Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg. Bundesliga.

Live-Kommentar

comment icon

Für den Moment soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Doch eine Partie bleibt uns noch. Zum Abschluss des 23. Spieltages begegnen sich um 18:00 Uhr Bayer 04 Leverkusen und der SC Freiburg. Selbstverständlich berichten wir live. Viel Spaß dabei!

comment icon

Dank dieses Dreiers gelingt dem FCA der erhoffte Befreiungsschlag. Das Team von Heiko Herrlich weist als Tabellendreizehnter jetzt acht Punkt Polster zur Abstiegszone auf. Dort stecken nach wie vor die 05er drin, bleiben Siebzehnter, der Kontakt zum rettenden Ufer aber besteht nach wie vor. Am kommenden Spieltag müssen die Mainzer auf Schalke antreten. Auch Augsburg bekommt es mit einem Kellerkind zu tun, empfängt Hertha BSC.

comment icon

Letztlich bringt der FC Augsburg den knappen Vorsprung über die Zeit und gewinnt beim 1. FSV Mainz 05 mit 1:0. Damit profitierten die Gäste vom schlimmen Aussetzer des Mainzer Keepers, der die Fuggerstädter Mitte der ersten Hälfte zum Siegtreffer einlud. Darüber hinaus hatten die Gäste auch zu Beginn der zweiten Hälfte eine starke Phase, hätten da eventuell nachlegen können. Ansonsten genügte es über weite Strecken, gut zu stehen und aktiv zu bleiben. Bei einen Konter bot sich in der Schlussphase eine dritte Tormöglichkeit, Andre Hahn scheiterte am Pfosten. Mainz hatte natürlich optisch mehr von der Partie. Die Rheinhessen rackerten sich ab, blieben aber lange Zeit harmlos. Mehr als zwei, drei Halbchancen ergaben sich nicht. Doch bei erhöhtem Risiko sollten sich die nötigen Chancen zum Ende hin noch einstellen. Doch vermochten die Jungs von Bo Svensson diese nicht zu nutzen.

full_time icon

Dann beendet Schiedsrichter Daniel Schlager das Treiben auf dem Platz.

substitution icon

Heiko Herrlich dreht noch ein wenig an der Uhr, bringt in der Nachspielzeit Marco Richter für Daniel Caligiuri. Damit sind wir für heute mit den Spielerwechseln durch.

comment icon

Zentral in der Box versucht es Leandro Barreiro mit einem Rechtsschuss. Der wird abgefälscht, die Kugel steigt hoch auf und wird dann von Gikiewicz sicher gefangen.

comment icon

Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Den Mainzern werden noch vier Minuten Gnadenfrist eingeräumt.

highlight icon

Moussa Niakhate spielt Karim Onisiwo an, der beinahe mittig im Strafraum aus der Drehung mit dem rechten Fuß abzieht. Rafal Gikiewicz schnappt sich die Kugel.

highlight icon

Auf der Gegenseite legt Leandro Barreiro im Sechzeher per Kopf für Karim Onisiwo auf. Dessen Linksschuss aus halblinker Position springt gegen den langen Pfosten.

highlight icon

Michael Gregoritsch setzt sich bei einem Konter gleich in Szene, hebt den Ball von links in die Mitte, wo Andre Hahn freie Bahn hat und mit seinem Rechtsschuss den rechten Pfosten trifft.

substitution icon

Auf Seiten der Gäste wird Florian Niederlechner durch Michael Gregoritsch ersetzt.

substitution icon

Bo Svensson bringt mit Levin Öztunali noch einen frischen Offensivmann und schöpft sein Wechselkontingent restlos aus. Dafür räumt Danny da Costa das Feld.

comment icon

Augsburg steht defensiv weiter hervorragend, lässt kaum etwas zu. Und durch gelegentliche Eigeninitiative geraten die Fuggerstädter auch gar nicht erst unter Druck.

substitution icon

Nun verlässt Danny Latza das Spiel und macht Platz zugunsten von Jonathan Burkardt.

highlight icon

Zentral an der Strafraumgrenze legt Karim Onisiwo kurz nach hinten ab. Aus knapp 18 Metern zieht Jean-Paul Boetius mit der rechten Innenseite ab. Der Ball fliegt nicht platziert und fest genug aufs rechte Eck zu und wird von Rafal Gikiewicz gehalten.

yellow_card icon

Im Mittelkreis räumt Tobias Strobl mit einem rasanten Einsteigen Leandro Barreiro ab. Das beschwört eine kleine Rudelbildung herauf. Es gibt Diskussionen. So dauert es eine Weile, bis Schiedsrichter Daniel Schlager den Übeltäter stellt und ihm Gelb zeigt. Für den Mittelfeldspieler ist das die dritte Verwarnung der laufenden Spielzeit.

