Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund. Bundesliga.

Bayer 04 Leverkusen 3

  • F Wirtz ()
  • P Schick ()
  • M Diaby ()

Borussia Dortmund 4

  • E Haaland (, 11m)
  • J Brandt ()
  • R Guerreiro ()

Live-Kommentar

comment icon

Danke fürs Mitlesen heute Nachmittag. Wenn Sie noch Lust und Zeit haben: Um 18:30 Uhr berichten wir natürlich auch von der Partie zwischen Leipzig und dem FC Bayern München. Bis dahin - oder bis bald.

comment icon

Für Leverkusen steht am kommenden Donnerstag das Europa-League-Spiel gegen Ferencvaros an, bevor am Sonntag in einer Woche die Bundesliga-Dienstreise zum VfB Stuttgart ansteht. Dortmund spielt am Mittwoch in der Champions League bei Besiktas und in der Bundesliga am Sonntag gegen Union Berlin.

comment icon

Durch den ersten Auswärtssieg in dieser Saison springt der BVB in der Tabelle an Leverkusen vorbei und ist zumindest vorerst auf Rang 2 platziert. Leverkusen rutscht ab auf Platz 5. Allerdings kann der FC Bayern am Abend mit einem Erfolg in Leipzig an beiden Mannschaften noch vorbeiziehen.

comment icon

Sieben Tore sind in diesem Offensivspektakel gefallen, in dem der BVB am Ende das bessere Ende nicht zu Unrecht auf seiner Seite hat. Dreimal lag das Rose-Team in Rückstand und kam dreimal zum Ausgleich, um dann durch Doppeltorschütze Haaland die Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden. Nach der Pause war die Borussia das offensiv gefährlichere und zweikampfstärkere Team, das am Ende auch den größeren Siegeswillen an den Tag legte. Leverkusen enttäuschte nicht, machte aber hinten entscheidende Fehler zu viel. Es ist so wie zuvor prophezeit: Dieses Spiel wurde durch kleine Unterschiede entschieden.  

full_time icon

Schluss in Leverkusen. Borussia Dortmund gewinnt 4:3 (1:2) bei Bayer 04.

comment icon

Einwurf für den BVB - unmittelbar an der Eckfahne.

comment icon

Es gibt noch eine weitere Ecke für die Borussia.

comment icon

Auch 90 Sekunden vor dem Ende der Nachspielzeit hat Dortmund den Ball in den eigenen Reihen.

comment icon

Leverkusen hat wieder den Ball am eigenen Strafraum, dann aber fliegt das Spielgerät schnell ins Seitenaus.

comment icon

Brandt hat viel Zeit beim Ausführen des Standards.

comment icon

Ecke für die Borussia.

yellow_card icon

Gerade eingewechselt, ist Marius Wolf nun schon mit Gelb vorbelastet. Er stoppt Diaby auf dem Flügel bei dessen Antritt zum Kontern mit einem unfairen Griff.

comment icon

Leverkusen muss alles nach vorne schmeißen. Das Problem dabei: Dortmund hat den Ball.

comment icon

Nicht weniger als sechs (!) Minuten Nachspielzeit gibt es.

substitution icon

Für Jude Bellingham ist das Spiel bereits vorbei. Er macht Platz für Marius Wolf.

comment icon

Spielunterbrechung: Bellingham hat einen Krampf, den ihm Haaland aus dem Unterschenkel drückt. 

comment icon

Hummels klärt gegen Bellarabi zu einer Ecke für die Gastgeber. Dortmund übersteht diesen Standard problemlos. 

yellow_card icon

Leverkusens Moussa Diaby sieht die Gelbe Karte für ein Foul an BVB-Keeper Kobel am Fünfmeterraum.

substitution icon

Gäste-Trainer Rose bringt mit Mats Hummels einen Routinier, der mithelfen soll, die Führung ins Ziel zu bringen. Pongracic geht vorzeitug vom Feld.

