Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bayer 04 Leverkusen - RB Leipzig. Bundesliga.

Bayer 04 Leverkusen 0

    RB Leipzig 1

    • D Szoboszlai ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das wars von hier - vielen Dank für Ihr Interesse und noch einen schönen Abend!

    comment icon

    In der Tabelle überholt RB Leverkusen und ist jetzt Dritter. Nächstes Wochenende geht es für Bayer dann in Fürth weiter, Leipzig steht indes vor dem Union-Berlin-Doppelprogramm - erst am Mittwoch im Pokal-Halbfinale, dann Sonntags in der Liga. 

    comment icon

    Angeführt vom eingewechselten Nkunku zeigte Leipzig in der zweiten Hälfte ein anderes Gesicht und stach zwanzig Minuten vor dem Ende durch Szoboszlais Außenristschuss entscheidend zu. Bayer muss sich ankreiden, aus der leichten Überlegenheit im ersten Durchgang kein Kapital geschlagen zu haben. 

    full_time icon

    Nichts geht mehr - Abpfiff in der BayArena!

    comment icon

    Noch ein letzter Eckball für Bayer, Hradecky ist mit vorne. 

    comment icon

    Drei Minuten Nachspielzeit waren angezeigt, die Hälfte davon ist bereits verstrichen. 

    comment icon

    Leverkusen schlägt jetzt viele lange Bälle, obwohl der Strafraum gar nicht so üppig besetzt ist. Folglich verteidigt Leipzig auch ohne große Mühe. 

    substitution icon

    Und noch ein Stürmer für Bayer: Azmoun kommt für Hincapie. 

    comment icon

    Viel los vor Gulacsi nach einer Demirbay-Ecke. RB kriegt den Ball im Fünfer nicht geklärt und hat dann Glück, dass Schick bei einem Drehschuss noch ausrutscht und deshalb rechts daneben schießt. 

    comment icon

    Wunderbare Kombination der Gäste, die sich per One-Touch-Hacke über mehrere Stationen nach vorne spielen. Am Ende wird Angelinos Flanke aber von Hincapie geklärt. 

    substitution icon

    Noch ein Wechsel bei Leipzig: Henrichs kommt für Adams. 

    comment icon

    Tapsoba kommt rechts im Strafraum nach einem Demirbay-Freistoß von der linken Seite zum Kopfball, erwischt diesen aber nicht richtig - links vorbei, keine Gefahr. 

    substitution icon

    B04-Trainer Seoane wirft mit Alario noch einen weiteren Stürmer rein. Andrich verlässt für den Argentinier den Rasen. 

    comment icon

    So lange plätscherte das Geschehen vor sich hin, jetzt sind plötzlich nur noch zehn Minuten auf der Uhr. Wenig Zeit für Bayer, das mit einer Niederlage auf Rang 4 stürzen würde. 

    comment icon

    Diaby auf der Gegenseite mal wieder mit einer Duftmarke: Den strammen, aber unplatzierten Linksschuss aus 16 Metern hat Gulacsi aber sicher. 

    comment icon

    Nkunku im nächsten Tempodribbling, diesmal aber mit dem Nachsehen im Zweikampf mit Bakker, der gegen den Franzosen gut dagegenhält. 

    substitution icon

    Außerdem kommt Paulinho für Palacios - frischer Wind im offensiven Mittelfeld. 

    substitution icon

    Bei Leverkusen kommt Mittelfeldmann Demirbay für Verteidiger Tah - es wird also etwas offensiver. 

    substitution icon

    Halstenberg geht bei Leipzig für Angelino vom Feld. 

    yellow_card icon

    Wieder wildert Nkunku durch die Halbräume, nimmt Tempo Richtung gegnerisches Tor auf und kann von Andrich nur per Foul inklusiver Gelber Karte gestoppt werden. 

    comment icon

    In der ersten Halbzeit blieb RB komplett ohne Torschuss, jetzt also die Führung. Der Faktor, der das Spiel definitiv zum kippen brachte, war Nkunku, der seit seiner Einwechslung konstant für Unruhe in der gegnerischen Hälfte sorgt. 

    goal icon

    Tooooooooooooooor! Leverkusen - LEIPZIG 0:1! Dann halt jetzt! Adams erobert im Mittelfeld den Ball, dann geht es über Nkunku ganz schnell Richtung Leverkusener Tor, wo Szoboszlai an der Strafraumkante den Ball übernimmt und ihn mit dem Außenrist vorbei an Tah und Hradecky links oben einschießt. 

    highlight icon

    Laimer spielt rechts in den Lauf von Mukiele, der auf dem Flügel durchbricht, Bakker abhängt, aus dann spitzem Winkel den Ball aber an Hradecky und dem linken Torpfosten vorbeilegt - das war die Top-Chance aufs 1:0 für RB!

