Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - Leeds United. England, Premier League.

Manchester United 6

  • S McTominay (, )
  • B Fernandes (, 11m)
  • V Lindelöf ()
  • D James ()

Leeds United 2

  • L Cooper ()
  • S Dallas ()

Live-Kommentar

comment icon

Durch den fulminanten 6:2-Sieg katapultiert sich Manchester United in der Tabelle auf Rang 3. Leeds bleibt mit 17 Punkten Tabellenvierzehnter.

comment icon

Das war´s von hier - einen schönen Sonntagabend noch!

comment icon

Bevor die Red Devils am Boxing Day in Leicester gastieren, steht am Mittwoch noch das EFL-Viertelfinalspiel gegen Everton an. Leeds spielt erst am kommenden Sonntag wieder, dann gegen Burnley.

comment icon

Manchester United zeigt dem stets mutig aufspielenden Leeds seine Grenzen auf und führt den Aufsteiger in weiten Teilen sogar regelrecht vor. Mit einer Leistung, die an altehrwürdige Ferguson-Zeiten erinnert, krönen sich die Red Devils zum Derbysieger über die Whites. McTominay als Early-Doppeltorschütze und Fernandes in der Rolle des Mittelfeld-Regisseurs ragen bei Manchester heraus. Leeds verdient sich den Respekt durch eine nimmermüde Moral trotz ständiger Nackenschläge.

full_time icon

That´s it! Manchester United schlägt Leeds United im Roses Derby mit 6:2!

comment icon

Die letzten drei Minuten an Nachspielzeit in dieser Achterbahnfahrt am Sonntagabend laufen herunter.

highlight icon

Auf der Gegenseite vergibt Leeds ebenfalls einen Hochkaräter: Dallas´ flache Flanke von rechts verpassen in der Mitte Raphinha, Bamford und Alioski nach der Reihe.

highlight icon

Wieder Meslier überragend! Fred taucht nach einem Aussetzer von Dallas völlig frei vor dem Tor auf und visiert von rechts das linke Toreck an. Meslier fährt die rechte Pratze aus und verhindert so das 7:2!

highlight icon

Doppelter Meslier! Erst pariert der Leeds-Keeper stark gegen den im Strafraum abschließenden Cavani, dann ist er auch beim Nachschuss von James zur Stelle.

comment icon

Maguire mutiert zum Box-to-Box-Spieler und dribbelt über das halbe Feld bis an den Rand des Leeds-Sechzehners. Dort bricht der Innenverteidiger aber ab und legt zurück auf Kollege Wan-Bissaka.

comment icon

Leeds schnuppert am 3:6! Harrison kommt nach einer Hereingabe von Raphinha fünf Meter vor de Gea zum Abschluss, Maguire schmeißt sich dazwischen und rettet so vor seinem Schlussmann.

comment icon

McTominay fasst sich aus 25 Metern ein Herz, schießt dann aber weit am Leeds-Tor vorbei - die erste Aktion des Abends, die dem Manchester-Sechser klar misslingt.

comment icon

Nach einer Leeds-Ecke liegen gleich zwei Whites schmerzverzehrt am Boden - keiner von beiden ist aber regelwidrig getroffen worden. Deshalb: Kein Strafstoß!

comment icon

Es ist und bleibt ein wilder Ritt hier heute im Old Trafford. 15 Minuten sind noch auf der Uhr - reichlich Zeit für ein paar Tore.

goal icon

Tooooor! Manchester United - LEEDS UNITED 6:2. Dallas! Der Außenverteidiger wird 22 Meter vor dem Tor nicht angegangen und zieht einfach mal ab. Der Ball fliegt sehenswert - und ohne jede Abwehrchance für de Gea - in den rechten Winkel. 

substitution icon

Bei Leeds hat sich zu allem Überfluss Cooper verletzt, der das Feld für Davis verlässt.

