Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Bor. Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen. Bundesliga.

Bor. Mönchengladbach 1

  • N Elvedi ()

Bayer 04 Leverkusen 2

  • R Andrich ()
  • P Schick ()

Live-Kommentar

comment icon

Für heute soll es das aus der Fußball-Bundesliga gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen Abend. Bis morgen, wenn wir den 19. Spieltag komplett machen.

comment icon

Tabellarisch geht man damit weiter deutlich getrennte Wege. Bayer klettert dank des Dreiers auf Platz 3. Und Gladbach kann sich von der Abstiegszone einfach nicht entscheidend lösen. Für die Borussia gibt es am Mittwoch erst einmal Abwechslung im DFB-Pokal - auswärts beim Zweitligisten Hannover 96. Die Werkself hat Pause bis zum kommenden Samstag, wenn der FC Augsburg in der BayArena zu Gast ist.

comment icon

Nach der torlosen ersten Hälfte wurde den 750 Zuschauern im Borussia-Park nach dem Seitenwechsel doch noch einiges geboten. Letztlich aber hatte Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen mit 1:2 das Nachsehen. Alles in allem geht das in Ordnung, weil die Werkself die anfangs bessere, aber vor allem über das gesamte Spiel die zielstrebigere und gefährlichere Mannschaft war. 32:17 Torschüsse zugunsten der Gäste sprechen da eine deutliche Sprache. Da halfen den Hausherren die letztlich größeren Spielanteile nicht weiter. Die Fohlen wussten mit der Kugel zu wenig anzufangen. Das eine späte Tor war einfach nicht genug. Zudem hielt nur Yann Sommer seine Mannschaft unter anderem mit zwei parierten Elfmetern so lange im Spiel, sonst wäre die Niederlage der Borussen noch heftiger ausgefallen.

full_time icon

Dann beendet Schiedsrichter Sascha Stegemann das Treiben auf dem Platz.

yellow_card icon

Wegen Wegschlagens des Balls fängt sich Kerem Demirbay seine fünfte Gelbe Karte der Saison ein und wird am kommenden Spieltag gesperrt fehlen.

comment icon

Dieser Teufelskerl dahinten im Borussen-Tor erhält seiner Mannschaft die Chance, vielleicht doch noch einen Punkt hierbehalten zu können. Dafür aber muss es jetzt eine Schlussoffensive geben.

highlight icon

Bayer fährt einen Konter. Amine Adli geht auf und davon. Halblinks in der Box setzt der Stürmer einen kraftvollen Linksschuss ab, den Yann Sommer hält. Gladbachs überragender Keeper wehrt gleich auch das doppelte Nachsetzen des Leverkuseners ab.

substitution icon

Ferner wird Florian Wirtz durch Nadiem Amiri ersetzt. Mit den Spielerwechseln sind wir für heute durch.

comment icon

Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Fünf Minuten Gnadenfrist werden den Hausherren noch eingeräumt.

substitution icon

Gerardo Seoane dreht noch ein wenig an der Uhr, nimmt Moussa Diaby aus dem Spiel. Dafür kommt Panagiotis Retsos.

penalty_saved icon

Nicht zu glauben! Yann Sommer hält auch diesen Elfmeter von Kerem Demirbay, den der Leverkusener mit dem rechten Fuß unten aufs rechte Eck schießt.

comment icon

Elfmeter für Bayer Leverkusen! Auf halblinks sucht Florian Wirtz den Weg in den Strafraum, schlägt noch einen Haken und wird von Jordan Beyer zu Fall gebracht. Das ist ein klarer Elfmeter.

yellow_card icon

Wegen eines Handspiels holt sich Jordan Beyer seine vierte Gelbe Karte der Saison ab.

substitution icon

Direkt nach dem Gegentreffer wechselt Gerardo Seoane, nimmt Karim Bellarabi aus dem Spiel, um Amine Adli bringen zun können.

goal icon

Tooooor! BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - Bayer 04 Leverkusen 1:2. Es schließt sich eine Ecke von der linken Seite an, die für Unordnung im Sechzehner sorgt. Alassane Plea macht das Ding noch einmal scharf. Dann steht Nico Elvedi direkt am Torraum goldrichtig und wuchtet seinen Rechtsschuss aus fünf Metern unter die Querlatte. Für den Abwehrspieler ist das der erste Saisontreffer.

