Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - Everton. England, Premier League.

Manchester United 3

  • E Cavani ()
  • B Fernandes ()
  • S McTominay ()

Everton 3

  • A Doucouré ()
  • J Rodríguez ()
  • D Calvert-Lewin ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Manchester United und dem FC Everton. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

comment icon

Weiter geht es für Manchester United in der Premier League am 14. Februar mit dem Auswärtsspiel bei Aufsteiger West Bromwich Albion (ab 15 Uhr). Der FC Everton muss ebenfalls am Sonntag, 14. Februar, in der Premier League ran. Dann steht das Heimspiel gegen Fulham auf dem Programm. 

comment icon

Durch die heutige Punkteteilung liegt Manchester United nun mit 45 Punkten auf Platz 2 der Tabelle, zwei Zähler hinter Tabellenführer Manchester City. Der FC Everton hat nun 37 Punkte auf dem Konto und liegt auf Rang 6. 

comment icon

Manchester United hat am 23. Spieltag der Premier League einen Heimsieg gegen den FC Everton verpasst. Bis in die Nachspielzeit führten die Gastgeber durch Treffer von Cavani, Bruno Fernandes und McTominay mit 3:2, ehe dann mit der allerletzten Aktion der Begegnung Calvert-Lewin den Ball zum 3:3 über die Linie stocherte. Für Everton ist das Remis nicht nur aufgrund des späten Ausgleichs etwas schmeichelhaft, denn Manchester United führte zur Pause bereits mit 2:0, danach startete Everton eine Aufholjagd, ging aber in weiterer Folge erneut mit 2:3 in Rückstand. Dennoch gab das Team aus Liverpool nicht auf und wurde eben spät noch mit dem Ausgleich belohnt.

full_time icon

Schlusspfiff in Manchester.

comment icon

Vorlage Michael Keane

goal icon

Tooooooooooooooooor! Manchester United - FC EVERTON 3:3! Calvert-Lewin trifft doch noch zum Ausgleich! Nach einer Freistoßflanke von halblinks durch Digner verlängert Keane den Ball an den Fünfmeterraum und Calvert-Lewin stochert das Leder danach aus kurzer Distanz an Keeper De Gea vorbei zum 3:3-Ausgleich in die Maschen.

yellow_card icon

Der eingewechselte Tuanzebe sieht für ein taktisches Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Manchester United: Für Greenwood kommt Tuanzebe ins Spiel.

comment icon

Schiedsrichter Moss ordnet in der zweiten Halbzeit vier Minuten Nachspielzeit an.

comment icon

Nach einer Balleroberung vor dem Strafraum spielt Gomes nach links auf Digne und der Franzose zieht aus etwa 14 Metern ab. Der Schuss klatscht an den Außenpfosten und geht von dort ins Toraus. 

comment icon

So langsam geht es im Old Trafford nun in die absolute Schlussphase dieser Begegnung zwischen Manchester United und Everton. Die Red Devils führen aktuell mit 3:2 und würden damit vorübergehend mit Tabellenführer Manchester City mit jeweils 47 Punkten gleichziehen.

substitution icon

Dritter Wechsel bei Everton: Für Doucoure kommt King ins Spiel.

yellow_card icon

Evertons Keane sieht für ein Foulspiel knapp außerhalb des Strafraumes gegen Rashford die Gelbe Karte.

comment icon

Bruno Fernandes schießt den Freistoß nach dem Foul an Rashford von halblinks am Strafraum aus etwa 18 Metern. Der Ball geht knapp über das Tor.

comment icon

Bruno Fernandes versucht es von links am Strafraum aus etwa 17 Metern mit einem Schlenzer in Richtung Tor, dabei zielt der Portugiese einige Zentimeter zu hoch.

substitution icon

Zweiter Wechsel bei Everton: Für Davies kommt Iwobi ins Spiel.

yellow_card icon

Uniteds Shaw sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die Gelbe Karte.

comment icon

Bei Manchesters Anschlusstor durch Doucoure sah De Gea nicht gut aus, nun beim 3:2 für Manchester United auf der Gegenseite reagierte Olsen eher schlecht. Beide Torhüter sind heute also definitiv nicht fehlerlos in dieser Begegnung und müssen sich jeweils eine Teilschuld bei einem Gegentreffer ankreiden lassen.

