Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester City - Manchester United. England, Premier League.

Manchester City 0

    Manchester United 2

    • B Fernandes ( 11m)
    • L Shaw ()

    Live-Kommentar

    comment icon

    Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen schönen Restabend.

    comment icon

    Für Manchester City geht es in der kommenden Woche weiter mit einem Auswärtsspiel in Fulham, Manchester United empfängt West Ham im Old Trafford. Natürlich gibt es auch diese Spiele dann wieder bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei.

    comment icon

    Rein tabellarisch ist die erste Niederlage seit 28 Spielen für ManCity kein Beinbruch. Das Team von Guardiola bleibt auch weiterhin souveräner Tabellenführer. Der Vorsprung auf United, das nun wieder erster Verfolger ist, schmilzt jedoch auf elf Punkte.

    comment icon

    Manchester United startete blitzartig in die Partie und bekam nach nicht einmal einer gespielten Minute einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, den Fernandes verwandelte. Gut 15 Minuten dauerte es, bis City sich von dem Schock erholte und sein dominantes Spiel aufziehen konnte. Allerdings verpassten es die Skyblues, zwingend vor dem gegnerischen Tor zu werden. Kurz nach Wiederanpfiff taten sie aber genau das, als Rodri einen Ball aus 16 Metern ans rechte Lattenkreuz nagelte. Gerade als der Druck des Tabellenführers immer größer wurde, setzte United dann aber den Konter zum 2:0. Eingeleitet von Keeper Henderson, der mit seinem Abwurf Shaw auf die Reise schickte, der nach Doppelpass mit Rashford letztlich seinen zweiten Premier-League-Treffer erzielte (50.). Den Rest der zweiten Hälfte verteidigten die Red Devils leidenschaftlich, brachten City schier zur Verzweiflung. Guardiola versuchte, mit einigen Wechseln noch einmal neuen Schwung in die Partie zu bringen, schaffte das aber nicht.

    full_time icon

    Dann ist Feierabend. Taylor pfeift ab.

    comment icon

    Gündogan legt von halblinks nach rechts zu Walker, der aus 19 Metern abzieht. Henderson klärt per Faustabwehr nach vorne. Es passiert aber nichts.

    substitution icon

    Solskjaer nimmt mit seinem nächsten Wechsel noch mal etwas Zeit von der Uhr. Fernandes verlässt das Feld, Williams ist neu dabei.

    comment icon

    Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

    substitution icon

    Zweiter Wechsel bei den Red Devils. Martial wird durch Matic ersetzt.

    comment icon

    De Bruyne schlägt einen Freistoß vom linken Flügel direkt aufs kurze Eck, dort klärt Fernandes zur Ecke. Wieder bringt der Belgier die Kugel in die Box und findet Gündogan, der in Richtung langer Pfosten verlängert. Stones ist dort etwas zu spät, hätte sonst abstauben können.

    comment icon

    City drückt und drückt, kommt aber nur zu selten zu zwingenden Abschlüssen. Nur fünf von 18 Torabschlüssen der Citizens gingen auf den Kasten von Henderson.

    comment icon

    Gut zehn Minuten bleiben City noch. Wenn der Anschlusstreffer fällt, ist noch was möglich, das weiß auch United. Die Red Devils sind weiterhin hellwach in der Arbeit gegen den Ball. Ganz starker Defensivauftritt bislang von den Gästen.

    highlight icon

    Der muss eigentlich rein. Walker mit einer klasse Flanke vom rechten Flügel hinter die Kette. Sterling muss im Fünfer nur noch den Fuß hinhalten, schlägt aber über den Ball. 

    comment icon

    Jetzt sitzt Shaw auf dem Boden. Sieht so aus, als müsste Solskjaer erneut verletzungsbedingt wechseln.

    highlight icon

    Der nächste Hochkaräter für die Citizens. De Bruyne legt aus der rechten Strafraumhälfte flach in die Mitte zu Foden, der kurz annimmt und dann aus der Drehung abzieht. Die Kugel rutscht dem jungen Engländer jedoch leicht über den linken Schlappen und geht deutlich links vorbei.