highlight icon

Halblinks in der Box schlägt Joe Scally einen Haken und feuert dann mit dem rechten Fuß. Das ist endlich mal eine Torchance. Hradecky wehrt mit der rechten Hand zur Seite ab.

substitution icon

Und anstelle von Stefan Lainer soll Patrick Herrmann die Schlussphase bestreiten.

substitution icon

Adi Hütter zieht seine letzten Trümpfe. Für Lars Stindl kommt Alassane Plea.

comment icon

Immerhin sorgt Marcus Thuram für einen Torabschluss - allerdings wieder nur aus der zweiten Reihe. Der Rechtsschuss wird eine Beute von Lukas Hradecky.

comment icon

Mit dem 18. Saisontreffer des tschechischen Stürmers sollte für eine Vorentscheidung gesorgt sein. So viel Zeit bleibt schließlich nicht mehr. Die Borussen müssten jetzt schnell eine Reaktion zeigen, wenn sich hier noch etwas bewegen soll.

goal icon

Tooooor! Borussia Mönchengladbach - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:2. Erneut kommen die Gäste über eine Standardsituation zum Erfolg. Von der linken Seite bringt Kerem Demirbay einen Freistoß in den Strafraum. Am Torraum tauchen eine Menge Spieler auf, doch auf Höhe des ersten Pfostens hält Patrik Schick entscheidend den Schädel hin und verlängert das Ding unhaltbar ins kurze Eck.

comment icon

Vorlage Piero Martín Hincapié Reyna

comment icon

Regelmäßig zeigt sich Leverkusen im Spiel nach vorn. Und die Werkself bekommt das auch immer wieder zu Ende gespielt. Jetzt schießt Karim Bellarabi mit dem rechten Fuß aus zentraler Position - allerdings links an der Kiste vorbei.

substitution icon

Dann macht Tony Jantschke Feierabend und übergibt seinen Abwehrjob an Jordan Beyer.

highlight icon

In aussichtsreicher Position nahe der Strafraumgrenze liegt der Ball zum Freistoß für die Gastgeber bereit. Florian Neuhaus nimmt sich der Sache an, schießt mit dem rechten Fuß aufs Tor. Den Ball hält Hradecky sicher fest.

comment icon

Von der rechten Seite spielt Karim Demirbay die Kugel in den Strafraum. Auf Höhe des ersten Pfostens versucht Moussa Diaby, das Ding irgendwie zu verlängern, erwischt den Ball aber nicht richtig.

highlight icon

Auf der Gegenseite meldet sich die Borussia wieder zu Wort. Lars Stindl schießt aus ziemlich zentraler Position. Den Rechtsschuss lässt Lukas Hradecky prallen, doch kein Gladbacher ist zum Abstauben zur Stelle.

highlight icon

Mit dem Ball am Fuß bittet Schick links im Sechzehner Nico Elvedi zum Tanz - bis der auf dem Hosenboden sitzt. Allerdings gestaltet sich der Winkel für den anschließenden Linksschuss etwas spitz. Yann Sommer pariert.

comment icon

Jetzt zeigen sich die Gäste mal wieder. Von der linken Seite flankt Moussa Diaby - das allerdings in den Rücken von Patrik Schick, der im Torraum artistisch versucht, da was draus zu machen. Im Fallen aber bekommt der Tscheche keine Kontrolle über seinen Abschluss.

substitution icon

Zugleich macht Luca Netz Platz zugunsten von Marcus Thuram.

substitution icon

Nun sieht sich Adi Hütter zum Handeln gezwungen, bringt frische Kräfte. Für Laszlo Benes kommt Joe Scally.

comment icon

Derzeit sind die Borussen reichlich am Ball, das aber geschieht weit vom gegnerischen Tor entfernt. Bayer lässt hier momentan nichts anbrennen, ohne selbst sonderlich konstruktiv zu werden.

substitution icon

Verletzungsbedingt erfolgt jetzt der erste Wechsel dieser Begegnung. Anstelle des angeschlagenen Jeremie Frimpong spielt fortan Timothy Fosu-Mensah, der nach beinahe elf Monaten Pause wegen eines Kreuzbandrisses sein Comeback gibt.

comment icon

Um eine erste Reaktion bemüht sich Laszlo Benes. Einmal mehr handelt es sich um einen Distanzschuss, den der Slowake mit dem linken Fuß deutlich am Gehäuse von Lukas Hradecky vorbeisetzt.