substitution icon

Auch für Fernandes ist direkt nach dem Elfmeter Schluss, er wird durch van de Beek ersetzt.

substitution icon

Rashford darf vorzeitig runter, für die verbleibenden 20 Minuten kommt Cavani.

penalty_goal icon

Tooooor! MANCHESTER UNITED - Leeds United 6:1. Fernandes tritt an, zieht seinen markanten Anlauf mit eingesprungener Verzögerung durch und trifft souverän ins rechte Eck.

highlight icon

Leeds vogelwild im eigenen Strafraum! Martial bringt den eingewechselten Strujik mit einem einfachen Lupfer in Verlegenheit und zwingt seinen Gegenspieler zum Foul. Taylor pfeift sofort Elfmeter!

goal icon

Tooooor! MANCHESTER UNITED - Leeds United 5:1. Ein Konter zur Entscheidung! Nach der Leeds-Ecke schaltet Manchester schnell um. McTominay bedient James mit einem überragenden Pass vom linken Seitenaus an den Strafraumrand. Der flinke Angreifer zieht mit einer Bewegung an Ayling vorbei und schickt den Ball dann per Flachschuss unter Meslier hindurch zum 5:1 in die Maschen.

highlight icon

Wieder sorgt ein Raphinha-Abschluss für Gefahr im Manchester-Strafraum - und wieder kratzt de Gea das Leder aus dem Winkel und zur Ecke.

comment icon

Bamford fasst sich ins Auge, nachdem er bei einem Luftzweikampf mit Manchesters Maguire dessen Hand ins Gesicht bekam. Für den Leeds-Stürmer geht es aber weiter.

substitution icon

Solskajer bringt Alex Telles für Luke Shaw, der auf der linken Seite defensiv wie offensiv zu gefallen wusste.

comment icon

Manchester United hat jetzt dennoch ein, zwei Gänge zurückgeschalten, lässt Leeds erstmal kommen und lauert auf einen Konter.

comment icon

Eine Ecke von Shaw segelt wieder gefährlich in den Leeds-Strafraum, wo Fernandes ungedeckt ist, aber nicht ganz rankommt.

comment icon

Die Reaktion von Leeds passt. Die Whites versuchen hier weiter ihr Konzept von mutigem Ballbesitz-Fußball mit einem schnellen Aufbau im Mittelfeld aufzuziehen.

yellow_card icon

James läuft mit Vollspeed auf Cooper zu und lässt sich innerhalb des Strafraums fallen - Schiedsrichter Taylor zeigt dem United-Flitzer Gelb wegen einer Schwalbe!

highlight icon

Raphinha hat das 2:4 auf dem Fuß! Eine Flanke von Harrison nimmt der Flügel-Spieler am linken Pfosten direkt und zwingt damit de Gea zu einer Glanztat, der aus kürzester Distanz den rechten Arm hochreißt und pariert.

comment icon

Rashford dringt in den Strafraum ein, wird beim Abschluss auf das rechte Toreck aber noch entscheidend von Cooper bedrängt, sodass der Schuss knapp rechts vorbeizischt.

match_start icon

Weiter geht´s im Old Trafford! 

substitution icon

Zudem ersetzt Struijk Phillips.

substitution icon

Wechsel bei Leeds für den zweiten Durchgang: Shackleton kommt für Klich.

half_time icon

Taylor pfeift zur Halbzeit! 4:1 im Roses Derby zu Gunsten von Manchester.

comment icon

Zwei Minuten Nachspielzeit für den ersten Durchgang - fast schon etwas wenig bei fünf Treffern.

comment icon

Ayling blockt einen Rashford-Schuss vom linken Strafraumrand zur Ecke und verhindert so womöglich den nächsten Einschlag.

goal icon

Tooooor! Manchester United - LEEDS UNITED 4:1. Leeds sendet ein Lebenszeichen! Ecke von Raphinha von der linken Seite. LUFC-Captain Cooper überspringt in der Mitte Fred und köpft präzise neben dem rechten Pfosten ein. De Gea streckt sich vergeblich.