    substitution icon

    So ist es, es geht nicht weiter für Rashford. Greenwood übernimmt.

    comment icon

    Rashford humpelt nach einem langen Sprint in die eigene Hälfte und muss wohl runter. Zunächst wird er außerhalb des Spielfeldes behandelt, tritt dann aber den langsamen Gang in Richtung Auswechselbank an. Sieht nicht so aus, als könnte der Flügelstürmer weiterspielen.

    substitution icon

    Zweiter Wechel bei den Hausherren. Gabriel Jesus geht runter, Foden kommt neu ins Spiel.

    highlight icon

    Martial hat das 3:0 auf dem Fuß, nachdem McTominay die Kugel auf Höhe des Sechzehners im Fallen durchstecken konnte. Frei vor Ederson schiebt der Franzose die Kugel in Richtung rechtes Toreck, doch der Keeper ist schnell unten und kann parieren.

    comment icon

    Die Gäste kommen jetzt sogar zu einigen längeren Ballbesitzphasen. Es wirkt ein bisschen so, als ginge den Gastgebern die Puste aus.

    substitution icon

    Guardiola wechselt das erste Mal. Cancelo geht runter und wird durch Walker ersetzt.

    comment icon

    City hat große Probleme, Überzahl in Ballnähe zu schaffen. Die Gäste verteidigen mit zwei sehr engmaschigen Ketten und ziehen den Hausherren bislang so den Zahn.

    comment icon

    Die Skyblues lassen aktuell etwas die Dominanz vermissen. Guardiola wird wohl bald neue Impulse von der Bank geben müssen. 

    yellow_card icon

    Jetzt sieht auch Henderson Gelb. Der United-Keeper lässt sich bei einem Abstoß zu viel Zeit und wird dafür verwarnt.

    yellow_card icon

    Shaw lässt Mahrez auf dem rechten Flügel auflaufen, beide fallen um. Taylor ist das die zweite Gelbe Karte der Partie wert.

    comment icon

    Die Red Devils kommen immer häufiger in Überzahlsituationen in der gegnerischen Hälfte. Martial kommt nach einer Hereingabe von der rechten Seite relativ frei am langen Fünfereck zum Kopfball, bekommt aber keinen Druck hinter die Kugel. Kein Problem für Ederson.

    comment icon

    Jetzt wird es natürlich hochinteressant. Uniteds Matchplan geht bislang auf und jetzt ergeben sich sicherlich auch mehr Räume für Konter. 

    comment icon

    Sterling versucht es aus 16  Metern von der linken Seite. Wan-Bissaka ist nah dran und behindert den Engländer beim Abschluss, der in den Armen von Henderson landet.

    goal icon

    Tooooooooor! Manchester City - MANCHESTER UNITED 0:2. Wieder ein früher Treffer, wieder für die Gäste. Henderson mit einem starken Abwurf an die linke Mittellinie in den Lauf von Shaw, der Tempo aufnimmt und in Richtung gegnerischer Strafraum dribbelt. Auf Höhe des Sechzehners spielt er einen Doppelpass mit Rashford und zieht dann aus 13 Metern halblinker Position ab. Ederson bleibt wie angewurzelt stehen und sieht die Kugel im unteren rechten Eck einschlagen.

    comment icon

    Vorlage Marcus Rashford

    highlight icon

    Um ein Haar der Ausgleich. Mahrez spielt Gabriel Jesus im Strafraum an, der sofort für Rodri klatschen lässt. Der Sechser zieht aus 16 Metern halbrechter Position ab und knallt die Kugel ans rechte Lattenkreuz.

    match_start icon

    Weiter gehts. Der zweite Durchgang läuft.

    half_time icon

    Taylor pfeift zur Pause.

    highlight icon

    Da fehlte nicht viel. De Bruyne legt aus dem Zentrum in die rechte Strafraumhälfte zu Mahrez, der mit rechts abzieht. Die Kugel verfehlt das lange Toreck nur hauchzart. Auch Gabriel Jesus kommt noch angegrätscht, ist mit seiner Grätsche aber zu spät.

