Löwen, der etwas dahinter steht, kommt der Ball runter. Der Standardspezialist legt zurück auf den nachgerückten Antwi-Ajdei, der dann aber aus 16 Metern den Ball deutlich über den Kasten setzt.

yellow_card icon

Nach einem Ballverlust gegen Soares greift Diaby zum bewährten Mittel des taktischen Fouls. Schalger antwortet auf seine Weise.

comment icon

So ganz zufrieden wird man bei den Gästen mit der Schiedsrichterleistung nicht sein. Der nicht ausgesprochen Platzverweis gegen Frimpong, der nichtgebene Strafstoß nach dem Foul von Tah ... Vielleicht ändert sich ja daran noch was.

comment icon

Der VfL legt gleich gut los. Asano startet über die linke Seite durch, spielt den Ball scharf in den Torraum, allerdings ist Frimpong einen Schritt schneller als Antwi-Adjei und klärt zur Ecke.

comment icon

Wechsel gab es keine, hinter den Bochumern Riemann und Rexhbecaj standen ja nach der ersten Hälfte durchaus Fragezeichen. Beide stehen aber wieder auf dem Rasen.

match_start icon

Die Partie läuft wieder.

highlight icon

Keine Partie auf allerhöchstem Niveau, aber ausgesprochen unterhaltsamer Fußball ist es, den uns Bayer und Bochum in diesen ersten 45 Minuten boten. Die Partie kam praktisch ohne Ruhephasen aus, eine Strafraumszene löste die nächste ab. Der Unterschied: Die Chancen der Gastgeber sind qualitativ hochwertiger. Und insofern geht die Führung auch in Ordnung. Fraglich, ob beide Teams dieses Tempo bis zum Ende durchhalten können.

half_time icon

Halbzeit!

comment icon

So siehts aus. Eine Minute extra. Ui, das ist aber satt.

comment icon

Offiziell läuft die letzte Minute. Es gab ein paar Behandlungsunterbrechungen, Riemann, Rexhbecaj, da kommt sicher noch was obendrauf.

highlight icon

Klasse Aufbau Bayer, mit viel Tempo gehts durch Mittelfeld, über Adli, Wirtz kommt der Ball auf die linke Strafraumseite zu Sinkgraven, der dann nur noch Riemann vor sich hatte. Den schießt er an. Ecke. Und während wir auf die Ausführung der Ecke warten, wird noch ein Einsatz von Tah gegen Antwi-Adjei im Strafraum untersucht. Hätte sich keiner beschweren können, wenn die Gäste hier einen Strafstoß erhalten hätten. War aber wohl keine "grobe" Fehlentscheidung. Der Grat ist manchmal schmal.

comment icon

Ja, Bayer schließt seltener ab. Aber die Chancen der Werkself haben schon ein ganz anderes Format.

highlight icon

Auf der anderen Seite Sinkgraven mit dem Steckpass für Wirtz, der links im Strafraum seinen Gegenspieler abschüttelt, die Lage studiert und dann Richtung langes Eck schlenzt. Haarscharf am langen Pfosten vorbei. Da konnte Riemann nur hilflos hinterher schauen.

comment icon

Schauen wir mal auf ein paar Zahlen. Ballbesitz Bayer 55 Prozent. Nicht gerade überwältigend. Torschüsse: 5:10. Dabei sei aber daran erinnert, dass das in der Regel sehr harmlose Distanzschüsse waren. Trotzdem. Langer Ball VfL in die Spitze, Tapsoba "klärt" mit einer Kopfballkerze, als der Ball wieder runterkommt, nimmt ihn Asano direkt. Weit am Tor vorbei.

highlight icon

Riemann muss behandelt werden, bekommt den Oberschenkel bandagiert. Bei einem klärenden Spurt hat er sich möglicherweise eine Zerrung zugezogen. Vorerst macht er weiter.

yellow_card icon

In einer ausgesprochen fairen Begegnung wird nun die erste Vewarnung ausgesprochen. Frimpong kommt zu spät gegen Rexhbecaj, als er den Ball wegschlagen will, zieht durch und setzt die Stollen auf das Knie des Bochumers. Klassischer Fall von "schaltet sich da der VAR noch ein?". Wäre hart. Ein Platzverweis. Aber vertretbar. Den anschließenden Freistoß schießt Löwen direkt in die Arme von Hradecky.

