Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Liverpool - FC Porto. UEFA Champions League Gruppe B.

FC Liverpool 2

  • Thiago ()
  • M Salah ()

FC Porto 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen dem FC Liverpool und dem FC Porto. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

    comment icon

    Am abschließenden Spieltag der Champions-League-Gruppenphase muss Liverpool am 7. Dezember ab 21 Uhr auswärts beim AC Mailand antreten. Zeitgleich bekommt es Porto zuhause mit Atletico Madrid zu tun.

    comment icon

    Durch den heutigen Sieg hat Liverpool nun 15 Punkte nach fünf Spielen auf dem Konto und liegt mit riesigem Vorsprung auf Platz 1. Direkt hinter Liverpool liegt Porto mit fünf Punkten auf Rang 2. 

    comment icon

    Der FC Liverpool hat am 5. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase den fünften Sieg eingefahren. Die Engländer gewannen durch Treffer von Thiago und Salah mit 2:0 gegen den FC Porto, der sich lange Zeit gut wehrte, aber letztlich gegen die individuelle Klasse Liverpools chancenlos war. Im ersten Durchgang hatte Porto sogar die besseren Chancen, doch nach Wiederbeginn ebnete Thiago mit einem Traumtor den Weg für Liverpool zum Sieg. In weiterer Folge sorgte Salah für den zweiten Treffer und damit die Vorentscheidung. Von diesem Zeitpunkt an spielten die Gastgeber den Vorsprung sicher ins Ziel. 

    full_time icon

    Schlusspfiff in Liverpool.

    comment icon

    Milner hält aus etwa 22 Metern von halblinks einfach mal drauf, der Schuss wird noch von Mbemba leicht abgefälscht. Torhüter Diogo Costa hat den Ball im Nachfassen sicher. 

    comment icon

    Schiedsrichter Zwayer ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.

    comment icon

    Im Parallelspiel ist nun auch das erste Tor gefallen. Der AC Mailand führt mit 1:0 bei Atletico Madrid und das ist gut für Porto. Damit bleiben die Portugiesen nämlich nach jetzigem Stand mit fünf Zählern auf Platz 2 der Tabelle. 

    yellow_card icon

    Der eingewechselte Milner sieht für ein Sperren des Balles bei einem Freistoß des Gegners die Gelbe Karte. Damit fehlt der Routinier im abschließenden Gruppenspiel wegen einer Gelbsperre.

    highlight icon

    Portos Trainersohn Francisco Conceicao muss nach einer Attacke von Milner auf dem Spielfeld behandelt werden. 

    substitution icon

    Bei Liverpool bekommt Oldie Milner nun noch ein paar Einsatzminuten. Er ersetzt Oxlade-Chamberlain bei den Gastgebern.

    comment icon

    Das Spiel zwischen Liverpool und Porto geht nun so allmählich in die Schlussphase und angesichts des 2:0-Vorsprungs für die Gastgeber scheint die Partie auch schon entschieden zu sein. Phasenweise konnte Porto gut mithalten, war dann aber gegen die individuelle Klasse wie etwa jene der Torschützen Thiago und Salah doch in den entscheidenden Momenten chancenlos. 

    substitution icon

    Auch der frühere Herthaner Grujic wird bei Porto eingewechselt. Der Serbe ersetzt Uribe im Mittelfeld der Gäste.

    substitution icon

    Für Evanilson kommt bei Porto nun Toni Martinez zu einem Kurzeinsatz. 

    yellow_card icon

    Mbemba sieht für ein Foulspiel knapp außerhalb des Strafraumes gegen Origi die Gelbe Karte. Zunächst zeigte Schiedsrichter Zwayer sogar auf den Elfmeterpunkt, bekam dann aber den Hinweis, dass das Vergehen knapp außerhalb des Strafraumes stattfand. 

    substitution icon

    Für Mane kommt bei den Gastgebern nun Stürmer Origi zu einem Joker-Einsatz. 

    substitution icon

    Direkt nach seinem Tor hat Salah für heute Feierabend, er wird durch Fabinho ersetzt. 