    comment icon

    Eine Minute wird noch nachgespielt.

    highlight icon

    Super Freistoßgelegenheit für die Skyblues gut 35 Meter zentral vor dem United-Tor. De Bruyne zirkelt die Kugel über die Mauer, kommt aber an Henderson nicht vorbei, der die Kugel über die Latte lenkt. Eckball.

    comment icon

    United gewinnt den Ball in aussichtsreicher Position, nimmt dann aber, anstatt zu kontern, Tempo raus. Diese Verschnaufpausen nach Citys Dauerdruck sind wichtig für die Gäste.

    comment icon

    Einzig im Abschluss fehlt es noch bei den Hausherren. Wieder ist es Gündogan, der es aus 13 Metern zentraler Position versucht. Der Schuss kommt aber zu zentral auf den Kasten - Henderson hat keinerlei Probleme.

    comment icon

    Bei United ist die Passsicherheit komplett weg. City stellt im Mittelfeld alles zu, lässt den Gegner kaum mehr atmen.

    comment icon

    Die Innenverteidigung der Citizens ist extrem aufmerksam. Sobald Martial angespielt wird, rückt entweder Dias oder Stones aus der Kette und bringt sofort den Körper an den Franzosen, der kaum Zeit hat, die Bälle anzunehmen. 

    yellow_card icon

    Maguire sieht die erste Gelbe Karte der Partie, weil er gegen Gabriel Jesus im Mittelfeld klären will, dabei aber neben dem Ball auch die Beine des Brasilianers trifft. Etwas ungestüme Aktion des Innenverteidigers.

    comment icon

    ManCity schnürt United ein. Die Passmaschinerie läuft, das Selbstverständnis ist zurückgekehrt. Auch das Pressing funktioniert jetzt. 

    comment icon

    Shaw ist angeschlagen und sitzt auf dem Rasen. Solskjaer schaut kritisch, sieht aber zunächst, dass sich der Linksverteidiger wieder aufrafft. 

    comment icon

    City wird stärker. De Bruyne legt für Zinchenko ab, der aus 18 Metern zentraler Position mit der linken Klebe abzieht. Henderson hält stark und faustet den Ball zur Seite.

    comment icon

    Sterling zieht vom linken Flügel in den Strafraum und dribbelt vorbei an zwei Verteidigern, ehe er von Fred vermeintlich zu Fall gebracht wird. Taylor hats jedoch genau gesehen und lässt weiterspielen. Richtige Entscheidung.

    comment icon

    Gündogan hat an der Strafraumkante zu viel Zeit und legt sich den Ball zurecht. Der Schuss des deutschen Nationalspielers ist dann aber deutlich zu hoch angesetzt und verfehlt den rechten Winkel deutlich.

    comment icon

    Es landen viele zweite Bälle bei United, das wirklich hohen Aufwand betreibt. City bekommt einfach keine Ruhe ins Spiel.

    comment icon

    Nächster Abschluss der Gäste. Rashford versucht es aus 20 Metern zentraler Position, kann Ederson aber nicht in Verlegenheit bringen. Der Keeper hat den Ball im linken Toreck im Nachfassen.

    comment icon

    United geht natürlich hohes Risiko. Die Spielanlage ist kräftezehrend - es bleibt die Frage, wie lange das gegen City in der Form durchzuhalten ist.

    comment icon

    City wirkt fast ein bisschen überrascht vom hohen Pressing des Gegners. Die Hausherren haben sichtliche Schwierigkeiten, zu ihrem Spiel zu kommen, wirken etwas aus dem Konzept.

    comment icon

    Guter Start der Gäste, nicht nur wegen des Elfmetertores. Die Red Devils lassen sich nicht einschnüren, versuchen selber das Spiel zu machen. City noch nicht wirklich drin.