highlight icon

In Folge einer Ecke bekommt der FCA den Ball nicht weg. Rechts in der Box setzt Danny Latza zum Volleyschuss an. Der allerdings gerät zu hoch und zwingt Rafal Gikiewicz nicht zum Eingreifen.

comment icon

Und Augsburg muss gar nicht so viel tun. Gelegentlich starten die Gäste einen Entlastungsangriff, bekommen das aber auch seit mehr als 20 Minuten nicht mehr zu Ende gespielt.

comment icon

So nisten die die 05er zwar in der gegnerischen Hälfte ein, mehr jedoch passiert einfach nicht. In diesem Rhythmus werden die Rheinhessen nichts bewirken. Da fehlt es an Tempo und Ideen.

comment icon

Zumindest hinsichtlich der Spielanteile sind die Mainzer jetzt wieder am Zug, führen überwiegend den Ball in den eigenen Reihen. Noch immer aber bekommen die Hausherren nicht den nötigen Zug zustande, es fehlen die Torchancen.

substitution icon

Und Laszlo Benes wird durch Reece Oxford ersetzt.

substitution icon

Nun tauscht Heiko Herrlich erstmals - und ebenfalls doppelt. Für Raphael Framberger spielt fortan Robert Gumny.

highlight icon

Natürlich haben die Video-Schiedsrichter Tobias Welz und Mark Borsch da ein Auge drauf, greifen ihrerseits aber nicht ein. Es gibt keinen Elfmeter.

highlight icon

Nahe des Elfmeterpunktes holt Danny Latza zur Volleyabnahme aus. In dieser Ausholbewegung kommt es zum Kontakt mit Daniel Caligiuri. Der Mainzer geht zu Boden. Das Spiel läuft erst einmal weiter.

substitution icon

Und anstelle von Adam Szalai darf ab sofort Robert Glatzel mitwirken.

substitution icon

Dann schreitet erstmals einer der beiden Trainer zur Tat. Für Stefan Bell kommt Jean-Paul Boetius.

comment icon

Natürlich folgt eine Behandlungsunterbrechung. Dabei stellt sich offenbar heraus, dass der Torhüter keinen ernsthaften Schaden genommen hat und weiter spielen kann.

highlight icon

Dann wird Karim Onisiwo steil geschickt, befindet sich aber in Abseitsposition. Da man in Zeiten des VAR aber erst einmal laufen lässt, kommt es zu einer gefährliuchen Situation. Rafal Gikiewicz geht mit dem Kopf zum Ball und rasselt dann mit dem Stürmer zusammen.

comment icon

Jetzt schaffen es die Rheinhessen immerhin mal wieder tief in die gegnerische Hälfte. Es kommt sogar zu einer Abschlusshandlung. Der Kopfball von Karim Onisiwo jedoch verfehlt das Ziel.

comment icon

Vielmehr haben die 05er Probleme, überhaupt in die Hälfte des Gegners zu gelangen. Einen Torabschluss der Hausherren hat es letztmals vor 20 Spielminuten gegeben.

comment icon

Augsburg also ruht sich nicht auf der knappen Führung aus. Die bayerischen Schwaben bleiben aktiv, spielen nach vorn und drücken der Partie derzeit ihren Stempel auf. Dagegen kann sich Mainz aktuell nicht nennenswert behaupten.

comment icon

Dann überspielen die Augsburger die Mainzer Abwehr mit einem langen Ball. Andre Hahn ist rechts im Sechzehner unterwegs, nimmt sich aber zu viel Zeit, sich für eine der Anspielstationen zu entscheiden. So wird sein Pass letztlich abgefälscht und es kommt lediglich zu einem Distanzschuss aus dem Hintergrund. Von dort schießt Laszlo Benes über den Kasten von Robin Zentner.

comment icon

Überaus agil wirken die Gäste in dieser Phase. Derart auffällig in der Offensive waren die Fuggerstädter im gesamten ersten Durchngang nicht.

highlight icon

Nach einer Flanke von Daniel Caligiuri kommt halbrechts in der Box Florian Niederlechner zum Abschluss. Dem Linksschuss aus etwa elf Metern steht ausgerechnet Teamkollege Felix Uduokhai im Weg, sonst hätte das etwas werden können.

highlight icon

So gehen die Hausherren durchaus mit Nachdruck zu Werke. Doch Augsburg kontert über die rechte Seite und Raphael Framberger. Bei dessen Hereingabe passt die Abstimmung mit Florian Niederlechner nicht ganz. Der Ball kommt zwar durch, der Stürmer aber ist nicht direkt zur Stelle, muss danach aus spitzem Winkel schießen. Robin Zentner pariert.

