Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - Atalanta Bergamo. UEFA Champions League Gruppe F.

Manchester United 3

  • M Rashford ()
  • H Maguire ()
  • C Ronaldo ()

Atalanta Bergamo 2

  • M Pasalic ()
  • M Demiral ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es von dieser Stelle. Machen Sie es gut, auf Wiedersehen.

comment icon

Für die Red Devils steht am Sonntag der Kracher gegen den FC Liverpool an. Bergamo begrüßt am selben Tag Udine. 

comment icon

Die Red Devils haben ihre Köpfe gerade noch so aus der Schlinge gezogen und sich nach einigen Wochen der Unzufriedenheit zurückgemeldet. Womöglich fand die Schlüsselsituation in der Pause statt - als klar wurde, dass Torschütze und Abwehrchef Demiral nicht mehr weiterspielen kann und stattdessen Lovato zu seinem CL-Debüt kommt. Mit der dann vollkommen neuen Abwehrkette, drei Stammspieler fehlten ohnehin, war Bergamo der Wucht der Hausherren nicht mehr gewachsen. Spätestens als Pogba, Cavani und Sancho eingewechselt wurden, sollte jedem Beobachter klar geworden sein, wie es um die Kräfteverhältnisse in diesem Spiel wirklich bestellt ist. Umso bemerkenswerter wirkt in der Rückschau die ersten Hälfte, die Atalanta ins Old Trafford gezaubert hat. United setzt sich an die Spitze der Gruppe, Bergamo steht mit vier Zählern nach drei Partien da.

full_time icon

Schluss! Manchester United dreht die Partie im zweiten Durchgang und schlägt Atalanta Bergamo 3:2.

yellow_card icon

Und Edinson Cavani kassiert Gelb für seinen Ellenbogeneinsatz im Kopfballduell.

yellow_card icon

Bei einem Freistoß verzögert Nemanja Matic dermaßen, dass er Gelb sieht.

comment icon

Es sollen vier Minuten nachgespielt werden.

substitution icon

Fred hat keine Körner mehr übrig, Nemanja Matic kommt herein.

comment icon

Wenn man sich vor Augen führt, dass eine nicht eingespielte Abwehrreihe auf eine Mannschaft trifft, die Pogba, Sancho und Cavani von der Bank bringen kann, ist es nicht sooo überraschend, wie diese zweite Hälfte verlaufen ist.

goal icon

Tooor! MANCHESTER UNITED - Atalanta Bergamo 3:2. Jetzt ist es passiert! Wieder ist eine Ecke der Ausgangspunkt, in der zweiten Welle flankt Shaw sehr stark in die Mitte. Cristiano Ronaldo setzt sich in der Luft klar durch und köpft unhaltbar ein.

comment icon

Vorlage Luke Shaw

comment icon

Es geht auch andersherum: Ausnahmsweise setzt Cristiano Ronaldo seinen Landsmann Bruno Fernandes ein, der hat rechts in der Box viel Platz. Trotzdem schlägt er noch einen Haken, schießt schließlich aus elf Metern - Musso entschärft den aber noch.

substitution icon

Auswechslung Teun Koopmeiners Giuseppe Pezzella

yellow_card icon

Gelbe Karte José Luis Palomino

comment icon

Eben wäre Bergamo beinahe der dritte Treffer gelungen, nun ist Manchester United drauf und dran, diese Partie in der zweiten Hälfte komplett zu drehen.

goal icon

Tooor! MANCHESTER UNITED - Atalanta Bergamo 2:2. In Folge einer weiteren Ecke kommt der Ball auf den rechten Flügel, die Flanke wird von Cavani verlängert und rutscht bis zum zweiten Pfosten durch. Harry Maguire steht dort ganz alleine und schießt flach und wuchtig in die linke Ecke.

comment icon

Vorlage Edinson Roberto Cavani Gómez

comment icon

Bruno Fernandes bringt von rechts eine Ecke in die Mitte, Zielspieler ist natürlich Maguire. Dessen Kopfball kommt aus zehn Metern genau auf Musso, der den Ball sicher hat.

substitution icon

Auch ein netter Wechsel: Jadon Sancho für Mason Greenwood.

highlight icon

Plötzlich Atalanta! Zapata lässt Lindelöf mit einer Drehung stehen, de Gea rettet gegen den Eingewechselten, pariert den Schuss aus 14 Metern. Das Leder prallt zu Distanzschuss-Spezialist Malinovskyi, der sofort draufhämmert. Zu zentral, de Gea lenkt den gerade so über die Latte.

substitution icon

Ruslan Malinovskyi ist ebenfalls mit von der Partie, Mario Pasalic hat Feierabend.

substitution icon

Auf der Gegenseite ist Aleksey Miranchuk neu, Josip Ilicic geht vom Feld.