comment icon

Dortmund konzentriert sich seit dem Führungstreffer verständlicherweise aufs Verteidigen, Leverkusen findet kaum freie Räume am und im Strafraum.

comment icon

Nach einer Ecke für Leverkusen schießt Bellarabi am Tor der Gäste vorbei.

comment icon

Doppel-Schusschance für Leverkusen: Lucas Alario und Karim Bellarbi bringen den Ball nicht im BVB-Tor unter bei ihren Versuchen im Strafraum.

substitution icon

Außerdem spielt Karim Bellarabi in der Schlussphase für Demirbay.

substitution icon

Zum ersten Mal heute Nachmittag läuft jetzt Leverkusen einem Rückstand hinterher. Um die drohende Niederlage zu verhindern, bringt Trainer Seoane nun für Patrik Schick Angreifer Lucas Alario auf den Rasen.

penalty_goal icon

Tooooor! Bayer 04 Leverkusen - BORUSSIA DORTMUND 3:4. Natürlich Erling Haaland, wer sonst?! Flach und platziert unten links verwandelt der Norweger den Elfer. Damit steht der Angreifer jetzt schon bei fünf Saisontoren.

yellow_card icon

Für sein Vergehen gegen Reus wird Odilon Kossounou auch noch mit der Gelben Karte bestraft.

comment icon

Langsam lege ich mich fest: Dieses Spiel hat keinen Sieger verdient. Dortmund zeigt eine tolle Moral. Und Leverkusen ist hinten eben doch genauso anfällig wie vorne gefährlich.

goal icon

Tooooor! Bayer 04 Leverkusen - BORUSSIA DORTMUND 3:3. So geht es natürlich auch: Dortmund verwandelt einen ruhenden Ball. Und wie. Guerreiro zirkelt den Freistoß nach dem Frimpong-Foul aus gut 20 Metern von halblinks mit links oben rechts ins Eck. Ein tolles erstes Saisontor ist das!

yellow_card icon

Jeremie Frimpong reißt Malen um. Das gibt Gelb für den Leverkusener. 

comment icon

Rund 20 Minuten sind in diesem temporeichen Spiel noch zu gehen. Leverkusen hat vor der Schlussphase alle Trümpfe in der Hand, aber die Dortmunder sind natürlich keinesfalls zu früh abzuschreiben. Die Mannschaft von Trainer Marco Rose, der heute 45 Jahre alt wird, will auswärts mit aller Macht erstmals in dieser Saison punkten.

comment icon

BVB-Schlussmann Kobel ist auf der anderen Seite mit einer Hand am Ball bei einer Flanke von Diaby, die von rechts Schick im Sechzehner erreichen sollte.

highlight icon

Haaland spielt erneut den Vorbereiter: Sein langer Ball auf Reus ist aber etwas zu lang. Hradecky fängt die Kugel am Fünfer ab.

substitution icon

Dortmund verstärkt seine Offensive: Für den "Sechser" Axel Witsel betritt Stürmer Donyell Malen den Rasen.

comment icon

Nach der dritten Führung in diesem Spiel kommt es für Leverkusen jetzt vor allem darauf an, die Anfälligkeiten in der Defensive zu minimieren. Unruheherd Haaland hat einmal getroffen und den zweiten Gegentreffer vorbereitet, auch BVB-Außenverteidiger Meunier durfte aus Sicht von Bayer 04 schon zu viel Unheil anrichten heute.

substitution icon

Erster Wechsel bei Leverkusen: Für den 1:0-Vorbereiter Paulinho übernimmt auf der linken Offensivseite Amine Adli.

comment icon

Mo Dahoud setzt einen Distanzschuss ab, der das Leverkusener Gehäuse nicht gefährdet.

comment icon

Andrich kann weiterspielen. Und die Partie läuft auch wieder.

yellow_card icon

... und Erling Haaland, die sich bei einer Rudelbildung mit Gegenspielern anlegen und da in die unfaire Offensive gehen.