comment icon

Steilpass Asano von der Mittellinie. Polter läuft perfekt ein, verstolpert aber auf dem Weg Richtung Hradecky fast den Ball, kann sich dann doch behaupten und legt auf für den nachgerückten Asano, dessen Versuch aus 14 Metern wird entscheidend geblockt. Und wie entstand diese Möglichkeit? Ecke Bayer, Antwi-Adjei sichert den zweiten Ball und schon landet der bei Asano im Mittelkreis. Klasse Umschaltspiel.

comment icon

Und der nächste Abschluss auf der Gegenseite. Stafylidis hält aus der zweiten Reihe drauf, mag selbst nicht so recht glauben, wie schwach der Distanzversuch war und fordert vergeblich eine Ecke ein. Das Spielfeld könnte man in der Mitte um 30 Meter kürzen, dann kämen die Teams noch schneller an den Strafräumen an.

comment icon

Diaby im Strafraum mit dem Seitenwechsel, Wirtz legt zurück auf Andrich, dessen Schuss aus der zweiten Reihe bleibt jedoch an einem Abwehrbein hängen. In der Entstehung der Chance profitierten die Gastgeber hier von einem Aufbaufehler von Bochum.

comment icon

Natürlich hat Bayer hier mehr Spielanteile, das war nicht anders zu erwarten. Aber der VfL spielt hier munter mit, auch wenn die Offensivaktionen bisher noch ziemlich harmlos waren. Doch Bayer wirkt nicht unverwundbar.

comment icon

Frimpong verliert im Aufbau den Ball, Antwi-Adjei leitet die Kugel sofort ins Zentrum, wo Löwen Maß nimmt. Zwar das falsche, aber das war bereits der sechste Bochumer Abschluss! Das kann sich sehen lassen. Die Kugel fliegt allerdings völlig harmlos weit über den Kasten.

highlight icon

Egal, wieder auf die andere Seite. Mit Ansage. Von der rechten Seite läuft Wirtz perfekt getimt ein, um eine Andrich-Flanke mit dem Kopf zu verlängern. Die Bochumer Abwehr pennt in dieser Situation komplett. Völlig frei kommt der Jungstar zum Abschluss. Drüber. Riemann wirkt etwas fassungslos.

comment icon

Da fragen Sie sich jetzt natürlich, wie kommt dann Bochum jetzt gerade zu einem Eckstoß. Tja. Den Spielbetrieb einstellen wollen die Gäste ja nicht. Zwei Ecken von Löwen von der rechten Seite. Erst wird Losillas Kopfball gut von Demirbay geblockt, beim nächsten Versuch köpft Antwi-Adjei den Ball weit, weit drüber.

comment icon

Langsam rüttelt sich die Begegnung aber zurecht. Viel Ballbesitz für Bayer, bedeutet das in erster Linie. Für den VfL, der vor allem auf Konter aus ist, wird es zunehmend mühsamer, über die Mittellinie zu kommen.

comment icon

Bisher gab es in dieser Partie noch nicht die Chance, für keines der beiden Teams, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Dafür ist in der Anfangsphase schon zu viel los. Ecke Bayer von der linken Seite. Demirbay führt aus. Die Standards sind ausbaufähig.

comment icon

Wir wechseln wieder die Seite. Freistoß für den VfL. Löwen macht das etwas sehr von sich überzeugt direkt aus mehr als 25 Metern. Für Hradecky eher eine der leichteren Aufgaben. Vielleicht könnten die Herrschaften sich aber bei Gelegenheit dazu bequemen abzutasten. So ganz klassisch und so?

goal icon

Tooor! BAYER LEVERKUSEN - VfL Bochum 1:0. Keine Zeit zum Durchatmen. Es geht hier Schlag auf Schlag. Frimpong geht auf rechts zur Grundlinie, flankt in den Rücken der Abwehr. Adli ist mit dem Kopf zur Stelle, Riemann ist zwar dran, kann den Ball aber erst hinter der Torlinie rausklatschen. Schiedsrichter Schlager hat sofort das Zeichen bekommen, der Ball war in vollem Umfang drüber.

