Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester City - Tottenham Hotspur. England, Premier League.

Manchester City 2

  • I Gündogan ()
  • R Mahrez ( 11m)

Tottenham Hotspur 3

  • D Kulusevski ()
  • H Kane (, )

Live-Kommentar

comment icon

Das wars aus dem Etihad Stadium - vielen Dank für Ihr Interesse und jetzt noch einen schönen, hoffentlich sportlichen, Samstagabend!

comment icon

Riesenjubel bei den Spurs, die nach zuletzt drei Niederlagen in Serie ausgerechnet beim Liga-Primus gewinnen und so in der Tabelle wieder an die Europapokal-Ränge ranrücken. Unter der Woche steht für Tottenham dann gegen Burnley das erste von noch drei Nachholspiel an. 

comment icon

Manchester City verliert damit erstmals seit Oktober wieder in der Liga - und nach dem Hinrunden-Match nun auch das zweite Saisonspiel gegen die Spurs. In der Tabelle steht der Meister aber dennoch unangefochten an der Spitze. 

comment icon

Puh - erstmal durchatmen, was ein intensiver Kick! Tottenham verließ sich auch im zweiten Durchgang einzig aufs Konter, was dank Vollstrecker Kane, der doppelt traf, voll aufging. City war über das ganze Spiel dominierend, muss sich aber vorwerfen, selbst nicht effizient genug und in der Rückwärtsbewegung zu nachlässig gewesen zu sein. 

full_time icon

100 Minuten - und dann ist Schluss! Tottenham siegt tatsächlich im Etihad!

comment icon

City zieht auf der rechten Seite nochmal einen Freistoß. Alles außer Ederson bewegt sich in den Spurs-Sechzehner. Walker köpft dort dann knapp vorbei. 

comment icon

Die sieben Minuten Nachspielzeit sind gleich um - es wird wohl aber eher in Richtung 100. Minute weitergehen. 

goal icon

Tooooooooooooooooooooooooooor! Manchester City - TOTTENHAM 2:3! WAHNSINN! Kulusevski ist auf der rechten Seite wieder durch, flankt diesmal butterweich in die Mitte, wo erneut Kane zur Stelle ist. Der Stürmer schraubt sich gegen Walker hoch und wuchtet den Ball per Kopf rechts unten ins Tor. Danach gibt es bei Conte und Co. kein Halten mehr!

comment icon

Satte sieben Minuten an Nachspielzeit gibt es übrigens - wegen der Elfmeterszene womöglich noch etwas mehr. 

substitution icon

Dritter und letzter Wechsel bei den Spurs: Sanchez kommt für Sessegnon. 

penalty_goal icon

Toooooooooooooooor! MANCHESTER CITY - Tottenham 2:2! Ein heilloses Durcheinander am Elfmeterpunkt, weil sich Tottenham noch beschwert und City den Strafstoß schnell ausführen will. Mahrez ist das alles egal und jagt den Elfmeter humorlos rechts unter die Latte - extrem gut geschossen. 

highlight icon

Eine Flanke von der rechten Seite fällt links am zweiten Pfosten bei Silva, der direkt nach innengeben will und dann ein Handspiel eines Spurs-Spielers moniert. Und ja, wie Bentancur da reinfliegt, mit dem Arm über den Kopf, ist elfmeterwürdig. 

comment icon

Jetzt liegt Dier aber am Boden und muss am Kopf-Nacken-Bereich behandelt werden. War dann doch etwas ernsthafter. 

comment icon

Tottenham schafft es in diesen Minuten, den Rhythmus der Skyblues zu brechen - sei es durch die Wechsel, sei es durch gediegenes Liegenbleiben nach kleineren Fouls. 

substitution icon

Gleich der zweite Wechsel Tottenham hinterher: Doherty kommt für Emerson. 

yellow_card icon

Lloris dreht an der Uhr, lässt sich bei einem Abstoß viel Zeit und sieht dann die Verwarnung wegen Zeitspiels. 

substitution icon

Jetzt auch der erste Wechsel bei Tottenham: Lucas kommt für den doppelten Assistgeber Son. 