yellow_card icon

Gelbe Karten in dieser Szene sehen Florian Wirtz ...

comment icon

Die Partie ist nach einem Foul von Meunier an Andrich, dem er im Zweikampf aufs Knie tritt, unterbrochen.

highlight icon

Auch Diaby steht jetzt bei drei Saisontoren!

goal icon

Tooooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - Borussia Dortmund 3:2. Mal sehen, wie viele Treffer heute noch fallen. Erst mal also zum fünften Tor des Nachmittags: Der Ball fliegt bei der Ecke von links an die Strafraumgrenze auf der rechten Seite. Erst verfehlt Moussa Diaby die Kugel beim ersten Schussversuch, doch davon lassen sich auch die BVB-Verteidiger irritieren. Der zweite Versuch sitzt dann aus 17 Metern perfekt unten rechts.

comment icon

Es folgt die erste Ecke für Leverkusen in diesem Spiel.

comment icon

Ein Dahoud-Schuss nach Reus-Vorarbeit ist nicht gefährlich für den Leverkusener Kasten.

comment icon

Dass es unentschieden steht in diesem Spitzenspiel des Nachmittags, ist zu diesem Zeitpunkt völlig okay. Dortmund ist aktuell handlungsschneller als die Hausherrren, die ihren Stärken in der Offensive doch zu viele Lücken in der Defensive gegenüberstellen.

goal icon

Tooooor! Bayer 04 Leverkusen - BORUSSIA DORTMUND 2:2. Die Reaktion auf den späten Gegentreffer im ersten Durchgang kommt ganz früh im zweiten Durchgang. Und wie: Meunier wird rechts bei seinem Vorstoß nicht gestoppt und bringt dann mit einem flachen Zuspiel in die Mitte Haaland ins Spiel. Der Norweger beweist tolle Übersicht, legt direkt in den Lauf von Brandt. Wie der dann die Kugel in hohem Tempo mit der Hacke annimmt und sich selbst kontrolliert auflegt, ist schon höchst sehenswert. Der Abschluss mit rechts hoch unter die Latte ist dann das I-Tüpfelchen. Sein erstes Saisontor könnte nicht schöner sein.

comment icon

Vorlage Erling Braut Haaland

highlight icon

Die erste Chance nach der Pause hat Guerreiro, der von Brandt mit einem starken Pass links im Strafraum freigespielt wird. Der flache Abschluss aus knapp zehn Metern verfehlt das lange Eck nur knapp.

comment icon

Effektiver als im ersten Durchgang kann Leverkusen nach der Pause kaum spielen: Beide Schüsse aufs Tor waren drin bei den Gastgebern.

match_start icon

Keine Wechsel zu Beginn der zweiten 45 Minuten. Es geht jetzt weiter in Leverkusen.

half_time icon

Pause in Leverkusen. Die Gastgeber führen mit 2:1 gegen Borussia Dortmund.

highlight icon

Schick trifft übrigens im dritten Spiel in Folge. Er steht damit bei drei Saisontreffern in der Bundesliga.

goal icon

Tooooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - Borussia Dortmund 2:1. Wie gut aus Leverkusener Sicht, dass es eine Nachspielzeit gibt. Dortmund verliert den Ball gegen Leverkusener Pressing im Mittelfeld, Wirtz geht mit Tempo durchs Zentrum und passt dann links in den Strafraum zu Patrik Schick. Dessen Abschluss aus zwölf Metern flach ins Eck passt rechts genau neben den Pfosten.

comment icon

Vorlage Florian Richard Wirtz

comment icon

Bellingham hat die nächste Chance für den BVB, aber aus wenigen Metern grätscht er die Kugel links vorbei.

comment icon

Glück für die Leverkusener, dass es den Videoassistenten gibt. Die Gastgeber hatten die Partie klar unter Kontrolle, haben aber in den vergangenen Minuten den Faden komplett verloren.