comment icon

Mainz legt sofort den Vorwärtsgang ein, erarbeitet sich eine Ecke. Doch weder die, noch die folgende Flanke von Kevin Stöger sorgen für Gefahr. Letztlich fängt Rafal Gikiewicz den Ball sicher.

comment icon

Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

match_start icon

Das Runde rollt wieder über den arg ramponierten Rasen.

half_time icon

Dann bittet der Referee die Profis erst einmal zur Pause in die Kabinen.

comment icon

Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.

yellow_card icon

Wegen penetranten Festhaltens gegen Karim Onisiwo kassiert Raphael Framberger seine dritte Gelbe Karte in dieser Saison.

yellow_card icon

Danny Latza erlaubt sich sein erstes Foul in dieser Begegnung. Das Einsteigen gegen Florian Niederlechner aber hat laut Schiedsrichter Daniel Schlager taktischen Anstrich. Und daher gibt es erstmals Gelb. Für den Mittelfeldspieler ist das die siebte Verwarnung der laufenden Spielzeit.

comment icon

Auf der linken Seite führt Daniel Caligiuri einen Freistoß mit dem rechten Fuß und Zug zum Tor aus. Dort herrscht eine Menge Verkehr und eine klare Abschlusshandlung bleibt aus. Und dann wirft sich Robin Zentner auf das Spielgerät.

highlight icon

Dann gibt es mal eine Torchance. Von rechts zieht Danny Latza zur Mitte und feuert aus halbrechter Position mit dem linken Fuß. Rafal Gikiewicz fliegt ins lange Eck und pariert stark.

comment icon

Beide Mannschaften also bearbeiten sich nach Kräften zwischen den Strafräumen. Torannäherungen bleiben nach dem Treffer komplett aus. Die sich mühenden Mainzer kommen nicht über Ansätze hinaus.

comment icon

So aber gelingt es dem Team von Heiko Herrlich zumindest, den Spielfluss des Gegners zu stören, womit die Partie zusehends verflacht. Mainz verliert gerade so ein wenig den Faden.

comment icon

Augsburg bemüht sich, wann immer es geht, das Geschehen zu beruhigen. Konstruktiv werden die bayerischen Schwaben darüber hinaus nicht.

comment icon

Beeindruckt scheinen die 05er nicht. Auch nach diesem Rückschlag behalten die Gastgeber das Heft in der Hand und finden weiterhin regelmäßig den Weg in den Sechzehner.

comment icon

Unmittelbar nach dem Patzer eilen die Teamkollegen mit aufmunternden Gesten zu ihrem Torhüter, um diesen wieder aufzurichten.

goal icon

Toooooor! 1. FSV Mainz 05 - FC AUGSBURG 0:1. Aus völlig heiterem Himmel gehen die Gäste in Führung. Nach einem Rückpass von Moussa Niakhate unterläuft Robin Zentner ein verheerender Fehlpass über sechs, sieben Meter in die Füße von Florian Niederlechner. Dieser passt sofort quer in die Mitte. Andre Hahn schießt aus etwa sieben Meter direkt mit dem rechten Fuß ins verwaiste Tor zu seinem fünften Saisontreffer.

comment icon

Vorlage Florian Niederlechner

comment icon

In allen Belangen haben die Gastgeber das Sagen. Es entwickelt sich eine eindeutige Angelegenheit.

comment icon

Auf der linken Seite tritt Karim Onisiwo an, sucht von der Grundlinie aus eine Anspielstation - und findet diese nicht. Wenig später feuert Leandro Barreiro aus halbrechter Position, setzt seinen Rechtsschuss aber viel zu hoch an. 

comment icon

Nach dem guten Augsburger Beginn sind die Mainzer längst die bessere Mannschaft, bestimmen jetzt das Geschehen auf dem Platz und drängen den Gegner in die Rolle des Reagierenden.

comment icon

Dann taucht Karim Onisiwo links in der Box auf. Doch der Stürmer wird zurückgepfiffen, da beim Pass von Stefan Bell eine Abseitsposition vorliegt.

highlight icon

Nach einem lang getretenen Freistoß von Kevin Stöger legt Stefan Bell per Kopf und mit Übersicht zurück. Danny Latza zieht aus halblinker Position und etwa 17 Metern mit dem linken Fuß ab. Erstmals muss einer der beiden Torhüter eingreifen. Rafal Gikiewicz taucht ins rechte Eck ab und hält.

comment icon

Zunehmend finden die Hausherren besser rein. Obwohl auch die zweite Ecke keine direkte Gefahr zur Folge hat, so halten sie die Jungs von Bo Svensson dadurch zumindest tief in der gegnerischen Hälfte auf.

comment icon

Erstmals treten die Gastgeber jetzt über einen Schussversuch von Kevin Stöger offensiv in Erscheinung und erarbeiten sich danach einen ersten Eckstoß, der allerdings völlig ohne Ertrag bleibt.