comment icon

Eine Flanke nach der anderen segelt jetzt in den Spurs-Sechzehner - und immer hat einer der Gäste den Fuß oder den Kopf dazwischen. 

yellow_card icon

Romero beteuert, einen Ball nicht zur Ecke abgefälscht zu haben, und sieht dann Gelb wegen Meckerns.

comment icon

Lloris ist bei einem Cancelo-Schlenzer gefordert und erneut stark zur Stelle. Rechts bleibt Mahrez nach der Parade dran, zirkelt den Ball dann aber am linken Pfosten vorbei. 

highlight icon

Tottenham bejubelt das vermeintliche 3:1 durch Kane, der sich links im Strafraum gegen Dias durchgesetzt und links unten verwandelt hatte. Die Spurs jubeln ausgelassen, City plädiert aber auf eine vorherige Abseitsstellung von Flankengeber Kulusevski.

comment icon

Inklusive Nachspielzeit bleiben den Citizens noch rund 20 Minuten - gelingt dem Meister noch die Wende?!

comment icon

Cancelo flankt von der linken Seite, am Fünfmetereck macht Gündogan die Hereingabe per Ecke erst richtig scharf, was Davies Probleme macht. Der Verteidiger lenkt den Ball mit dem Oberschenkel aufs eigene Tor, Lloris passt aber auf und ist da. 

substitution icon

Erster Wechsel bei City: Sterling verlässt den Rasen für Mahrez. 

highlight icon

Riesen-Tat von Lloris! Gündogan treibt den Ball vor sich her und schnibbelt dann aus vollem Lauf aufs rechte Eck - Lloris sieht den Ball spät und lenkt die Kugel dann umso spektakulärer noch um den rechten Pfosten. 

yellow_card icon

Direkt danach kann De Bruyne durchs Mittelfeld umschalten, Hojbjerg hält den Belgier aber am Trikot. Taktisches Foul, Gelbe Karte!

highlight icon

Kane hat das 3:1 für die Spurs auf dem Fuß! In Szene gesetzt von Son taucht Kane sieben Meter vor Ederson auf, der reaktionsschnell das linke Bein ausfährt und so den Flachschuss pariert. 

comment icon

Cancelo legt von der linken Seite flach in die Mitte für Silva, der dann aus zu spitzem Winkel versucht, den Ball aufs Tor zu bringen - vergebens. 

comment icon

Kane, heute in der Rolle als Spielmacher, jetzt also wieder der gewohnte Vollstrecker. Sechstes Saisontor für den Mann mit der Nummer 10. 

goal icon

Toooooooooooooooooooooor! Manchester City - TOTTENHAM 1:2! Eiskalte Spurs! City zu weit aufgerückt, was Tottenham Platz auf der linken Seite gibt. Sessegnon legt auf Son rüber, der links an der Sechzehnerkante sieht, wie Kane in der Mitte einläuft. Die Flanke auf den Stürmer ist dann perfekt geschlagen, sodass Kane am Fünfer nur noch den Schlappen reinhalten muss und schließlich rechts oben einnetzt. 

comment icon

De Bruyne droht in der Rückwärtsbewegung den Ball gegen Kane zu vertändeln. Um unnötiges Risiko zu vermeiden, passt der Belgier dann zu Ederson zurück. 

comment icon

Tottenham kontert - natürlich über Kane und Son, der vom Engländer lang geschickt wird. Son umkurvt noch Dias, schließt dann aber mit links zu zentral ab. Der erste Spurs-Schuss seit der 25. Minute. 

comment icon

Streit beendet. Der Eckball kommt von De Bruyne scharf an den ersten Pfosten geschlagen, wo ihn Dias mit dem Rücken zum Tor mit dem Hinterhopf verlängert - am zweiten Pfosten schlägt Dier dann die Kugel raus. 

comment icon

Dier und Laporte ringen im Sechzehner im Vorfeld einer De-Bruyne-Ecke - Schiedsrichter Taylor holt erst die beiden Beteiligten zu sich, dann, nachdem die beiden Streithähne nicht aufhören zu meckern, noch die beiden Kapitäne Lloris und Gündogan. 