highlight icon

Das vermeintliche 2:1 für den BVB: Wieder kann Meunier von rechts flanken. Dieses Mal ist Haaland dann per Kopf im Zentrum der Vorbereiter: Er legt ab für Bellingham, der aus kurzer Distanz einnetzt. Doch zählt das Tor?

goal icon

Tooooor! Bayer 04 Leverkusen - BORUSSIA DORTMUND 1:1. Der Ausgleichstreffer fällt aus dem schon vielzitierten heiteren Himmel. Erst lassen die Leverkusener im Zentrum den Dortmundern viel zu viel Raum. Dann kommt der Ball auf den rechten Flügel zu Thomas Meunier, der ohne Gegnerdruck flanken kann. Abnehmer in der Mitte ist Erling Haaland, der per Kopf aus zehn Metern links ins Eck trifft zu seinem vierten Saisontor.

comment icon

Vorlage Thomas Meunier

comment icon

Zehn Minuten vor der Pause scheint die Führung der Hausherren nicht in Gefahr zu sein. Leverkusen verteidigt konzentriert, die Dortmunder agieren offensiv ein wenig einfallslos. Bisher kam erst ein Schuss (von insgesamt fünf) überhaupt aufs Tor von Bayer 04. Leverkusens einziger Schuss (von vier) aufs Tor war drin!

comment icon

Die übrigen Spieler nutzen die Unterbrechung an der Seitenlinie zum Trinken und Reden. Gleich geht es weiter - auch für Wirtz.

comment icon

Wirtz muss nach einem Zweikampf im Mittelfeld behandelt werden.

comment icon

Wieder so ein Dortmunder Angriff, der im Ansatz vielversprechend ist, dann aber über die linke Seite nicht zielgerichtet ausgespielt wird. Leverkusen stellt die Räume zu - und erobert schließlich den Ball.

highlight icon

Andrich setzt einen Distanzschuss aus gut 20 Metern hoch über das BVB-Gehäuse.

comment icon

Dortmund hat ein klares Plus beim Ballbesitz (60 Prozent), aber daraus machen die Gäste dann insgesamt zu wenig. Leverkusen lässt sowohl in den Zweikämpfen als auch im Pressing nicht nach.

comment icon

Aktuell wirkt das Rose-Team etwas ratlos, wie es in der Offensive zu Großchancen kommen soll. Leverkusen verteidigt stark im Raum und eben auch - wenn es drauf ankommt - stark am Mann.

comment icon

Wirtz arbeitet nach hinten mit und stoppt auf der rechten Defensivseite einen Vorstoß von Jude Bellingham.

comment icon

Größtes Verdienst der Leverkusener in der ersten knappen halben Stunde ist es wohl, dass sie Erling Haaland vom Toreschießen abhalten. Kommt der Ball in die Nähe des Norwegers oder auch mal zu ihm, sind immer gleich zwei Bayer-Defensivleute bei ihm, um den Raum ganz eng zu machen.

comment icon

Leverkusen spielt nun aus dem Mittelfeld einige lange Bälle in die Spitze, um dort gegen die nicht immer sicher wirkende BVB-Abwehr zu weiteren Chancen zu kommen.

comment icon

Dortmund betreibt sehr viel Aufwand, um am und im Strafraum der Leverkusener zu Chancen zu kommen. Aber im Teamverbund hält Leverkusen bis jetzt doch sehr gut dagegen und kann bisher Großchancen des BVB verhindern.

highlight icon

Demirbay überlässt Schick die Ausführung des Freistoßes aus knapp 20 Metern: Der Linksschuss fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei.

yellow_card icon

Thomas Meunier foult Paulinho kurz vor dem eigenen Strafraum. Mal sehen, ob die Gelbe Karte die schlimmste Bestrafung für dieses Vergehen bleibt ...

highlight icon

Leverkusen hat bei einem Angriff viel Raum, nutzt den aber zu kompliziert spielend nicht aus: Wirtz passt lieber zurück zu Paulinho, anstatt selbst abzuziehen auf der rechten Seite. 