comment icon

Mainz bringt noch überhaupt nichts auf die Reihe. Die Rheinhessen haben hinten alle Hände zu tun, haben sich inzwischen aber sortiert.

comment icon

Nach einem langen Ball bringt Andre Hahn links im Sechzehner das Spielgerät nicht gut genug unter Kontrolle. So springt die Kugel etwas zu weit vom Fuß, was Robin Zentner die Gelegenheit gibt, entschlossen einzuschreiten.

comment icon

Auch im weiteren Verlauf bemühen sich vorwiegend die Fuggerstädter um den Ball und bestimmen so die Anfangsphase dieser Begegnung. Zugleich aber beruhigt sich das Geschehen auf dem Platz.

comment icon

Es folgt sogleich eine zweite Ecke - auch von rechts. Diesmal schreitet Laszlo Benes zur Tat, beschwört mit seiner Hereingabe aber nicht annähernd so viel Unruhe herauf.

comment icon

Frühzeitig erarbeiten sich die Augsburger einen ersten Eckstoß. Daniel Caligiuri bringt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Dort bekommen die Mainzer das nicht geklärt. Florian Niederlechner zieht ab, bleibt mit seinem Rechtsschuss aber hängen.

match_start icon

Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen an.

comment icon

Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Daniel Schlager. Der 31-jährige Referee kommt zu seinem 27. Einsatz in der Bundesliga. Zur Seite stehen ihm dabei die Assistenten Sven Waschitzki und Marcel Unger. Als vierter Offizieller fungiert Philipp Hüwe.

comment icon

Die letzten fünf Pflichtspiele zwischen beiden Klubs gingen allesamt an Augsburg - so auch in der Hinrunde, als die Fuggerstädter daheim mit 3:1 die Oberhand behielten. Zu dieser Serie gehört auch das 1:0 der bayerischen Schwaben in Mainz aus der vergangenen Saison. Der letzte Sieg der Rheinhessen geht auf den September 2018 zurück. Damals gewannen die 05er in der heimischen Arena mit 2:1.

comment icon

Weit weniger gut sind die Augsburger drauf. Vier Begegnungen ohne Sieg stehen aktuell zu Buche. Nach drei Niederlagen gab es am vergangenen Spieltag zu Hause gegen Leverkusen immerhin ein 1:1. Den letzten Dreier fuhr man im Januar gegen Union Berlin ein (2:1). Der letzte Auswärtssieg geht auf den Beginn des Jahres zurück, als in Köln ein 1:0 gelang. Anschließend setzte es in der Fremde drei Pleiten in Folge - in Bremen (0:2), Dortmund (1:3) und Leipzig (1:2).

comment icon

Die 05er gehen die Angelegenheit mit breiter Brust an. Drei Partien sind die Rheinhessen ungeschlagen, holten zuletzt einen Punkt in Leverkusen (2:2) und gewannen in Mönchengladbach (2:1). Daheim steht die Serie bei zwei Siegen in Folge - 3:2 gegen Leipzig und 1:0 gegen Union Berlin. Die letzte Heimpleite fing man sich Mitte Januar gegen Wolfsburg ein (0:2).

comment icon

Mit dieser Partie bewegen wir uns im unteren Tabellendrittel. Der Vorletzte hat den Dreizehnten zu Gast. Zwischen beiden Mannschaften liegen sechs Punkte. Mainz würde bei einem Sieg die Abstiegsränge verlassen und auf Position 15 klettern. Augsburg könnte mit einem Dreier einen richtigen Befreiungsschlag landen. Ein Platzgewinn ist zwar nicht drin, doch das Polster auf den Relegationsplatz würde auf acht Zähler anwachsen. Es steht also eine Menge auf dem Spiel.

comment icon

Heiko Herrlich muss auf Alfred Finnbogason (Trainingsrückstand nach Wadenverletzung), Fredrik Jensen (Oberschenkelprobleme) und Iago (Sprunggelenksoperation) verzichten.

comment icon

Nicht zur Verfügung stehen auf Mainzer Seite Edmilson Fernandes (Sprunggelenksverletzung), Pierre Kunde (Knieoperation) und Robin Quaison (Aufbautraining nach Knieverletzung).

comment icon

Dem stellt sich der FC Augsburg in folgender Besetzung entgegen: Gikiewicz - Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen - Strobl, Khedira - Caligiuri, Benes, Hahn - Niederlechner.

comment icon

Gleich zu Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Nachmittags und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der 1. FSV Mainz 05 geht die heutige Aufgabe mit diesen elf Spielern an: Zentner - St. Juste, Bell, Niakhate - da Costa, Barreiro, Stöger, Mwene - Latza - Szalai, Onisiwo.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen dem FSV Mainz 05 und dem FC Augsburg.