Zum Inhalte wechseln

1. FC Magdeburg - SV Darmstadt 98

DFB-Pokal 1. Runde

1. FC Magdeburg 2

  • T Muller 14'
  • C Beck 26'

SV Darmstadt 98 3

  • M Mehlem 53'
  • T Kempe 66'
  • M Honsak 100'

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend noch! Bei uns geht es morgen ab 18.30 Uhr mit dem DFB-Pokal weiter.

comment icon

Darmstadt beginnt die neue Zweitligasaison am Samstag in Sandhausen. Die 2. Runde des DFB-Pokals findet am 22. und 23. Dezember statt.

comment icon

Magdeburg startet am nächsten Sonntag gegen Halle in die neue Drittligasaison.

comment icon

Darmstadt gewinnt alles in allem verdient in Magdeburg. Der FCM hatte viel besser angefangen, führte zur Halbzeit durch Müller und Beck mit zwei Toren Abstand. In der zweiten Hälfte dominierten die Lilien jedoch, Mehlem und Kempe besorgten den Ausgleich. Auch in der Verlängerung war der SV dann das stärkere Team, Joker Honsak erzielte das entscheidende 3:2.

full_time icon

Abpfiff! Darmstadt 98 zieht beim 1. FC Magdeburg in die nächste Runde ein.

yellow_card icon

Schnellhardt sieht die Verwarnung wegen Reklamierens.

yellow_card icon

Mai bekommt den gelben Karton nach einem Tritt gegen Beck.

yellow_card icon

Harant sieht nach einem üblen Foul an Schnellhardt Gelb.

substitution icon

Ein Verteidiger kommt für einen Offensivmann: Patric Pfeiffer für 2:2-Torschütze Kempe.

yellow_card icon

Gelbe Karte Carl Klaus

highlight icon

Die nächste dicke Möglichkeit: Nach einer Hereingabe von rechts kommt der eingewechselte Brünker zum Kopfball - haarscharf links am Tor vorbei.

highlight icon

Fast der Ausgleich! Beck köpft nach einer Obermair-Flanke von der linken Seite - links an den Pfosten.

highlight icon

Großchance für Conteh: Halbrechts taucht der Offensivmann in vielversprechender Position auf und schießt mit dem rechten Fuß flach Richtung langes Eck - Klaus pariert.

comment icon

Das Hoßmang-Team bemüht sich, wirkt allerdings etwas kraftlos.

yellow_card icon

Malachowski bekommt den gelben Karton nach einem Ziehen gegen Kempe.

yellow_card icon

Der eingewechselte Platte sieht sofort die Gelbe Karte.

match_start icon

Weiter geht's!

substitution icon

Felix Platte kommt für Dursun.

half_time icon

Halbzeit in der Verlängerung, jetzt befindet sich der SV auf Kurs.

comment icon

Koglin legt sich das Spielgerät rechts in der Gefahrenzone auf links und schließt flach Richtung kurzes Eck ab - neben den Pfosten.

substitution icon

Fabian Schnellhardt ersetzt 1:2-Torschütze Mehlem.

comment icon

Rechts zieht Skarke in den Sechzehner ein und schießt mit dem rechten Fuß flach - Behrens pariert.

goal icon

Tooooor! 1. FC Magdeburg - DARMSTADT 98 2:3. Der SV dreht die Partie! Nach einem langen Mai-Pass nimmt der eingewechselte Honsak die Kugel halblinks mit links an und schließt ab - flach rechts ins Tor.

comment icon

Vorlage Lars Lukas Mai

comment icon

Die Lilien dominieren - und wollen nicht ins Elfmeterschießen, suchen den Weg in die Offensive.

comment icon

Mehlem hebt den Ball halblinks vorne rein, Dursun kann ihn artistisch aber nicht kontrollieren.

highlight icon

Dursun kommt rechts im Strafraum aus kurzer Distanz und spitzem Winkel mit dem rechten Fuß zum Abschluss, scheitert mit einem wuchtigen Schuss an Behrens.

match_start icon

Auf geht's in der Verlängerung!

comment icon

Ein zwischenzeitliches Remis, das dem Spiel entspricht. Lange war Magdeburg besser und führte verdient. Aber dann legte Darmstadt zu, Mehlem und Kempe egalisierten den Zwei-Tore-Halbzeitrückstand.

full_time icon

2:2 zwischen dem 1. FC Magdeburg und Darmstadt 98, es geht in die Verlängerung.

comment icon

Ein Gjasula-Freistoß aus dem linken Halbfeld neigt sich gefährlich in den Sechzehner, aber ein Kontrahent bereinigt die Situation.