goal icon

Tooooor! Borussia Mönchengladbach - BAYER 04 LEVERKUSEN 0:1. Das Tor fällt bei der unmittelbaren Ecke doch. Florian Wirtz tritt diese von der linken Seite. Mittig im Torraum taucht Robert Andrich auf. Dem fällt die Kugel praktisch auf den rechten Fuß. Und aus etwa vier Metern geht es ab in die Maschen. Für Andrich ist das der dritte Saisontreffer.

comment icon

Vorlage Florian Richard Wirtz

penalty_saved icon

Eine klare Fehlentscheidung erkennen die VAR-Kollegen Tobias Stieler und Jonas Weickenmeier nicht, rütteln an der ursprünglichen Entscheidung nicht. Den schmeichelhaften Foulelfmeter führt Patrik Schick aus und scheitert mit seinem Linksschuss an der starken Parade von Yann Sommer.

highlight icon

Elfmeter für Bayer Leverkusen! Auf der linken Gladbacher Abwehrseite steht Luca Netz schlecht. Jeremie Frimpong entwischt, spielt im Sechzehner Karim Bellarabi an. Der ist weit rechts in der Box unterwegs, hat Marvin Friedrich im Nacken und kommt zu Fall. Der Pfiff ertönt, was eine viel zu harte Entscheidung darstellt.

comment icon

Über die rechte Seite nimmt Jeremie Frimpong Fahrt auf. Der Pass in die Mitte aber gerät zu ungenau für Florian Wirtz. Moussa Diaby übernimmt links in der Box. Doch in der Folge bleibt auch dieser Angriff stecken.

comment icon

Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Also kann Robert Andrich nach dem schmerzhaften Hackentritt kurz vor der Pause weiter mit dabei sein.

match_start icon

Nun rollt der Ball wieder im Borussia-Park.

half_time icon

Dann bittet Schiedsrichter Sascha Stegemann die Akteure zur Pause in die Kabinen. Und wir werden schauen, ob Robert Andrich dann von dort auf den Rasen zurückkehren wird.

yellow_card icon

Im Laufduell tritt Lars Stindl seinem Gegenspieler Robert Andrich versehentlich auf die Hacke. Das sorgt unüberhörbar für enorme Schmerzen, der Schuh ist verloren gegangen. Trotz aller Entschuldigungen zückt der Unparteiische Gelb - für Stindl die siebte in dieser Saison.

comment icon

Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.

comment icon

Jetzt zeigt sich die Werkself wieder, kommt über rechts mit Jeremie Frimpong. Nach dem Doppelpass mit Florian Wirtz sucht der Niederländer Patrik Schick im Strafraum, findet den aber nicht.

comment icon

Nach einem Zuspiel von Lars Stindl probiert sich Laszlo Benes aus der zweiten Reihe. Einmal mehr kommt solch ein Schuss nicht durch.

comment icon

Langsam findet die Fohlenelf immer besser ins Spiel. Inzwischen lässt sich von einer sehr ausgeglichenen Angelegenheit sprechen. Dann lässt der Schiedsrichter Lars Stindl auflaufen. Im Normalfall ist so etwas ein Foul, doch in dieser unglücklichen Szene hat das Sascha Stegemann natürlich nicht absichtlich getan. Man verträgt sich schnell.

highlight icon

Nach einem Gladbacher Freistoß fällt der Ball mittig im Sechzehner vor die Füße von Tony Jantschke. Der schießt sofort mit dem linken Fuß. In der Schussbahn geht gerade Jonathan Tah zu Boden, wird am Oberschenkel getroffen und blockt somit ab.

yellow_card icon

Wegen eines absichtlichen Handspiels fängt sich Mitchel Bakker seine vierte Gelbe Karte in dieser Saison ein.

highlight icon

Im Kopfballduell mit Breel Embolo wird Jonathan Tah nahe der Mittellinie ein Foul abgepfiffen. Obwohl das ganz und gar keine böse Szene ist, der Mann hat schon Gelb und muss sich fortan gehörig vorsehen.

comment icon

Aus halblinker Position nimmt nun Mitchel Bakker mit dem linken Fuß direkt Maß. Auch das geschieht außerhalb des Sechzehners. Die Kugel fliegt über die Querlatte.