goal icon

Tooooooooooooor! MANCHESTER UNITED - FC Everton 3:2! McTominay macht es per Kopf! Nach einer Freistoßflanke von Shaw von der linken Seite an den kurzen Pfosten setzt sich McTominay gegen vier Everton-Spieler in der Luft durch und setzt den Ball in Richtung rechtes Eck. Keeper Olsen rutscht dann auch noch leicht weg und kommt so nicht mehr an den Ball heran, der genau rechts unten im Eck zum 3:2 für United einschlägt.

comment icon

Vorlage Luke Shaw

substitution icon

Erster Wechsel bei Everton: Für Rodriguez kommt Sigurdsson ins Spiel.

comment icon

Die spielerische Dominanz ist in den zurückliegenden paar Minuten ganz klar aufseiten von Manchester United. Die Red Devils haben über 80 Prozent Ballbesitz vorzuweisen. Somit scheint sich der Rekordmeister von den beiden Gegentoren erholt zu haben und hätte durch Rashford kürzlich sogar selbst wieder in Führung gehen können.

highlight icon

Rashford mit der Riesenchance! Cavani spielt den Ball am Strafraum perfekt in die Tiefe nach links zu Rashford, so taucht der Engländer alleine vor Keeper Olsen auf. Der United-Star schießt aus kurzer Distanz dann auch nur den Everton-Schlussmann an und verpasst damit das 3:2 für die Gastgeber.

comment icon

Die Gastgeber wirken nach den beiden Gegentreffer nun doch etwas nachdenklich. Auch Trainer Solskjaer sitzt derzeit sehr in sich gekehrt auf der Bank und überlegt, was nun zu tun ist. 

comment icon

Manchester United würde es nach jetzigem Spielstand auch verpassen, sich zumindest mal vorübergehend punktgleich mit dem Stadtrivalen Manchester City an die Tabellenspitze der Premier League zu setzen. 

comment icon

Was immer auch Everton-Trainer Ancelotti in seiner Pausenansprache gesagt bzw. getan hat, dies zeigt schon nach wenigen Minuten Wirkung und nun ist das Team aus Liverpool natürlich voll im Spiel und hat das Momentum auf seiner Seite.

goal icon

Toooooooooooooor! Manchester United - FC EVERTON 2:2! Rodriguez gleicht aus! Was geht im Old Trafford ab? Fast eine Halbzeit lang sieht man von Everton in der Offensive überhaupt nichts und dann treffen die Toffees gleich zwei Mal innerhalb weniger Minuten. Doucoure ist diesmal der Vorbereiter, er spielt das Leder von rechts am Strafraum in den Rückraum und Rodriguez knallt den Ball dann aus etwa 15 Metern unhaltbar rechts ins Eck zum 2:2-Ausgleich für Everton.

comment icon

Vorlage Abdoulaye Doucouré

comment icon

Nun ist es also im Old Trafford kurz nach Wiederbeginn richtig spannend, nachdem Everton mit dem ersten Abschluss auf das Tor direkt zum Anschlusstreffer kam. Begünstigt wurde das Tor von Doucoure jedoch durch den Fehler von De Gea.

goal icon

Toooooooooor! Manchester United - FC EVERTON 2:1! Doucoure mit dem Anschlusstor! Davies bedient Calvert-Lewin, der links im Strafraum Richtung Grundlinie sprintet und dann an den kurzen Pfosten passt. De Gea kommt zwar an den Ball, kann diesen jedoch nicht festhalten und Doucoure staubt zum 1:2 aus Sicht der Gäste ab. Da sieht der spanische Nationalkeeper überhaupt nicht gut aus, diesen Treffer muss De Gea definitiv mit auf seine Kappe nehmen.

highlight icon

Fast das 3:0! Cavani bedient am Strafraum den mitgelaufenen Shaw und der Linksverteidiger zieht sofort aus etwa 17 Metern in Richtung rechtes Eck ab. Keeper Olsen lenkt den Kracher des United-Profis stark zur Seite ab.