comment icon

Conteh flankt von der rechten Außenbahn - weit über Freund und Feind hinweg.

substitution icon

... und Andreas Müller Steininger.

substitution icon

Doppelwechsel: Philipp Harant ersetzt Perthel ...

comment icon

Honsak prüft Behrens mit einem flachen Fernschuss aus halblinker Position mit dem rechten Fuß Richtung langes Eck.

comment icon

Victor Palsson köpft aus guter Position von halblinks etwas rechts neben das Tor.

yellow_card icon

Burger hält Skarke und unterbindet damit einen Angriff - gelber Karton.

substitution icon

Tim Skarke ist jetzt drin, Manu dafür nicht mehr.

comment icon

Manu schießt von halbrechts vom Strafraumrand mit rechts - Behrens lenkt den Versuch zur Seite ab.

comment icon

Dursun zieht aus der Distanz und zentraler Position mit dem rechten Fuß ab, bleibt aber an Koglin hängen.

comment icon

Den fälligen Freistoß aus dem linken Halbfeld zirkelt Gjasula mit rechts hoch Richtung langes Eck - am Tor vorbei.

yellow_card icon

Patrick Herrmann sieht nach einem rüden Einsteigen Gelb.

comment icon

Die Gastgeber bemühen sich, wieder etwas mehr Ruhe in die Partie zu bekommen.

yellow_card icon

Gelbe Karte Braydon Marvin Manu

comment icon

Kempe schießt einen Freistoß von links aus spitzem Winkel mit dem rechten Fuß Richtung Tor, Beck klärt.

substitution icon

Honsak ersetzt Paik.

comment icon

Dursun kommt links innerhalb der Gefahrenzone zum Abschluss, trifft aber nur einen Kontrahenten.

substitution icon

Doppeltausch beim FCM: Calvin Conteh kommt für Bertram ...

goal icon

Tooor! 1. FC Magdeburg - SV DARMSTADT 98 2:2. Dursun legt das Spielgerät mittig ab und Kempe haut aus 19 Metern mit dem rechten Fuß einfach drauf - oben rechts landet das Rund im Tor.

comment icon

Vorlage Serdar Dursun

comment icon

Die Lilien wirken jetzt etwas gefährlicher, wollen den Ausgleich.

comment icon

Spannend ist es in der MDCC-Arena.

comment icon

Nach einem Kempe-Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet die Kugel über Holland rechts im Sechzehner bei Mehlem, der in der Mitte Dursun sucht - aber ein Gegenspieler bereinigt die Situation.

highlight icon

Die Riesenmöglichkeit auf den dritten Magdeburger Treffer: Nach einer Flanke von der rechten Seite köpft Beck halblinks Richtung kurzes Eck - Klaus pariert mit der rechten Hand.

goal icon

Tor! 1. FC Magdeburg - DARMSTADT 98 2:1. Nach einem langen Pass von Manu ist Mehlem halblinks durch, läuft auf das Tor zu und schießt aus 16 Metern mit rechts gegen den anstürmenden Behrens flach ins Tor.

comment icon

Vorlage Braydon Marvin Manu

highlight icon

Die größte Darmstädter Chance: Nach einem langen Pass legt Holland halblinks ins Zentrum zu Dursun ab, der aus elf Metern mit dem rechten Fuß abschließt - mittig an die Latte.

comment icon

Erstmal findet das Geschehen im zweiten Durchgang zwischen den Strafräumen statt.

match_start icon

Der Ball rollt wieder, beide Teams beginnen die zweite Hälfte personell unverändert.

half_time icon

Pause, der 1. FC Magdeburg führt 2:0 gegen Darmstadt 98.

comment icon

120 Sekunden drauf.

comment icon

Mehlem flankt vom rechten Flügel Richtung Dursun, an die Hereingabe kommt der Stürmer aber nicht dran.

comment icon

Mai setzt im Strafraum Kempe in Szene, ein Gegenspieler entscheidet den Zweikampf mit dem Offensivspieler jedoch für sich.

comment icon

Hat der SV das Spielgerät, lässt er es durch die Viererkette laufen - sobald es weiter nach vorne geht, schleichen sich Ungenauigkeiten ein.

comment icon

Der FCM kontrolliert weiter das Geschehen, den Lilien fällt gar nichts ein.

yellow_card icon

Paik grätscht Obermair um und bekommt den gelben Karton.

substitution icon

Bereits der erste Wechsel: Brian Koglin ersetzt den angeschlagenen Führungstorschützen Müller.

