Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester City - Leicester City. England, Premier League.

Manchester City 6

  • K De Bruyne ()
  • R Mahrez ( 11m)
  • I Gündogan ()
  • R Sterling ( 11m, )
  • A Laporte ()

Leicester City 3

  • J Maddison ()
  • A Lookman ()
  • K Iheanacho ()

Live-Kommentar

comment icon

Aber die nahe Zukunft hat es auch in sich. 18:30 Uhr mit Aston Villa gegen Chelsea, da ist ein gewisser Druck auf die Elf von Thomas Tuchel nicht zu leugnen. Morgen dann Newcastle gegen Man United, auch das ein Spiel mit besonderen Geschichten. Viel Spaß damit und bis bald. 

comment icon

Was gibt es daneben von den Londoner Vereinen zu berichten. Arsenal und Tottenham haben zeitgleich gewonnen, West Ham allerdings völlig überraschend zuhause gegen Southampton mit 2:3 ausgelassen. Blick in die etwas weitere Zukunft, die Skyblues sind am Mittwoch bei Brentfort und am Neujahrstag bei Arsenal zu Gast. Und Leicester empfängt schon am Dienstag Liverpool, Samstag dann wartet zuhause Norwich. 

comment icon

Fußball im Winter ist in unserer Hemisphäre ja eher Mist, aberPremier-League-Fußball am Boxing Day ein beliebter Klassiker nicht nur in England. Und diese Partie hat nun wirklich alles geboten, Zauberfußball von Manchester City, ein großes Kämpferherz und eine tolle Aufholjagd von Leicester City. Klar, natürlich wurde auch etliches schlecht verteidigt, die Tielemans-Aussetzer vor der Pause, der kollektive Tiefschlaf der Abwehr der Gastgeber nach der Pause, aber der neutrale Beobachter hat mit diesem 6:3 alles bekommen, was er sich erhoffft hat. Ergebnis geht dann auch genau so in Ordnung, wir nehmen aber auch mit, dass James Maddison für die Foxes trotz Vertrages bis 2024 nur schwer zu halten sein wird. 

full_time icon

Und dann ist auch schon Schluss. 

yellow_card icon

Der begnügt sich auch mit drei Minuten. Diese nutzt Fernandinho noch für eine sinnfreie Gelbe Karte nach Foul im Mittelfeld an Maddison.

comment icon

Gut, damit ist die kombinierte Sonntags- plus Weihnachtsmesse jetzt endgültig gelesen. Was sagt der vierte Offizielle mit der Tafel?

goal icon

Tooor! MANCHESTER CITY - Leicester City 6:3. Raheem Sterling dribbelt mir einfach zu viel im Strafraum. Auch wenn er jetzt gegen Maddison zumindest noch eine Ecke herausholt. Okay, wenn er nach der Ecke auch noch trifft, dann lasse ich die Kritik vielleicht doch besser stecken. Knackpunkt aber wieder ein verlorenes Kopfballduell bei den Foxes. Ruben Dias muss da viel besser angegangen werden, das geht zu einfach.  

comment icon

Vorlage Rúben dos Santos Gato Alves Dias

comment icon

Kiernan Dewsbury-Hall ist ein wenig ein Schwachpunkt bei den Gästen heute. Auch diesen Konter vergeigt er, legt sich den Ball zu weit vor. Vardy weiter auf der Bank, das wirft schon Fragen auf. Nicht so die Abwesenheit von Patson Daka, der hat sich kurzfristig verletzt. 

comment icon

Von wegen, es geht nur um Schadensbegrenzung, das ist weiter ein ganz heißer Tanz. Aber Leicester droht ein Weihnachten ohne Geschenke. Obwohl man so brav war, unter der Woche drei Tore in Liverpool gemacht, heute drei Tore bei Man City. Und trotzdem gar keine Belohnung? 

highlight icon

Den muss er machen! Super vorbereitet von Luke Thomas über links, Marc Albrighton muss an der Fünferlinie eigentlich nur mehr die Rübe hinhalten. Das macht er auch, aber sein Kopfballaufsetzer springt am rechten Pfosten vorbei. 

