Zum Inhalte wechseln

Manchester United - FC Liverpool

England, Premier League

Manchester United 1

  • M Rashford 36'

FC Liverpool 1

  • A Lallana 85'

Live-Kommentar

comment icon

Das war es aus dem Old Trafford. Für beide Klubs geht es in der kommenden Woche im Europapokal weiter. Während Manchester United am Donnerstag in der Europa League bei Partizan Belgrad ran muss, reist der FC Liverpool in der Champions League zum KRC Genk nach Belgien. Am nächsten Wochenende muss United zu Norwich City. Jürgen Klopp erwartet in genau sieben Tagen die Tottenham Hotspur an der Anfield Road. Wir bedanken uns für Ihr heutiges Interesse und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntagabend!

comment icon

Aus der Startserie von neun Ligasiegen in Folge ist nichts geworden, dennoch bleibt Liverpool natürlich an der Tabellenspitze. Die "Reds" liegen sechs Punkte vor Manchester City. Manchester United springt auf Rang acht und ist damit wieder in der Nähe der Europapokalränge. Viel wichtiger als der kleine Schritt in der Tabelle dürfte das Spiel aber für das Selbstvertrauen von Man United sein.

comment icon

Im Duell der Erzrivalen gibt es keinen Sieger. Manchester United und der FC Liverpool trennen sich 1:1. Für die Gäste ist es der erste Punktverlust in dieser Premier-League-Saison. Dennoch dürfte Jürgen Klopp mit diesem Punkt zufrieden sein, ist er doch etwas glücklich zustande gekommen. Während Manchester United eine seiner besten Saisonleistungen zeigte, agierte Liverpool sehr fehlerbehaftet und schaffte es nur selten offensiv gefährlich zu werden. In der 36. Minute brachte der ganz starke Marcus Rashford nach einem schönen Konter die Gastgeber in Führung. Ein vermeintlicher Ausgleich von Mane in der 44. Minute wurde richtigerweise wegen Handspiels zurückgenommen. Nach der Pause hatte Liverpool deutlich mehr Ballbesitz, kam aber selten zu Torchancen. Dies wäre beinahe durch Rashford in der 67. Minute oder Fred in der 83. Minute bestraft worden. Da Man United die Chancen aber nicht nutzte, konnte Lallana in der 85. Minute den Ausgleich erzielen. Im Anschluss hatte Liverpool durch Oxlade-Chamberlain tatsächlich noch die Chance zum Sieg, am Ende bleibt es aber beim 1:1.

full_time icon

Die Ecke bringt nichts mehr ein. Danach ist Schluss.

comment icon

Flanke von der rechten Seite. Der Ball geht an die Schulter eines Manchester-Spielers. Die Szene wird überprüft. Aber es gibt nur Ecke.

comment icon

Starke Idee von Oxlade-Chamberlain, der Mane mit einem Heber auf die rechte Strafraumseite ins Spiel bringen will. Der Pass gerät zu weit und landet im Toraus.

substitution icon

Andreas Pereira darf den Rasen ein paar Sekunden früher verlassen. Er wird durch den jungen Brandon Williams ersetzt.

comment icon

Ecke für Manchester. Aber geklärt.

highlight icon

Die Gäste sind tief in der gegnerischen Hälfte. Oxlade-Chamberlain schnappt sich den Ball 25 Meter vor dem Tor. Er legt sich die Kugel auf seinen linken Fuß und probiert es aus zentraler Position. Sein Schuss saust knapp am rechten Pfosten vorbei!

comment icon

Die Schiedsrichter entscheiden sich für eine Nachspielzeit von fünf Minuten.

highlight icon

Was ist denn jetzt los? Auf einmal hat Liverpool seine Offensivstärke wiedergefunden. Alexander-Arnold hält aus dem Rückraum volley drauf. Sein sehenswerter Schuss geht knapp am rechten Winkel vorbei.

