Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Union Berlin. Bundesliga.

Bayer 04 Leverkusen 2

  • P Schick ()
  • J Tah ()

1. FC Union Berlin 2

  • G Prömel (, )

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle. Gleich folgt noch die Partie Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund. Auf Wiedersehen.

comment icon

Für Leverkusen geht es in genau einer Woche bei Gladbach weiter, die Eisernen begrüßen ebenfalls Samstag die TSG Hoffenheim.

comment icon

Union Berlin startet mit einem weiteren Ausrufezeichen in die Rückrunde, Leverkusen befand sich am Rande einer Niederlage. Nicht nur, dass die Köpenicker das Spiel nach Rückstand drehten - dabei half eine sensationelle Effizienz vor dem Tor: Was vor allem beeindruckt, war die Spielweise, nachdem die Berliner das 2:2 kassiert hatten. In einer offen geführten Schlussphase waren sie das bessere Team, trafen zweimal Aluminium und hätten mit etwas Glück doch alle drei Punkte aus Leverkusen mitgenommen. Doch auch so war es wieder eine bemerkenswerte Leistung des Teams von Urs Fischer. Für die Werkself startet 2022 nicht optimal, sie rutscht ab auf den 5. Platz. Union hat sich einen Platz dahinter eingerichtet.

full_time icon

Ende! Leverkusen und Union Berlin trennen sich 2:2.

highlight icon

Pfosten! Fast der Treffer in letzter Minute für die Gäste: Ein schön vorgetragener Angriff endet bei Oczipka, der von halblinks abziehen kann. Der Versuch ist nicht sehr wuchtig, geht aber flach genau an den rechten Pfosten.

comment icon

Es sollen drei Minuten nachgespielt werden.

highlight icon

Die Schlussphase wird völlig offen geführt, beide Teams wollen das dritte Tor. Für Union kommt Voglsammer von halblinks aus 15 Metern zum Schuss. Hradecky lenkt den Flachschuss gerade so um den Pfosten.

yellow_card icon

Für sein hartes Foul an Diaby kassiert Marvin Friedrich Gelb.

goal icon

Tooor! BAYER LEVERKUSEN - Union Berlin 2:2. Und sofort klappt es! Bei der folgenden Ecke ist allerdings kein Angreifer beteiligt. Bellarabi hebt den Ball von der Grundlinie rechts neben dem Tor zu Jonathan Tah, der per Kopf aus fünf Metern trifft.

comment icon

Vorlage Karim Bellarabi

substitution icon

Die Gastgeber gehen mehr Risiko: Lucas Alario ist für Jeremie Frimpong im Spiel.

highlight icon

Fast das 3:1! Kruse ist nun an jeder Offensivaktion beteiligt, dieses Mal hat er sich auf rechts davongestohlen. Er zieht in den Sechzehner und schießt mit links auf die lange Ecke - vom Querbalken springt die Kugel ins Aus.

substitution icon

Außerdem kommt Karim Bellarabi für Kerem Demirbay.

substitution icon

Auch bei Leverkusen kommen jetzt frische Kräfte: Für Paulinho betritt Amine Adli den Rasen.

substitution icon

Julian Ryerson ersetzt Christopher Trimmel.

comment icon

Bei Voglsammer geht es weiter. Seoane hat übrigens noch gar nicht gewechselt, während Fischer schon den fünften Tausch vorbereitet.

comment icon

Nach einer Bayer-Ecke geht Voglsammer zu Boden, ihn hat es am Kopf erwischt. Den Hausherren bleibt regulär nur noch eine Viertelstunde, um den Fehlstart in die Rückrunde zu verhindern.

substitution icon

Bei den Gästen kommt Kevin Möhwald für den Doppelpacker Grischa Prömel.

highlight icon

Nächste Parade von Luthe! Eine Ecke von rechts verlängert am ersten Pfosten Paulinho mit dem Kopf. Unions Keeper wischt den gerade noch über die Latte.

comment icon

Berlin zeigt eine längere Ballbesitzphase, beruhigt das zuletzt etwas hektische Geschehen ein wenig. Die Gäste ziehen sich nicht einfach zurück und erwarten die Angriffe der Werkself, das ist ihnen hoch anzurechnen.

highlight icon

Starke Kombination durch die gegnerische Hälfte von Leverkusen, am Ende der Kette steht Paulinho. Der Brasilianer hat vor dem Sechzehner Trimmel als Gegenspieler, wählt deswegen den frühen Abschluss - Luthe lässt den harten Schuss nach vorne klatschen, doch kein Bayer-Akteur kommt dran.