comment icon

Der nachfolgende Freistoß von Mahrez ist dann die Aufregung nicht wert. 

yellow_card icon

Und der frustrierte James Maddison Gelb. Nicht für das Foul, sondern für das Ballwegschlagen im Anschluss. 

comment icon

Fernandinho will den Freistoß aus 20 Metern zentraler Position, er bekommt den Freistoß. 

substitution icon

Auch Guardiola hat eine Idee, Phil Foden kommt für Kevin De Bruyne.

substitution icon

Sind ja schon über 70 Minuten, höchste Zeit für einen Schwung Wechsel. Bei den Gästen wird Youri Tielemans durch Hamza Choudhury ersetzt.

goal icon

Tooor! MANCHESTER CITY - Leicester City 5:3. Tor! Tor! Tor! In einer Radio-Konzerenz würde jetzt wohl jeder das 4:4 erwarten, aber nein, andere Seite. Ecke Manchester, Riyad Mahrez flankt, Aymeric Laporte setzt sich im Kopfballduell gegen Iheanacho und Thomas durch und nickt die Beruhigungspille in die Maschen. 

comment icon

Vorlage Riyad Mahrez

goal icon

Toooor! Manchester City - LEICESTER CITY 4:3. Der ist aber wieder drin! Maddison hat einen rechten Fuß, waffenscheinpflichtig, keine Frage. Wie schon in der ersten Halbzeit lenkt Ederson den Ball noch an die Latte, aber diesmal ist Iheanacho zur Stelle und drückt den Abpraller über die Linie. 

highlight icon

Fast klingelt es schon wieder, jetzt aber auf der anderen Seite. Ecke De Bruyne, Fernandinho steigt zum Kopfball hoch. Schmeichel hätte den Einschlag nicht verhindern können, aber Kollege Amartey bekommt noch irgendwie den Oberschenkel dazwischen und verhindert unorthodox den Treffer.

comment icon

Ich schwöre, ich hab vorhin nicht gespickt. Aber jetzt doch auf der einschlägigen Internetseite den Transferwert von James Maddison nachgeschaut. Und da stehen tatsächlich 50 Mio. Euro, was ich durchaus nachvollziehen kann, ein toller Kicker!

goal icon

Tooor! Manchester City - LEICESTER CITY 4:2. Das wird jetzt Guardiola aber nicht mehr so locker nehmen. Wieder ein Konter, saustark von Maddison, was hat der eigentlich für einen Marktwert, 50 Millionen? Der direkte Assist geht dann wieder an Iheanacho, aber wie wenig er und Torschütze Ademola Lookman gestört werden, das ist durchaus ein wenig bedenklich.

comment icon

Vorlage Kelechi Promise Iheanacho

comment icon

Nach viermal zu Null also jetzt mal wieder ein Gegentor für die Skyblues in der Premier League. Und eines, das wohl ähnlich schmerzt wie das letzte, das war Watfords Ehrentreffer beim 1:3. 

goal icon

Tooor! Manchester City - LEICESTER CITY 4:1. Aus einem Befreiungsschlag wird ein Konter, der wird dann richtig gut ausgespielt. Iheanacho macht Meter und legt dann rüber zu James Maddison, der mit rechts sehr schön ins linke Eck trifft. 

comment icon

Vorlage Kelechi Promise Iheanacho

comment icon

Tielemans hält wohl noch bei Spieltagsnote 6, aber mit diesem gelungenen Block denken wir über eine Verbesserung auf 5,5 nach. Mahrez hätte nämlich sonst einen Doppelpack bejubelt. 

comment icon

Und das erst einmal sehr gemütlich. So ganz überraschend kommt das nicht, die Spieler dürfen ja nachher nicht in die verspäteten Weihnachtsferien. Man bleibt im Rhythmus und der lautet natürlich zwei Spiele pro Woche. 

match_start icon

Und weiter geht es. 

substitution icon

Wechsel im rechten Mittelfeld bei Leicester, Ayoze Perez macht Platz für Timothy Castagne.