    comment icon

    United geht in der Anfangsphase ins Ganzfeldpressing, während City erst ab der Mittellinie mit zwei Mann anläuft. Sterling lässt sich im Spiel gegen den Ball fallen, De Bruyne rückt vor in die erste Linie.

    comment icon

    Für Manchester City ist es der erste Rückstand seit 19 Premier-League-Spielen. Als die Skyblues zuletzt mit 0:1 in Rückstand gerieten, verlor man 0:2 gegen Tottenham.

    comment icon

    Cancelo geht im eingenen Strafraum gegen drei gegnerische Spieler ins Dribbling und verliert den Ball. Shaw kommt so auf Höhe des Elfmeterpunktes zum Schuss. Ederson steht jedoch genau richtig und hat die Kugel in der Tormitte.

    penalty_goal icon

    Tooooooooor! Manchester City - MANCHESTER UNITED 0:1. Fernandes tritt an und schießt platziert ins linke untere Toreck. Ederson hatte die Ecke geahnt, berührt den Ball auch mit der Fingerspitze, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

    highlight icon

    Nach 33 Sekunden gibt es Elfmeter für ManUnited. Martial geht im Sechzehner ins Dribbling und wird von hinten von Gabrial Jesus gelegt, der ihm ungestüm in die Beine läuft. Klare Geschichte: Das ist Strafstoß.

    match_start icon

    Los gehts. Der Ball rollt.

    comment icon

    Die Mannschaften kommen aus dem Kabinengang und formieren sich. Guardiola und Solskjaer begrüßen sich respektvoll und gehen dann zu ihren Bänken. Gleich gehts los.

    comment icon

    Werfen wir einen Blick auf den direkten Vergleich im Traditionsreichen Manchester-Derby. 151 Mal trafen Skyblues und Red Devils in englands höchster Spielklasse schon aufeinander, 45 Mal hier der Sieger Manchester City. United konnte 58 Duelle für sich entscheiden, 48 weitere Begegnungen endeten unentschieden. Zuletzt trafen beide Klubs am 12. Dezember im Old Trafford aufeinander und trennten sich torlos 0:0.

    comment icon

    Die Red Devils verlieren zwar beinahe ähnlich selten wie die Citizens, spielen aber deutlich häufiger remis. Vier der letzten fünf Ligaspiele endeten unentschieden - ein Grund dafür, dass der Rückstand auf die Tabellenspitze so schnell so rapide anwuchs. Im roten Teil Manchesters denkt schon lange niemand mehr an den Titel, der angesichts des Vorsprungs der Skyblues wohl utopisch wäre. Für United geht es in erster Linie darum, einen der vier begehrten Champions-League-Plätze zu ergattern.

    comment icon

    14 Siege in Serie, 18 Spiele in Folge ohne Niederlage in der Liga - Manchester City derzeit die wohl formstärkste Mannschaft nicht nur in der Premier Leagem, sondern in ganz Europa. Das Team von Trainer Guardiola steht nach einem durchwachsenen Saisonstart wieder unangefochten an der Tabellenspitze, mit einem sagenhaften Vorsprung von zwölf Punkten auf den ersten Verfolger Leicester City und 14 Punkte vor ManUnited. 

    comment icon

    Pep Guardiola nimmt drei Änderungen an seiner Startelf im Vergleich zum vergangenen Spieltag der Premier League vor: Gündogan rückt für Silva zurück ins Mittelfeld, Stones und Zinchenko sind in der Viererkette für Walker und Laporte neu dabei. ManUnited-Coach Solskjaer tauscht gleich auf vier Positionen: Bailly, Matic, Greenwood und Cavani raus, Lindelöf, McTominay, James und Martial rein.

    comment icon

    United geht es mit dieser Formation an: Henderson - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Fred - James, Fernandes, Rashford - Martial.

    comment icon

    So geht Manchester City ins Duell mit Stadtrivale United: Ederson - Cancelo, Dias, Stones, Zinchenko - Gündogan, Rodrigo, De Bruyne - Mahrez, Jesus, Sterling.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 27. Spieltages zwischen Manchester City und Manchester United.