    comment icon

    19 Tore sind in fünf Duellen hier zwischen den beiden Mannschaften gefallen, im Schnitt also fast vier Treffer pro Spiel - dieser Mittelwert wird heute dann wahrscheinlich deutlich unterschritten. 

    comment icon

    Diaby hat rechts im Strafraum den Ball auf seinem schwächeren rechten Fuß - und schießt dann auch eher dürftig im Fallen nur ans Außennetz. 

    comment icon

    Bakker geht auf dem linken Flügel nach einer schnellen Kombination steil, begeht dann aber gegen den verteidigenden Orban ein Offensivfoul. 

    comment icon

    Tah stützt sich bei einem Eckball in der Mitte bei Mukiele auf, bringt seinen Kopfball aber auch so nicht in die Nähe des Tores. 

    comment icon

    Nach einem durchaus rasanten Start in den zweiten Durchgang, der Besserung zum bislang Gezeigten versprach, verflacht die Partie jetzt wieder etwas. 

    substitution icon

    Außerdem kommt der zuletzt torgefährliche Laimer für Poulsen. 

    substitution icon

    Forsberg, der wie die gesamte RB-Offensive sehr blass geblieben ist, wird durch Olmo ersetzt.

    comment icon

    Diaby geht einem Palacios-Pass am Sechzehner nicht entgegen - im Gegensatz zu Halstenberg, der so eine mögliche Chance schnell zu Nichte macht. 

    comment icon

    Guter Doppelpass-Versuch von Aranguiz und Diaby, der vom Chilenen dann aber etwas zu steil rechts in den Strafraum geschickt wird. Orban läuft Diaby gut ab. 

    comment icon

    Tapsoba will nach einer zu weiten Bayer-Ecke rechts gegen Mukiele den Ball abschirmen, trifft den Leipziger mit dem Arm aber im Gesicht. Freistoß Leipzig aus der eigenen Hälfte. 

    comment icon

    Palacios dringt in den Strafraum ein, geht nach einem vermeintlichen Kontakt ebenfalls zu Boden - das Leverkusener Publikum wird kurz etwas laut, aber nicht einmal Palacios selbst fordert einen Elfmeter. 

    comment icon

    Halstenberg schlenzt den Standard mit viel Schnitt über die Mauer - und etwa einen halben Meter über das Bayer-Tor. 

    yellow_card icon

    Hincapie hält Nkunku, der von der rechten Seite aufs Tor zuläuft, am Trikot. Klare Gelbe Karte, dazu klasse Freistoß-Position für Leipzig. 

    highlight icon

    Und Nkunku ist direkt im Fokus! Im Strafraum spürt der Franzose einen Kontakt von Tah, geht direkt zu Boden und will den Elfmeter ziehen. Derweil springt der Ball zu Szoboszlai, der aus zehn Metern draufhält und den linken Innenpfosten trifft. Anschließend erklärt Schiedsrichter Siebert, dass das vermeintliche Foul an Nkunku nicht elfmeterwürdig war. 

    match_start icon

    Weiter gehts in der BayArena!

    substitution icon

    Man konnte es schon vermuten, und jetzt ist es dann auch so: Tedesco reagiert frühzeitig und bringt Nkunku für Silva. 

    half_time icon

    Auch die eine Minute Nachspielzeit bleibt ereignislos - dann ist Pause.

    comment icon

    Von Leipzig kommt in der Offensive derart wenig, dass sich Tedesco überlegen sollte, bereits in der Pause zu reagieren. Top-Scorer Nkunku sitzt wohlgemerkt nur auf der Bank und wird mit Sicherheit eine Option sein. 

    comment icon

    Schick rauscht nach einer Hincapie-Flanke aus dem linken Halbfeld nur Augenblicke zu spät heran, erwischt die Hereingabe so nur noch mit den Haarspitzen. Das wäre mal wieder eine Torchance gewesen. 

    yellow_card icon

    Ganz kurz kochen im Mittelfeld die Gemüter hoch, weil Gvardiol ungestüm in Andrich einsteigt. Schiedsrichter Siebert schlichtet aber sofort, auch weil Gvardiol direkt verwarnt wird.

    comment icon

    Ob der Großteil der rund 25.000 Zuschauer schon etwas im Dämmerschlaf ist? Überraschend wäre es nicht. Wenn überhaupt geht vom Leverkusener Ultrablock etwas Stimmung aus. 

    comment icon

    Umringt und verfolgt von Tah, Tapsoba und Hincapie läuft Silva aufs Bayer-Tor zu und geht dann nach einem leichten Tah-Kontakt (etwas zu theatralisch) zu Boden. Schiedsrichter Siebert lässt weiterlaufen. 

    comment icon

    Diaby mit dem dritten Ballkontakt - der dann aber gleich zur bis dato besten Chance wird. Links wird der Franzose von Schick in Szene gesetzt, aus spitzem Winkel scheitert er an Hradecky. 