comment icon

Beide Trainer verzichteten zur Pause auf personelle Veränderungen, Manchester United musste aber schon in der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ein Mal wechseln. Für den angeschlagenen Pogba kam Fred ins Spiel.

match_start icon

Weiter geht es in Manchester.

half_time icon

Halbzeit in Manchester.

comment icon

Riesenchance für Everton! Calvert-Lewin wird von Rodriguez mit einem Pass in die Tiefe geschickt, der Stürmer läuft in Richtung De Gea zu und schiebt den Ball dann ganz knapp rechts am Tor vorbei. Das hätte eigentlich der Anschlusstreffer für Everton sein müssen, dann wäre es sofort nach Wiederbeginn richtig spannend geworden. 

goal icon

Tooooooooooor! MANCHESTER UNITED - FC Everton 2:0! Traumtor von Bruno Fernandes! Wenn spielerisch nicht viel geht, dann packt der Portugiese einfach mal seine geniale Schusstechnik aus. Bruno Fernandes zirkelt den Ball von rechts am Strafraum fast aus dem Stand links in den Winkel zum 2:0 für die Gastgeber. 

comment icon

Vorlage Aaron Wan-Bissaka

comment icon

Der eingewechselte Fred wird gut 18 Meter vor dem Strafraum angespielt und dann hält der Brasilianer auch gleich drauf. Sein Schuss geht gut einen Meter links unten am Tor vorbei. 

comment icon

Lindelöf verliert den Ball am eigenen Strafraum gegen Digne, der bringt den Ball gleich weiter zu Richarlison. Der Brasilianer versucht es dann von links am Strafraum mit einem Kunstschuss am weit vor dem Tor stehenden De Gea vorbei. Dabei verfehlt Richarlison das Tor nur knapp. Durch Zufall bzw. gutes Pressing gegen Digne kam nun also auch Everton zur ersten Torannäherung.

substitution icon

Erster Wechsel bei Manchester United: Für Pogba kommt Fred ins Spiel.

highlight icon

Das sieht nicht gut aus! Uniteds Superstar Pogba hat sich ohne Fremdeinwirkung wohl eine Oberschenkelverletzung zugezogen und muss sofort vom Feld. Fred macht sich für einen Einsatz bereit.

comment icon

Evertons Trainer Ancelotti kann zumindest mit der Defensivleistung seines Teams einigermaßen zufrieden sein. Bis auf den Treffer von Cavani ließen die Gäste keinen Abschluss zu. In der Offensive ist Everton aber extrem harmlos und immer noch ohne Schuss auf das gegnerische Tor.

comment icon

Wan-Bissaka wird rechts am Strafraum von McTominay bedient und spielt den Ball dann sofort in Richtung Elfmeterpunkt zum lauernden Cavani. Der Uruguayer versucht es per Direktabnahme, schlägt aber über den Ball und somit ist diese im Ansatz gute Chance für United dahin.

comment icon

Greenwood flankt den Ball von rechts aus dem Halbfeld einfach mal auf Verdacht an den langen Pfosten, so enstand ja auch der Treffer zum 1:0 durch Cavani. Dieses Mal riecht Evertons Keeper Olsen den Braten und fängt die Hereingabe sicher vor dem United-Stürmer ab.

comment icon

Bald ist eine halbe Stunde im Old Trafford vorüber und Manchester United führt seit der 24. Minute durch ein Kopfballtor von Cavani mit 1:0 gegen Everton. Die Gäste agieren zwar bemüht, doch in der Offensive ist das Team aus Liverpool bislang komplett harmlos. 

goal icon

Toooooooooor! MANCHESTER UNITED - FC Everton 1:0! Cavani nickt locker ein! Rashford bekommt rechts am Strafraum viel zu viel Raum und Zeit, er blickt auf und flankt an den langen Pfosten, wo Keane unter dem Ball hindurch springt und dahinter Cavani aus kurzer Distanz per Kopf das 1:0 für die Gastgeber erzielt.

comment icon

Vorlage Marcus Rashford

highlight icon

Greenwood vernascht rechts am Strafraum Gegenspieler Digne und stürmt dann in Richtung Tor, dann lässt er auch noch Gomes im Strafraum aussteigen und zieht aus etwa 13 Metern in Richtung langes Eck ab. Der Schuss des United-Jungstars geht letztlich deutlich links am Tor vorbei. 