comment icon

Auch dieses Tor wurde vom VAR überprüft. Dabei ging es um eine mögliche Abseitsposition von Lallana. Aber alles regelkonform, entscheiden die Unparteiischen.

goal icon

Tooor! Manchester United - FC LIVERPOOL 1:1. Und auf einmal wird es ganz still im Old Trafford. Robertson flankt von links in den Strafraum. Der Ball saust an allen vorbei, nur nicht an Adam Lallana, der den Fuß reinhält und mit rechts aus kurzer Distanz einnetzt.

comment icon

Vorlage Andrew Robertson

substitution icon

Der wohl beste Spieler des Abends, Marcus Rashford, verlässt den Rasen. Anthony Martial darf in den letzten Minuten ran.

highlight icon

Beinahe das 2:0! Fred hält rechts im Strafraum mit links drauf. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei ins Aus.

substitution icon

Nochmal ein Spielerwechsel bei den "Reds". Naby Keita kommt für Georgino Wijnaldum.

comment icon

Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Liverpool ist bemüht, aber erstaunlich harmlos im Angriff. Manchester verteidigt nach wie vor auch gut, wird aber auch zu selten gefordert.

highlight icon

Ein Foul von Young bringt einen Freistoß für Liverpool. Alexander-Arnold flankt diesen in den Strafraum. Firmino steigt hoch, seinem Kopfball fehlt aber der Druck. de Gea kann den Ball locker fangen.

comment icon

Wieder einmal eine Liverpooler Flanke aus dem Halbfeld in Richtung Strafraum. Aber auch sie findet keinen Abnehmer. Die Offensive bleibt heute das große Manko der Gäste.

highlight icon

Tolle Kombination von Rashford, Young, Pereira und Fred. Der Brasilianer mit dem Direktschuss von links im Strafraum. Er trifft aber nur das Außennetz.

substitution icon

Zweite Auswechslung bei den Gästen. Jordan Henderson hat Feierabend. Adam Lallana darf aufs Feld.

yellow_card icon

Mane verliert den Ball. James setzt zum Dribbling an und wird von Fabinho von hinten umgegrätscht. Klare Gelbe Karte. Es ist die erste Karte in diesem Spiel.

highlight icon

Toller Seitenwechsel von Pereira auf links zu Rashford nach einem Ballgewinn nahe des eigenen Strafraums. Der junge Engländer nimmt Tempo auf und zieht an zwei Verteidigern vorbei an die Strafraumgrenze. Er versucht es aus gut 18 Metern. Sein Rechtsschuss geht knapp links vorbei. Starker Konter der Gastgeber.

highlight icon

Oxlade-Chamberlain bekommt in zentraler Position von Mane den Ball. Der 26-Jährige legt sich die Kugel vor und zieht mit rechts ab. Der Schuss geht links vorbei.

comment icon

Flache Hereingabe von links in den United-Strafraum. Der Ball rollt an allen vorbei, bis Young die Kugel rausschlägt.

substitution icon

Jürgen Klopp nutzt die Unterbrechung für einen Wechsel. Divock Origi muss runter. Alex Oxlade-Chamberlain kommt in die Partie.

comment icon

James kehrt auf das Spielfeld zurück. Die Partie geht weiter.

comment icon

Jetzt ist es unterbrochen. James wurde von Fabinho richtig abgeräumt. Allerdings hat der Brasilianer vorher den Ball gespielt. Der Zusammenprall ist etwas unglücklich, dennoch kann man da auch auf Foul entscheiden.

comment icon

James liegt erneut nach einem Zweikampf am Boden. Das Spiel geht aber erstmal weiter.

comment icon

Schöne Ballstaffete der Gäste über viele Stationen. Die Flanke aus dem Halbfeld ist dann aber einen Tick zu hoch für Mane.

comment icon

Es wird immer umkämpfter. Die Zweikämpfe werden jetzt härter geführt. Auch weil Schiedsrichter Atkinson viel laufen lässt.