half_time icon

Halbzeit. Manchester 4, Leicester 0.

highlight icon

Zwei Minuten extra. Schmeichel kann sich in diesen bei einem Schuss von Gündogan noch einmal auszeichnen, Assist geht wieder an De Brunye. 

yellow_card icon

Ball gespielt gegen Bernardo Silva, da ist sich Jannik Vestergaard ganz sicher. Naja, war mehr Ball und Gegner, Gelb ist hart, aber vertretbar, weil es eine ziemlich wilde Grätsche war. 

comment icon

Dass man das Spiel trotz der gelegentlichen Weitschüsse der Gäste dennoch komplett unter Kontrolle hat, das kann man gar nicht laut genug sagen. 

comment icon

Diesmal legt Maddison für Dewsbury-Hall ab, der säbelt den Ball deutlicher drüber. Die Skyblues dribbeln derzeit ein wenig zu viel, daher werden die Abschlüsse weniger. 

comment icon

Wenn einer bei Leicester offensiv irgendwas zeigt, dann ist das immer der Zehner, also Maddison. Seine Weitschüsse sind mal so, mal so, der war wieder durchaus relativ knapp drüber.

highlight icon

Nicht die fünfte Bude, aber das wäre die schönste bisher gewesen. Was für ein herrliches Direktpassspiel, so wird Sterling von De Bruyne und Bernardo vor Schmeichel komplett freigespielt. Scheitert aber am Dänen, das war dessen erste Parade heute überhaupt. Bei 0:4 natürlich eine bittere Quote, aber das war schon eine Glanztat der Sonderklasse. 

comment icon

Hierzu wird ein Schuss von De Bruyne abgeblockt, gute Maßnahme. 

comment icon

Gab es nach dem 2:0 noch eine Reaktion von Leicester und offensive Gegenwehr der durchaus massiveren Sorte, dürfte sich das jetzt komplett erledigt haben. Der neue Masterplan lautet sicherlich, ein 0:7 - so wie es Leeds kassiert hat - zu verhindern. 

penalty_goal icon

Toooor! MANCHESTER CITY - Leicester City 4:0. Raheem Sterling hat wohl ne Wette mit Mahrez laufen, kann er den Strafstoß exakt an die gleiche Stelle unhaltbar ins Netz knallen? Er kann, er kann. Gut, das war jetzt auch nicht die größte Drucksituation der Fußballgeschichte. 

highlight icon

Auch nicht optimal, Unglücksrabe Tielemans schon wieder, diesmal lässt er das Bein gegen Sterling stehen, der fädelt gekonnt ein und es gibt wieder Elfmeter. 

goal icon

Toooor! MANCHESTER CITY - Leicester City 3:0. Man darf sie nicht kombinieren lassen, sonst Watsche. Gut, der Ball zur Mitte ist nicht ganz optimal, Schmeichel hält die Hand rein und wehrt nach vorne ab. Keine perfekte Lösung, da steht Ilkay Gündogan und staubt ab, so einfach geht das. 

comment icon

Chancen über Chancen jetzt plötzlich für die Gäste, aber ...

highlight icon

Wieder James Maddison und der hätte genau in den linken Winkel gepasst. Wenn Ederson nicht einen unfassbaren Reflex ausgepackt hätte, was für eine Parade, mit der er das Leder an die Querlatte lenkt. 

comment icon

Aber die Gäste werden jetzt aktiv, kein optimaler Abschluss von Maddison, aber wenigstens Ecke. Die bringt nix, aber der nächste ruhende Ball ist ein höchst vielversprechender Freistoß aus knapp 20 Metern.

penalty_goal icon

Toooor! MANCHESTER CITY - Leicester City 2:0. Welchen Riyad Mahrez eher humorlos unter die Latte knallt. Man darf wohl schon von einer Vorentscheidung sprechen. 

highlight icon

Aufregung jetzt aber im anderen Strafraum nach einer Ecke. Tielemens ringt Aymeric Laporte zu Boden, Spiel läuft weiter, aber der VAR bitte Kavanagh an den Monitor. Und ich befürchte für die Gäste, dass die nächste schlechte Nachricht nicht lange auf sich warten lassen wird. 