    goal icon

    Toooooooooor! FC LIVERPOOL - FC Porto 2:0! Salah trifft ins kurze Eck! Der Ägypter setzt sich nach einem weiten Pass rechts am Strafraum durch, spielt einen Doppelpass mit Henderson und setzt seinen Gegenspieler anschließend mit einer geschickten Körpertäuschung auf den Hosenboden. Die Schussbahn ist frei, aus etwa 13 Metern trifft Salah flach und unhaltbar ins rechte Eck.

    comment icon

    Vorlage Jordan Henderson

    comment icon

    Portos Trainer Sergio Conceicao ist mittlerweile ganz offensichtlich mit der Schiedsrichterleistung nicht mehr zufrieden. Der Portugiese schimpft immer wieder an der Seitenlinie in Richtung Schiedsrichter Zwayer. 

    comment icon

    Zwar führt Liverpool mittlerweile mit 1:0, teilweise wirken die Engländer heute aber nicht ganz so sattelfest, wie man es von der Klopp-Elf vor allem an der hemischen Anfield Road kennt. 

    substitution icon

    Für den heute eher glücklosen Stürmer Taremi bringt Porto-Coach Conceicao seinen Sohn Franciso ins Spiel. 

    substitution icon

    Für Sergio Oliveira kommt bei Porto nun Conceicao als Joker zum Einsatz.

    substitution icon

    Statt des Griechen Tsimikas bringt Liverpool-Coach Klopp für die verbleibenden rund 25 Minuten nun Robertson als Linksverteidiger ins Spiel.

    substitution icon

    Für den Torschützen Thiago kommt bei Liverpool der etatmäßige Kapitän Henderson aufs Feld und er übernimmt auch gleich die Binde. 

    comment icon

    Minamino erzielt das vermeintliche 2:0 für Liverpool, doch der Treffer des Japaners wird wegen einer Abseitsstellung aberkannt. 

    comment icon

    Liverpools Oxlade-Chamberlain hält genau von der Strafraumgrenze mit der Fußspitze drauf, der Schuss des Engländers geht nur knapp rechts unten am Tor vorbei. 

    comment icon

    Im Parallelspiel zwischen Atletico Madrid und dem AC Mailand steht es immer noch 0:0. Damit wäre Porto aktuell mit fünf Punkten auf Rang 3, Liverpool führt die Gruppe hingegen nach aktuellem Stand der Dinge souverän mit 15 Punkten an.

    comment icon

    Nach einem Pass nach links in den Strafraum auf Luis Diaz klärt Liverpools Minamino gerade noch, bevor der Porto-Profi abziehen kann. 

    comment icon

    Durch den Führungstreffer ist Liverpool nun drauf und dran, möglicherweise eine perfekte Gruppenphase in der Champions League. Nach aktuellem Stand würden die Engländer heute den fünften Sieg im fünften Gruppenspiel einfahren. 

    goal icon

    Toooooooooor! FC LIVERPOOL - FC Porto 1:0! Was für ein Gemälde, die Mona Lisa unter den Traumtoren! Portos Abwehr klärt eine Freistoß-Hereingabe aus dem rechten Halbfeld zu kurz, etwa 25 Meter vor dem Tor auf Höhe des linken Pfostens kommt Thiago auf die Bühne. Der Spanier fasst die Kugel hochkonzentriert ins Auge und zaubert einen technisch höchst anspruchsvollen Dropkick mit dem Außenrist auf die Leinwand. Die Kugel passt perfekt unten rechts neben den Pfosten, es ist das erste Tor in der Champions League nach dreieinhalb Jahren für den ehemaligen Münchner.

    highlight icon

    Nach einer Unsicherheit von Alisson, der den Ball genau auf Manes HInterkopf abwehrt, kommt Uribe aus etwa neun Metern aus der Drehung zum Schuss und setzt den Ball nur knapp links unten am Tor vorbei. 

    comment icon

    Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen, Porto musste aber schon im ersten Durchgang verletzungsbedingt wechseln. Für den angeschlagenen Oldie Pepe kam Cardoso ins Spiel. 

    match_start icon

    Weiter geht es in Liverpool.