comment icon

Immer wenn Leeds den Anschein erweckt, einen Fuß in die Tür zu bekommen, haut Manchester drauf. Beeindruckend, mit welcher Effizienz die Red Devils hier zuschlagen.

goal icon

Tooooor! MANCHESTER UNITED - Leeds United 4:0. Das geht zu einfach! Shaw führt die Ecke selbst aus und zieht diese an den ersten Pfosten. Dort verlängert Martial mit der Stirn weiter in den Fünfer, wo Lindelöf völlig blank zum 4:0 einschieben kann.

comment icon

Shaw steht bei einem Bamford-Fehlpass richtig und spaziert dann alleine durchs Mittelfeld. Sein Zuspiel auf Rashford grätscht Dallas noch gerade so zur Ecke.

comment icon

Raphinha kommt nach einer Ecke aus dem Hinterhalt zum Abschluss. De Gea, dessen Sicht durch die eigenen Leute verdeckt ist, sieht den Schuss erst spät, reagiert dann aber glänzend und pariert zur Seite.

comment icon

Leeds wird zwingender und auch dominanter - das zeigt auch die Statistik: In den letzten zehn Minuten hatten die Whites 69 Prozent Ballbesitz.

comment icon

Maguire schraubt sich nach einer Fernandes-Ecke von links hoch, touchiert die Flanke aber nur leicht mit den Harrspitzen.

comment icon

Vier Schüsse haben beide Mannschaften bislang abgegeben, mit dem Unterschied, dass Manchester dreimal dabei auf das Tor feuerte - und immer traf.

comment icon

Wan-Bissaka rutscht bei einer Grätsche der Ball ab, deshalb darf Raphinha unverhofft nochmal zur Flanke ansetzen. Maguire klärt.

comment icon

Bamford kommt nach einer Dallas-Flanke von rechts zum Kopfball, setzt ihn aber zwei Meter über das Tor von de Gea.

comment icon

3:0 nach 20 Minuten - die Red Devils sind im Rausch und arbeiten bereits am vierten Treffer. Bielsas Leeds ist völlig von der Rolle.

goal icon

Toooor! MANCHESTER UNITED - Leeds United 3:0. Rodrigo verliert den Ball am Mittelkreis leichtsinnig an James, dann spurtet der Devils-Express über Rashford und Martial nach vorne. Vor dem Strafraum kommt der Ball zu Fernandes, der mit einem Flachschuss trocken ins linke Eck trifft. 

comment icon

Erste Ecke für Leeds. Raphinha schlägt die Flanke an den ersten Pfosten, wo Fernandes klärt und gleich den Konter einleitet. Der lange Ball auf James gerät aber zu lang.

comment icon

Manchester drängt Leeds in den eigenen Strafraum, schafft es dieses Mal aber nicht eine Lücke zu finden. Bei Freds Gedankem, auf die rechte Seite rauszulegen, hat Wan-Bissaka nicht mitgedacht.

comment icon

Leeds wirkt leicht angeknockt vom frühen Doppelschlag, die Whites ringen im Mittelfeld um Kontrolle und kommen nicht richtig in die Zweikämpfe.

comment icon

Erst jetzt gönnt sich die Partie eine erste Verschnaufpause im Mittelfeld. 

comment icon

Rashford wackelt zwei Gegenspieler aus und zieht links im Strafraum ab, Cooper wirft sich im letzten Moment entscheidend dazwischen.

comment icon

Es gibt bislang keine einzige Ruhephase im Spiel - ein komplett wilder Auftakt mit zwei McTominay-Treffern. 

comment icon

Rodrigo bedient Bamford mit einem Pass in den Lauf, der zwar Lindelöf abhängt, dann aber beim Abschluss knapp rechts neben de Gea verzieht.