comment icon

Ederson macht einen Ausflug gen Mittellinie, nimmt dort einen Rückpass von Rodrigo entgegen - durchaus ungewöhnlich, weil kein Londoner anläuft aber auch ungefährlich. 

comment icon

Und auch sonst geht es weiter wie gehabt: Tottenham steht weiter defensiv, City drückt bereits jetzt wieder unermüdlich.

comment icon

Keine Wechsel auf beiden Seiten - Conte und Guardiola vertrauen erstmal weiter auf das Personal aus dem ersten Durchgang. 

match_start icon

Weiter gehts mit dem zweiten Durchgang!

half_time icon

Zwei Minuten Nachspielzeit bleiben ereignislos - dann pfeift Schiedsrichter Taylor zum Pausentee. 

comment icon

Abstimmungsfehler zwischen Laporte und Cancelo, der auf Zuruf des Franzosen eigentlich links hätte starten sollen, stattdessen aber in die Mitte zog. Abstoß Tottenham. 

comment icon

Emerson blockt rechts im Strafraum gegen den einschussbereiten Sterling, der den Spurs-Mann noch mit dem Ellenbogen am Kopf trifft. Schmerzhaft für den Brasilianer, der auch behandelt werden muss. 

comment icon

City drückt jetzt vor der Pause vehement auf die Führung. Im Dauerdruck prügelt die Spurs-Defensive die Bälle nur noch hinten raus - Entlastung? Fehlanzeige!

comment icon

Vor allem im Halbfeld bekommen die Gäste aktuell kein Druck auf die Ballführenden - so können De Bruyne und Co. fast immer ohne Bedrängnis in den Sechzehner flanken. 

comment icon

Nicht das erste Mal, dass Tottenham mit einem so vermeidbaren Patzer umgehen muss. Auch Conte blickt vom Seitenrand maximal genervt drein. 

goal icon

Toooooooooooooooor! MANCHESTER CITY - Tottenham 1:1! CIty belohnt sich! Von der linken Seite flankt Cancelo scharf in die Mitte, Lloris kommt raus, will den Ball vor De Bruyne abfangen, legt ihn stattdessen aber vor die Füße von Gündogan, der aus zehn Meter dankend abstaubt. Böser Patzer vom Spurs-Captain.

comment icon

Es scheint aktuell nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fällt. City dominiert in allen Belangen, lässt die Spurs konstant hinterherlaufen. 

comment icon

Emerson mit einem Offensiv-Fünkchen: Strammer Schuss aus 25 Metern, halber Meter drüber. 

comment icon

Sterling dringt über links in den Sechzehner ein, legt ab für Foden - Davies hat den Fuß drin, klärt so in höchster Not. 

highlight icon

Nächste Top-Chance! Gündogan legt für Cancelo ab, der per Vollspann volles Risiko geht - der Schuss dreht noch leicht rechts ab und fliegt so haarscharf am rechten Kreuzeck vorbei. 

highlight icon

Pfosten! Gündogan wurschtelt sich links am Sechzehner gegen Höjbjerg durch und zieht dann aus dem Fußgelenk aufs lange Eck - Lloris guckt dem Ball nur nach und hat Glück, dass dieser an den Außenpfosten prallt. 

comment icon

Für den Moment bietet sich City die Gelegenheit zum Umschalten, weil die Spurs mal etwas aufgerückt sind. Rodrigo verschleppt den Angriff aber etwas durch die Mitte, was die Gäste-Defensive wieder in Stellung bringt. 

comment icon

Cancelo auf der linken Seite mit einem sensationellen Dribbling gegen Dier und Romero, der Schlenzer ins lange Eck geht dann aber einen halben Meter rechts vorbei. 

comment icon

Kane, in der Anfangsviertelstunde auffallend oft in der Rolle als Ballverteiler im Mittelfeld, findet mit einem Seitenwechsel rechts Emerson, der nach vorne stürmt, dann aber die Flanke ungenau auf Son schlägt. 