comment icon

Vor Spielbeginn gab es in Manchester heute übrigens noch eine Gedenkminute für die "Busby-Babes". Die legendäre Mannschaft von United stürzte genau heute vor 63 Jahren in München mit dem Flugzeug ab, als sich das Team auf dem Rückflug von einem Europapokal-Spiel aus Belgrad befand. Unter den Todesopfern bei dieser Flugzeug-Katastrophe befanden sich sieben United-Spieler und drei Klub-Offizielle.

comment icon

Etwas überraschend hat Everton mittlerweile sogar 55 Prozent Ballbesitz und damit spielerisch leichte Vorteile im Old Trafford. Chancen sind hüben wie drüben jedoch noch Fehlanzeige.

comment icon

Jetzt ist auch Everton etwas besser in der Begegnung angekommen. Die Toffees erarbeiten sich immerhin schon einige Eckbälle, vor allem über die linke Seite mit dem offensivstarken Außenverteidiger Digne.

comment icon

Die Gastgeber versuchen nun nach und nach den Druck etwas zu erhöhen. Die entscheidende Präzision um den gegnerischen Strafraum fehlt dem englischen Rekordmeister aber noch, um wirklich zu gefährlichen Abschlüssen zu kommen.

comment icon

In den ersten Minuten der Begegnung zwischen Manchester United und Everton gibt es ein klassisches Abtasten. 

match_start icon

Los geht es in Manchester.

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Jonathan Moss.

comment icon

Bei Manchester United gibt es im Vergleich zum 9:0-Sieg gegen Southampton nur eine Veränderung in der Startelf. Statt Fred rückt Pogba auf die Doppelsechs. Everton-Trainer Ancelotti nimmt heute ebenso etwas Rotation vor. Keane, Davies und Rodriguez dürfen statt Mina, Iwobi und Sigurdsson ran.

comment icon

Das Hinrunden-Duell zwischen Everton und Manchester United endete mit einem 3:1-Auswärtssieg des Rekordmeisters. Nachdem Bernard die Gastgeber zunächst in Führung brachte, drehte Bruno Fernandes das Spiel noch vor der Pause durch einen Doppelpack. In der Nachspielzeit erzielte Joker Cavani den Treffer zum 3:1 für Manchester United.

comment icon

Der FC Everton konnte unter der Woche in der Premier League ebenfalls drei Zähler einfahren. Die Toffees gewannen auswärts bei Aufsteiger Leeds durch Treffer von Sigurdsson und Calvert-Lewin mit 2:1.

comment icon

Am zurückliegenden Spieltag der Premier-League-Saison 2020/21 feierte Manchester United einen Rekordsieg. Die Red Devils schossen Southampton mit 9:0 aus dem Stadion und egalisierten damit die eigene Bestmarke in Sachen höchste Siege der Liga-Historie sowie einen 9:0-Sieg von Leicester gegen erneut Southampton aus dem Jahr 2019. Wan-Bissaka, Rashford, Bednarek (Eigentor), Cavani, Martial (zwei Tore), McTominay, Bruno Fernandes und James trafen für United.

comment icon

Der FC Everton hat in der laufenden Saison erst 20 Begegnungen bestritten und dabei immerhin 36 Zähler geholt. Damit lag der Klub aus Liverpool vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Rang 7.

comment icon

Rekordmeister Manchster United holte bislang 44 Punkte aus 22 Spielen. Damit lag die Mannschaft von Trainer Solskjaer vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Platz 2, direkt hinter dem Stadtrivalen Manchester City mit 47 Punkten nach 21 Begegnungen.

comment icon

In der Tabelle der Premier League liegen aktuell acht Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Manchester United und dem FC Everton.

comment icon

Everton läuft mit folgender Elf auf: Olsen - Holgate, Keane, Godfrey, Digne - Doucoure, Davies, Gomes - Rodriguez, Calvert-Lewin, Richarlison.

comment icon

Manchester United spielt in folgender Formation: De Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Pogba - Greenwood, Bruno Fernandes, Rashford - Cavani.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 23. Spieltages zwischen Manchester United und dem FC Everton.