comment icon

Das Spiel läuft wieder.

comment icon

van Dijk räumt im Mittelfeld James ab. Sehr harter Einsatz vom Niederländer, er stellt voll den Körper rein und lässt James auflaufen. Der Waliser bleibt liegen und muss kurz behandelt werden.

comment icon

Starker Pass aus dem rechten Halbfeld in die Spitze auf Mane. Der Stürmer kann das Leder in Bedrängnis im Strafraum nicht richtig annehmen. Maguire kommt dazu, Mane trifft ihn mit der offenen Sohle am Fuß. Offensivfoul.

comment icon

Beide Mannschaften gehen personell unverändert in die zweite Hälfte.

match_start icon

Weiter geht es im Old Trafford.

half_time icon

Atkinson pfeift zur Halbzeit. Die Gastgeber führen mit 1:0.

comment icon

Es gibt eine Minute Nachspielzeit.

comment icon

Den Gästen fällt weiterhin nicht viel ein. Und wenn, dann produzieren sie zu viele Fehler.

comment icon

Die "Red Devils" machen weiter Druck. Das Tor hat ihnen natürlich Auftrieb gegeben.

highlight icon

Die Szene wird nochmal vom VAR überprüft. Aus Sicht der Gäste war Origis Ballverlust durch ein Foul von Lindelöf provoziert worden, der ihn klar am Fuß trifft. Aber in Rücksprache mit dem Videoschiedsrichter lässt Schiedsrichter Atkinson das Tor gelten.

goal icon

Toooor! MANCHESTER UNITED - FC Liverpool 1:0. Origi verliert im Mittelfeld den Ball. Manchester kontert über die rechte Seite. Daniel James macht Tempo und flankt flach in die Mitte. Rashford mit dem perfekten Laufweg im Zentrum und der Engländer verwandelt!

comment icon

Vorlage Daniel James

comment icon

Erneut ist de Gea nach einem Kopfball gefordert. Die Szene wird aber wegen Abseits zurückgepfiffen.

highlight icon

Jetzt aber bekommen sie die Chance. Mane treibt einen Konter über die rechte Seite voran. Er hat viel Platz und Zeit. In der Mitte läuft Firmino ein. Das Zuspiel ist ideal. Der Brasilianer schießt direkt, aber de Gea pariert!

comment icon

Liverpools Aufbauspiel hakt noch. Viele kleinere technische Fehler und einige Fehlpässe. Da gibt es noch viel Verbesserungspotenzial.

comment icon

Starker Ballgewinn von Alexander-Arnold auf Höhe der Mittellinie. Er läuft mit durch und erhält die Kugel zurück. Die Flanke wird per Kopf aus dem Sechzehner geklärt.

comment icon

van Dijk klärt eine Flanke von Wan-Bissaka am Fünfmeterraum. Ganz wichtige Aktion, hinter ihm hätten zwei Angreifer in Position gestanden.

comment icon

Wenn es gefährlich wird, dann meist über Marcus Rashford. Diesmal vernascht er Joel Matip und sprintet unaufhaltsam durch den Strafraum an die Grundlinie. Der Pass in den Rückraum kommt aber nicht an, weil er sich selbst den Ball ans Standbein spielt.

highlight icon

McTominay erhält 40 Meter vor dem Tor den Ball im Zentrum und stürmt Richtung Strafraumgrenze. Aus zirka 20 Metern hält er drauf. Der Abschluss kommt zu zentral auf den Kasten, kein Problem für Alisson.

comment icon

Die erste Hälfte der ersten Halbzeit ist rum. Nach einem furiosen Start der Gastgeber hat inzwischen der Tabellenführer die Spielkontrolle übernommen. Manchester bleibt dennoch gefährlich. Eine ganz klare Torchance haben wir bisher aber noch nicht notieren dürfen.

comment icon

Wieder Rashford gegen van Dijk. Der Engländer setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und spielt in die Mitte zu Pereira. Der 23-Jährige zieht ab. Matip fälscht ab zur Ecke.