comment icon

Na, jetzt doch immerhin mal ein Konter für Leicester über die rechte Seite. Aber kein Grund zur Aufregung, Ademola Lookman im Abseits.

comment icon

Den Ball haben ausschließlich die Herren in Hellblau. Null Zugriff, das ist wohl das Schlagwort für die Anfangsphase aus Gästesicht. 

goal icon

Toooor! MANCHESTER CITY - Leicester City 1:0. Aber wieder vergehen nur ein paar Wimpernschläge, dann packt Fernandinho das lange Holz aus. Und Kevin De Bruyne stoppt sich aus vollem Lauf im Strafraum das Leder überragend runter und knallt es dann unhaltbar für Schmeichel ins linke Eck. Frohe Weihnachten! 

comment icon

Vorlage Fernando Luiz Rosa

comment icon

So, die Aufwärmphase ist vorbei, Manchester übernimmt das Kommando. Supersolo von Mahrez, auch das Abspiel für De Bruyne passt. Der findet aber keine Lücke und wird Augenblicke später auch ein zweites Mal geblockt. 

match_start icon

Und schon rollt der Ball beim Duell City gegen City! Dass es in Manchester eher frostig ist, braucht eigentlich nicht erwähnt werden. Der Rasen zeigt sich trotzdem in einem satten Grün. 

comment icon

So, gleich kann es losgehen. Spielleiter ist mit Christopher Kavanagh ein sehr erfahrener Mann, der nicht selten das Topspiel der Premier-League-Runde leiten darf. 

comment icon

Die Foxes haben aber keine so schlechte Bilanz gegen die Citizens. Natürlich der Ligacup-Sieg im August, aber zu Beginn der Vorsaison gelang auswärts sogar ein 5:2-Sieg. Das ist aber jetzt auch schon das Rückspiel der laufenden Spielzeit, in Runde 4 hieß es 0:1, den einzigen Treffer im King Power erzielte Bernardo Silva nach gut einer Stunde. 

comment icon

Trainer Rodgers sucht offensichtlich noch seine ideale Formation nach den suboptimalen letzten Wochen. Wieder massig Änderungen, beschränken wir uns daher auf die interessantesten Personalien im Sturm, da spielen diesmal Iheanacho und Lookman anstelle von Vardy und Daka. Ersterer sitzt aber immerhin auf der Bank und wird wohl kommen, wenn Leicester einem Rückstand hinterherlaufen muss.

comment icon

Die Foxes hatten eigentlich auch eine tolle Saison, aber im Dezember kippte die Stimmung. In der Europa League rausgeflogen, zuletzt auch im Ligacup bei Liverpool auf bitterstmögliche Art und Weise. Und in der Premier League hat man den Anschluss an die Europacupstartplätze verloren, somit spricht das Momentum auch ganz eindeutig gegen Leicester und für den Tabellenführer.

comment icon

City hat in der Liga nach der Heimpleite gegen Palace Ende Oktober alles gewonnen, acht Spiele in Serie, zuletzt 7:0 gegen Leeds und 4:0 gegen Newcastle. A bisserl Rotation geht immer, so spielen heute Fernandinho und Gündogan für Rodrigo und Gabriel Jesus.

comment icon

Und hier haben wir genug motivierte Spieler. So hat Pep Guardiola aufgestellt: Ederson - Joao Cancelo, Ruben Dias, Laporte, Zinchenko - Bernardo Silva, Fernandinho, Gündogan - Mahrez, De Bruyne, Sterling.

comment icon

Was hat Liverpool am frühen Nachmittag zuhause gegen Leeds vorgelegt? So hätte dieser Ticker eigentlich begonnen, aber diese Partie wurde verschoben, da die Gäste angeblich keine 13 fitten Feldspieler zur Verfügung haben. Fragwürdig, aber nicht unser Thema, wir freuen uns jetzt auf einen schönen Boxing Day Fight im Etihad.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Manchester City und Leicester City.