comment icon

Vorlage Jeremie Agyekum Frimpong

comment icon

Dafür wird es beim ersten Vorstoß der Gäste aber mal so richtig gefährlich. Ein ganz tückischer Distanzschuss von Rexhbecaj senkt sich ganz gefährlich beim Flug und klatscht satt an den linken Pfosten.

comment icon

Wir beginnen die Partie mit einer frühen Ecke der Gastgeber. Demirbay von rechts an den kurzen Pfosten, halbhoch getreten, kann dieser Ball nicht für Gefahr sorgen. Die Bochumer können die Situation sicher bereinigen.

match_start icon

Die Partie hat begonnen!

comment icon

Das letzte Pflichtspiel beider Teams gegeneinander liegt schon eine ganze Weile zurück. In der Saison 09/10 traf man das letzte Mal aufeinander. In Leverkusen unterlag der VfL 1:2, in Bochum gab es es ein Remis (1:1), am Ende der Saison verabschiedete sich Bochum für längere Zeit aus dem Oberhaus. 

comment icon

Eine hohe Niederlage, die gab es auch für den VfL Bochum (0:7) gegen den Rekordmeister. Doch anders als beim heutigen Gegner zeigt die Formkurve seitdem stetig nach oben beim Aufsteiger. Aus den folgenden sechs Ligaspielen holte der VfL vier Siege, lediglich gegen Leipzig und Gladbach hatte die Mannschaft von Thomas Reis das Nachsehen.

comment icon

Fünf Zähler trennen beide Teams in der Tabelle, nach dem 7. Spieltag waren es auch schon einmal zwölf. Doch seitdem ist einiges passiert. Bayer scheint das Siegen verlernt zu haben. Die 1:5-Niederlage gegen die Bayern könnte der Auslöser gewesen sein. Aus den nächsten sechs Partien holte Leverkusen nur einen Sieg (in der Europa League), flog gegen den KSC aus dem DFB-Pokal. Und aus einem Champions-League-Startplatz ist ein Europa-Conference-League-Platz geworden. 

comment icon

Beim VfL sind es vor allem die Ausfälle in der Offensive, die Sorgen bereiten. Neben Zoller (Kreuzband) und Holtmann (Leiste) steht auch Blum nicht zur Verfügung. Gerade was das Flügelspiel betrifft, wird Reis improvisieren müssen. So geschehen bereits im Testspiel gegen Viktoria Köln während der Länderspielpause, als Ganvoula sein Glück über die Außenbahn versuchen durfte. Einziger Wechsel beim VfL nach dem 2:0 gegen die TSG: Antwi-Adjei für Blum.

comment icon

So läuft der VfL Bochum auf: Riemann - Stafylidis, Masovic, Lampropoulos - Löwen, Losilla, Rexhbecaj - Asano, Polter, Antwi-Adjei. 

comment icon

Verletzungssorgen gibt es beiden Seiten reichlich. Zwar ist bei Bayer Schick mittlerweile wieder im Kader, aber für einen Einsatz über 90 Minuten ist es nach seiner Sprunggelenksverletzung noch zu früh. Dazu fallen Baumgartlinger, Alario, Bakker und Fosu-Mensah weiter aus. Seoane mit drei Veränderungen nach dem Remis bei der Hertha: Sinkgraven, Amiri und Wirtz beginnen für Hincapie, Palacios und Paulinho.

comment icon

Bayer spielt mit dieser Elf: Hradecky - Frimpong, Tah, Tapsoba, Sinkgraven - Andrich, Demirbay - Diaby, Wirtz, Amiri - Adli. 

comment icon

Der beste Aufsteiger macht seine Aufwartung bei Leverkusen. Während der VfL zuletzt immer besser in Fahrt zu kommen schien, ist die Entwicklung bei der Werkself genau umgekehrt. Bayer droht nach gutem Saisonbeginn nun sogar der Absturz aus den internationalen Rängen.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und dem VfL Bochum.