    comment icon

    Beide tun sich extrem schwer, Leverkusen wirkt aber dennoch den Tick aktiver. Palacios holt auf der rechten Seite immerhin schon die dritte Ecke in den letzten paar Minuten heraus. 

    comment icon

    Ein gutes Beispiel, das zeigt, dass in der Offensive noch nicht allzu viel geboten ist: Diaby kommt bis dato auf lediglich zwei (!) Ballkontakte.

    comment icon

    Mukiele nietet auf der rechten Seite Bakker um, was Leverkusen einen halbwegs brauchbaren Standard einbringt. Palacios bringt diesen auch anständig an den rechten Pfosten, wo Tabsoba aber direkt in Gulacsis Arme köpft. 

    comment icon

    Beide Defensivketten formieren sich gegen Ball zu einer breiten, vor allem aber sehr stabilen Fünferkette, die bis dato keinerlei Durchkommen gewährt. Hüben wie drüben wird alles sauber wegverteidigt. 

    comment icon

    Andrich taucht nach einem Aranguiz-Chip ganz tief im Leipziger Strafraum auf, versucht den Ball noch nach innen zu legen, wird aber noch in der Aktion wegen Abseits zurückgepfiffen. 

    comment icon

    Aranguiz hat mal eine Idee, spielt Schick im Strafraum an, der aber sofort abdreht und nochmal zurücklegt für Andrich, der aus 20 Metern halblinker Position dann deutlich drüberschießt. Immerhin der erste Abschluss. 

    comment icon

    Mit viel Wohlwollen könnte man die Anfangsphase als ein Spiel für Taktikliebhaber bezeichnen. Für die meisten Zuschauer dürfte aber schlicht langweilig sein. Es passiert hier bislang wirklich nahezu gar nichts. 

    comment icon

    Bei Leverkusen kristallisiert sich dann tatsächlich eine Doppelspitze mit Schick und Diaby heraus, wobei Diaby deutlich zurückgezogener agiert, sich immer wieder fallen lässt und bereits andeutet, auch über die Flügel kommen zu wollen. 

    comment icon

    Ruhiger Beginn im Leverkusener Chempark: Leipzig hat viel den Ball, lässt diesen aber ausschließlich durch die eigene Abwehrreihe laufen. 

    comment icon

    Kurz zur farblichen Abgrenzung: Leverkusen in den schwarz-roten Heimtrikots, Leipzig in den weißen Auswärtsjerseys mit den etwas wirren roten Applikationen.

    match_start icon

    Anpfiff in der BayArena! 

    comment icon

    Schiedsrichter der heutigen Partie ist Daniel Siebert, der unter der Woche zuletzt das hitzige Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Atletico und Manchester City leitete. In der aktuellen Bundesliga-Saison ist es heute sein 14. Einsatz. 

    comment icon

    Beide gut in Form: Leipzig ist in der Liga aktuell seit acht Spielen ungeschlagen, Leverkusen hat derweil vier der vergangenen fünf Heimspiele gewonnen. Nur gegen Lokalrivale Köln setzte es zuhause eine 0:1-Niederlage. 

    comment icon

    Mit Blick auf die Tabelle ist es heute ein richtungsweisendes Duell um die Champions-League-Plätze. Leverkusen als Tabellendritter mit 52 Punkten liegt nur einen Zähler von Leipzig, das wiederum den Atem vom punktgleichen Verfolger Freiburg spürt. 

    comment icon

    Bis dato war für Leverkusen in der eigenen Arena gegen Leipzig immer wenig zu holen. In fünf Spielen gelang noch kein Sieg (drei Remis, zwei Niederlagen). 

    comment icon

    RB-Trainer Tedesco rotiert nach dem Europa-League-Auftritt in Bergamo am Donnerstag ordentlich durch und wechselt auf insgesamt sieben Positionen. Nur Gulacsi, Orban, Gvardiol und Silva bleiben in der Startelf. 

    comment icon

    Leipzig startet mit: Gulacsi - Klostermann, Orban, Gvardiol - Mukiele, Adams, Szoboszlai, Halstenberg - Forsberg, Poulsen, Silva. 

    comment icon

    Leverkusen-Trainer Seoane bringt nach dem 0:0 in Bochum in der Vorwoche mit Palacios und Bakker für Demirbay und Paulinho zwei neue Kräfte im Mittelfeld. In der Abwehr ist Tah, der die letzten Tage mit einer Rippenprellung zu kämpfen hatte, rechtzeitig fit geworden. 

    comment icon

    Leverkusen startet mit: Hradecky - Tah, Tapsoba, Hincapie - Kossounou, Andrich, Aranguiz, Bakker, Palacios - Diaby, Schick. 

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und RB Leipzig.