comment icon

Da übrigens Wolfsburg in Fürth 1:0 vorne liegt, ist Leverkusen im Moment weiter auf Platz 2 des Bundesliga-Rankings.

comment icon

Die erste Ecke der Partie wird eine Beute von Bayer-Schlussmann Hradecky: Mit einer Faust klärt der Goalie die Hereingabe von der linken Seite.

highlight icon

Leverkusen blockt erst einen langen Ball auf Haaland ab, dann geht Tah dazwischen, als Reus aus 17 Metern mit rechts abzieht.

comment icon

Unverändertes Bild: Leverkusen presst gegen den Aufbau des BVB, die Dortmunder ihrerseits bleiben auch bei Ballverlusten in der Hälfte der Gastgeber in Strafraumnähe, um schnell reagieren zu können.

comment icon

Wieder dribbeln die Dortmunder an den Strafraum der Leverkusener - und wieder ist Haaland vorbereitend im Einsatz. Sein Pass rechts in die Tiefe erreicht Reus, der aber aus spitzem Winkel gegen Hradecky nicht zum Abschluss kommt.

comment icon

Auch nach dem 1:0 für Leverkusen halten die Gastgeber das Tempo hoch. Die Elf von Trainer Seoane will sich ganz offensichtlich nicht auf der Führung ausruhen, sondern viel lieber nachlegen. 

highlight icon

Fast der Ausgleich für die Gäste: Über Reus und Haaland geht es bei einem BVB-Angriff ganz schnell durch die Mitte. Brandt ist der Zielspieler, mit seinem Abschluss aus etwa zwölf Metern hat er aber keinen Erfolg: Der Ball rollt ganz knapp links am Tor vorbei.

goal icon

Tooooor! BAYER 04 LEVERKUSEN - Borussia Dortmund 1:0. Auch Leverkusen presst tief gegen den Aufbau der Borussen - und hat damit Erfolg. Frimpong und Diaby erobern das Spielgerät auf der rechten Seite. Dann passt Paulinho schnell in den Lauf von Florian Wirtz, der nach schnellen Schritten nach vorne schließlich den Raum rechts im Strafraum nutzt und aus etwa 13 Metern unten rechts einnetzt. Es ist sein zweites Saisontor.

comment icon

Vorlage Paulo Henrique Sampaio Filho

comment icon

Dortmund geht jetzt mutiger und tiefer ins Pressing in der Leverkusener Spielhälfte. Bisher kamen die Gastgeber relativ einfach in den Spielaufbau, das wird nun schwieriger.

comment icon

Dortmund versucht es ebenfalls mit einem Steilpass, den aber Brandt im Zentrum nicht erläuft. Hradecky ist schnell aus seinem Fünfer geeilt und ist eher am Ball als der BVB-Offensivspieler.

comment icon

Wirtz wird aus dem Mittelfeld rechts auf die Reise geschickt, aber dort läuft ihm BVB-Verteidiger Guerreiro den Ball ab.

comment icon

Es geht gleich munter hin und her in den Anfangsminuten. Beide Teams spielen schnell nach vorne, wenn sie den Ball erobern.

highlight icon

Freistoß für Dortmund von halblinks nach einem Foul von Kossounou an Reus. Guerreiro bringt den Ball als Flanke mit links in den Sechzehner, Akanji köpft dort aus etwa zehn Metern am Kasten vorbei.

highlight icon

Auf der anderen Seite verliert Witsel den Ball im Mittelfeld. Diaby profitiert davon insofern, dass er aus knapp 20 Metern zum Abschluss kommt. Die Kugel fliegt aber als Bogenlampe hoch über das Tor.

comment icon

Riskanter Passversuch von Bakker im eigenen Strafraum, aber Brandt kann den Ball nicht kontrolliert abfangen an der Sechzehnergrenze.

match_start icon

Anpfiff. Das Spiel beginnt.