comment icon

Den fälligen Freistoß von der rechten Seite bringt Laszlo Benes in den Strafraum. Dort köpft Marvin Friedrich - aber weit an der Kiste vorbei.

yellow_card icon

Erstmals kramt Sascha Stegemann den gelben Karton hervor. Den bekommt Jonathan Tah nach einem Foul an Breel Embolo zu sehen. Es ist die vierte Verwarnung für den Innenverteidiger in der laufenden Spielzeit.

comment icon

Kerem Demirbay tritt einen Eckstoß von der linken Seite. Noch vor dem ersten Pfosten geht Patrik Schick zum Kopfball, bekommt diesen aber nicht aufs Tor gesetzt.

highlight icon

Nach einem Zusammenspiel mit Florian Wirtz bleibt Moussa Diaby rechts in der Box mit etwas Glück am Ball, schießt dann aus der Drehung. Yann Sommer blockt dieses Geschoss ab.

comment icon

Inzwischen halten die Borussen besser dagegen, dennoch sprechen die größeren Spielanteile immer noch für die Werkself. Vor allem in Richtung Tor passiert bei den Gästen mehr. Gladbach wird sich weiter steigern müssen.

comment icon

Distanzschüsse sind an der Tagesordnung. Jetzt probiert es Karim Bellarabi nach einem Zuspiel von Kerem Dmirbay. Doch der Rechtsschuss bleibt hängen.

comment icon

Dann melden sich die Gäste wieder zu Wort, suchen in einigen Szenen vergeblich nach einer Lücke. Dann legt Patrik Schick klug zurück zum nachrückenden Robert Andrich. Dessen Linksschuss aus etwa 18 Metern fliegt weit übers Tor.

comment icon

Aus der Distanz und leicht nach rechts versetzter Position zieht Marvin Friedrich ab. Der Rechtsschuss wird von Jonathan Tah abgefälscht, womit Lukas Hradecky nicht eingreifen muss.

comment icon

Laszlo Benes bringt Borussias erste Ecke von rechts herein. Nico Elvedi kommt unter Bedrängnis zum Kopfball, der aus kurzer Distanz über die Kiste fliegt.

highlight icon

Plötzlich dreht Gladbach auf. Auf dem Weg durch die Mitte in die Box bleibt Breel Embolo noch hängen. Florian Neuhaus setzt nach, kommt in halbrechter Position zum Rechtsschuss. Lukas Hradecky pariert mit dem linken Arm.

comment icon

Jetzt bietet sich den Gastgebern mal ein Umschaltmoment. Von der rechten Seite sucht Lars Stindl mit einer Flanke eine Anspielstation. Der Ball jedoch segelt ins Leere.

comment icon

So gibt Bayer hier bislang klar den Ton an. Es spielt praktisch nur die Werkself. Die Borussen kommen beinahe gar nicht zur Entfaltung.

comment icon

Eine weitere Leverkusener Ecke, getreten von Florian Wirtz, findet den Schädel von Robert Andrich, der seinen Kopfball nicht gut genug platzieren kann.

comment icon

Nun zeigen sich die Hausherren erstmals. In Folge eines Freistoßes halten sich die Fohlen in Strafraumnähe auf. Laszlos Benes schießt aus der Distanz, bleibt mit seinem Linksschuss aber hängen.

comment icon

Um die nächste Abschlusshandlung macht sich Robert Andrich verdient. Nach einem Zuspiel von Florian Wirtz gelingt dessen Rechtsschuss aus der zweiten Reihe nicht druckvoll und präzise genug.

comment icon

Dank zweier Ecken setzen sich die Gäste vorn fest. Jetzt tritt Karim Bellarabi die Pille von der rechten Seite in Richtung Strafraumgrenze. Dort versucht Moussa Diaby die Volleyabnahme, trifft den Ball aber nicht sauber.

comment icon

Über einen Doppelpass mit Robert Andrich gelangt Jeremie Frimpong auf rechts mit Tempo in den Sechzehner. Was dann folgt, ist Flanke oder Torschuss - also nichts Halbes und nichts Ganzes.

comment icon

Kurioserweise spielt Gladbachs Neuzugang Marvin Friedrich zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gegen Leverkusen. Am vergangenen Wochenende war der Abwehrspieler noch mit Union in der BayArena (2:2).