highlight icon

Auf der Gegenseite pennt Shaw bei einer Hereingabe, sodass in dessen Rücken Raphinha beinahe frei zum 1:2 einschieben kann.

goal icon

Tooooor! MANCHESTER UNITED - Leeds United 2:0. Was ist denn hier los?! Wieder trifft McTominay! Auf der linken Seite wird Martial nach einem Einwurf nicht angegangen und kann auf McTomiany durchstecken, der Meslier abermals mit seinem Abschluss auf das rechte untere Eck keine Chance lässt.

goal icon

Toooor! MANCHESTER UNITED - Leeds United 1:0. Was für ein Auftakt! Raphinha verliert auf der rechten Seite den Ball an Fernandes, der unbedrängt in Richtung Strafraum laufen kann und dann an dessen Grenze für McTominay ablegt. Der Sechser zieht ab und trifft mit viel Wucht ins rechte untere Eck!

comment icon

Manchester im traditionellen Rot-Weiß, Leeds gänzlich in Weiß - der Rosenkrieg kann beginnen.

match_start icon

Anstoß im Old Trafford, los geht´s!

comment icon

Geleitet wird das Roses Derby von Anthony Taylor, für den das heutige Spiel der zehnte Einsatz in der laufenden Premier-League-Saison ist.

comment icon

Noch ein kurzer Sidefact zu Bielsas United-Bilanz: Leeds-Coach Marcelo Bielsa hat in seiner Trainerkarriere zweimal gegen Manchester United gewonnen: Das Heim- und Auswärtsspiel im Achtelfinale der UEFA Europa League 2011/12 mit Athletic Club. Bielsas Athletic ist eine von nur zwei Mannschaften, gegen die der damalige United-Trainer Sir Alex Ferguson mehr als einmal gespielt und jedes Mal verloren hat. Die andere Mannschaft ist Borussia Dortmund.

comment icon

Vor allem in der Fremde ist Leeds in der aktuellen Spielzeit eine echte Wundertüte - und ein Garant für torreiche Spiele. Hat Leeds auswärts gewonnen, dann stets zu null - haben sie verloren, dann mit einem Torschnitt von wahnwitzigen 5,3 Treffern pro Spiel.

comment icon

Sowohl tabellerisch als auch mit Blick auf die aktuelle Form spricht dennoch vieles für Manchester. Mit einem Derbysieg gegen Leeds wollen die Red Devils heute in die Top Six der Premier-League-Tabelle vorpreschen.

comment icon

Im heimischen Old Trafford tut sich Manchester United in er laufenden Saison allerdings richtig schwer. Ein mageres 1:0 gegen Aufsteiger West Brom zeugt vom bis dato einzigen Heimdreier bei zwei Remis und drei Niederlagen.

comment icon

Marcelo Bielsa hat nach dem 5:2-Erfolg gegen Newcastle am zurückliegenden Dienstag wenig Anlass zur Veränderung und stellt exakt gleich auf wie zuletzt gegen die Magpies.

comment icon

United-Coach Solskjaer ändert seine Truppe nach dem Spiel in Sheffield unter der Woche damit auf vier Positionen: Telles, Matic, Pogba und Greenwood sitzen für Shaw, McTominay, Fred und James auf der Bank.

comment icon

Die Whites aus Leeds stellen sich mit diesem Personal im 4-1-4-1 gegenüber: Meslier - Dallas, Ayling, Cooper, Alioski - Phillips - Raphinha, Rodrigo, Klich, Harrison - Bamford.

comment icon

Die Red Devils gehen mit folgender Startelf ins Spiel: de Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Fred - James, Fernandes, Rashford - Martial.

comment icon

Nach 16 Jahren stehen sich Manchester United und Leeds United endlich wieder im Roses Derby gegenüber. In der Premier League (seit 1992) hat Manchester dabei noch nie gegen den Rivalen aus Leeds verloren.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen Manchester United und Leeds United.