comment icon

Die Zuschauer sehen ein unverändertes Bild. Magdeburg ist voll im Spiel, Darmstadt überhaupt nicht.

comment icon

Tobias Kempe kommt rechts im Strafraum zum Abschluss mit rechts, scheitert aber an Morten Behrens.

goal icon

Tooor! 1. FC MAGDEBURG - Darmstadt 98 2:0. Steininger schickt Beck halblinks mit einem starken Steilpass, der hält 15 Meter vor dem Tor den rechten Fuß vor dem aus seinem Kasten stürmenden Klaus hin und trifft flach rechts ins Netz.

comment icon

Vorlage Daniel Steininger

comment icon

Die Lilien wirken vom Rückstand geschockt, unkreativ in ihren Investitionen in die Offensive.

comment icon

Es spielt fast nur die Mannschaft von Trainer Hoßmang, mit wesentlich mehr Zug zum Tor.

comment icon

Die Führung geht nach der Anfangsphase in Ordnung, der FCM belohnt sich für seine Bemühungen.

yellow_card icon

Christian Beck sieht nach einer Grätsche gegen Serdar Dursun die erste Gelbe Karte der Partie.

goal icon

Tooor! 1. FC MAGDEBURG - Darmstadt 98 1:0. Gjasula passt eine Ecke von links kurz auf Bertram, der lässt klatschen und sein Passgeber flankt mit links - Müller köpft aus wenigen Metern halbhoch rechts ein.

comment icon

Vorlage Jürgen Gjasula

comment icon

Rapp befördert die Kugel nach einer Hereingabe beim Klärungsversuch aus kurzer Distanz fast ins eigene Tor.

comment icon

Darmstadt bemüht sich hingegen um eine sichere Defensive, findet vorne noch nicht statt.

comment icon

Magdeburg ist zu Beginn das aktivere Team, mit mehr Offensivdrang.

comment icon

Sören Bertram taucht rechts in vielversprechender Position auf, beim Abschluss verspringt ihm der Ball allerdings.

comment icon

Jürgen Gjasula flankt einen Freistoß von der rechten Seite mit dem rechten Fuß vorne rein, findet aber keinen Mitspieler.

comment icon

Die Fans sorgen direkt für eine tolle Stimmung.

match_start icon

Auf geht's! Der 1. FC Magdeburg agiert in Weiß mit blauen Akzenten, Darmstadt 98 in orangenen Trikots und blauem Beinkleid.

comment icon

Schiedsrichter Manuel Gräfe leitet das Spiel, ihm assistieren Jan Neitzel-Petersen sowie Konrad Oldhafer und als vierter Offizieller kommt Henry Müller zum Einsatz.

comment icon

"Ich bin froh, dass es losgeht", äußert Kontrahent Anfang. "Du weißt nicht zu 100 Prozent, wo du stehst."

comment icon

Hoßmang hofft auf die 5000 zugelassenen Zuschauer. "Wir müssen die Fans mitnehmen", sagt der Magdeburger Coach. Und: "Wir müssen alles in die Waagschale werfen und mit heißem Herz und kühlem Kopf spielen."

comment icon

Der FCM und die Lilien trafen dreimal aufeinander, immer gewann der SV - unter anderem vor zwei Jahren in der 1. Runde des DFB-Pokals, damals 1:0.

comment icon

In der letzten Spielzeit war für Magdeburg in der 1. Runde erst nach Verlängerung gegen Freiburg Schluss.

comment icon

Auch für Gegenüber Markus Anfang ist es das erste Pflichtspiel für seinen neuen Arbeitgeber. Bei ihm stehen zwei Sommertransfers in der Startelf: Nicolai Rapp und Lars Lukas Mai.

comment icon

Trainer Thomas Hoßmang setzt in seinem ersten Pflichtspiel an der Seitenlinie für den FCM auf vier Neuzugänge: Adrian Malachowski, Korbinian Burger, Raphael Obermair und Luka Sliskovic.

comment icon

Für beide Teams handelt es sich um das erste Pflichtspiel der neuen Saison.

comment icon

Und so startet Darmstadt: Klaus - Herrmann, Rapp, Mai, Holland - Palsson, Mehlem - Kempe, Paik, Manu - Dursun.

comment icon

So beginnt Magdeburg: Behrens - Burger, Müller, Malachowski, Perthel - Bertram, Obermair, Sliskovic - Gjasula, Steininger, Beck.

comment icon

Herzlich willkommen zur 1. Runde des DFB-Pokals zwischen dem 1. FC Magdeburg und Darmstadt 98.