comment icon

Und aus dem Gäste-Sektor hallt "Oh when the Spurs go marchin' in" - super Stimmung im Etihad Stadium, wo aktuell die Anhänger von Tottenham den Ton angeben. 

comment icon

Mit Ausnahme von City-Keeper Ederson bewegt sich alles in der Spurs-Hälfte. Die Conte-Elf steht bis dato aber äußerst kompakt, bietet dem Gegner nicht das geringste an. 

comment icon

Für das Spiel - und natürlich auch für die Spurs selbst - dürfte die Führung der Gäste nicht unbedingt schlecht sein. Jetzt ist City gefragt, Lösungen gegen die tief stehenden Londoner zu finden. 

goal icon

Toooooooooooooooooooor! Manchester City - TOTTENHAM 0:1! Kalte Dusche für die Skyblues! Die Hausherren stehen extrem hoch und werden mit einem Spielzug ausgekontert. Kane lässt an der Mittellinie prallen für Son, der auf und davon ist, am Strafraum dann uneigennützig querlegt für Kulusevski, der dann flach einschiebt. 

comment icon

Wie zu erwarten war, übernimmt City erstmal das Kommando, hat in den ersten Minuten knapp 90 Prozent Ballbesitz. 

comment icon

Es dürfte klar sein, dennoch kurz der Hinweis: Die Spielstätte der Citizens ist ausverkauft, 55.000 Fans freuen sich auf ein hoffentlich hochklassiges Match of the Week. 

match_start icon

Los gehts im Etihad Stadium!

comment icon

Unter der Woche tankte Manchester City zusätzliches Selbstvertrauen, fertigte Sporting Lissabon im Champions-League-Achtelfinale mit 5:0 ab und darf somit schon mal für die Runde der letzten Acht planen. Tottenham ist derweil international gar nicht mehr vertreten, schied bereits in der Gruppenphase der Conference League aus.

comment icon

Nichtsdestotrotz waren die Nord-Londoner in jüngster Vergangenheit stets ein Stolperstein für Manchester City. Drei der letzten fünf Spiele gewannen die Spurs - nur, alle an der heimischen White Hart Lane. Im Etihad wartet Tottenham seit Februar 2016 auf einen Sieg.

comment icon

City = Tottenham mal zwei?! Zumindest haben die Skyblues mehr als doppelt so viele Tore wie die Spurs erzielt (61:28) und weniger als die Hälfte (14:29) kassiert. Durchaus beeindruckend.

comment icon

Formschwache Spurs: Die vergangenen drei Liga-Spiele (Chelsea, Southampton und Wolverhampton) hat Tottenham verloren - für Trainer Conte überhaupt das erste Mal als Trainer, dass er drei Partien in der Liga abschenken musste. 

comment icon

Kaum bezwingbarer Primus: Tabellenführer Manchester City ist in der Premier League seit Ende Oktober (0:2 vs. Crystal Palace) ungeschlagen, hat ohnehin nur zweimal in dieser Saison verloren - das andere Spiel allerdings in der Hinrunde gegen Tottenham.

comment icon

Die Spurs - unter der Woche nicht aktiv - stellen sich im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Wolverhampton auf vier Positonen verändert auf: Dier, Emerson, Höjbjerg und Kulusevski rücken für Sanchez, Doherty, Winks und Lucs in die erste Elf. 

comment icon

Tottenham, angeordnet im 3-4-2-1, mit folgender Startelf: Lloris - Romero, Dier, Davies - Emerson, Bentancur, Höjbjerg, Sessegnon - Son, Kulusevski - Kane. 

comment icon

Zwei personelle Wechsel bei den Citizens gegenüber dem Champions-League-Spiel am Dienstag in Lissabon: Walker und Gündogan beginnen für Stones und Mahrez. 

comment icon

Manchester City beginnt im 4-3-3 mit: Ederson - Walker, Dias, Laporte, Cancelo - De Bruyne, Rodrigo, Gündogan - Silva, Foden, Sterling. 

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 26. Spieltages zwischen Manchester City und Tottenham Hotspur.