highlight icon

Es geht nun hin und her, Union bliebt offensiv gefährlich, macht aber auch Räume zum Kontern auf: Paulinho hat auf links ungewohnt viel Platz. Seine Hereingabe bringt Schick wuchtig auf den Kasten, doch Luthe ist zur Stelle und wehrt zur Seite ab.

yellow_card icon

Jonathan Tah sieht Gelb für ein Foul an Öztunali.

comment icon

Aus dem Eckball ergibt sich eine Konterchance für die Leverkusener, die zwischenzeitlich in Überzahl rund um den Strafraum sind. Doch die Hauptstädter zeigen eine starke Rückwärtsbewegung und klären, bevor ein Abschluss zustande kommt.

comment icon

Die Berliner bleiben dran, wieder sorgt Kruse für Gefahr. Sein Schuss aus der Drehung aus zwölf Metern wird durch Hincapie noch zur Ecke abgelenkt.

comment icon

Aus zwei Chancen, beide nach einem Standard, erzielen die Köpenicker tatsächlich zwei Treffer. Bisher spielen die Gäste alle ihre Stärken perfekt aus, verdient ist der Spielstand trotzdem nicht.

goal icon

Tooor! Bayer Leverkusen - UNION BERLIN 1:2. Plötzlich führt Union! In Folge einer Ecke bringt Trimmel den Ball einfach mal auf gut Glück von rechts in den Sechzehner. Kruse kommt dran, schlägt einen Haken und schießt flach aus zehn Metern. Grischa Prömel steht zum zweiten Mal goldrichtig und hält fünf Meter vor dem Kasten einfach den Fuß hin - drin.

comment icon

Vorlage Max Bennet Kruse

match_start icon

Es geht weiter.

substitution icon

Außerdem ersetzt Andreas Voglsammer positionsgetreu Kevin Behrens.

substitution icon

Levin Öztunali kommt bei Union für Genki Haraguchi.

comment icon

Pause! Nach 45 Minuten steht es zwischen Leverkusen und Union 1:1.

goal icon

Tooor! Bayer Leverkusen - UNION BERLIN 1:1. Der Ausgleich! Eine Ecke von links wird vor den Strafraum abgewehrt, aus 20 Metern trifft Trimmel das Leder sehr gut. Hradecky pariert den Schuss, ebenso den anschließenden Flugkopfball von Behrens. Im zweiten Nachsetzen drückt Grischa Prömel den Ball aus einem halben Meter über die Linie.

comment icon

Dieser Treffer hatte sich nicht wirklich angedeutet. Nun muss Union für die zweite Hälfte einen etwas anderen Ansatz wählen, denn bisher waren sie vor allem auf das Spiel gegen den Ball konzentriert.

goal icon

Tooor! BAYER LEVERKUSEN - Union Berlin 1:0. Demirbay wird in der eigenen Hälfte gefoult und führt schnell aus: Mit einem weiten Schlag setzt er Schick ein, Diaby kommt ans Leder und spielt im Strafraum einen Doppelpass mit Paulinho. Luthe kommt an den Rand des Fünfers und gerade noch vor Diaby ans Leder und wehrt nach außen ab. Doch niemand hat Patrik Schick links in der Box auf dem Schirm. Der schießt aus spitzem Winkel in das verwaiste Tor ein, sein 17. Saisontor!

comment icon

Wirtz hat Schmerzen, muss wohl aber nicht auf dem Platz behandelt werden. Das sieht nach einer Art Pferdekuss aus.

comment icon

Frimpong hat mal etwas Platz im rechten Halbraum und stürmt auf den Sechzehner zu. Sein kurzer Pass soll in den Lauf von Schick kommen, der etwas weiter rechts postiert ist. Doch der ist zu lang - Abstoß für Union.

yellow_card icon

Christopher Trimmel holt sich für ein klares Halten gegen Schick die erste Gelbe der Partie ab.

comment icon

Für die Werkself ist es weiterhin ein zähes Spiel. Gegen die gut stehenden und im Mittelfeldpressing agierenden Berliner ist viel Geduld gefragt. Immerhin lässt Leverkusen selbst kaum etwas zu.

substitution icon

Nach einiger Zeit in Unterzahl kann Union wechseln: Bastian Oczipka ersetzt Niko Gießelmann.

highlight icon

Das klare Zeichen des medizinischen Personals: Es geht nicht weiter beim linken Flügelspieler.

highlight icon

Das Spiel ist unterbrochen, weil Gießelmann Probleme mit dem rechten Oberschenkel hat. Gerade wird er auf dem Platz behandelt.

comment icon

Für die Hauptstädter holt Gießelmann die erste Ecke des Spiels heraus. Kruse bringt diese von der linken Fahne an den ersten Pfosten. Schick klärt deutlich, keine Gefahr nach dem Standard.