substitution icon

Solskjaer wechselt - und wie: Edinson Cavani kommt für Marcus Rashford ...

substitution icon

... und Paul Pogba ersetzt Scott McTominay.

yellow_card icon

Luke Shaw holt sich Gelb für ein Foul im Mittelfeld ab.

comment icon

Eine gute Stunde ist gespielt und die Partie hat sich doch sehr gewandelt. Ein Grund: Der einzige erfahrene Innenverteidiger bei Atalanta ist Palomino. Lovato kommt auf 28 Minuten Serie A und de Roon ist Mittelfeldspieler. Dazu haben beide bereits Gelb gesehen - das werden lange 30 Restminuten.

highlight icon

Manchester ist nun voll am Drücker: Greenwood setzt sich auf rechts durch, flankt an den ersten Pfosten. Aus wenigen Metern bugsiert McTominay das Leder an den Pfosten.

yellow_card icon

Ähnliche Szene, gleicher Ausgang: Auch Marten de Roon holt sich für ein taktisches Foul Gelb ab.

yellow_card icon

Taktisches Foul von Mario Pasalic, das gibt Gelb.

substitution icon

Luis Muriel hat Feierabend und wird durch Duvan Zapata ersetzt.

yellow_card icon

Für ein Foul an Cristiano Ronaldo sieht der junge Matteo Lovato Gelb, nach seiner Einwechslung zum Wiederanpfiff hat es nicht lange gedauert.

goal icon

Tooor! MANCHESTER UNITED - Atalanta Bergamo 1:2. Ilicic spielt einen ungenauen Pass im Mittelfeld, dann geht es wieder ganz schnell: Bruno Fernandes schickt umgehend Marcus Rashford steil. Der ist nicht mehr einzuholen und schießt aus 13 Metern von links im Strafraum mit rechts in die rechte untere Ecke.

comment icon

Vorlage Bruno Miguel Borges Fernandes

highlight icon

Sofort die dicke Chance! Bei Manchester geht es rasend schnell, Bruno Fernandes bekommt die Kugel, schickt sofort Cristiano Ronaldo steil. Der nimmt mit links an, schießt mit rechts und trifft aus elf Metern Musso, der sich vor ihm aufbaut.

match_start icon

Es geht weiter.

substitution icon

Jetzt ist es doch soweit, Merih Demiral kann nicht weiterspielen. Matteo Lovato wird den Platz in der Dreierkette einnehmen.

half_time icon

Dann ist Pause! Atalanta Bergamo führt 2:0 im Old Trafford.

highlight icon

Und wieder die Red Devils: Ein langer Ball rutscht Demiral durch, so kommt Rashford aus zehn Metern rechts in Sechzehnr zum Schuss - Latte!

highlight icon

Auf der Gegenseite setzt Bruno Fernandes per Außenrist Fred ein, der in der Box noch einen Gegenspieler stehen lässt und aus 13 Metern am Tor vorbeischießt. Den kann man auch machen ...

highlight icon

Rashford ist nach einem weiten Pass frei auf dem Weg in den Strafraum. Demiral eilt heran, hebt ab und grätscht den Ball in allerletzter Sekunde weg. Danach wird auf Abseits entschieden - diese Entscheidung hätte dem VAR aber wohl nicht standgehalten. Demiral feiert sich selbst für seine Rettungsaktion, die auch aller Ehren wert war.

comment icon

Von der Spielkontrolle der Red Devils ist nicht viel übrig geblieben. Der zweite Atalanta-Treffer hat gesessen, die Luft bei den Gastgebern ist momentan komplett raus.

comment icon

Von links dringt Cristiano Ronaldo in den Sechzehner ein, beim Schuss fällt er vornüber, Demiral war ganz dicht dran. Für einen Elfmeter reicht das aber noch lange nicht.

comment icon

Die Red Devils wirken verunsichert, ihnen fällt gegen die starke Mannorientierung der Gäste im Mittelfeld gerade nicht viel ein. So läuft der Ball vor allem in der eigenen Hälfte, auch de Gea wird häufiger einbezogen.

goal icon

Tooor! Manchester United - ATALANTA BERGAMO 0:2. Und wieder klingelt es im Tor von de Gea. Koopmeiners bringt eine Ecke von rechts an den ersten Pfosten, wo Merih Demiral wuchtig einköpft. Mitten in die beste Phase der Hausherren trifft erneut Bergamo.

comment icon

Vorlage Teun Koopmeiners

comment icon

Gerade übernimmt Manchester die Initiative, die Red Devils arbeiten viel mit Flanken. Noch hält die Abwehr Bergamos stand, doch die individuelle Klasse der Gastgeber wird immer deutlicher erkennbar.

comment icon

Durch das Tor ist etwas in Vergessenheit geraten, dass Demiral eine Verletzung angedeutet hatte. Es scheint weiterzugehen bei der Leihgabe von Juve.

highlight icon

Fast der Ausgleich: Cristiano Ronaldo flankt von rechts im Strafraum an den langen Pfosten, wo über Umwege Fred freistehend ans Leder kommt. Den Schuss aus elf Metern wehrt Musso über die Latte ab.

comment icon

Das aktivere Team führt. Zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, dass es die erste klare Chance für Bergamo war.

goal icon

Tooor! Manchester United - ATALANTA BERGAMO 0:1. Die Gäste führen! Ilicic hat das Auge für Zappacosta rechts am Strafraum, der umgehend flach in den Fünfer flankt. Mario Pasalic steht genau richtig, wird von keinem Verteidiger entscheidend gestört und schiebt ein.

comment icon

Vorlage Davide Zappacosta

comment icon

Demiral scheint angeschlagen zu sein, was sehr bitter ist für Atalanta. Es fehlen ohnehin einige Verteidiger, weshalb de Roon heute in der Dreierkette aushelfen muss.

comment icon

Die Gastgeber haben sich aus der Umklammerung befreit und gestalten das Spiel wieder offener. Sie versuchen es momentan mit langen Bällen aus dem Mittelfeld, was aber noch nicht ganz gelingen will.

comment icon

In dieser Phase dominiert Atalanta die Partie, drückt die Hausherren in deren Hälfte und lässt den Ball laufen. Auch auswärts bei Manchester United spielen die Mannen von Gasperini ihren offensiv geprägten Fußball.

comment icon

Auf der anderen Seite setzt Ilicic seinen Sturmpartner Muriel ein, dessen Schuss aus 17 Metern zentraler Position wird geblockt.

comment icon

Durch eine direkte Weiterleitung im Mittelfeld eröffnet Bruno Fernandes dem gestarteten McTominay viel Raum. Der entscheidet sich etwas zu spät für den Steilpass auf Rashford, so steht dieser zwar frei vor dem Tor, aber zuvor auch einen Schritt im Abseits.

match_start icon

Das Spiel läuft.

comment icon

In der Königsklasse ist Bergamo mit einem Remis gegen Villarreal und einem Sieg über Bern gestartet und führt damit die Gruppe an. Manchester steht einen Punkt dahinter, ebenso die Young Boys.

comment icon

In der heimischen Liga steht Atalanta im Grunde genauso da wie der heutige Gegner, United hat lediglich zwei Tore mehr geschossen. Das ist mit Blick auf die zurückliegenden, sehr erfolgreichen Jahre kein guter Start in die Saison, angesichts des steilen Aufstiegs Bergamos aber auch kein Beinbruch. Immerhin gehört das Team von Gian Piero Gasperini immer noch zu den stärksten Teams Italiens. Gegen Meister Inter spielte es 2:2, vor zwei Wochen gegen Milan setzte es allerdings eine 2:3-Niederlage.

comment icon

Im Vergleich zum Leicester-Spiel gibt es drei Änderungen: Es beginnen McTominay, Fred und Rashford für Pogba, Sancho und Matic. Bei Bergamo gibt es nach dem 4:1 über Empoli nur einen Wechsel - Freuler für Toloi.

comment icon

Mittlerweile hat United den Anschluss an die Spitze der Premier League verloren und Trainer Ole Gunnar Solskjaer steht mal wieder unter genauer Beobachtung. Vier Siege nach acht Ligaspielen und ein Rückstand von fünf Punkten auf den Spitzenplatz sind auch dieses Jahr nicht der Anspruch der Red Devils. 

comment icon

Schon im ersten CL-Spiel offenbarten die Red Devils, dass es auch in dieser Spielzeit zu Problemen kommen könnte. Gegen die Young Boys Bern verlor man nach Führung 1:2. Es folgten Niederlagen in der Liga, am 6. Spieltag setzte sich Aston Villa im Old Trafford 1:0 durch, am vergangenen Samstag ging man in Leicester mit 2:4 baden.

comment icon

Für Machester United hatte die Spielzeit so vielversprechend begonnen: Guter Saisonstart, ein Paul Pogba in Topform, die Rückkehr von Cristiano Ronaldo - doch die Euphorie wurde zuletzt nicht mehr in Ergebnisse umgemünzt und scheint inzwischen sogar ganz verflogen.

comment icon

Dies ist die Startelf der Gäste: Musso - de Roon, Demiral, Palomino - Zappacosta, Freuler, Koopmeiners, Maehle - Pasalic - Ilicic, Muriel.

comment icon

Dies ist die Startelf der Hausherren: De Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Fred - Greenwood, Bruno Fernandes, Rashford - Cristiano Ronaldo.

comment icon

Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Manchester United und Atalanta Bergamo.