    half_time icon

    Halbzeit in Liverpool. 

    comment icon

    Mane versucht es von rechts im Strafraum aus etwa 14 Metern mit einem Schuss in Richtung langes Eck. Der Ball wird noch von einem Porto-Spieler abgefälscht und somit gibt es einen weiteren Eckball für die Gastgeber. 

    highlight icon

    Conceicao spielt den Ball nach rechts in den Strafraum, ideal in den Lauf von Taremi. Der Iraner spielt dann aber vor Keeper Alisson noch einmal quer, dann kann Liverpools Abwehr klären. In dieser Szene hätte Taremi egoistischer sein und selbst den Abschluss suchen müssen. Das sieht auch sein Trainer Sergio Conceicao so, der nach der vergebenen Topchance auf der Bank richtiggehend ausflippt und wild gestikuliert. 

    yellow_card icon

    Portos Uribe sieht für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld gegen Thiago die Gelbe Karte. Damit fehlt der Kolumbianer wegen einer Gelbsperre im abschließenden Gruppenspiel.

    comment icon

    Sollte es für Liverpool weiterhin nicht gut laufen, hätte Coach Klopp zumindest die Chance, von der Bank aus mit Stars wie van Dijk, Diogo Jota oder Henderson nachzulegen. 

    comment icon

    Gut eine halbe Stunde ist in der Partie zwischen Liverpool und Porto rum, bislang ist die Begegnung recht ausgeglichen, wobei sogar Außenseiter Porto die besseren Möglichkeiten hatte. Liverpool ist noch nicht so richtig im heutigen Spiel angekommen, macht es den Eindruck. Vom druckvollen Offensivspiel, das man von Liverpool normalerweise kennt, ist noch nicht allzu viel zu sehen.

    yellow_card icon

    Der frühere Leipziger Konate sieht für ein härteres Einsteigen im Mittelfeld die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung. Konate kam da einfach einen Schritt zu spät und trifft dann nur noch seinen Gegenspieler - eine vertretbare Entscheidung des deutschen Schiedsrichters Zwayer, in dieser Szene Gelb zu zücken.

    comment icon

    Liverpool-Star Salah kommt nach einem erneuten Querschläger von Diogo Costa am Strafraum an den Ball und stürmt in Richtung Tor. Im Strafraum wird der Ägypter dann zu Fall gebracht, doch es gibt keinen Elfmeter. Es wird auf Abseits entschieden, was allerdings auch korrekt ist. 

    substitution icon

    Bei Porto gibt es tatsächlich einen frühen Wechsel. Für den angeschlagenen Pepe kommt Cardoso ins Spiel.

    comment icon

    Diogo Costa hat beim Rausspielen des Balles richtig Glück. Er knallt Mane aus nächster Nähe das Leder an den Kopf, der Ball springt nach rechts zu Salah, der schießt dann aber nicht konsequent genug in Richtung Kasten und so kann Costa den Ball sichern. 

    comment icon

    Bei den Gästen macht sich der frühere Leverkusener Wendell schon intensiv warm, gut möglich, dass der brasilianischen Linksverteidiger in Kürze ins Spiel kommt. 

    comment icon

    Im Anschluss an eine Ecke von links kommt der aufgerückte Konate per Kopf zum Abschluss, aber auch sein Versuch geht zu zentral in Richtung Tor. Keeper Diogo Costa fängt das Leder, ein möglicher Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, weil der Schiedsrichter ein Foulspiel von Konate ahndete.

    comment icon

    In der ersten rund 15 Minuten kann Außenseiter Porto sehr gut mithalten, die Gäste hatten bislang sogar die besseren Tormöglichkeiten. 

    comment icon

    Nach einem Eckball von rechts an den langen Pfosten kommt Matip per Kopf zum Abschluss. Er setzt das Leder zu zentral, Keeper Diogo Costa fängt es ganz sicher.

    highlight icon

    Porto hat nach einem Konter die Riesenchance! Zunächst stürmt Luis Diaz in Richtung Tor, spielt dann quer auf den mitgelaufenen Otavio, doch der wird noch entscheidend von Tsimikas behindert und schiebt das Leder daher rechts am Kasten vorbei. Das hätte eigentlich die Führung für Porto sein können bzw. fast sein müssen.

    highlight icon

    Nach einer Flanke von rechts am Strafraum an den Elfmeterpunkt kommt Taremi frei zum Kopfball, trifft aber Matip und von dessen Körper springt das Leder knapp rechts am Tor vorbei ins Aus. 

    highlight icon

    Liverpools Tsimikas sorgt mit einem Schubser gegen Evanilson dafür, dass dieser nun erst einmal außerhalb des Spielfeldes behandelt werden muss. 

    comment icon

    Mbemba klärt knapp vor der Strafraumgrenze mit einem riskanten, aber fairen Tackling gegen Salah. 

    comment icon

    In den ersten Minuten der Partie zwischen Liverpool und dem FC Porto gibt es ein klassisches Abtasten. 

    match_start icon

    Los geht es in Liverpool.

    comment icon

    Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Felix Zwayer aus Deutschland.

    comment icon

    Für Porto lief es am zurückliegenden Wochenende ebenfalls absolut nach Wunsch. In der 4. Runde des portugiesischen Pokals kam Porto zu einem 5:1-Heimsieg gegen CD Feirense. Dabei traf Otavio zwei Mal für die Gastgeber, zudem erzielten Uribe, Evanilson und Conceicao jeweils ein Tor für Porto.

    comment icon

    Für Liverpool gab es zuletzt in der Premier League ein Erfolgserlebnis. Die Elf von Coach Klopp gewann zuhause souverän mit 4:0 gegen Arsenal. Mane, Diogo Jota, Salah und Joker Minamino trafen für die Gastgeber.

    comment icon

    Der FC Porto holte am 4. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase immerhin einen Punkt durch ein 1:1 beim AC Mailand. Bis zur 61. Minute führte Porto durch einen Treffer von Luiz Diaz sogar, dann unterlief Mbemba ein Eigentor zum Ausgleich für die Mailänder.

    comment icon

    Am zurückliegenden Spieltag der Champions League kam Liverpool zu einem 2:0-Heimsieg gegen Atletico Madrid. Diogo Jota und Mane trafen bereits in der Anfangsphase für Liverpool. Ab der 36. Minute mussten die Gäste zudem nach einer Roten Karte für Felipe in Unterzahl agieren und waren dadurch chancenlos.

    comment icon

    Hinter Liverpool reiht sich nach vier Spielen der FC Porto mit fünf Punkten ein und hat damit aktuell die besten Chancen, neben den Engländern in die K.o.-Phase der Champions League einzuziehen.

    comment icon

    Der FC Liverpool hat bislang eine blütenweiße Weste in der Königsklasse. Die Mannschaft von Coach Klopp gewann alle bisherigen Partien und hat damit zwölf Punkte auf dem Konto. Damit liegen die Engländer souverän auf Platz 1 der Tabelle.

    comment icon

    In der Tabelle von Champions-League-Gruppe B liegen nach vier Begegnungen bereits sieben Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten.

    comment icon

    Bei Liverpool gibt es im Vergleich zum 4:0-Sieg zuletzt gegen Arsenal ein paar Veränderungen in der Startelf. Williams, Konate, Morton und Minamino dürfen heute für Alexander-Arnold, van Dijk, Fabinho und Diogo Jota ran. Bei Porto gibt es im Vergleich zum 5:1-Sieg im portugiesischen Pokal gegen Feirense auch ein paar Veränderungen. Diogo Costa, Joao Mario, Pepe, Sergio Oliveira und Luis Diaz rücken heute neu ins Team.

    comment icon

    Porto läuft mit folgender Elf auf: Diogo Costa - Joao Mario, Pepe, Mbemba, Zaidu - Uribe, Sergio Oliveira - Otavio, Luis Diaz - Taremi, Evanilson.

    comment icon

    Liverpool spielt in folgender Formation: Alisson - Williams, Matip, Konate, Tsimikas - Morton, Thiago, Oxlade-Chamberlain - Salah, Minamino, Mane. 

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen dem FC Liverpool und dem FC Porto.