comment icon

Eine Viertelstunde ist gespielt. Nach etwas schleppendem Beginn hat Bayer inzwischen ein paar Lücken in der Abwehr der Gäste finden können. Trotzdem ist es in dieser Phase wieder sehr schwierig, gegen die aufmerksamen und robusten Köpenicker zu bestehen.

highlight icon

Der Eckball von der rechten Seite gelangt zu Tah, der sieben Meter vor dem Tor keinen klaren Gegenspieler hat, seinen Kopfball im Fallen aber einen Meter links neben das Ziel setzt. Dritte gute Chance innerhalb kurzer Zeit.

highlight icon

Und gleich die nächste Möglichkeit hinterher! In einer Umschaltsituation hat Wirtz zentral 20 Meter vor dem Kasten etwas Platz. Sein Schuss auf die linke obere Ecke wird von Luthe zur Ecke abgewehrt.

highlight icon

Die erste gute Chance des Spiels: Eine Diaby-Flanke von rechts kommt durch an den zweiten Pfosten, wo Schick eingelaufen ist. Den Kopfball aus acht Metern entschärft Luthe.

comment icon

Union zeigt sich nun auch in Ballbesitz mal länger in der gegenerischen Hälfte, ausgiebige Kombinationen wollen dabei nicht gelingen. Noch hat Leverkusen hier scheinbar alles im Griff.

comment icon

Bayer bricht ein erstes Mal durch. Wirtz geht zentral auf den Sechzehner zu, legt etwas nach links zu Schick. Der Goalgetter geht in den Strafraum, zeigt einen schwachen zweiten Kontakt und wird von Friedrich noch am klaren Abschluss gehindert.

comment icon

Leverkusen baut geduldig auf, wird dabei aber früh von den Gästen gestört. Noch halten die Hausherren das Leder in den eigenen reihen, ein gewisses Risiko gegen die aufmerksamen Köpenicker ist vom Anpfiff weg gefordert.

match_start icon

Das Spiel läuft.

comment icon

Die mutige und zweikampfbetonte Spielweise der Köpenicker ist bemerkenswert und ein 7. Platz mit Blick auf die erneute Europapokal-Qualifikation ist ein sensationelles Ergebnis für die Hauptstädter, die zudem auch das Stadtderby 2:0 für sich entscheiden konnten.

comment icon

Union hat die tolle letzte Saison bisher ohne Frage bestätigt, mittlerweile hat Urs Fischer eine sehr kompakte Bundesliga-Mannschaft geformt, die in dieser Spielzeit lange tatsächlich nur gegen Bayern und Dortmund verloren hatte. Am 13. Spieltag kam noch ein 1:2 gegen Frankfurt dazu, außerdem das doch überraschende 0:1 gegen Fürth am 15. Spieltag.

comment icon

Zudem wurde das abschließende Spiel in der Europa League gegen Ferencvaros 0:1 verloren, was Leverkusens Gruppensieg jedoch nicht verhinderte. In der Liga beendete B04 die Hinrunde auf dem 4. Platz, einen Punkt hinter Freiburg und sechs Zähler hinter dem BVB. Allerdings sind es momentan auch nur vier Punkte Vorsprung auf den 9. Rang, auf dem Mainz steht.

comment icon

Der Jahresausklang bei Bayer hätte nicht viel schlechter laufen können, insgesamt war die Hinrunde in Leverkusen ein ziemliches Auf und Ab. Obwohl die Mannschaftt von Gerardo Seoane aus einer Serie von vier Siegen am Stück kam, wurden die letzten vier Partien der Hinrunde nicht gewonnen. In der Liga gab es die schmerzhaften Pleiten gegen Frankfurt (2:5) und Freiburg (1:2) sowie ein 2:2 daheim gegen Hoffenheim.

comment icon

Die Leverkusener Innenverteidiger Kossounou und Tapsoba sind beim Afrika-Cup, deshalb spielt dort heute Hincapie, der sonst den Linksverteidiger gab. Bakker rückt auf die linke Seite. Bei Union fehlt mit Awoniyi der beste Angreifer, auch er weilt beim Afrika-Cup. Außerdem hat sich der zuletzt stark aufspielende Becker mit Corona infiziert, so wie auf der anderen Seite Amiri.

comment icon

Dies ist die Startelf der Gäste: Luthe - Jaeckel, Knoche, Friedrich - Trimmel, Khedira, Prömel, Gießelmann - Haraguchi - Kruse, Behrens.

comment icon

Dies ist die Startelf der Hausherren: Hradecky - Frimpong, Tah, Hincapie, Bakker - Andrich, Demirbay - Diaby, Wirtz, Paulinho - Schick.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und Union Berlin.