match_start icon

Soeben ertönt der Anpfiff, die Gäste stoßen an. Bei spärlichen zwei Grad wird nicht mit Niederschlägen gerechnet. Dafür ist es neblig, wobei die 750 zugelassenen Zuschauer noch ausreichend Blick aufs Spielfeld haben.

comment icon

Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Sascha Stegemann. Der 37-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 110. Einsatz in der Bundesliga. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Mike Pickel und Frederick Assmuth. Als vierter Offizieller fungiert Florian Lechner.

comment icon

Übrigens ging die Hinrundenpartie vom 2. Spieltag mit 4:0 an Leverkusen, was den vierten Sieg in Folge gegen die Borussen bedeutete. Die Gladbacher feierten ihren letzten Dreier im November 2019 in der BayArena (2:1) und zu Hause in der Saison davor (2:0 im August 2018).

comment icon

Heute nun hat die Borussia die zweitbeste Auswärtsmannschaft der Bundesliga zu Gast. Bayer kassierte in der Fremde erst zwei Niederlagen. Die aber setzte es bei den letzten beiden Gastspielen in Frankfurt (2:5) und Freiburg (1:2). Aktuell ist die Werkself seit fünf Pflichtspielen ohne Dreier. Ihren letzten vollen Erfolg feierten die Leverkusener Anfang Dezember gegen Fürth (7:1). Eine Woche zuvor gelang in Leipzig der letzte Auswärtssieg (3:1).

comment icon

Doch aus der Winterpause sind die Borussen mit einem Knalleffekt zurückgekehrt. Zum Rückrundenauftakt gewann der VfL vor gut einer Woche überraschend mit 2:1 beim FC Bayern München und ist nun seit zwei Auswärtsspielen ungeschlagen. Daheim jedoch sah es zuletzt düster aus. Im Borussia-Park fingen sich die Gladbacher Niederlagen gegen Frankfurt (2:3) und Freiburg (0:6) ein. So geht der letzte Heimsieg auf Mitte November zurück - ein 4:0 gegen Greuther Fürth.

comment icon

Aus tabellarischer Sicht bedeutet dieses rheinische Duell das Aufeinandertreffen des vor diesem Spieltag Zwölften mit dem Fünften. Zwischen beiden Mannschaften liegen sieben Punkte. Während die Werkself Kontakt zu den Champions-League-Regionen hat, es fehlt aktuell lediglich ein Punkt, müssen die Fohlen eher nach unten schauen, weisen ein Polster von nur vier Zählern zum Relegationsplatz auf.

comment icon

Lediglich eine Umstellung gibt es aufseiten der Gäste - und die ist durch Corona bedingt. Der positiv getestete Paulinho befindet sich in Quarantäne - wie übrigens auch Ersatzkeeper Niklas Lomb. Den Platz des brasilianischen Flügelspielers in Leverkusens Anfangsformation nimmt heute Karim Bellarabi ein. Neben den genannten Spielern muss Gerardo Seoane übrigens auch auf die verletzten Julian Baumgartlinger (Knie-Operation), Charles Aranguiz (Muskelverletzung) und Daley Sinkgraven (Muskelfaserriss im Bereich der rechten Adduktoren) verzichten. Edmond Tapsoba und Odilon Kossounou sind mit ihren Nationalmannschaften beim Afrika-Cup. Wintertransfers hat es bei Bayer bislang nicht gegeben.

comment icon

Für Bayer 04 Leverkusen stehen zu Beginn folgende elf Akteure auf dem Rasen: Hradecky - Frimpong, Tah, Hincapie, Bakker - Andrich, Demirbay - Bellarabi, Wirtz, Diaby - Schick.

comment icon

Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel nimmt Adi Hütter zwei Veränderungen vor. Der im Sommer von der Borussia scheidende Matthias Ginter muss mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dafür kommt Marvin Friedrich, Winterneuzugang von Union Berlin, zum Zug. Und anstelle des erkrankten Christoph Kramer spielt Laszlo Benes von Beginn an. Remy Bensebaini (Afrika-Cup) und Jonas Hofmann (Knie-Operation) stehen ebenfalls nicht zur Verfügung.

comment icon

An dieser Stelle beschäftigen wir uns dem den personellen Fragen des Abends und dabei zunächst mit den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der VfL Borussia Mönchengladbach geht die Aufgabe in dieser Besetzung an: Sommer - Friedrich, Elvedi, Jantschke - Lainer, Kone, Benes, Netz - Neuhaus, Stindl - Embolo.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen.