Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Manchester United - Newcastle United. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich aus der Premier League und wünsche allen Lesern einen schönen Sonntag. Bis dann! 

comment icon

Schauen wir auf die kommende Woche, in der ja durchgehend gespielt wird. Manchester trifft Mittwoch zu Hause auf Tottenham und kann wieder Land gutmachen auf den 3. Platz. Newcastle empfängt Everton. 

comment icon

Schauen wir auf die Tabelle: Die Konstellation mit Manchester auf dem 5. Platz und Newcastle auf dem 6. Platz hat sich natürlich nicht geändert, beide haben sich einen Punkt dazuverdient. Brighton and Hove kann aber mit einem Sieg noch vorbei ziehen. Auf dem 4. Platz steht derzeit Chelsea mit 19 Punkten, das noch ein Spiel und vier Punkte weniger weniger als Tottenham auf dem 3. Platz hat. Arsenal spielt gerade noch gegen Leeds, wird aber die Tabellenführung erst einmal behalten. Später spielt Manchester City im Topspiel des Wochenendes noch gegen Liverpool.

comment icon

Es war ein sehr interessantes und spannendes Fußballspiel. Über weite Strecken hinweg haben beide Mannschaft viel investiert. NIcht nur spielerisch, sondern auch kämpferisch hat man gerne zugeschaut, aber das was den Fußball ausmacht, hat gefehlt: Die Tore. Am Ende hatten die Gastgeber mehr Körner übrig, haben den gegnerischen Strafraum belagert. Doch die beiden Mega-Chancen von Fred und Rashford wurden bitterlich nicht genutzt. So muss Manchester mit einem Punkt leben, Newcastle darf mit einem Punkt leben. Und beides ist verdient und geht in Ordnung, auch wenn Manchester die etwas bessere Mannschaft war.

full_time icon

Abpfiff. Manchester und Newcastle trennen sich torlos 0:0.

highlight icon

RASHFORD! Was macht er denn, Sancho bedient Casemiro am linken Strafraumeck, der butterweich mit dem Außenrist in die Mitte flankt. Das Ding landet perfekt auf der Rübe von Rashford, der aus fünf Metern nur noch einnicken muss. Aber er setzt das Ding links am Tor vorbei, das hätte der Sieg sein müssen! Und die Ronaldo-Diskussion machen wir jetzt nicht auf, aber man erinnert sich an über 100 Tore, die Ronaldo genau so reingemacht hat.

substitution icon

Schär geht jetzt vom Feld, Lascelles kommt für ihn!

comment icon

Fünf Minuten werden nachgespielt!

highlight icon

Was war das denn?! Fernandes bedient Rashford mit einem tollen Pass, der kann alleine auf Pope zulaufen, der aus seinem Kasten stürmt. Er umrundet den Keeper, wird dabei aber zu sehr nach außen gedrängt. Der Pass kommt dann in die Mitte zu Fred, der aus elf Metern auf das leere Tor links neben Kasten schießt! Unglaublich! Das war sie, die Riesenchance für die Gastgeber!

comment icon

Ein seltener Anblick, die ersten Fans der Hausherren gehen hier nach Hause. Warum? Das weiß man nicht, United liegt ja nicht 0:5 zurück, sondern hat durchaus die Möglichkeit zu gewinnen. 

comment icon

Man hat den Eindruck, dass Manchester hier mehr Körner und mehr Ambitionen hat, am Ende noch den Punch zu setzen. Newcastle steht wieder tief vorm eigenen Strafraum. Es bietet sich den Red Devils aber keine Lücke für einen Abschluss oder den entscheidenden Pass.

comment icon

Ist das jetzt der Anpfiff für die Schlussoffensive der Magpies? Zehn Minuten stehen auf der Uhr und beide Teams können das Spiel noch gewinnen.

comment icon

United jetzt mit einem Freistoß aus 20 Metern. Fernandes und Rashford stehen bereit. Rashford macht es am Ende, der geht aber deutlich drüber.

substitution icon

Willock ist auch drin, dafür Guimaraes jetzt draußen.

substitution icon

Targett kommt für Burn rein.

substitution icon

Dreifacher Wechsel bei den Gästen: Wilson geht für Wood raus.

comment icon

Antony ist rechts durch, hat viel Rasen vor sich und geht ins Tempo. Dann sprintet aber Botman hinterher und grätscht die Flanke ins Aus. Grandioser Einsatz des Verteidigers!

substitution icon

Ronaldo geht vom Feld, unter Beifall verlässt er den Rasen. Zufrieden sieht er trotzdem nicht aus. Rashford kommt für ihn.

comment icon

Langsam brauchen wir mal wieder etwas Power in diesem Spiel, das flacht die letzten Minuten zunehmend ab. Das ist nicht schön, mindestens ein Tor sollte hier drin sein. Beide Teams haben ihre Aktien in der Begegnung, aber so richtig zwingend wurde es schon länger nicht mehr.

yellow_card icon

Jetzt hat sich auch Casemiro in der Begegnung angemeldet, mit einer Grätsche an Joelinton. Gelbe Karte!

yellow_card icon

Fernandes tritt Guimaraes auf den Fuß, das hat weh getan. Dafür sieht er die Verwarnung.

comment icon

Von den Gästen ist hier wenig zu sehen im zweiten Durchgang, jetzt wagen sich die Magpies dann das erste Mal so richtig nach vorne, das erste Mal in eine Art Drangphase. Aber wirklich Druck verspürt de Gea noch nicht, dafür sind die Angriffe zu unspezifisch.

comment icon

Jetzt kommt Antony in Aktion, über den rechten Flügel. Er zieht dann mit links ab, Pope packt sicher zu.

substitution icon

Murphy geht raus, Fraser kommt für ihn.

comment icon

Jetzt wird es eng! Sancho kommt erneut mit viel Tempo über den linken Flügel, zieht nach innen und wird dann von Longstaff weggefegt. Die Berührung ist da, Sancho geht zu Boden aber der Referee lässt weiterspielen. 

comment icon

United übernimmt jetzt die Kontrolle. Newcastle steht tief, mit einer Vierer- und einer Fünferkette vor dem eigenen Strafraum. Manchester findet da gerade kein Durchkommen.

yellow_card icon

Jetzt wird es wild! Schär spielt den Freistoß zu Pope, der die Kugel dann weit vor dem Tor vor sich liegen hat. Ronaldo geht hin, Pope rührt sich nicht. Dann nimmt Ronaldo den Ball und schießt ihn ins Tor. Er moniert, dass Schär den Ball zuvor gespielt habe, der Schiedsrichter hatte das Spiel aber noch nicht freigegeben. Ronaldo beschwert sich so laut, dass er dafür die Gelbe Karte sieht. Man kann den Protest aber durchaus nachvollziehen.

highlight icon

Das Netz wackelt! Ronaldo bedient Sancho, startet dann durch in den Strafraum und bekommt einen Zuckerpass. Der Portugiese schiebt die Kugel an Pope vorbei ins Tor. Aber er stand beim ersten Mal schon im Abseits. Der Linienrichter hebt die Fahne, das Tor zählt nicht.

comment icon

Manchester im Aufbau mit einem kapitalen Schntizer, Murphy erobert die Kugel und bedient Wilson rechts im Strafraum. Der zieht mit links ab, das Ding geht aber relativ ungefährlich rechts am Kasten vorbei.

comment icon

Beide Trainer verzichten vorerst auf die ersten Wechsel.

match_start icon

Weiter gehts, Newcastle stößt an.

half_time icon

Abpfiff. Torlos geht es in die Kabinen.

comment icon

Drei Minuten Nachschlag gibt es.

yellow_card icon

Burn steht jetzt an den Hacken von Ronaldo, wieder bringt er seinen Gegner zu Fall. Diesmal hat der Schiedsrichter genug gesehen und zeigt dem Verteidiger die erste Verwarnung des Spiels.

comment icon

Burn steht an den Hacken von Antony. Dann wird der Flügelspieler angespielt, mit dem ersten Kontakt legt er den Ball an Burn vorbei und spielt den sterbenden Schwan. Das war aber gar nichts. Freistoß gibt es trotzdem.

highlight icon

Shaw mit einem tollen Pass auf den linken Flügel zu Sancho, der wieder gut durchkommt. Der Pass kommt zu Antony im Zentrum, der aus spitzem Winkel abzieht. Pope bekommt gerade so die Beine zu, das war die beste United-Chance bisher!

comment icon

Jetzt liegt Joelinton am Boden, im Zweikampf mit Antony hat es ihn erwischt. Verletzungsunterbrechungen gab es jetzt schon drei für die Gäste. Old Trafford ist kein leichtes Pflaster für Gäste.

comment icon

Wilson und Martinez geraten hier aneinander, beide halten sich fest und haben sich ernste Worte zu sagen. Der Schiedsrichter schreitet ein, aber dieses Duell werden wir noch des Öfteren sehen.

comment icon

Shaw bedient Ronaldo in der Spitze. Pope kommt raus, Ronaldo lupft über ihn. Schär kann klären, aber die Fahne des Linienrichters war sowieso oben, Ronaldo war ein Schritt im Abseits.

highlight icon

Jetzt wird es hier richtig wild! Trippier zimmert den Freistoß in die Mauer, dann kommt aber die Hereingabe in die Mitte zu Joelinton, der aus sieben Metern nur die Latte trifft! Der Rebound landet wieder auf dem Kopf von Joelinton, diesmal trifft er nur den Pfosten! Was ein Pech für den Brasilianer!

comment icon

Joelinton läuft Slalom, hat den Ball dabei. Fred bringt ihn dann zu Fall. 20 Meter vor dem Tor in zentraler Position, das ist eine sehr gute Ausgangslage für den kommenden Freistoß. 

comment icon

Antony und Botman rasseln aneinander, Botman bleibt mit einem Koptreffer liegen. Das wird in dieser Saison besonders empfindlich beäugt, so unterbricht der Schiedsrichter die Partie sofort und lässt die medizinische Abteilung ran. Nach mehreren Minuten Behandlung sieht es aber wieder gut aus bei dem Verteidiger, er wird gleich weitermachen können.

comment icon

In dieser Phase kommt das erste Mal überhaupt Ruhe in diese Begegnung. Manchester zieht sich etwas zurück, lässt Newcastle anlaufen, das aber bedacht an die Sache rangeht. So können alle mal etwas durchatmen.

comment icon

Newcastle ist hier genauso gut im Spiel drin wie die Hausherren. Die Gäste sind schnell, aktiv und kommen gut vor das Tor von de Gea. Außerdem strahlen die Magpies durch Standards enorme Gefahr aus.

comment icon

Sancho kommt wieder in Schussposition, diesmal bedient er nicht Ronaldo links sondern zieht selber ab, das Ding geht aber recht deutlich rechts am Tor vorbei.

comment icon

Wir sehen hier eine sehr starke und temporeiche Anfangsphase. Manchester kommt mit viel Spritzigkeit über die Außen, aber auch Newcastle zeigt sich bei Ballgewinn sehr ambitioniert. Das macht Bock auf mehr!

highlight icon

Aufatmen bei den Magpies, Schär steht wieder auf dem Feld, da hatte er Glück!

highlight icon

Viel geht über Sancho, der jetzt erneut mit Tempo anläuft, aber diesmal über die Mitte. Ronaldo kreuzt, Sancho bedient den Stürmer dann links im Strafraum, der Pass ist aber etwas zu steil. Immerhin holt Ronaldo einen Eckball gegen Schär raus. Der allerdings rutscht die Böschung hinter dem Tor runter und verdreht sich ganz böse das Knie. Er muss behandelt werden, das sieht gar nicht gut aus.

comment icon

Wieder kommt Sancho über links, wieder kommt er durch. Der Rückpass kommt erneut auf Fred, der sich diesmal verdribbelt und den Ball verliert.

comment icon

Sancho nimmt links Fahrt gegen Trippier auf, bedient in der Mitte Fernandes, der wiederum auf Fred ablegt, Dessen Abschluss kommt überhastet und geht weit links am Kasten vorbei, aber es ist der erste Torabschluss des Spiels nach nicht einmal drei Minuten.

comment icon

United spielt in roten Trikots, Newcastle in den etwas gewöhnungsbedürftigen weiß-grünen Jerseys.

match_start icon

Manchester United stößt die Begegnung an, auf gehts!

comment icon

Wir alle wissen, dass Newcastle mit einem Geldsegen belegt wurde. Geld schießt zwar keine Tore, in dieser Saison zeigt sich Newcastle aber sehr stabil. Die Magpies haben erst eine Niederlage einstecken müssen, ein 1:2 gegen Liverpool. Seither ist man vier Spiele ungeschagen, die letzten beiden Spiele wurden gegen Fulham (4:1) und Brentford (5:1) hoch gewonnen. 

comment icon

Die Niederlage gegen Manchester City hat bei United Spuren hinterlassen, im Anschluss wurde auch wieder viel über Ronaldo diskutiert. Dabei ist die Lage gar nicht so übel bei den Red Devils: Fünf Siege aus sechs Spielen ist mehr als solide. Zuletzt konnte man einen 2:1-Sieg gegen Everton feiern. Hier erfreulich: Ronaldo ersetzte Martial nach dessen Verletzung und netzte direkt zum 2:1-Siegtreffer ein. Auch Casemiro hat wohl allmählich seinen Platz in der Elf gefunden und zeigt seine Wichtigkeit, er hatte den Treffer von Ronaldo vorgelegt und steht auch heute wieder in der Startelf.

comment icon

Wir sehen hier heute ein richtiges Topspiel, der Blick auf die Tabelle macht das deutlich: Der Fünfte spielt gegen den Vierten. Manchester steht mit 15 Punkten und 13:15-Toren vor Newcastle mit 14 Punkten und 17:9-Toren. Allerdings hat Manchester United erst acht Spiele, Newcastle hat eines mehr. 

comment icon

Howe wechselt seine Startelf auf nur einer einzigen Position: Willock bleibt draußen, dafür kommt Joelinton rein. 

comment icon

Newcastle geht mit dieser Startelf ins Rennen: Pope - Burn, Botman, Schär, Trippier - Joelinton, Guimaraes, Longstaff - Murphy, Wilson, Almiron.

comment icon

Ten Hag wechselt auf mehreren Positionen die Startelf: Lindelöf geht raus, dafür ist Varane dabei. Eriksen weicht für Fred im defensiven Mittelfeld. Im Sturm kommen Sancho und Ronaldo für Rashford und Martial rein. Martial hat eine Rückenverletzung. Dazu fallen Maguire, Wan-Bissaka und Van de Beek mit Muskelverletzungen aus. 

comment icon

Ten Hag schickt diese Elf auf den Rasen: de Gea - Shaw, Martinez, Varane, Dalot - Fred, Casemiro - Sancho, Fernandes, Antony - Ronaldo.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 11. Spieltages zwischen Manchester United und Newcastle United.