comment icon

Beide Mannschaften kommen aus den Katakomben auf den Rasen. Die äußeren Bedingungen sind mit etwa 22 Grad Celsius und Sonnenschein perfekt. Kapitäne sind Keeper Hradecky bei Bayer 04 und Reus bei den Gästen.

comment icon

Als Schiedsrichter wird gleich Daniel Siebert fungieren, als VAR ist Guido Winkmann im Einsatz.

comment icon

Beide Trainer und auch die Spieler der zwei Teams haben sich vor dem Anpfiff sehr selbstbewusst und optimistisch gezeigt, Warum auch nicht? Das spielerische Potenzial, um einen Topgegner zu schlagen, haben selbstverständlich sowohl die Leverkusener als auch die Borussen. Heute dürften wahrscheinlich Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen. Alles ist vorbereitet, die Partie kann also gleich planmäßig um 15:30 Uhr beginnen.

comment icon

Mit der Partie Dortmund gegen Leverkusen endete übrigens für beide Teams die vergangene Saison: Der BVB behielt Ende Mai mit 3:1 die Oberhand. Zweimal Haaland und einmal Reus erzielten die Treffer für die Borussia, Lars Bender durfte dann mit einem verwandelten Elfer in der Schlussminute noch sein letzte Bundesligator im letzten Spiel seiner Karriere feiern. Heute steigt die 85. Begegnung zwischen beiden Clubs in der Bundesliga.

comment icon

Anders als Leverkusen musste Dortmund in der Liga bereits eine Niederlage hinnehmen (1:2 in Freiburg). Im zweiten Auswärtsspiel der Saison soll nach dem Willen von Trainer Marco Rose und Co. nun gepunktet werden - am liebsten selbstverständlich dreifach, um Bayer 04 im Ranking zu überholen und am derzeitigen Tabellenführer Wolfsburg dranzubleiben.

comment icon

Mit dem Tabellen-Dritten der Vorsaison als heutigem Gegner, steht für Leverkusen an diesem Nachmittag der erste echte Härtetest der noch so jungen Saison an. Die Gastgeber sind mit dem neuen Trainer Gerardo Seoane sehr zufriedenstellend gestartet - und diesen Trend wollen sie natürlich auch gegen den BVB vor eigenem Publikum bestätigen.

comment icon

Marin Pongracic feiert heute das Bundesliga-Debüt für seinen Club, den BVB. Trainer Marco Rose gibt ihm den Vorzug vor Mats Hummels in der Innenverteidigung. Meunier ist zwar angeschlagen von den Länderspielen zurückgekommen, beginnt aber auf der rechte Defensivseite. Neu dabei im Vergleich zum 3:2 gegen Hoffenheim ist neben Pongracic noch Brandt. Reyna fehlt wie Hazard verletzt, Malen ist eine Joker-Option in der Offensive.

comment icon

So startet Borussia Dortmund ins Spiel (4-3-3): Kobel - Meunier, Pongracic, Akanji, Guerreiro - Bellingham, Witsel, Dahoud - Brandt, Haaland, Reus. Trainer: Rose.

comment icon

4:1 schlugen die Rheinländer in der letzten Partie vor der Länderspielpause auswärts den FC Augsburg. Aranguiz, der bei diesem Spiel noch in der Startelf stand, fehlt heute - er kehrte (wie auch Hincapie) zu spät von seiner Länderspielreise zurück. Palacios war ebenfalls mit seinem Nationalteam unterwegs, er sitzt zunächst auf der Bank. Für dieses Duo beginnen heute Andrich, der neben Demirbay auf der "Sechs" spielt, und Wirtz, der das Mittelfeldzentrum offensiv besetzt.

comment icon

Das ist die Aufstellung der Gastgeber im 4-2-3-1: Hradecky - Frimpong, Kossounou, Tah, Bakker - Demirbay, Andrich - Diaby, Wirtz, Paulinho - Schick. Trainer: Seoane. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 4. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund.