Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - Brentford. England, Premier League.

Manchester United 3

  • B Fernandes ()
  • C Ronaldo ( 11m)
  • R Varane ()

Brentford 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!

    comment icon

    Brentford kann die Niederlage bei derzeit acht Zählern Vorsprung auf einen Abstiegsplatz durchaus verschmerzen. Für den Aufsteiger geht es am Samstag mit einem Heimspiel gegen Tabellennachbar Southampton weiter. Da kann der Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach gebracht werden.

    comment icon

    Da die Partie vom 37. Spieltag gegen Chelsea vorgezogen wurde, haben die Reds nur noch zwei Auswärtsspiele in dieser Saison. Am Samstag tritt United in Brighton an und am 22. Mai kommt es zum Saisonfinale bei Crystal Palace.

    comment icon

    Manchester United setzte sich souverän gegen den FC Brentford durch und festigte damit Rang sechs in der Tabelle. Mehr dürfte für die Reds in dieser Saison aber nicht mehr drin sein. Brentford spielte über weite Strecken ganz ordentlich mit, aber im letzten Drittel fehlte die Genauigkeit, um dem Rangnick-Team gefährlich zu werden.

    full_time icon

    Schluss! Die Reds gewinnen souverän mit 3:0!

    comment icon

    Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Schafft Brentford doch noch den Ehrentreffer?

    comment icon

    Die Moral bei den Gästen stimmt! Dasilva legt im Sechzehner gut auf Jensen ab, aber dessen Abschluss wird von Varane geblockt.

    comment icon

    Brentford will noch den Ehrentreffer. Dasilva schickt auf rechts Eriksen, aber Toney saust knapp an der Hereingabe des Dänen vorbei.

    comment icon

    Um ein Haar legen die Reds nach: Fernandes bringt eine Ecke von der rechten Seite in die Mitte und Jones verpasst die Flanke nur um wenige Zentimeter. Das wäre sonst ein ganz dickes Ding gewesen.

    comment icon

    Manchester ist an diesem Abend gnadenlos effizient: Aus ihren sechs Torschüssen machten die Reds drei Treffer. Brentford versuchte es bislang zehn Mal erfolglos. Die richtig dicken Möglichkeiten waren allerdings nicht dabei.

    substitution icon

    Auch die Gäste tauschen noch einmal: Wissa ist jetzt für Mbeumo im Spiel.

    substitution icon

    ... und Cavani kommt für Elanga.

    substitution icon

    Ralf Rangnick nimmt einen Doppelwechsel vor: Jones ersetzt Mata ...

    goal icon

    TOOOR! MANCHESTER UNITED - FC Brentford 3:0! Da ist die Entscheidung! Telles bringt eine Ecke an den Fünfmeterraum. Lindelöf blockt einen Gegenspieler weg und so kann Varane volley vollenden. Der Schuss wird noch leicht abgefälscht und landet unhaltbar im rechten Eck.

    comment icon

    Vorlage Alex Nicolao Telles

    substitution icon

    ... und Dasilva ist für Janelt im Spiel.

    substitution icon

    Doppelwechsel bei den Gästen: Jensen kommt für Nörgaard ...

    substitution icon

    Wechsel bei United: Fred ersetzt Matic, der mit Standing Ovations verabschiedet wird.

    comment icon

    Die Reds nehmen jetzt den Fuß vom Gas. Brentford wirkt nach dem zweiten Treffer geschockt. Derzeit passiert auf dem Feld nicht viel.

    comment icon

    Ronaldo dreht zum Saisonende noch einmal richtig auf: Der 37-Jährige traf in jedem seiner letzten vier Spiele in der Premier League (insgesamt sechs Tore).

    comment icon

    Der Spielverlauf ist für Brentford natürlich äußerst bitter. Die Gäste waren nach der Pause eigentlich gut im Spiel, aber Henrys Ungestümtheit lässt die Aufgabe noch schwerer werden.

    penalty_goal icon

    TOOOR! MANCHESTER UNITED - FC Brentford 2:0! Ronaldo lässt sich die Chance nicht nehmen und trifft hart, flach und platziert ins linke Eck. Raya entscheidet sich für die andere Ecke, aber den hätte er auch sonst kaum halten können.

    highlight icon

    Elfmeter für United! Ronaldo wird im Strafraum ziemlich plump von Henry umgerannt. Klare Sache!

    highlight icon

    Nach einer Eriksen-Ecke landet die Kopfballabwehr der Reds bei Nörgaard, der die Kugel wieder halbrechts in den Strafraum spielt. Mbeumo hat die Schusschance und zwingt de Gea zu einer starken Fußabwehr.

    comment icon

    Eriksen jagt den anschließenden Freistoß aus fast 30 Metern mit dem Vollspann aufs Tor. Der Versuch ist zwar hart, aber aus der Distanz kein Problem für de Gea.

    yellow_card icon

    Matic unterbindet einen Brentford-Konter mit einem sehr offensichtlichen Trikotzupfer gegen Eriksen. Die erste Gelbe Karte der Partie.

    highlight icon

    Fast das 2:0! Matic hebelt die komplette Gäste-Abwehr mit einem überragenden Pass in den Lauf von Fernandes aus, der aus halbrechter Position auf Raya zustürmt, die Kugel aber ganz knapp links am Tor vorbei setzt.

    highlight icon

    Dalot taucht nach einem Doppelpass mit Ronaldo frei vor Raya auf, trifft aber nur die Latte. Der Treffer hätte aber auch nicht gezählt: Ronaldo stand knapp im Abseits und die Fahne geht nach dem Abschluss von Dalot auch sofort hoch.

    comment icon

    Der erste Abschluss der zweiten Hälfte gehört den Gästen! Toney schleicht sich bei einer Standardsituation am langen Pfosten weg und wird von Eriksen mit einem weiten Ball bedient. Der Angreifer trifft den Ball aus spitzem Winkel aber nicht sauber. Keine Gefahr für de Gea.

    comment icon

    Beide Teams kommen personell unverändert aus der Pause.

    match_start icon

    Weiter gehts, die zweite Halbzeit läuft!

    half_time icon

    Pause! Es geht mit dem 1:0 für die Reds in die Kabinen.

    highlight icon

    ... währt aber nicht lange: Der Angreifer stand beim Zuspiel von Mata hauchzart im Abseits.

    comment icon

    Nicht ungefährlich! Eriksen bringt einen Freistoß von der rechten Seite in den Sechzehner. Toney schraubt sich hoch, aber McTominay kann gerade noch klären.

    comment icon

    Dalot sucht Elanga mit einem weiten Ball, aber da kann selbst der schnelle Offensivspieler nicht herankommen. Dennoch gibt es Applaus für den Teamkollegen. Die Idee war gut.

    comment icon

    Brentford mal wieder mit einem Konter, bei dem Mbeumo aber ziemlich auf sich allein gestellt ist. Der Angreifer löst das dann noch ganz gut, versetzt halbrechts Alex Telles, aber der Schuss geht dann rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    Die Reds haben die Partie jetzt sehr gut im Griff. Die 71 Prozent Ballbesitz erinnern schon fast an den Stadtrivalen.

    highlight icon

    Ronaldo spielt einen Doppelpass mit Mata und legt dann im Sechzehner wieder elegant mit der Hacke auf den Spanier ab, dessen Schuss aus 13 Metern nur knapp am rechten Pfosten vorbeistreicht.

    comment icon

    Elanga, McTominay und Mata mit einer schönen Kombination, die halblinks im Sechzehner bei Ronaldo landet, der im Zweikampf mit Jansson aber sehr leicht zu Boden geht. Der Portugiese will einen Elfmeter, aber Kavanagh winkt sofort ab - und das auch völlig zu Recht.

    comment icon

    Ronaldo nimmt seinen ikonischen Anlauf und jagt den Ball aufs Tor. Raya kann aber parieren.

    comment icon

    Gute Freistoßposition für die Reds. 25 Meter Torentfernung.

    highlight icon

    Der nächste Abschluss der Gäste: Mbeumo spielt halblink Eriksen frei, der mit viel Zug in den Strafraum flankt. Toney setzt sich gegen Varane durch, aber der Kopfball aus neun Metern geht knapp über den Kasten.

    highlight icon

    Guter Angriff der Gäste: Janelt setzt sich auf rechts durch und flankt auf den langen Pfosten zu Mbeumo, dessen Kopfball in Bedrängnis aber etwa einen Meter links vorbeigeht.

    comment icon

    Für Fernandes ist es das zehnte Saisontor. Der Portugiese trifft damit in der zweiten Spielzeit in Folge zweistellig. In der Vorsaison landete er am Schluss allerdings bei 18 Toren - diese Marke wird er wohl kaum noch erreichen.

    comment icon

    Brentford ist um eine direkte Antwort bemüht, aber der Distanzschuss von Eriksen landet genau in den Armen von de Gea.

    goal icon

    TOOOR! MANCHESTER UNITED - FC Brentford 1:0! Ein richtig starker Angriff bringt die Führung für das Rangnick-Team: Dalot schickt Elanga mit einem weiten Ball auf die rechte Seite in die Tiefe. Der 20-Jährige erläuft den Pass knapp vor der Grundlinie und zieht die Kugel aus vollem Lauf halbhoch in die Mitte. Fernandes rauscht heran und vollendet volley aus acht Metern. Stark gemacht!

    comment icon

    Vorlage Anthony David Junior Elanga

    comment icon

    Rasmussen ist über die rechte Seite vorgerückt, aber der Flankenversuch rutscht ihm über den Spann. Der Ball senkt sich nicht ungefährlich auf das United-Tor, aber de Gea passt auf und kann parieren.

    highlight icon

    Erste gute Chance der Partie! Dalot lupft den Ball von der rechten Seite genau in den Lauf von Ronaldo, der die Kugel mit der Brust mitnimmt, dann im strömenden Regen von Manchester aber etwas wegrutscht und so frei vor Raya nicht mehr zum Abschluss kommt.

    comment icon

    Mutiger Start der Gäste: Eriksen schickt direkt mal Mbeumo halbrechts steil und Varane kann erst im letzten Moment klären. Brentford scheint sich etwas vorgenommen zu haben.

    match_start icon

    Anpfiff! Das Spiel läuft!

    comment icon

    Schiedsrichter Chris Kavanagh führt soeben beide Teams im prall gefüllten Old Trafford aufs Feld - gleich geht es los!

    comment icon

    Weil das Spiel gegen Chelsea vorgezogen wurde, ist dies das letzte Heimspiel für die Reds in dieser Saison - und damit auch für Ralf Rangnick, bevor er den Posten des österreichischen Nationaltrainers übernimmt.

    comment icon

    Seit seinem ersten Premier-League-Einsatz für den Klub im März hat kein Spieler mehr Chancen für Brentford kreiert als Christian Eriksen (13). Die Bees sind in allen sechs Spielen, in denen der Däne in der Startelf stand, ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis).

    comment icon

    Brentford hat seit Anfang März 16 Punkte in der Premier League geholt (fünf Siege, ein Remis, eine Niederlage), nur drei Mannschaften waren in dieser Zeit erfolgreicher. Die vorherigen 16 Punkte der Bees wurden in 22 Spielen geholt.

    comment icon

    Seit dem 3:2-Sieg von Derby County gegen Manchester United im April 1997 hat jede der letzten 20 Gastmannschaften ihr allererstes Premier-League-Spiel im Old Trafford verloren.

    comment icon

    Man United empfängt Brentford zum ersten Mal in einem Pflichtspiel seit dem 2:1-Sieg im Ligapokal im September 1975 und zum ersten Mal in der Liga seit dem 4:1-Sieg im Dezember 1946.

    comment icon

    Nach dem 0:0 gegen Tottenham am vergangenen Wochenende verändert Thomas Frank seine Startformation auf zwei Positionen: Nörgaard und Ajer ersetzen Ghoddos und Jensen.

    comment icon

    So beginnt Brentford: Raya - Rasmussen, Jansson, Bech Sörensen - Ajer, Nörgaard, Henry - Janelt, Eriksen - Mbeumo, Toney.

    comment icon

    Im Vergleich zum 1:1 gegen Chelsea am vergangenen Donnerstag stellt Ralf Rangnick sein Team nur auf einer Position um: Mata rückt für Rashford ins Team. Für den Spanier ist es der erste Startelfeinsatz in dieser Saison.

    comment icon

    So startet Manchester United: de Gea - Dalot, Lindelöf, Varane, Alex Telles - McTominay, Matic - Elanga, Fernandes, Mata - Ronaldo.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 35. Spieltages zwischen Manchester United und dem FC Brentford.