comment icon

Rashford geht gegen van Dijk ins Eins-gegen-Eins. Sein Pass in die Spitze wird aber abgefangen. Das wäre eine gute Konterchance gewesen.

comment icon

Wan-Bissaka mit einem guten Zuspiel in die Mitte auf Pereira. Dieser will im Strafraum mit der Hacke zurücklegen, das klappt aber nicht.

comment icon

Sololauf von Alexander-Arnold auf der rechten Seite. Sein Zuspiel in die Mitte wird auf die linke Seite weitergeleitet. Die Flanke kommt dann aber nicht an.

highlight icon

Wijnaldum probiert es durch die Mitte. Sein Abschluss aus gut 20 Metern ist aber kein Problem für de Gea.

comment icon

Nach einem Einwurf auf der linken Seite landet der Ball nach drei Stationen bei Pereira. Der Mittelfeldspieler hält aus der Distanz drauf. Dem Schuss fehlt aber der Druck. Zudem wird er noch von einem Verteidiger abgefälscht. Alisson nimmt das Leder sicher auf.

comment icon

Liverpool agiert über die linke Seite. Firmino geht in den Strafraum und probiert es aus spitzerem Winkel. Seinen Linksschuss verzieht er aber komplett. Dafür erntet er höhnischen Jubel der Heimfans.

comment icon

Freistoß für die Gastgeber auf der rechten Seite. Pereira bringt ihn in Richtung Elfmeterpunkt, aber die Abwehr grätscht den Ball weg.

comment icon

Manchester ist in dieser Anfangsphase die aktivere Mannschaft. Sie haben sich hier anscheinend was vorgenommen.

comment icon

Axel Tuanzebe hatte vor Anpfiff anscheinend Probleme mit der Hüfte, daher der kurzfristige Wechsel. Tuanzebe ist auch gar nicht im Kader. Marcos Rojo ersetzt ihn 1:1 in der Verteidigung.

comment icon

Der erste Angriff der Gastgeber läuft über Rashford. Sein Pass in den Strafraum landet aber beim Gegner.

match_start icon

Der Ball rollt.

comment icon

Es gab offensichtlich einen kurzfristigen Wechsel bei Man United. Rojo spielt für Tuanzebe von Beginn an.

comment icon

So, jetzt reicht es aber auch mit dem Vorgeplänkel. Die Spieler laufen ins natürlich ausverkaufte Old Trafford ein. Sie werden angeführt von Schiedsrichter Martin Atkinson. Es geht also gleich los.

comment icon

In der vergangenen Saison endete das Duell in Manchester übrigens 0:0. Es gab nur vier Gelbe Karten. Dafür aber vier verletzte Spieler, die ausgewechselt werden mussten. Darauf würden beide Klubs heute gerne verzichten.

comment icon

Das weiß auch Joel Matip. "Wir fokussieren uns auf jedes Spiel, aber ich glaube, dass es für jeden eine besondere Partie ist", so der Ex-Schalker in dieser Woche.

comment icon

Geht es nach Ole Gunnar Solskjaer und seinen Spielern soll dies auch vorerst die letzte Niederlage bleiben. Auch die Bedeutung ist allen klar: "Die Spieler wissen, dass wenn es gegen Liverpool geht, viele zuschauen werden. Für unsere Spieler ist es die Chance in den Geschichtsbüchern zu landen. Denn wenn du gegen Liverpool das Siegtor erzielst, wirst du damit immer verbunden werden."

comment icon

Die Heimbilanz gegen Liverpool sieht gut aus. Wettbewerbsübergreifend sind die "Red Devils" in Old Trafford gegen den Erzrivalen seit sechs Spielen ungeschlagen. Die bisher letzte Niederlage gab es im März 2014.

comment icon

Dennoch, dieser aktuelle Erfolg in Liverpool dürfte Manchester United nur noch mehr motivieren. Dass sie zuhause gegen die momentan Besten der Liga bestehen können, bewiesen sie vor drei Wochen beim 1:1 gegen Arsenal und Mitte September beim 1:0-Erfolg gegen den Tabellendritten Leicester. Auf solch eine Leistung werden die Fans auch heute hoffen. Andererseits wissen sie auch: Mit einer Leistung wie in Newcastle könnte heute eine Blamage drohen.

comment icon

Zu diesem perfekten Saisonstart sagte Klopp vor dem United-Spiel: "Du willst einen guten Start in die Saison haben, das hatten wir. Aber nun müssen wir weitermachen. Wenn du dir die nächsten drei oder vier Monate anschaust, ist es unfassbar wie oft wir spielen. Es kann also viel passieren." Erstmal passiert heute das Derby und da ist es bekanntlich oftmals unwichtig, wie die vorherige Spiele liefen.

comment icon

Die Stimmungslage beim Erzrivalen sieht komplett anders aus. Mit der perfekten Ausbeute von 24 Punkten aus acht Spielen thront der FC Liverpool an der Tabellenspitze. Es nähren sich die Hoffnungen, dass Jürgen Klopp dem Klub nach der Champions-League-Trophäe, auch die Meisterschaft an die Anfield Road holt.

comment icon

Trainer Ole Gunnar Solskjaer legte mit seiner Mannschaft den schlechtesten Saisonstart seit 30 Jahren hin. Symptomatisch dafür war die 0:1-Niederlage vor der Länderspielpause bei Newcastle United. Nicht nur das Ergebnis war schwach, vor allem der ideenlose Auftritt des United-Ensembles machte große Sorgen.

comment icon

Diese Partie gehört zu den größten Derbys im Fußball. Die beiden Fan-Lager pflegen eine große Abneigung. Umso wichtiger ist ein Sieg im direkten Duell. Doch angesichts der aktuellen Situation könnten die Manchester-Fans wohl auch mit einem Unentschieden gut leben. Nach acht Spielen haben die "Red Devils" nur neun Punkte auf dem Konto und nach den gestrigen Spielen nur einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegsränge.

comment icon

Wenn die Rivalität zwischen zwei Vereinen einen eigenen Wikipedia-Eintrag hat, dann kann man ganz sicher nicht von einem normalen Fußballspiel sprechen. Das ist bei dieser Begegnung auch absolut nicht der Fall, denn schon der Name des Duells lässt auch bei Fußball-Laien das Herz höherschlagen: Manchester United gegen den FC Liverpool.

comment icon

Jürgen Klopp nimmt in seiner Startelf nach dem Sieg gegen Leicester drei Wechsel vor. Pünktlich zum heutigen Gastspiel in Manchester kehrt Alisson zurück zwischen die Pfosten. Adrian sitzt auf der Bank. In der Innenverteidigung spielt Joel Matip für Dejan Lovren und im Mittelfeld agiert Kapitän Jordan Henderson von Beginn an, während James Milner auf die Bank muss. Mohamed Salah muss noch eine Knöchelverletzung auskurieren und ist daher nicht im Kader.

comment icon

Die Gäste aus Liverpool starten mit dieser Aufstellung: Alisson - Alexander-Arnold, Matip, van Dijk, Robertson - Henderson, Fabinho, Wijnaldum - Mane, Firmino, Origi.

comment icon

United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer wechselt seine Startelf gegenüber der Niederlage in Newcastle vor genau zwei Wochen auf zwei Positionen. Victor Lindelöf spielt in der Verteidigung und Wan-Bissaka im Mittelfeld. Dafür bleiben Diogo Dalot und Juan Mata draußen.

comment icon

Die Hausherren beginnen mit diesen elf Mannen: de Gea - Lindelöf, Maguire, Rojo - Wan-Bissaka, McTominay, Fred, Young - Pereira, Rashford, James.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen Manchester United und dem FC Liverpool.